Benutzerprofil

carranza

Registriert seit: 16.03.2006
Beiträge: 2787
07.01.2017, 13:08 Uhr

Sollte die SPD geheilt sein? Es sieht so aus, als haben die Genossen nun auch mal den Trend bei den Wählerstimmen ermittelt und in Relation mit der Politik ihres Partners gesetzt. Mit den Stimmen von Grünen, FDP und Linken [...] mehr

20.12.2016, 21:19 Uhr

Wäre der ÖPNV dem Andrang gewachsen? Ich hätte Zweifel, denn sehr oft sind Busse und Bahnen bereits unter "normalen" Umständen hoffnungslos überfüllt. Außerdem werden die meißten Strecken in viel zu langen Zeitabständen [...] mehr

16.12.2016, 22:28 Uhr

Zusammengefasst Die Politik bedient die Klientel, aus der sie sich rekrutiert. mehr

15.12.2016, 21:58 Uhr

Was hat die Einmischung der Amerikaner im Nahen Osten nach dem 2. Golfkrieg gebracht? Nachdem Saddam aus Kuwait zurückgedrängt war, herrschte wenn auch ein zweifelhafter, aber immerhin ein Friede. Man mag sich damals gefragt haben, weshalb Saddam nicht komplett geschlagen wurde, die [...] mehr

10.12.2016, 12:19 Uhr

Soziale Verelendung hat ganz andere Ursachen. Nicht umsonst haben neulich so viele Verarmte Bürger der USA den Trump gewählt. Natürlich gibt es auch Leute, die wegen ihres Drogenkonsums verarmen, [...] mehr

10.12.2016, 11:54 Uhr

Preisverfall ist doch schon ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Dadurch sollte auch die Beschaffungskriminalität, wodurch immerhin Unbeteiligte geschädigt werden, zumindest schon mal ein wenig [...] mehr

07.12.2016, 23:07 Uhr

Erst mal die Wahlen abwarten Genau wie beim letzten Mal, zuerst war die SPD, insbesondere Gabriel bzw. Maaß gegen TTIP, CETA und die VDS - und nun? Kaum wird die Maut da sein, wird man sich beschweren über noch mehr Staus [...] mehr

05.12.2016, 17:05 Uhr

Nur die Spitze des Eisberges Was die Tabakkonzerne können, das können die anderen auch. mehr

04.12.2016, 05:28 Uhr

Gut erkannt Die Verfassungsänderungen lösen die Probleme nicht, sie geben den Politikern, insbesondere natürlich Renzi, mehr Macht, was ich für gefährlich halte, zumal sie sich, nicht nur spezifisch auf [...] mehr

30.11.2016, 07:37 Uhr

Frage falsch gestellt Nicht die Angst vor der Globalisierung, sondern die heuts schon spürbaren Folgen der Globalisierung, insbesondere Verlust des Arbeitsplatzes, der im Zuge der Globalisierung in Billiglohnländer [...] mehr

27.11.2016, 22:11 Uhr

Die SPD, als Koalitionspartner ist verheizt. Und mit den kleineren Grünen lässt sich vielleicht auch viel bequemer regieren? mehr

27.11.2016, 13:58 Uhr

Nicht weiter rumpfuschen durch staatliche Umverteiliung Vernünftige Löhne und Gehälter, wie sie in den 80er und 90er Jahren noch üblich warten, täten es auch. Im Übrigen sollte wenn der Erwerb und der Erhalt von bereits vorhandenen Immobilien gefördert [...] mehr

17.11.2016, 08:29 Uhr

Verzockt Mit Bernie Sanders wäre das nicht passiert. Viele, die ihn gewählt hätten, habe n aus Protest Trump gewählt. Bin mal gespannt, ob sich die Demokraten in 4 Jahren noch daran erinnern werden. Den [...] mehr

15.11.2016, 23:10 Uhr

Wer hätte das jetzt noch bezweifelt? Nachdem die SPD voll mit dem Projekt 18 beschäftigt ist, Steinmeier als Bundespräsident und Martin Schulz als sein Nachfolger als Außenminister gehandelt werden, dürfte das für Merkel eher ein [...] mehr

09.11.2016, 08:14 Uhr

Kaufe sowieso lieber beim Fachhändler Dort stimmen noch Service und Beratuung. Rechnet man auf die Amazon Preise noch die Prime Kosten drauf, dann bewege ich mich ohnehin fast schon auf dem Preisniveau im Fachhandel. Und die Freizeit, [...] mehr

04.11.2016, 15:13 Uhr

Its not a bug, its a feature Wir lernen daraus, dass wir zwar dafür bezahlt haben, die Ware uns deshalb aber noch lange nicht gehört. Die Fernabschaltung soll übrigens bei diversen Autos, die mit Funkchip ausgeliefert [...] mehr

03.11.2016, 10:19 Uhr

Lieber die eigene Buchführung stemmen, als sich dem Papierkrieg mit der Jobagentur auszusetzen. Jeder, dem vielleicht 100 - 200 € im Monat an der Krankenversicherung fehlen, täte gut daran die übrigen 100 € in gesündere Ernährung und [...] mehr

30.10.2016, 21:23 Uhr

Zuwanderung könnte eine Lösung sein etwa wie damals, in den 50ern bis in die frühen 70er. Damals hatten wir keine, bis relativ geringe Arbeitslosigkeit. Wer Ende der 60er auf Grund der Krise aus dem Bergbau entlassen wurde und über 50 [...] mehr

30.10.2016, 20:55 Uhr

Ironie der Geschichte Leider haben sich sowohl die Demokraten, als auch die Republikaner nicht für den richtigen Kandidaten entschieden. Was will man machen? mehr

28.10.2016, 23:57 Uhr

Linksrutsch? - Wer glaubt denn an sowas? Erstens besteht diese Möglichkeit bereits seit dem Ergebnis der letzten Bundestagswahl, doch die SPD hat keinerlei Interesse daran gezeigt, obwohl sie ihre Wahlversprechen, etwa beim Mindestlohn [...] mehr