Benutzerprofil

biobayer

Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 1272
06.12.2016, 16:24 Uhr

BMW-Heuchelei Daran sieht man exemplarisch, welche Heuchelei Firmen wie Kellogs und BMW betreiben - in willfährigem , vorauseilenden Gehorsam gegenüber den Links-Populisten und deren Gesinnungspolizei. mehr

06.12.2016, 13:12 Uhr

Schleichwerbung für die Kritikerin Mir fällt vor allem auf, dass diese Frau Grams zum wiederholten Male auf Spon Schleichwerbung für ihr Buch und ihre Organisation machen darf. Auch sie verdient letztlich mit der Homöopathie ihr Geld, [...] mehr

04.12.2016, 14:09 Uhr

Gegenbeispiel Das seit Jahrzehnten rechtspopulistisch regierte Bayern ist nach wie vor ein Mekka der schönen Künste. Museen, Oper, Theater, Filmförderung - alles vorbildhaft, keine Spur von Denkverboten und [...] mehr

04.12.2016, 13:31 Uhr

Würzburg, Ansbach, Freiburg. mehr

27.11.2016, 12:15 Uhr

Keine Vorteilsnahme Wo sehen Sie denn hier eine Vorteilsnahme seitens Oettingers? Etwa den so genannten "Gratis-Flug" nach Ungarn? Den hätte er getrost auch dem EU-Parlament in Rechnung stellen können. [...] mehr

26.11.2016, 13:16 Uhr

The winner takes it all Die demokratischen Präsidenten Bill Clinton und Barack Obama hatten 16 lange Jahre Zeit, dieses "zutiefst undemokratische US-Wahlmänner-System" abzuschaffen. Sie haben es nicht getan. [...] mehr

26.11.2016, 11:19 Uhr

Wer zahlt bestimmt die Musik ? Tolles Demokratieverständnis in den USA. Wenn genügend private Kohle mobilisiert werden kann, wird ggf. nachgezählt. Entweder besteht ein begründeter Verdacht auf Manipulation - dann müsste in [...] mehr

02.10.2016, 22:54 Uhr

Orban mit überwältigender Zustimmung bestätigt Aus dem knappen Nichterreichen des Quorums von 50% ein Scheitern herzuleiten, ist doch ein sehr durchsichtiges Ablenkungsmanöver vom glasklaren inhaltlichen Ergebnis. Jeder ungarische Bürger, der [...] mehr

01.10.2016, 21:15 Uhr

Quatsch ! Auch bei den "Kleinen" gibt's in der Regel erstmal nur eine Verwarnung bzw. Belehrung. Ein Bußgeld ist in der Praxis nur bei penetranten Wiederholungstätern fällig oder bei [...] mehr

28.09.2016, 15:20 Uhr

Präferenzen Für Präsident Clinton waren es eher mündliche Fähigkeiten - gemeint sind Eloquenz und Fremdsprachenkenntnisse. mehr

28.09.2016, 14:55 Uhr

Studiengebühren Warum haben Bill & Hillary Clinton und Obama während ihrer jeweiligen langjährigen Amtszeiten die Studiengebühren in den USA nicht abgeschafft? mehr

28.09.2016, 14:48 Uhr

Ein Frage des Charakters Das zeugt davon, dass Trumps erste Ehefrau Ivanka eben bedeutend mehr Charakter gezeigt hat als Hillary Clinton. mehr

28.09.2016, 14:32 Uhr

Glaubwürdigkeit Der eigentliche Skandal ist doch nicht, dass Bill Clinton zahlreiche Affären hatte und gelogen hat. Der eigentliche Skandal ist, dass Hillary Clinton sich als Frauenrechtlerin geriert, sich aber [...] mehr

27.09.2016, 22:40 Uhr

Qualifikation Das sehe ich genauso. Allerdings im Ergebnis positiv für Trump. Denn "Ministerin Clinton" hat sich bereits in negativer Hinsicht auf höchst schreckliche Weise in ihren politischen Ämtern [...] mehr

27.09.2016, 16:12 Uhr

Authentizität Clintons einstudiertes Dauerlächeln über 90 Minuten war sicherlich professionell , aber keineswegs Sympathie erweckend, da unauthentisch. Trump mag unprofessionell sein und vieles mehr, aber er [...] mehr

27.09.2016, 14:48 Uhr

Der Unterschied Genau das ist Trumps Vorzug. Hillary Clinton hatte bereits politische Verantwortung - und ihre Bilanz ist verheerend. mehr

27.09.2016, 13:31 Uhr

Und in Germany natürlich n-tv. Die stehen auch auf derselben Gehaltsliste wie der Partnersender CNN. mehr

25.09.2016, 20:06 Uhr

Simply The Best Allen Verrissen zum Trotz: die Münsteraner Tatorte sind außer Konkurrenz . An der Spitze ist und bleibt es eben einsam. Das Warten auf den nächsten Münsteraner überbrückt man mit nostalgischen [...] mehr

23.09.2016, 19:09 Uhr

Dynamik des Erfolgs Dass die AfD sich zerlegt, sagte man schon, als sie bei 2,5 % stand. Seither hat sich diese Partei - trotz zahlreicher Querelen - nicht zerlegt, sondern stetig zugelegt - bis jetzt auf 16 % [...] mehr

20.09.2016, 23:03 Uhr

Die 17-Prozent-Kanzlerin Gewinner und Verlierer: Merkel-CDU aktuell in Berlin : 17,6 % Seehofer-CSU in Bayern : 42 % plus x mehr

Kartenbeiträge: 0