Benutzerprofil

Christian Weiss

Registriert seit: 14.12.2011
Beiträge: 820
   

01.02.2016, 16:47 Uhr Thema: Trump und Petry: Nackte Kanonen Kein geeigneter Fürsprecher der liberalen Demokratie "Hochmut gegenüber den Deppen jenseits des Atlantiks ist jedoch nicht angebracht." So spricht der "Anti-Rassist" von heute. Sollten die Amerikaner nicht so wählen, wie es dem Herr [...] mehr

28.01.2016, 21:41 Uhr Thema: Grundeinkommen in der Schweiz: "Was ein Mensch zum Leben braucht, soll er bekommen" Den Neid und die Missgunst sehe ich aber woanders Sie befürworten doch das Grundeinkommen fürs Nichtstun, weil sie jenen, die durch überdurchschnittlichen Einsatz zu grossen Einkommen und Vermögen gekommen sind, eben dieses neiden. Darum sollen [...] mehr

28.01.2016, 21:33 Uhr Thema: Grundeinkommen in der Schweiz: "Was ein Mensch zum Leben braucht, soll er bekommen" Neben der relativ zur Bevölkerungszahl höchsten Zahl von Patenteingaben und Nobelpreise hat die Schweiz auch die höchste Dichte an Spitzenköchen. In Frankreich mag das Essen billiger sein. Besser [...] mehr

28.01.2016, 18:01 Uhr Thema: Grundeinkommen in der Schweiz: "Was ein Mensch zum Leben braucht, soll er bekommen" Geld hat keinen Wert per se Der Überlegungsfehler bei Ihrer Darstellung ist der, das Geld eine Wertkonstante hat. Hat es aber nicht. Wenn eine gewisse Zahl an Personen aus der Erwerbstätigkeit aussteigt, dann werden [...] mehr

28.01.2016, 17:50 Uhr Thema: Grundeinkommen in der Schweiz: "Was ein Mensch zum Leben braucht, soll er bekommen" Illusorische Freiheit von Sachzwängen Der Glaube, Wohlstand lasse sich durch Geldverteilen mehren, ist jenseitig. Eine Umfrage hat ergeben, dass angeblich 9 von 10 Schweizern weiter arbeiten würden. Klingt nach viel, bedeutet aber [...] mehr

28.01.2016, 17:36 Uhr Thema: Grundeinkommen in der Schweiz: "Was ein Mensch zum Leben braucht, soll er bekommen" Industriestaat Schweiz Ich weiss, Sie können nichts dafür. Viel zu häufig liest und hört man in Deutschland das Vorurteil, die Schweizer würden nur vom Geld zählen leben. Aber es ist so: Finanzdienstleistungen machen [...] mehr

27.01.2016, 13:37 Uhr Thema: Umfrage: Neun von zehn Schweizern würden trotz Grundeinkommen arbeiten Die Geldschöpfung bei Banken passiert eben nicht aus dem Nichts. Wenn die beispielsweise Geld schaffen, um Ihnen die Hypothek zu finanzieren, dann steht diesem Geld ein Gegenwert in Form einer [...] mehr

27.01.2016, 13:29 Uhr Thema: Umfrage: Neun von zehn Schweizern würden trotz Grundeinkommen arbeiten Überlegen Sie sich doch einfach mal, wo das Geld ist. In der Schweiz beträgt das Bruttoinlandsprodukt etwa 650 Milliarden Franken. Das vorgeschlagene Grundeinkommen alleine würde die Umverteilung [...] mehr

27.01.2016, 12:03 Uhr Thema: Umfrage: Neun von zehn Schweizern würden trotz Grundeinkommen arbeiten Wie bitte soll man sein Einkommen durch Arbeit DEUTLICH aufstocken können, wenn man per Steuer alles zur Finanzierung des Grundeinkommens abliefern muss?! Wie kommen die Leute auf die [...] mehr

