Benutzerprofil

skeptiker97

Registriert seit: 09.12.2011
Beiträge: 552
   

28.01.2015, 14:35 Uhr Thema: Kommentar zur Euro-Krisenpolitik: Vorbild Amerika Bei uns ist das anders Die USA geben nur dort Geld aus, wo sie einen Nutzen davon haben oder erwarten können. Da ist Deutschland ganz anders, Geld wert ist uns nur, was uns maximal schadet. Nutzen zu haben, ist für [...] mehr

27.01.2015, 12:24 Uhr Thema: Zitate von Deutschen-Gegner Kammenos: "Wir werden niemals als Bettler auf Knien zu Me Bringt nichts ... Auf Knien rutschen und Betteln bringt nichts, anpacken und zu den Verpflichtungen stehen, das könnte was werden ... mehr

27.01.2015, 12:20 Uhr Thema: Wahl in Griechenland: Merkel steht vor dem Scherbenhaufen ihrer Krisenpolitik In dieser Frage kein Umdenken! Wir sind der Gläubiger und haben Griechenland vertraut, daß es zu seinen Verpflichtungen steht. Das Aufnehmen von Kredit ist an Verpflichtungen gebunden, Kredite werden für einen bestimmten Zweck [...] mehr

26.01.2015, 15:26 Uhr Thema: Trotz drohender Strafzinsen: Anleger schaffen noch mehr Geld in die Schweiz Werthaltigkeit! Der Schweizer Franken ist zwar teuer, aber werthaltig. Bei ihm kann man davon ausgehen, daß er in 50 Jahren auch noch werthaltig ist. Der Dollar wird in 50 Jahren auch noch da sein, aber was er dann [...] mehr

26.01.2015, 15:18 Uhr Thema: EU nach Griechenland-Wahl: "Die Griechen haben Angela Merkel abgewählt" Warum keine Verpflichtung bei Euro-Austritt? Warum besteht bei einem Austritt Griechenlands aus dem Euro nicht mehr die Verpflichtung, die aufgenommenen Kredite zu bedienen? Dieses Land ist Verpflichtungen eingegangen, gleichgültig, ob innerhalb [...] mehr

26.01.2015, 11:16 Uhr Thema: Markus Söder zum Linksruck in Griechenland: "Es darf keine weiteren Lasten für Deutsc Analog zu FDP? Die CSU glänzt öfter mal mit markigen Worten, aber sie ist genausowenig lieferfähig und -willens wie seinerzeit die FDP. Große Sprüche und dann schnell umfallen, wenn die Pöstchen in Gefahr geraten [...] mehr

26.01.2015, 11:09 Uhr Thema: Demo in Dresden: Pegida schrumpft Das hätten Sie wohl gerne? Solange das allgemeine Unbehagen über die Politik nicht durch eine wieder mehr den Interessen des dt. Volkes entsprechende Politik abgebaut wird, bleiben die objektiven Ursachen für diese Proteste [...] mehr

26.01.2015, 11:00 Uhr Thema: EU nach Griechenland-Wahl: "Die Griechen haben Angela Merkel abgewählt" Problemlage Wenn die Griechen ihre Probleme in ihrem Land wirklich lösen würden, ohne nur immer andere anzubetteln, wie Deutschland anzubetteln (und gleichzeitig zu verunglimpfen), wäre das in Ordnung. Warum soll [...] mehr

16.01.2015, 10:57 Uhr Thema: Münchhausen-Check: Gibt es eine Lügenpresse? Mein Eindruck ist, daß in den Medien kaum massiv gelogen wird. Viel häufiger fällt mir auf (als Ostdeutscher kennt man das "zwischen den Zeilen Lesen" noch von der DDR-Presse), daß [...] mehr

16.01.2015, 10:42 Uhr Thema: Schweizer Ärger über Franken-Freigabe: "Was ist nur in die Zentralbank gefahren?" Verständlich Es ist doch verständlich, daß die Schweiz ihr Finanzsystem nicht durch endlosen Aufkauf wertlosen Papiergeldes (Euro) ruinieren will. Der Euro dient doch nur noch zur Alimentierung der griechischen [...] mehr

