Benutzerprofil

Christian Weiss

Registriert seit: 14.12.2011
Beiträge: 765
   

01.09.2015, 17:35 Uhr Thema: Joachim Herrmanns "Neger"-Äußerung: Der arme Schnapper Na eigentlich ist ja weniger die Verwendung des bösen N-Wortes peinlich, sondern der Satz als Ganzes. Dadurch, dass er Roberto Blanco einen "wunderbaren Neger" findet, begibt er sich auf die [...] mehr

24.08.2015, 16:43 Uhr Thema: Foodwatch-Studie: Werberegeln für Kinder-Nahrung sind nutzlos Nur weil es Zuckerkrankheit heisst, ist es noch lange nicht richtig, dass ein direkter Zusammenhang zum Zuckerkonsum besteht. Wer seinem Körper deutlich mehr Energie zuführt, als er braucht, [...] mehr

24.08.2015, 16:32 Uhr Thema: Foodwatch-Studie: Werberegeln für Kinder-Nahrung sind nutzlos Die Ernährungs-"Tipps" à la "Keine Chemie", "Zucker ist Gift" und "Ja keine Pommes" kommen wohl aus der Ecke der Helikopter-Eltern, deren Kinder sich nur [...] mehr

24.08.2015, 16:23 Uhr Thema: Foodwatch-Studie: Werberegeln für Kinder-Nahrung sind nutzlos Der böse Industrie-Zucker ist einfach aus Zuckerrohr oder Zuckerrübe (voll natürlich eh!) extrahierte Saccharose und die hat erst mal keine negativen gesundheitlichen Folgen. Und Ihre super tollen [...] mehr

24.08.2015, 16:00 Uhr Thema: Foodwatch-Studie: Werberegeln für Kinder-Nahrung sind nutzlos Den Tipp sollten Sie vielleicht besser selber beherzigen. Letztlich ist der Hauptbrennstoff eines Säugetieres Glucose. Und ob man die Fructose in einem Apfel in Glucose umwandelt oder die [...] mehr

24.08.2015, 15:44 Uhr Thema: Weltweite Börsenkrise: Der Kapitalismus enttäuscht seine Jünger Mit Wenn Sie mir jetzt noch bitte erklären könnten, was an der irrwitzigen staatlichen Geldmengenexpansion, des permanenten fiskalen Ausgabenwachstums, des ständigen Anstiegs der Staatsquote und der [...] mehr

24.08.2015, 13:50 Uhr Thema: Foodwatch-Studie: Werberegeln für Kinder-Nahrung sind nutzlos Foodwatch ist ja nun nicht der glaubwürdigste Kronzeuge. Eine Ideologen-Truppe, die alles, was "Bio" sein soll, für super hält, aber irgendwie keine Gene im Essen will. So so. Dann haben [...] mehr

24.08.2015, 13:31 Uhr Thema: S.P.O.N. - Fragen Sie Frau Sibylle: Der Untergang der Mächtigen Dank Atomkraft tiefer CO2-Ausstoss Bevor sich Frau Berg über die Schweizer Politiker aufregt, die sich (zum Glück) gegen eine übereilte Abschaltung sicherer und umweltfreundlicher Kraftwerke aussprechen, sollte sie sich vielleicht [...] mehr

11.08.2015, 16:49 Uhr Thema: Fleischlose Lebensmittel: Nachfrage nach vegetarischen Produkten steigt Winken womöglich höhere Renditen? Da verkauft man dann einen Cellulosehaufen ohne signifikanten Nährwert zu einem ähnlichen Preis wie richtiges Fleisch und hat für die Rohstoffe weniger ausgegeben. Da puscht man dann natürlich die [...] mehr

04.08.2015, 01:27 Uhr Thema: Uno-Prognose zur Weltbevölkerung: Die Menschheit in 85 Jahren Das sind aber wieder massenhaft Weltuntergangspropheten, die der Menschheit den Kollaps voraussagen (oder in ihrem misanthropischen Wahn sogar wünschen) und neofaschistische Zwangssterilisierer [...] mehr

