Benutzerprofil

niska

Registriert seit: 06.12.2011
Beiträge: 5899
18.03.2017, 12:36 Uhr

Die Mon Cheri Philie ist jetzt schon in mehreren Beiträgen durchgeklungen. Bei manchen kommentierten Formaten hätte sie sicher auch stärkeres verdient gehabt. mehr

18.03.2017, 12:32 Uhr

Bei Frau Mai sah das tatsächlich recht professionell aus. Mindestens Goldkurs im Tanztee. Bei Herrn Dräger eher nach Goldener Preismünze im Vorfeld der Sendung. Der panemesque Zeremonienmeister [...] mehr

16.03.2017, 17:13 Uhr

Die wichtige Funktion ist nicht die, die Sie beschreiben, denn die erfüllt jede Partei in einer Demokratie. Die wichtige Funktion ist, dass die Populisten die Demokraten immer wieder daran [...] mehr

16.03.2017, 17:05 Uhr

Nö. Rutte kann was und macht was. mehr

13.03.2017, 22:11 Uhr

u.a. - Vorrang der Vernunft vor religiöser Offenbarung, - Demokratie, die auf der Trennung von Religion und Politik basiert, - Pluralismus und - Toleranz (aber nicht für Intoleranz) mehr

13.03.2017, 21:46 Uhr

Der "konservativ-rechte Part" wird nach wie vor von der CDU/CSU und Teilen der FDP abgedeckt. Dass hier etwas fehlen würde ist ein Mähr. Einigen fehlt nur eine Rechtspartei, weil sie [...] mehr

13.03.2017, 21:38 Uhr

Danke für diesen Beitrag. Ganz ähnlich hatte ich mich gestern geäußert. Appeasement funktioniert nur unter Demokraten, sprich den Leuten, die gemeinsame Regeln anzuerkennen in der Lage sind. mehr

13.03.2017, 21:34 Uhr

Eine rege Opposition kann immer Inhalte, Ideen oder Denkanstöße bringen, auch um Werbung für die nächten Wahlen zu machen. Aber was will eine Oppositionspartei, die in den Parlamenten in denen sie [...] mehr

13.03.2017, 21:26 Uhr

Prinzipiell haben Sie recht, dass Parteipolitik immer "populistisch" ist. Hier wurde aber Populismus nicht in der Bedeutung von "zustimmungsheischend" verwendet, sondern als [...] mehr

13.03.2017, 20:59 Uhr

Es ist immer wichtig zu betrachten warum jemand etwas macht und welchen Hintergrund er hat. Rutte zeigt jetzt, genau da wo es notwendig ist, klare Kante, um die liberalen, westlichen Werte von NL [...] mehr

13.03.2017, 20:35 Uhr

Das sollte es definitiv. Ein gemeinsames Statement der EU ist zwingend gegeben. Denn ansonsten kann der Wahlkämpfer auch noch die Europäer gegeneinander ausspielen. mehr

13.03.2017, 20:26 Uhr

Wie macht man denn mit einer Oppositionspartei (die auch gar nichts anderes sein will (und kann)) einen Politikwechsel? Helfen Sie uns. mehr

13.03.2017, 20:22 Uhr

Wenn man nicht auf Gedeih und Verderb den Nazischmuh in die Partei integriert hätte, könnte man auf Leute wie Lucke, Henkel etc. zurückgreifen und müsste nicht mit der Pinzette verzweifelt [...] mehr

13.03.2017, 20:05 Uhr

Leider ja, denn jede Stimme für die Rechtsnationalen ist eine Stimme zu viel. mehr

13.03.2017, 20:02 Uhr

Blöd nur, dass ein "Türkenwahlkampfgesetz" dem türkischen Recht widerspräche, also obsolet wäre. Denn es ist türkischen Politikern nach türkischem Recht verboten im Ausland Wahlkampf zu [...] mehr

13.03.2017, 19:57 Uhr

Sie wissen bestimmt selbst, dass in D ein Parteienverbot nicht einfach ist, sonst wäre die NPD ja verboten. Das Argument, weil die Partei nicht verboten ist, ist sie demokratisch und der FDGO [...] mehr

13.03.2017, 19:39 Uhr

Populismus hat mit Konservativismus mal so gar nichts zu tun. Populismus will zerstören, Konservativismus will erhalten. Ihr Beitrag ist also leider obsolet, da er den o.g. Strohmann [...] mehr

13.03.2017, 19:33 Uhr

Nicht so optimistisch. Der Mensch tut sich oft schwer sich einzugestehen einen Fehler gemacht zu haben. Lieber wird am Fehler festgehalten, eisern verteidigt, und versucht das Umfeld des Fehlers [...] mehr

13.03.2017, 19:26 Uhr

Keine Heilsbringerin? Schade. Ich hatte schon auf eine unbefleckte Empfängnis gehofft. Der eloquente Herr Gauland aus dem westdeutschen Chemnitz kann das aber bestimmt noch retten... mehr

13.03.2017, 18:56 Uhr

Aber um seine Heimat zu lieben muss man doch weder Nazi sein, noch einen wählen. Das ist sogar eher kontraproduktiv. Denn das führt zu Isolation, und wirtschaftlichem Abstieg, der durch Expansion [...] mehr