Benutzerprofil

Christian Weiss

Registriert seit: 14.12.2011 Letzte Aktivität: 17.08.2014, 20:35 Uhr
Beiträge: 548
   

25.09.2014, 14:22 Uhr Thema: Kritik am Verbotsstaat: Wir Trottelbürger Ihnen ist offenbar nicht klar, wer hier vor wem geschützt werden muss. Als Individuum muss ich zunehmend vor einem übergriffigen Staat bewahrt werden, der sich in genau meine Persönlichkeitssphäre [...] mehr

25.09.2014, 13:24 Uhr Thema: Führungsstruktur des "Islamischen Staates": Organigramm des Terrors Der Islamische Staat ist aus Terrororganisationen hervor gegangen, die jeden amerikanischen Versuch, aus dem Irak einen halbwegs funktionierenden Staat zu machen, sabotiert haben. Und manche [...] mehr

25.09.2014, 13:19 Uhr Thema: Führungsstruktur des "Islamischen Staates": Organigramm des Terrors Der böse Westen wieder... Ach ja?! Mit dieser Organisation kann kein Mensch und keine Firma mit Domizil in einem westlichen Staat legal Geschäfte machen. Die Geschäfte machen nicht die "neoliberalen" Westler, [...] mehr

24.09.2014, 19:42 Uhr Thema: Kritik am Verbotsstaat: Wir Trottelbürger Der Staat hat kein Recht, den Bürger zu erziehen! 1. Wie bitte kann ich mich denn gegen den allesumfassenden totalitären Staat wehren? Wenn ich einer Minderheit angehöre, die sagt, da hat mir der Staat nicht dreinzureden, bin ich doch völlig [...] mehr

24.09.2014, 19:36 Uhr Thema: Kritik am Verbotsstaat: Wir Trottelbürger Raucher WERDEN belästigt Raucher waren jahrzehntelang in Raucherkneipen unter gleichgesinnten Freunden des manchmal auch exzessiven Genusses, die auch dann noch Spass an der Freude hatten, wenn damit ein gesundheitliches [...] mehr

24.09.2014, 19:29 Uhr Thema: Kritik am Verbotsstaat: Wir Trottelbürger Typische Argumentationsschiene der Verbotsfreunde Die böse privatwirtschaftliche "Fett- und Zuckerlobby" ist "sehr mächtig", weshalb der gute, liebe Staat die Bürger von ihr schützen muss. Zucker und Fett, zwei [...] mehr

24.09.2014, 19:25 Uhr Thema: Kritik am Verbotsstaat: Wir Trottelbürger Doch, ist es. Und warum schützen sich die Nichtraucher nicht vor dem Rauchen, indem sie die Kneipen, in denen geraucht wird, nicht betreten? Es gab bis zum Verbot so viele Raucherlokale, weil die Wirte an [...] mehr

24.09.2014, 19:16 Uhr Thema: Kritik am Verbotsstaat: Wir Trottelbürger Faule Ausrede 1. sind die meisten Sicherheitshinweise der Tatsache geschuldet, dass riesige Beamtenheere ihren Auftrag darin sehen, das Leben des Bürgers zu "verbessern" und sich ständig irgendwelche [...] mehr

28.08.2014, 21:43 Uhr Thema: IS-Krise: Obama und die Koalition der Unwilligen Das scheint mir doch eine recht naive Vorstellung, dass im Irak alles supitoll wäre, wenn George W. Bush nur nicht eingegriffen hätte. Hussein hätte sein Schreckensregime noch ein paar Jahre [...] mehr

25.08.2014, 11:12 Uhr Thema: Umstrittene Volksabstimmung: Was wurde eigentlich aus dem Schweizer Votum gegen Zuwan Doch, sogar sehr abenteuerlich Für die Einhaltung der zahlreichen Verträge, welche die EU zu ihrer eigenen Konstituierung oder mit Dritten abgeschlossen hat, ist sie sicher verantwortlich. Dass diese Verträge nur von den [...] mehr

