Benutzerprofil

zudummzumzum

Registriert seit: 15.12.2011
Beiträge: 1229
24.04.2017, 14:05 Uhr

Große Unternehmen brauchen Kontinuität Die Ertragssituation der Unternehmen scheint auf mittlere Sicht gesichert. Wenn es auf festverzinsliche Staatsanleihen keine Zinsen gibt, sind Dividendenrenditen von 3% in Bezug auf den Kaufkurs eine [...] mehr

20.04.2017, 16:12 Uhr

Wer auf seinen Pass verweisen muss, ... um hieraus seinen Nationalstolz zu begründen, hat einfach nur einen an der Waffel! Der Fehler ist schon vor Jahrzehnten passiert, und es wird Jahrzehnte dauern, ihn wieder auszubügeln. Aber eins [...] mehr

19.04.2017, 16:34 Uhr

Keine künstlichen Gegensätze schaffen! Die Währungen und ihre Kurse werden gerne als Ausrede genommen. Aber auch in den USA, bei denen niemand den einheitlichen Währungsraum anzweifelt, sind von state zu state die Rahmenbedingungen und [...] mehr

19.04.2017, 12:05 Uhr

Leistungsbilanz keine Steuerungsgröße? Vielleicht sollte man im Bundesfinanzministerium mal ins Stabilitäts- und Wachstumsgesetz schauen. Dort steht im § 4 das genaue Gegenteil dessen, was Schäuble behauptet. Und dort ist ausdrücklich [...] mehr

14.04.2017, 18:21 Uhr

Umgekehrt wird ein Schuh draus Nein, ein Darlehen würde eine entsprechende Willenserklärung seitens des Darlehensnehmers voraussetzen. Wie aber kann sich die Bank dagegen wehren, Ihr Geld aufheben zu sollen? Leider (!) ist [...] mehr

14.04.2017, 14:20 Uhr

Das ist mir zu ideologisch ... Verstehe ich nicht! Soll das bedeuten, dass, wenn jemand viel Geld verdient (hat) das gar nicht ehrlich gewesen sein kann? Klar - das Staatsdefizit entsteht dadurch, dass der Staat nicht [...] mehr

14.04.2017, 12:55 Uhr

Draghi repariert die Versäumnisse der Politik Zum Glück haben wir eine politisch unabhängige EZB. Überlegen wir mal, was passiert wäre, wenn der EZB-Chef nicht eigenständiger Akteur, sondern Befehlsempfänger der Politik wäre: Katastrophe! Weil [...] mehr

11.04.2017, 14:42 Uhr

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil Ausgangspunkt war, dass die heutigen Abzugsbeträge unverändert bleiben. Wie kommen Sie dazu daran herumzudeuteln? Damit würden sich die heute in Prozent ausgedrückten Werte vermindern. Aus 40% [...] mehr

11.04.2017, 11:51 Uhr

Löhne zu niedrig, Abgaben zu hoch? Wir müssen weg von unserer heutigen Brutto-/Netto-Rechnung. Damit werden die tatsächlichen Kosten nur verschleiert. Fangen wir mal mit der Arbeitgebersicht an: Der muss in den meisten Branchen 13 [...] mehr

02.04.2017, 18:02 Uhr

Der Euro ist nur ein Symbol Im Guten wie im Bösen. Seine funktionale Rolle in der gemeinsamen europäischen Politik wird überbewertet. Es gibt viele Länder ohne "eigene Währung", es gibt Länder mit einer unabhängigen [...] mehr

01.04.2017, 10:38 Uhr

Der Komiker hat Recht Der Staat sollte sich völlig aus der Frage raushalten, wer mit wem zusammenlebt. Aber die CDU weiß genau, wie fragwürdig die vielfältigen Förderungen der Ehe als auf Dauer angelegte Partnerschaft [...] mehr

30.03.2017, 18:34 Uhr

Das geht einfach ... Sagen wir mal, mit einem einmaligen und verlorenen Zuschuss zum Eigenkapital i.H.v. 15.000 € pro Person, sobald echtes Eigenkapital i.H.v. 7.500 € vorhanden ist. Die 7.500 € kann man aus den [...] mehr

30.03.2017, 16:32 Uhr

Wer die Wirtschaft über Kredite ... der glaubt wohl auch, dass man ein Auto damit steuern kann, ob man von links oder rechts tankt. Blöder geht es kaum (außer PKW-Maut), aber wohin die Übermacht von Banken und Kreditwirtschaft [...] mehr

25.03.2017, 15:03 Uhr

Wenn nur er es nicht kapiert, geht es noch. Problem: Politik ist keine Aneinanderreihung von Deals, bei denen man, wenn der eine nicht klappt, den nächsten Versuch hat. Denn die unternehmerische Alternative fehlt, weil man den Laden eben nicht [...] mehr

18.03.2017, 01:44 Uhr

Schon kurios ... Selbst mit lausigen 4 Mio Euro Festgehalt pro Jahr hat man als DAX-CEO schon mehr als das Gesamte Bundeskabinett zusammen. Wie fängt man diese Entgleisung wieder ein? Ich persönlich wäre dafür, die [...] mehr

07.03.2017, 20:09 Uhr

Beim Rauchverbot fallen alle rechtsstaatlichen Schranken ... Ein jedes Verbot wird sich auch immer an seiner Verhältnismäßigkeit messen lassen müssen: Ist Rauchen gefährlicher als Alkohol trinken (74.000 Todesfälle) oder Diabetes (300.000)? Ist die Hexenjagd [...] mehr

07.03.2017, 19:36 Uhr

Was ist denn das Die Rücksichtslosigkeit, mit der Herr Piech sich durchgesetzt hat (in der Spitze auch die Affäre um Ignazio Lopez), oder das Hinterlassen von unternehmerischen Sprengfallen für seinen Nachfolger [...] mehr

03.03.2017, 16:25 Uhr

Es ist zwar eine Ansammlung von Plattitüden, ... ... aber auch die wird man von zeit zu Zeit mal machen müssen. Das ist wie Wohnung aufräumen. Macht keinen Spaß und hält nicht wirklich vor. Und kaum ist man hinten fertig, kann man wieder vorne [...] mehr

27.02.2017, 18:01 Uhr

Warten wirs mal ab ... Die spannende Frage ist doch, wie ökonomisch vernünftig für die USA die Rezepte von Trump sind. Schafft er Wachstum in den Problemgegenden, oder schafft er es nicht? Wer leiht der Fed noch das Geld, [...] mehr

17.02.2017, 16:28 Uhr

Trotzdem muss man sich die Frage stellen, wofür der Staat Geld in die Hand nimmt In wirtschaftlicher Hinsicht ist Griechenland ein "failed state". Die Reichen zahlen so gut wie keine Steuern, so dass sämtliche staatlichen Hebel zur Ankurbelung der Konjunktur im Sand [...] mehr