Benutzerprofil

Newspeak

Registriert seit: 06.12.2011
Beiträge: 6014
29.03.2017, 15:50 Uhr

... So bedauerlich es ist, dass die Englaender gehen, ist es allemal besser fuer die EU, als das ewige Rosinenpicken und die Blockaden, die aus London kamen. Vielleicht machen beide ja was daraus. mehr

29.03.2017, 14:40 Uhr

... Ich bin da eher unschluessig. Zum einen: Ich habe Programmieren in der Schule "gelernt". In einem Zweierteam mit jemandem der einen Computer zuhause hatte, waehrend ich keinen hatte. Die [...] mehr

29.03.2017, 11:41 Uhr

... Statt zu zeigen, dass die EU unbuerokratisch sein kann und Milliarden nicht nur fuer Bankenrettungen hat, tut man genau das Gegenteil. Ungefaehr so aehnlich wie ein paar Tage zuvor, als man bei der [...] mehr

28.03.2017, 19:41 Uhr

... Ja, wissen wir alles. Wussten auch die Leute damals. Und trotzdem war es, da stimme ich dem Foristen zu, auf dem Dorf vielleicht anders. Ihr Standpunkt entspricht eher diesen "Das sowas bei [...] mehr

28.03.2017, 16:27 Uhr

... "SWR-Literaturredakteur Carsten Otte fordert, die Cosplayer sollten "endlich von der Messe verbannt werden", denn "die Diskussionen über die politische Weltlage und die neue [...] mehr

28.03.2017, 16:18 Uhr

... "Nach Nummer 2198 beendete sie ihr Experiment vorzeitig. Das Zählen und Dokumentieren war einfach zu viel Arbeit." Tja, mit so wenig Arbeit kommt man schon auf SPON. Mal ehrlich, das [...] mehr

24.03.2017, 14:39 Uhr

... Man kann die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschaeftigungen auch dadurch steigern, dass man Jobs so mies entlohnt, dass jeder drei davon haben muss, um ueber die Runden zu kommen. Waere doch [...] mehr

24.03.2017, 09:33 Uhr

... Warten Sie einfach ab, bis der Junior seinen Fuehrerschein hat und dann lassen Sie ihn fahren und sitzen daneben. Aus eigener Erfahrung gibt es als Fahranfaenger nur wenig Schlimmeres, als wenn die [...] mehr

23.03.2017, 18:41 Uhr

... Die uebliche Bereicherung. Ein Kandidat kommt also ohne Wohnung aus. Super. Will ich auch. Ist auch ein gutes Vorbild, damit Obdachlose spaeter nicht so ein Anspruchsdenken entwickeln. Seht her, der [...] mehr

23.03.2017, 17:53 Uhr

... Sehr richtig. Man schliesst schliesslich einen Vertrag ab und heiratet seine Firma nicht. "Liebe" in Form von Moegen kann es ja trotzdem geben. Als Bonus. Das muss sich der Arbeitgeber [...] mehr

23.03.2017, 15:01 Uhr

... Ich verstehe nicht, was daran eine Unsitte sein soll? Jeder bezahlt das, was er wollte. Was spielt es fuer eine Rolle, ob man befreundet ist, oder nicht? Und ein Gastronom, der zu faul ist, seine [...] mehr

23.03.2017, 10:26 Uhr

... Ich frage mich ja, warum war es frueher moeglich, mit weniger Pruefungen und anderer Bevormundung stressfreier und oft schneller und besser zu studieren, als heute (besser nicht im Sinne von Noten, [...] mehr

23.03.2017, 09:43 Uhr

... Die Angst der Menschen heute vor dem Terminator ist ungefaehr so wie die Angst der Menschen damals vor dem draengenden Problem der Pferdeaepfel in den Staedten. Soll heissen, solche Vorstellungen [...] mehr

23.03.2017, 09:30 Uhr

... Die Macht ist auf der Seite der Wissenden? Na dann fragen Sie mal ihren befreundeten Professor, was er so fuer Macht hat. Nein, die Macht ist auf der Seite der Kriminellen und Skrupellosen. Der [...] mehr

22.03.2017, 19:29 Uhr

... Ich kann das aktuelle Schulsystem nicht beurteilen, aber zwei Dinge aendern sich, glaube ich nie. 1) Als Teenager hat man fast immer ganz andere Interessen als Mathe und weiss auch noch nicht [...] mehr

22.03.2017, 11:34 Uhr

... Ich glaube durchaus, dass die Forschung zu den Anwendungen gut ist, also dass es z.B. Studien gibt, die die Wirksamkeit bei den erwaehnten Krankheiten belegt und dass man auch mechanistisch [...] mehr

21.03.2017, 14:20 Uhr

... In meinen Augen ist jeder, der sich Botox spritzen laesst, ein Versuchskaninchen. Man weiss naemlich nur wenig ueber die langfristigen Auswirkungen und jeder, der behauptet, das sei sicher und die [...] mehr

21.03.2017, 12:45 Uhr

... Ich prophezeie: Im Ausland haette man aus dem Stoff eine spannende Serie gemacht. In Deutschland wird, so liest sich der Beitrag jedenfalls, alles sozialromantisch verkitscht. Es muss ueberall [...] mehr

17.03.2017, 16:50 Uhr

... "Die Aktien des 79-Jährigen sind gut eine Milliarde Euro wert." "Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, da sie die Motten und der Rost fressen...", mal ehrlich, was [...] mehr

17.03.2017, 10:52 Uhr

... Deutschland ist genau so ein Einwanderungsland wie eine Bildungsrepublik. Immer nur Sonntagsreden. Die Realitaeten werden doch seit 20 Jahren ignoriert. mehr