27.01.2016, 11:59 Uhr Thema: Umfrage: Neun von zehn Schweizern würden trotz Grundeinkommen arbeiten Man kann natürlich schon "progressiv" denken und allen anderen, die genug Bildung mit sich bringen, um zu wissen, was Geld ist, "konservatives" Denken unterstellen. Ganz [...] mehr

27.01.2016, 11:18 Uhr Thema: Umfrage: Neun von zehn Schweizern würden trotz Grundeinkommen arbeiten Eine Grundsicherung gibt es schon heute Die Zahl der zur Verfügung stehenden Arbeitsplätze nimmt dann ab, wenn die Bedingungen eines Wirtschaftsstandorts schlecht sind. Einer der wichtigsten Faktoren dabei sind die Lohnnebenkosten. Und [...] mehr

27.01.2016, 11:01 Uhr Thema: Umfrage: Neun von zehn Schweizern würden trotz Grundeinkommen arbeiten Sie haben mit allem recht, was sie schreiben, mit einer Ausnahme: "Die Schweiz isoliert sich weiter" Das ist eben auch Pressegeschwafel und der enge Blickwinkel des EU-Fixierten. Die [...] mehr

27.01.2016, 10:57 Uhr Thema: Umfrage: Neun von zehn Schweizern würden trotz Grundeinkommen arbeiten Die Initiative will 30'000 Franken jährliches Grundeinkommen für jeden. Macht summasummarum 250 Milliarden Franken Sozialausgaben. Das sind rund 50 Milliarden Franken mehr als die Schweiz aktuell [...] mehr

27.01.2016, 10:53 Uhr Thema: Umfrage: Neun von zehn Schweizern würden trotz Grundeinkommen arbeiten Für sein Einkommen arbeiten = Rechtspopulist! Pünktlich, nicht alkoholisiert und gewaschen zur Arbeit erscheinen = Faschist! Leistung belohnen = Nazi! mehr

27.01.2016, 10:51 Uhr Thema: Umfrage: Neun von zehn Schweizern würden trotz Grundeinkommen arbeiten Sie müssen auch weiterarbeiten In ihrer ökonomischen Unbedarftheit haben die Verterter des bedingungslosen Grundeinkommens im Gegensatz zu den befragten Bürgern nicht gemerkt, dass man auch mit bedingungslosem Grundeinkommen [...] mehr

07.01.2016, 00:00 Uhr Thema: USA: Obama verkündet schärferes Waffengesetz - und weint Das Sturmgewehr SG550, das auch die Schweizer Armee verwendet, kann man in der Schweiz mit einem Waffenerwerbsschein problemlos käuflich erwerben. Das Gewehr (Zivilversion PE 90) ist nur [...] mehr

05.01.2016, 23:30 Uhr Thema: USA: Obama verkündet schärferes Waffengesetz - und weint Damit ist die Schwelle in dem betreffenden Staat aber höher als in der Schweiz. Mir reicht für den Erwerb einer Waffe ein Strafregisterauszug, den ich für 20 Franken Bearbeitungsgebühr innert 5 [...] mehr

05.01.2016, 23:23 Uhr Thema: USA: Obama verkündet schärferes Waffengesetz - und weint Und wie viele dieser "Amokläufer" haben ihre Waffen legal erworben? Obama lässt jede Sachlichkeit missen. Wenn strengere Waffengesetze was bringen soll, dann muss er nachweisen, dass die [...] mehr

05.01.2016, 23:18 Uhr Thema: USA: Obama verkündet schärferes Waffengesetz - und weint Das mit dem "gesunden Menschenverstand" ist so eine Sache. Der ist nämlich höchst unzuverlässig und darum hat man in einer Demokratie "checks and balances" und verlässt sich [...] mehr

26.12.2015, 21:17 Uhr Thema: Grundeinkommen in der Schweiz und Finnland: Gleiches Geld für alle Klar. Weil sich ja jetzt die ganze Kreativität nicht entfalten kann. So ein Unsinn! Die bereits jetzt in der Sozialhilfe stehenden Personen müssten ja vor Kreativität und Entfaltungswillen nur [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0