Benutzerprofil

knuty

Registriert seit: 16.12.2011
Beiträge: 8199
   

30.08.2015, 13:34 Uhr Thema: Nasa-Auswertung: Forscher befürchten starken Anstieg des Meeresspiegels "The atmospheric increase of CO2 from 2012 to 2013 was 2.9 ppm, which is the largest year to year change from 1984 to 2013." [...] mehr

30.08.2015, 12:21 Uhr Thema: Nasa-Auswertung: Forscher befürchten starken Anstieg des Meeresspiegels Die Aufnahme von CO2 in Meerwasser ist zeitlich und mengenmäßig begrenzt. Wenn man in einen See mehr Wasser laufen lässt, als abfließen kann, steigt der Pegel, egal wie groß der See ist, und [...] mehr

30.08.2015, 12:14 Uhr Thema: Nasa-Auswertung: Forscher befürchten starken Anstieg des Meeresspiegels In der Hydrosphäre hat Kohlenstoff als Kohlensäure oder Carbonat vorliegend keinen Einfluss auf den Treibhauseffekt. Und je mehr CO2 im Meerwasser gelöst wird, desto weniger kann dort [...] mehr

30.08.2015, 11:55 Uhr Thema: Nasa-Auswertung: Forscher befürchten starken Anstieg des Meeresspiegels Airbus und Boing haben schon diverse Testflüge mit "Bio"-, bzw. aus Agrarrohstoffen synthetisch hergestellten Treibstoffen gemacht. Die Ergebnisse sind, dass diese synth. Treibstoffe [...] mehr

29.08.2015, 23:48 Uhr Thema: Nasa-Auswertung: Forscher befürchten starken Anstieg des Meeresspiegels Nein, in der Hydrosphäre ist kein C gelöst. Der C geht Verbindungen ein, wie z.B. H2CO3. Die Rede war von Carbonaten und die liegen im Meerwasser in gelöster und in ungelöster Form vor. mehr

29.08.2015, 23:43 Uhr Thema: Nasa-Auswertung: Forscher befürchten starken Anstieg des Meeresspiegels Der Anteil des fossilen CO2 an der Gesamtmenge des atmosphärischen CO2 beträgt rund 40% und nicht 8,2 Promille. Das kann man definitiv über die Isotopenverteilung von C messen und ist seit [...] mehr

29.08.2015, 22:40 Uhr Thema: Kernfusion: Physiker feiern Zähmung der heißen Gaswolke Wasserstoff wird bei der Photosythese zwar nicht freigesetzt, aber es bilden sich bei jeder Verbrennung neue Wassermoleküle. Wasserstoff als hauptsächlicher Energieträger wäre auch ohne [...] mehr

29.08.2015, 22:28 Uhr Thema: Kernfusion: Physiker feiern Zähmung der heißen Gaswolke Dass das Tokamak oder Stellerator-Prinzip inzwischen überholt sein könnte, klingt plausibel. Könnten Sie bitte kurz erklären, warum Bor sich besser eignen sollte als Tritium/Deuterium? Die [...] mehr

29.08.2015, 21:42 Uhr Thema: Nasa-Auswertung: Forscher befürchten starken Anstieg des Meeresspiegels Die Fachwelt nennt schon immer Atomkraftwerke Atomkraftwerke. Nur die PR-Abteilungen von AKW-Betreibern nennen Atomkraftwerke Kernkraftwerke, weil dies kerniger, gesünder klingt. Konequent auf [...] mehr

29.08.2015, 21:03 Uhr Thema: Nasa-Auswertung: Forscher befürchten starken Anstieg des Meeresspiegels Die Tiefsee ist Teil der Hydrosphäre oder etwa nicht? Wie kommen Sie auf 8,2 Promille und vor allem Promille von was? Jedes Jahr kommen z.Zt. 3ppm CO2 in der Atmosphäre dazu. In 100 Jahren [...] mehr

29.08.2015, 20:35 Uhr Thema: Nasa-Auswertung: Forscher befürchten starken Anstieg des Meeresspiegels Doch, auch hochwertige Stähle lassen sich wieder zu hochwertigen Stählen verarbeiten. Es wird bloß eher selten gemacht. In der Luftfahrt wird kein Stahl sondern Aluminium und immer mehr [...] mehr

29.08.2015, 19:46 Uhr Thema: Nasa-Auswertung: Forscher befürchten starken Anstieg des Meeresspiegels Bei Metallen und Glas und natürlich auch Papier in Grenzen ist Recycling mit viel weniger Energieaufwand verbunden. Metalle und Glas lassen sich sogar zu 100% recyceln und es gibt auch keine [...] mehr

29.08.2015, 14:50 Uhr Thema: Nasa-Auswertung: Forscher befürchten starken Anstieg des Meeresspiegels "Im Gestein der Erde sind etwa 65.500 Gigatonnen Kohlenstoff gespeichert. In der Erdatmosphäre befinden sich dagegen nur 800 Gigatonnen Kohlenstoff, was 3000 Gigatonnen CO2 entspricht – also [...] mehr

29.08.2015, 14:10 Uhr Thema: Kernfusion: Physiker feiern Zähmung der heißen Gaswolke Die Fusion von Wasserstoff und Bor würde keine unbegrenzte Energiequelle darstellen, denn Bor ist ein eher seltener Rohstoff. Zwar längst nicht so selten wie Tritium, aber eben nicht unbegrenzt [...] mehr

29.08.2015, 14:08 Uhr Thema: Nasa-Auswertung: Forscher befürchten starken Anstieg des Meeresspiegels Der Anstieg des Meeresspiegels droht uns nicht, er ist doch schon längst da. Um einen weiteren Anstieg zu verhindern, bzw. abzumildern, bleibt nur die Möglichkeit der Reduktion von CO2-Emissionen. [...] mehr

29.08.2015, 13:41 Uhr Thema: Kernfusion: Physiker feiern Zähmung der heißen Gaswolke Die Fusion von Wasserstoff und Bor würde keine unbegrenzte Energiequelle darstellen, denn Bor ist ein eher seltener Rohstoff. Zwar längst nicht so selten wie Tritium, aber auch nicht unbegrenzt [...] mehr

29.08.2015, 13:28 Uhr Thema: Nasa-Auswertung: Forscher befürchten starken Anstieg des Meeresspiegels Abgesehen davon, dass Methan und Kalk kein Kleinkram sind, ist so ziemlich alles andere auch falsch. Der Kohlenstoff in der Lithosphäre hat mit dem atmosphärischem Treibhauseffekt nichts zu [...] mehr

29.08.2015, 11:00 Uhr Thema: Kernfusion: Physiker feiern Zähmung der heißen Gaswolke Sie wissen aber schon, dass Pflanzen bei der Photosynthese Wasserstoffatome von H2O-Molekülen abtrennen und mit C-Atomen verbinden, während der Sauerstoff abgegeben wird? Und das Wasserstoff [...] mehr

29.08.2015, 10:08 Uhr Thema: Kernfusion: Physiker feiern Zähmung der heißen Gaswolke Der ITER soll lt. aktueller Planung zum ersten Mal in 2033 zünden. Und der ITER wird keinen Strom erzeugen, dafür ist er gar nicht konstruiert. Man will mit dem ITER "nur" versuchen [...] mehr

29.08.2015, 09:52 Uhr Thema: Kernfusion: Physiker feiern Zähmung der heißen Gaswolke Die geringe Dichte hat allerdings auch zur Folge, dass ein entsprechend geringerer Stromfluss in Spulen erzeugt werden kann. Zudem braucht man wiederum auch Energie für die Magnetfelder, die die [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0