14.01.2015, 16:18 Uhr Thema: Studie über Pegida-Teilnehmer: In Dresden marschiert die Mittelschicht Es wird Zeit für Sachlichkeit Wenn so viele Menschen immer wieder auf die Straße gehen, hat das einen ernsten Hintergrund. Leider ist die Politik in Deutschland geprägt von einem eklatanten Mangel an Lernfähigkeit und [...] mehr

13.01.2015, 12:33 Uhr Thema: Nach den Anschlägen von Paris: Amerikas neue Antwort auf den Terror Ausrede! Hier wird der Terror wieder mal genutzt, um Überwachung und Bespitzelung voranzutreiben. Aber was nützen all die "gewonnenen" Informationen, wenn "polizeibekannte Personen" trotz [...] mehr

09.01.2015, 11:46 Uhr Thema: Griechische Oligarchen: Meine Zeitung, meine Baufirma, mein Land Keine Panik! Den in der Überschrift genannten Herrschaften ist die ganze Zeit nichts passiert und es wird ihnen weiterhin nichts passieren, weder durch die "Troika" noch sonstwen. Dafür steht die EU [...] mehr

08.01.2015, 12:02 Uhr Thema: DGB-Chef zu Griechenland-Politik: "Das Ergebnis einer Gehirnwäsche" Bemerkenswert! Es ist schon bemerkenswert, wenn es einen deutschen Gewerkschaftschef nicht kümmert, daß deutsche Arbeitnehmer ihre über Jahrzehnte erarbeitete Altersvorsorge verlieren, weil die Subventionierung [...] mehr

04.01.2015, 17:40 Uhr Thema: Betrugsvorwurf: Tschechiens Präsident will Griechenland aus der Euro-Zone werfen Richtig! Raus mit ihnen, aber entlaßt sie nicht aus ihren Verpflichtungen uns gegenüber. Wer so clever agiert, daß er ganz Europa betrügt, kann auch Geld heranschaffen. Warum sollen wir für die Steuerfreiheit [...] mehr

04.01.2015, 17:35 Uhr Thema: Agrarminister Schmidt zu TTIP: "Wir können nicht mehr jede Wurst schützen" Kein Schutz! Zunächst mal sollte es keinen Schutz für so ein gewissenloses Würstchen wie diesen Agrarminister geben. Wir wollen gesunde Enährung ("aus deutschen Landen frisch auf den Tisch") und keien [...] mehr

17.12.2014, 11:54 Uhr Thema: Gaza-Konflikt: Europäischer Gerichtshof nimmt Hamas von EU-Terrorliste Realitätsfremd Gerade solche Gefälligkeitsbekundungen gegenüber islamistischen Terrororganisationen sind es doch, die die Proteste der PEGIDA hervorrufen. Anscheinend sind deren Argumente nicht so an den Haaren [...] mehr

15.12.2014, 09:41 Uhr Thema: Pegida-Talk bei Günther Jauch: Wohltuende Klarheit Interessante Interpretation! Wenn die soziale Mitte, die wohl auch die Mehrheit stellt, nicht demokratisch ist, wer ist es dann? Eine kleine Politikelite, die entscheidet, was ihr genehm ist und nur dieses darf als demokratisch [...] mehr

11.12.2014, 16:02 Uhr Thema: Angela Merkels Digitalpolitik: Unter dieser Frau kein Anschluss Absicht Die digitale Steinzeit für Deutschland ist für die regierenden Parteien kein Malheur, sondern Absicht. Digitale Freiheit, bei der jedermann beliebige Informationen sehr einfach und schnell weltweit [...] mehr

10.12.2014, 11:07 Uhr Thema: Pegida-Aufmärsche: "Das ist ein politisches Pulverfass" Folge der Ignoranz Wenn der Staat die Interessen der Bürger nicht vertritt, sondern andere, dem Verständnis der Bürger entgegengestzte Interessen vertritt, so muß das naturgemäß den Protest der Bürger hervorrufen. So [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0