Benutzerprofil

zudummzumzum

Registriert seit: 15.12.2011
Beiträge: 1250
Seite 1 von 63
15.08.2017, 11:54 Uhr

Beide Seiten haben gute Gründe Indem die EZB die Staatsschulden nicht zum Nominalwert, sondern "zu Marktpreisen" ankauft, betreibt sie keine direkte Staatsfinanzierung. Genauso wenig, wie das Geld, das ein Investor für [...] mehr

14.08.2017, 16:31 Uhr

:) Aha! Per Definition sind also Menschen, die Tausende von Dollar an Schlepper bezahlen, Wirtschaftsflüchtlinge und weil sie ja Geld hatten, können sie wirtschaftlich gar nicht so schlecht gestellt [...] mehr

14.08.2017, 14:08 Uhr

Im Gegenteil Ein Staat, der sich damit beschäftigt, die Menschenrechte und sein eigenes Unrecht derart zu verbiegen, wie es die Schergen de Maizieres derzeit tun, kann nicht für sich Rechtsstaatlichkeit [...] mehr

14.08.2017, 13:11 Uhr

Große Politik gegen menschliche Schicksale, ... Paragrafenreiterei gegen nacktes Überleben. Mich erschreckt das Ausmaß, gerade hier im Forum, in dem man hier der Politik die schiere Ignoranz gestattet. Um es ganz deutlich zu sagen: So waren [...] mehr

13.08.2017, 16:07 Uhr

Fazit aus 12 Jahren Merkel ... Sie hat ja "die Wrtschaft" in Ruhe gelassen - konsequent durchgemerkelt = nix getan. Also geht es der Wirtschaft gut. Die Lohnschere geht auf, die Unternehmensgewinne steigen - und in der [...] mehr

07.08.2017, 22:00 Uhr

Hier geht es nicht um die Sache, sondern um ein Prinzip! Zunächst mal halte ich es nicht für schlecht, wenn ein Politiker, nach einer gewissen "Schamfrist" in der freien Wirtschaft tätig wird. Und auch umgekehrt ist nicht verkehrt. Aber im [...] mehr

23.07.2017, 18:18 Uhr

Demokratie ist ein ziemlich weites Feld Immer daran denken: Sogar die DDR reklamierte für sich, nach demokratischen Regeln zu bestehen. Aber wir (Wessis) haben uns mit unserem Grundgesetz ein anderes Demokratieverständnis gegeben: 1. [...] mehr

12.07.2017, 11:41 Uhr

Ist die Bahn noch zeitgemäß? Die Bahn ist ein Verkehrskonzept aus dem 19. Jahrhundert. Man sollte sich fragen, inwieweit sie tatsächlich geeignet ist, die Verkehrsprobleme des 21. Jahrhunderts zu lösen. Wo kann sie denn ihre [...] mehr

04.07.2017, 16:47 Uhr

Stimmt so nicht ... Leider muss man die Gehaltsrealität auch im Auge behalten. In aller Regel ist "er" ja 3-5 Jahre älter als "sie" und deshalb in den tariflichen Berufsjahresstaffeln (und [...] mehr

04.07.2017, 11:48 Uhr

Clowns unter sich ... Juncker als Hofnarr? Na gut. Es ist ja auch nur die Fortsetzung einer alten Tradition. Als Befürworter Europas empfinde ich sowohl die EU-Kommission, als auch das EU-Parlament als lächerlich: Viel zu [...] mehr

23.06.2017, 17:01 Uhr

Was spricht gegen das Erdgasauto? Das E-Auto ist und bleibt ein schweineteurer Irrweg. Ich frage mich, wie weit wir schon in 5 Jahren sein könnten, wenn wir auf Erdgas (CNG) setzen und dieses, mit Hilfe der Power-to-Gas-Technologie [...] mehr

19.06.2017, 13:15 Uhr

Die Sozen können es einfach nicht ... "reich" ist nicht, wer viel verdient, sondern wer viel hat. Der Kardinalfehler der SPD-Steuerpolitik besteht darin, diese einfache Weisheit nicht einbauen zu können! Deshalb ist die Frage, [...] mehr

19.06.2017, 12:07 Uhr

Timing ist alles ... So, so - Macron ist also ein Kontrollfreak? Oder ein absoluter Herrscher? Woher kommt diese Meinung, und was ist das für ein Journalismus, der derart Meinung und Fakten vermischt? Pfui! Bis jetzt [...] mehr

12.06.2017, 15:02 Uhr

So weit, so gut Viele neue Jobs - schön! Aber: Wie viele davon hängen letztlich am Tropf der Staatsfinanzierung? 130.000 in den Gesundheitsdienstleistungen - also zu 3/4 zu bezahlen aus den Töpfen der gesetzlichen [...] mehr

11.06.2017, 01:00 Uhr

Das Auto muss alle 2 Jahre zum TÜV ... ... warum nicht auch der Fahrer? Es geht nicht um "Ältere", sondern es sollte ziemlich normal sein, sich in gewissen Zeitintervallen durchchecken zu lassen. Und dabei eben auch [...] mehr

10.06.2017, 14:04 Uhr

Wann hört dieser Unsinn endlich auf? Den Wert eines Unternehmens durch Aktienkurs * Stückzahl der Aktien ermitteln zu wollen, ist eine sachlich falsche Spielerei mit Zahlen. Im Prinzip "fake-news", der aber allseits Glauben [...] mehr

07.06.2017, 21:29 Uhr

Kommen wir mal zur Wahrheit Gesetze erlässt bei uns nicht die Regierung, sondern der Bundestag. Da kann der Finanzminister wollen, was er will: wenn der BT nicht mitspielt, gibt es nichts. Desaster 1 ist also der [...] mehr

06.06.2017, 13:46 Uhr

Was wollen die Menschen? Viel Geschwafel über die Regierungen, aber recht wenig über das, was die Bevölkerung möchte. Und da war der Brexit die kalte Dusche, die insbesondere die Jungen geweckt hat. Sowohl die polnische als [...] mehr

27.05.2017, 00:30 Uhr

Kann man so nicht stehen lassen Die ganze Wirtschaft lebt davon, dass "künstlicher Bedarf" erzeugt wird - nennt sich Marketing und Werbung. Wenn wirklich nur noch produziert würde, was objektiv gebraucht wird, wären [...] mehr

26.05.2017, 17:26 Uhr

Es wird Zeit, dass die Bundesregierung die Binnenkonjunktur anschiebt Ich finde es bedenklich, wie sehr die Einhaltung des Stabilitäts- und Wachstumsgesetzes ("magisches Viereck") durch die Bundesregierung laufend missachtet wird und dass die Opposition [...] mehr

Seite 1 von 63