Benutzerprofil

niska

Registriert seit: 06.12.2011
Beiträge: 7163
Seite 1 von 359
12.12.2018, 14:58 Uhr

Da "ein paar Peantus" wohl ein Synonym für mindestens 30 Milliarden ist, könnte man Ihnen schon eine gewisse Dekadenz andichten. Besser als klassenkrampfgeprägte Ahnungslosigkeit. Wenn [...] mehr

12.12.2018, 14:29 Uhr

Verrückte Welt Das ist ein hochkomplexes und mit Komplexen behaftetes psychologisches Thema. Führt selbst nur schaugespielerte christliche Sublimation von Sexualität bei Nonnen zu Ausschweifungen? Was ist nur aus [...] mehr

10.12.2018, 19:54 Uhr

Weil gerade viel dieser alten, verdienten Haudegen noch so etwas wie Idealismus haben und zum Wohle der USA wirken wollen. Wenn das jedoch auffliegt und Trump bekannt wird, schmeisst er sie raus. mehr

06.12.2018, 21:13 Uhr

Noch einfacher formuliert: Trump-Kritik ist keine USA-Kritik. Mehr als 50% der US-Bürger würden Ihnen deutlich widersprechen, wenn Sie dies ernsthaft gleichsetzen würden, wie Sie es bei Israel [...] mehr

06.12.2018, 20:29 Uhr

Sie haben es leider auch nicht verstanden. Es kommt bei einer seriösen Diskussion immer auf die präzise Wortwahl und Formulierung von Inhalten an. Verdeckte Antisemiten vermeiden das, oder [...] mehr

06.12.2018, 20:20 Uhr

Wie immer in einem Diskurs sollte es um präzise Inhalte gehen. Undefinierte und unreflektierte Phrasen wie "Israelkritik" führen zu populistischem Interpretationsspielraum, der von der [...] mehr

06.12.2018, 08:22 Uhr

Wenn Sie den Text verstanden hätten, dann wäre klar, dass Lobo gerade auf obige Art der Argumentation eingegangen ist. Andere Kritikpunkte vorschieben um Antisemitismus zu verschleiern. Warum [...] mehr

06.12.2018, 08:13 Uhr

Da haben Sie sich freudsch versprochen. Kritik an Israel muss man ja auch mit Antisemitismus gleichsetzen. Was Sie vielleicht sagen hätten wollen, um nicht in die ungewollte Ecke zu rutschen, ist, [...] mehr

01.12.2018, 09:59 Uhr

Sie haben ja sowas von Recht. Frau Roth und Frau Pau sind die Gespielinnen des Leibhaftigen, während sich Frau Kühnel in der AfD nur mit der Speerspitze der deutschen Intelligenz und Moral umgibt. [...] mehr

30.11.2018, 22:45 Uhr

Ich glaube sie sieht auch noch hübsch, nett und sympathisch aus, wenn sie morgens wie Silbereisens Akkordeon aufwacht. Zerknittert und fettig. Muss an der Ausstrahlung liegen. mehr

30.11.2018, 22:28 Uhr

Die AfD hat das Anrecht einen Vizepräsidenten zu stellen und die Abgeordneten haben das Anrecht nach ihrem Gewissen zu wählen und zu entscheiden. Also alles gut. Es war schon sehr klug, diesen [...] mehr

30.11.2018, 21:40 Uhr

Das Problem mit den jungen Rechtsaussen gründet darauf, dass die Entnazifizierung Deutschlands nur sehr begrenzt erfolgte. Wer in einer Familie aufwächst, die entweder Kriegsprofiteur war, oder den [...] mehr

30.11.2018, 21:31 Uhr

Nein. Mein Oppa war bei ber Waffen-SS an der Ostfront und durfte kurz vor Stalingrad versehrt nach Hause. Den hätte es interessiert. Er hätte den Halbstarken kräftig den Marsch geblasen für so [...] mehr

30.11.2018, 21:20 Uhr

Autobahnen. Ganz schlechtes Thema zum Relativieren. Wir sollten die Autobahnen mit Stolz und Nachdenklichkeit benutzen, denn es waren die Zwangsarbeiter, die sie uns unter sehr viel Leid [...] mehr

29.11.2018, 22:38 Uhr

Nein, Frau Roth ist zwar eine blümerant anstrengende Persönlichkeit, doch sie ist Demokratin durch und durch. Der Vergleich ist daher nicht statthaft. mehr

29.11.2018, 22:21 Uhr

Nein, das ist kein "schlechtes Demokratieverständnis", das ist Demokratieverständnis. Warum sollte man Protagonisten einer Partei wählen, die der Demokratie schadet, diese sogar ad [...] mehr

29.11.2018, 22:05 Uhr

Warum wird jetzt wieder gejammert? So funktioniert nunmal eine funktionierende Demokratie. Warum sollten Demokraten, wenn auch gewählte, Undemokraten wählen? Es ist eine reine Gewissensentscheidung. [...] mehr

26.11.2018, 22:30 Uhr

Solche Formate sind prinzipiell Blödsinn und eher spaltend, da sie niemals die wahrscheinlich mehr als 80% größtenteils normalen Familien abbilden wollen. Man ist geil auf Freaks und geil auf Quote. [...] mehr

26.11.2018, 21:50 Uhr

Das ist ernsthaft der Vorschlag eines Ministers mit dem er an die Öffentlichkeit geht? Was soll man dazu noch sagen, ausser absoluter nichtrealisierbarer Dumpfsinn? mehr

26.11.2018, 20:56 Uhr

Sie erklären in Ihren ersten beiden Sätzen ja selbst, warum es eben nicht "eigenartig" ist, sondern schlicht logische Konsequenz der jahrhundertealten Personalpolitik. mehr

Seite 1 von 359