25.08.2014, 10:51 Uhr Thema: Umstrittene Volksabstimmung: Was wurde eigentlich aus dem Schweizer Votum gegen Zuwan Viel behauptet, trotzdem nicht wahr Dass die Schweiz einen hohen Ausländeranteil habe, weil sie praktisch nicht einbürgert, ist ein häufig gehörtes Ammenmärchen, wird aber durch die ständige Wiederholung nicht wahrer. Die Schweiz [...] mehr

24.08.2014, 21:02 Uhr Thema: Umstrittene Volksabstimmung: Was wurde eigentlich aus dem Schweizer Votum gegen Zuwan Auch EU will Vertragsanpassungen Hier wird im Zusammenhang mit dem Willen der Schweiz, die Personenfreizügigkeit zu beschränken, ständig von Vertragsbruch gesprochen. Diese Wortwahl ist entschieden falsch. Die Schweiz hat bisher noch [...] mehr

24.08.2014, 20:36 Uhr Thema: Umstrittene Volksabstimmung: Was wurde eigentlich aus dem Schweizer Votum gegen Zuwan Spitzfindigkeit Ja, ganz schlau. Natürlich kann die EU selbst die Maastrichter Kriterien gar nicht selber brechen, weil sie diese Verträge auf die Verpflichtungen der Euro-Staaten bezieht. Die EU hat aber [...] mehr

24.08.2014, 20:28 Uhr Thema: Umstrittene Volksabstimmung: Was wurde eigentlich aus dem Schweizer Votum gegen Zuwan EU kennt sich sehr gut aus mit Vertragsbruch EU intern: Maastrichter Kriterien sind eine völlige Farce. Die hat in den vergangenen Jahren nur noch Luxemburg erfüllt. EU-Schweiz: Submissionswesen. Schweizer Unternehmen werden insbesondere [...] mehr

24.08.2014, 19:50 Uhr Thema: Umstrittene Volksabstimmung: Was wurde eigentlich aus dem Schweizer Votum gegen Zuwan Höchst industrialisierter Staat der Welt Da spricht viel Ignoranz aus Ihrem Beitrag. Es mag ja sein, dass Sie bewusst nichts Schweizerisches kaufen. Aber die Schweiz zu boykottieren ist ähnlich schwierig, wie Israel zu boykottieren. [...] mehr

24.08.2014, 19:31 Uhr Thema: Umstrittene Volksabstimmung: Was wurde eigentlich aus dem Schweizer Votum gegen Zuwan Die Unwissenheit liegt sicher nicht bei den Schweizer Stimmbürgern. Die Stimmbürger wussten, dass eine Zuwanderungskontingentierung gegen die Personenfreizügigkeit verstösst und dass deswegen [...] mehr

24.08.2014, 19:16 Uhr Thema: Umstrittene Volksabstimmung: Was wurde eigentlich aus dem Schweizer Votum gegen Zuwan An abgeschlossene Verträge halten? Guter Witz. Da wären sicher manche auch froh, wenn sich die Euro-Staaten an die Maastrichter Kriterien halten würden. In der Schweiz wäre man auch froh, wenn [...] mehr

17.08.2014, 20:19 Uhr Thema: Leichtathletik-EM: Nacktjubler gewinnt Gold und wird ausgepfiffen Keine Ahnung Der Sieger wurde sicher nicht ausgepfiffen, weil er überlegen gewonnen hat. Und wenn Sie nur ein bisschen Ahnung von Leichtathletik und Zürich hätten, dann wüssten Sie, dass das alljährlich [...] mehr

31.07.2014, 14:54 Uhr Thema: Nach Vertreibung aus Mossul: Frankreich bietet irakischen Christen Asyl an Christen bedürfen speziellen Schutzes Muslime können auch in ein muslimisches Land flüchten. Die Christen, die in jedem muslimisch geprägten Land der Welt diskriminiert und im harmloseren Fall in der Religionsausübung behindert, im [...] mehr

31.07.2014, 14:50 Uhr Thema: Nach Vertreibung aus Mossul: Frankreich bietet irakischen Christen Asyl an Beispiellose Verharmlosung Doch, es sind eben Christen, die verfolgt werden. Ich kann diese beispiellose Schönfärberei des islamischen Terrors langsam nicht mehr ertragen. Diese Menschen wurden nur darum aus Mossul und [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0