Benutzerprofil

manschu

Registriert seit: 15.12.2011 Letzte Aktivität: 14.08.2014, 15:36 Uhr
Beiträge: 556
   

02.08.2014, 19:43 Uhr Thema: Syrische Flüchtlinge in der Türkei: Fluch der guten Tat Schändlich im Stich gelassen Es ist eine Schande, wie die Flüchtlinge vom größten Teil der Weltgemeinschaft im Stich gelassen werden. Anteilig an der Gesamtbevölkerung ist übrigens nicht die Türkei, sondern der Libanon das Land [...] mehr

30.07.2014, 20:07 Uhr Thema: Verkehrssicherheit: Hersteller blamieren sich bei US-Crashtest Wie jetzt? 18x "akzeptabel" und 1x "gut" oder wie? Wie wäre mal eine komplette Übersicht. Ich kann mich erinnern, dass z.B. der Audi A4 enttäuscht hat. Mir fehlen außerdem ein paar [...] mehr

15.07.2014, 18:11 Uhr Thema: Nahost-Reise: Steinmeiers fast unmögliche Mission Macht er doch gerade. Der EU-Nahost-Sonderbeauftragte ist übrigens Blair. Wäre sein Job. mehr

15.07.2014, 18:06 Uhr Thema: Nahost-Reise: Steinmeiers fast unmögliche Mission Falscher Zeitpunkt für Vermittlungen Eigentlich könnte Steinmeier durchaus als Vermittler auftreten. Auch wenn das sicherlich nicht der große Wurf wird, gibt es im Detail schon Möglichkeiten. Aber in der aktuellen Lage wollen beide [...] mehr

11.07.2014, 22:09 Uhr Thema: US-Reaktion auf Spionage-Affäre: Jetzt ist auch Obama verstimmt Geheimdienst-Wettrüsten? Bitte nicht!!! Das würde alles noch viel schlimmer machen. Das Gegenteil ist angesagt. Auch das hiesige Geheimdienst-Budget gehört ordentlich gestutzt bei gleichzeitig [...] mehr

11.07.2014, 17:56 Uhr Thema: Straßenumfrage in Buenos Aires: "Die Deutschen spielen gut. Zu gut." Das wird spannend Klar, jetzt tippen alle auf Deutschland. Abgesehen vom ersten und letzten Spiel war das aber nicht immer überzeugend. Ich glaube, die argentinische Defensive wird das deutsche Spiel ordentlich [...] mehr

11.07.2014, 12:29 Uhr Thema: USA in der Spionage-Affäre: Kalt erwischt Steile Thesen Die stellen sich da tatsächlich in den USA vor die Kamera und quatschen hanebüchenen Unsinn. Stichwort Terrorabwehr: Was wirklich mögliche Terrorabwehr angeht, arbeitet Deutschland natürlich mit [...] mehr

10.07.2014, 12:39 Uhr Thema: Aufgemotzte Pick-up-Trucks: Dreckschleudern gegen "Natur-Nulpen" ...wobei dieser selten tatsächlich anliegt. mehr

10.07.2014, 11:02 Uhr Thema: Aufgemotzte Pick-up-Trucks: Dreckschleudern gegen "Natur-Nulpen" Filter sind keine Verkleinerer. Wie viele Kleinstpartikel entstehen, die nicht vom Filter aufgefangen werden können, hängt von der Art der Verbrennung ab. Mit Filter ist also immer besser also ohne. [...] mehr

10.07.2014, 09:51 Uhr Thema: Aufgemotzte Pick-up-Trucks: Dreckschleudern gegen "Natur-Nulpen" Wenn die das irgendwo in der Pampa unter sich ausmachen würden, würde ich Ihnen Recht geben. Aber direkt in so eine schwarze Wolke eingehüllt zu werden, dürfte eine echte Gesundheitsbelastung sein. [...] mehr

08.07.2014, 14:12 Uhr Thema: Angriff neben Highway in Los Angeles: Verprügelte Frau will Polizisten verklagen Selbst wenn sie sich etwas wehrt, gibt es dem Polizisten keineswegs das Recht, so auf ihr Gesicht einzuprügeln. Manchmal kapiert man übrigens auch nicht, dass man es mit der Polizei zu tun hat. [...] mehr

08.07.2014, 13:43 Uhr Thema: Angriff neben Highway in Los Angeles: Verprügelte Frau will Polizisten verklagen Keineswegs. So ein Corpsgeist wäre zumindest die logische Folge der Strukturen. Alles Andere wäre schwer zu erklären. Bei den Klägern handelt es sich natürlich nicht immer um Straftäter. [...] mehr

08.07.2014, 13:28 Uhr Thema: Angriff neben Highway in Los Angeles: Verprügelte Frau will Polizisten verklagen Glück gehabt Ich vermute, der Einsatz war von vornherein illegal. Denn dann können Sie nicht wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angeklagt werden. Sonst wären Sie wahrscheinlich längst verurteilt. Ganz [...] mehr

08.07.2014, 11:53 Uhr Thema: Angriff neben Highway in Los Angeles: Verprügelte Frau will Polizisten verklagen Stimmt. Und das ist so vorgesehen. Wer sich als Opfer von Polizeigewalt sieht, muss zu genau der Polizei, die ja als Täter in Frage kommt. Dort reden dann die Kollegen miteinander und beschließen [...] mehr

04.07.2014, 17:09 Uhr Thema: Doppelagent beim BND: Empörung und Entsetzen über neue Spionage-Affäre Deutschlaaaaand Deutschlaaaaand Husch, husch!!! Ab vor den Fernseher. Es ist Fußball. Bitte weiter gehen, hier gibt es nichts zu sehen. Mutti hat alles im Griff und freut sich ganz dolle, wenn "wir" gewinnen. mehr

04.07.2014, 17:00 Uhr Thema: Doppelagent beim BND: Empörung und Entsetzen über neue Spionage-Affäre Wäre jedenfalls eine kluge Strategie, um einer (ernsthaften) Strafverfolgung zu entgehen. mehr

04.07.2014, 16:56 Uhr Thema: Doppelagent beim BND: Empörung und Entsetzen über neue Spionage-Affäre Wenn man denkt... Gerade wenn man denkt, die Politiker können sich nicht noch lächerlicher machen, da überraschen sie einen dann doch. Leute, wenn er beim BND nicht für die USA spionieren würde, wäre er doch längst [...] mehr

04.07.2014, 16:07 Uhr Thema: Nuklearstreit mit Iran: Die Atomuhr tickt Ich glaube dem Iran nicht Ich glaube nicht, dass der Iran mit seinem Atomprogramm ausschließlich friedliche Zwecke verfolgt. Bei der Bedrohungslage wäre ein Atomwaffenprogramm jedenfalls gut nachvollziehbar. Aber warum wird [...] mehr

04.07.2014, 15:39 Uhr Thema: Ermittlungen des Generalbundesanwalts: BND-Mitarbeiter soll für die USA spioniert hab Naja, um das korrekt einzuordnen, müsste man klären, inwieweit die deutschen Dienste daran beteiligt waren. mehr

04.07.2014, 15:36 Uhr Thema: Ermittlungen des Generalbundesanwalts: BND-Mitarbeiter soll für die USA spioniert hab Woher sollte Snowden Interna aus anderen Geheimdiensten kennen? Sie werden auch entsprechend behandelt und permanent kritisiert. Die USA dagegen werden auf geradezu unanständige Weise hofiert und [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0