30.07.2015, 20:04 Uhr Thema: Pestizid: WHO-Experten stufen Glyphosat als wahrscheinlich krebserregend ein Lebensmittelsicherheit besser denn je Und das ist einfach völliger Unsinn. Die Lebensmittelsicherheit steigt ständig. Die letzte grosse Gesundheitsgefährdung durch Lebensmittel ging ausgerechnet von "Bio"-Sojasprossen aus, [...] mehr

30.07.2015, 19:59 Uhr Thema: Pestizid: WHO-Experten stufen Glyphosat als wahrscheinlich krebserregend ein Und damit harmloser als Alkohol und Tabak "Möglicherweise krebserregend" ist eine Stufe tiefer angesiedelt als offensichtlich "krebserregend". In dieser Kategorie sind Alkohol und Tabak angesiedelt. Stoffe, die der [...] mehr

29.07.2015, 23:36 Uhr Thema: Fleischhauer über Fleisch: Sind Vegetarier die besseren Menschen? Fleisch (fr)essen ist keine Frage der Ethik "harmlose Pflanzenfresser" ist eine unzulässige Wertung. Letztlich haben über einige hundert Millionen Jahre Evolution Arten ihre Nahrungsnischen erarbeitet. Die einen fressen Lebewesen [...] mehr

17.07.2015, 11:33 Uhr Thema: Nach Wechsel zu United: Schweinsteiger weist Beckenbauer-Kritik zurück Weltweite Bedeutung, höhere Budgets Wie populär ein Fussballclub weltweit ist, kann schon von Bedeutung sein. Immerhin bestreiten die Spitzenklubs einen Grossteil ihrer Einnahmen über Sponsoring und Merchandising. Da kann eine [...] mehr

17.07.2015, 11:30 Uhr Thema: Nach Wechsel zu United: Schweinsteiger weist Beckenbauer-Kritik zurück Na ja. Immerhin war ManU 2007, 08, 09, 11 und 13 englischer Meister. Gewann 2008 sowohl Champions League wie Klubweltmeisterschaft. Nach einer Baisse in der Nach-Ferguson-Aera hat man sich bereits [...] mehr

06.07.2015, 23:33 Uhr Thema: Fußball-WM 2022: Blatter bezichtigt Wulff der Einflussnahme für Katar Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen Die deutschen Medien waren ja mit die, die sich am stärksten auf Blatter und die FIFA eingeschossen hatten. Die Berichterstattung war teilweise irrwitzig schwach. Nicht mal ansatzweise wurden die [...] mehr

06.07.2015, 23:20 Uhr Thema: Fußball-WM 2022: Blatter bezichtigt Wulff der Einflussnahme für Katar Ach. Und der Herr Sarkozy war damals nicht französischer Staatspräsident und vertrat ein ganzes Land? Und da sollte man nicht vorsichtig sein mit unbegründeten Vorwürfen, Beleidigungen und [...] mehr

05.07.2015, 20:31 Uhr Thema: Referendum: Griechenland: Nein-Lager nach ersten Auszählungen vorn Könnte ein gutes Ergebnis sein... könnte... Damit hat man nun wirklich keinen Grund mehr, um Griechenland im Euro bleiben zu lassen. Man entlasse sie in die Währungsautonomie. Ein Reset, der auch dem übrigen Europa gut tun könnte. Aber [...] mehr

03.07.2015, 10:00 Uhr Thema: Neue IWF-Analyse: Athen braucht mindestens 50 weitere Milliarden Mit der Kohle, die man da raus gehauen hat, hätte man auch das ganze griechische Autobahnnetz sanieren, eine Hochgeschwindigkeitseisenbahn bauen und jedes Haus an Kanalisation und Kläranlage [...] mehr

25.06.2015, 19:43 Uhr Thema: Queen-Besuch: Majestät, Sie nerven! Charles, König der Esoteriker Elisabeth ist "langweilig", weil sie sich mit ihrer eigenen Meinung in der Öffentlichkeit zurückhält und das politische Tagesgeschehen den demokratisch gewählten Politikern überlässt. Das [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0