Benutzerprofil

götzvonberlichingen_2

Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1023
Seite 1 von 52
08.10.2017, 10:14 Uhr

Abtreten Etwas Besseres fällt ihm nicht ein. Immerhin haben 87 Prozent keine AfD gewählt. Um die könnte man sich ja mal bemühen. Aber offenbar sind die Wählerstimen der 13 Prozemt viel wichtiger. Naja, soll [...] mehr

04.10.2017, 16:33 Uhr

Prioritäten setzen... Glücklicherweise existieren keine größeren Probleme, so kann man sich mit diesen Mätzchen aufhalten. Nur das Argument die FDP repräsentiere die Mitte, kann man nicht gelten lassen. Die Mitte wählt [...] mehr

27.09.2017, 18:40 Uhr

Gefährliches Halbwissen.... ..oder eher Nichtwissen. In den USA ist es eher noch schlimmer, sofern sie nicht in einer Metropole oder dem Silicon Valley wohnen. Da hat das mit der Privatwirtschaft so gut geklappt, dass es [...] mehr

25.09.2017, 18:21 Uhr

CSU - nichts kapiert Aha, eine Neuausrichtung ist notwendig. Und alles was den Bayern einfällt ist "national orientierten Menschen" künftig mehr eine Heimat zu geben. Man fasst sich an den Kopf. Offensichtlich [...] mehr

19.09.2017, 16:50 Uhr

Aha Und was steht auf den FDP Plakaten? Sofern man kein Fußgänger ist, lässt sich der Text nicht entziffern. Autofahrer (samt Beifahrern) sowie Bus und Bahnfahrer können nur den Dreitagebartträger [...] mehr

19.09.2017, 12:34 Uhr

Running Gag Das ist doch ein Running Gag. Am Anfang einer Legislaturperiode stellt sich die jeweilige Regierung hin und verkündet, dass nun endlich das schnelle Internet für alle kommen wird. Zuletzt erlebt haben [...] mehr

19.09.2017, 12:23 Uhr

Der Afd steht es frei Wahlkampf zu betreiben, hier gibt und gab es bislang keine Verbote. Warum aber ein Privatunternehmen dazu verpflichtet werden soll Anzeigen jeder Partei anzunehmen, [...] mehr

19.09.2017, 12:14 Uhr

Mimimi Man könnte ja von der AfD, die sich als demokratische Partei betrachtet, auch erwarten, dass sie sich wie eine demokratische Partei verhält und Wahlwerbung macht, die nicht auf persönlichen [...] mehr

14.09.2017, 16:36 Uhr

Gleich der erste Kommentar... Ach ja, die böse Moderatorin. Welche Überraschung, dass man in einer Wahlsendung auch mal hart angegangen wird. Wobei das hier ja nicht mal der Fall war. Einerseits beschimpft man die Presse [...] mehr

11.09.2017, 19:10 Uhr

Gurkentruppe Gurkentruppe trifft es wohl, wenn man das Ministerium beschreiben müsste. Seltsames Rechtsverständnis aber auch von den Betreibern. Soweit ich informiert bin, muss man in Deutschland immer noch [...] mehr

11.09.2017, 16:43 Uhr

Wen wundert's Ein eitler Posterboy macht halt noch keine neue Partei. Das sind doch immer noch dieselben Leute, die damals zu Recht aus dem Bundestag geflogen sind. mehr

09.09.2017, 12:11 Uhr

Trotzdem Trotzdem werden zukünftige Minister weiter an der Privatisierungsidee festhalten. Sie werden uns weiterhin erzählen, dass das für die öffentliche Hand viel günstiger wäre. Womit sie vermutlich eher [...] mehr

09.09.2017, 08:35 Uhr

Wie gewohnt Wie gewohnt schickt Seehofer nur das beste Personal nach Berlin. Es ist eine absolute Frechheit wie König Horst hier agiert. Bayer first, alles andere interessiert ihn nicht. Hat Deutschland / Bayer [...] mehr

08.09.2017, 15:35 Uhr

Nebenverdienste Immer wieder schön zu lesen wie ernst einige unserer Politiker ihren Beruf nehmen. Politiker/innen wie Frau Bär sein verdanken wir es, dass das Ansehen der Politik immer weiter sinkt. Und hinterher [...] mehr

08.09.2017, 15:32 Uhr

Experten Alle Jahre wieder. Teuer bezahlte Strategen einer Firma entschließen sich dazu, dass Geschäftsfelder einer Firma verkauft werden, damit der Aktienkurs verbessert wird. Macht ja auch Sinn auf [...] mehr

08.09.2017, 15:28 Uhr

Wen wundert es? Bei der FDP ist doch dasselbe Personal wie vor Jahren, als der Rausschmiss aus dem Bundestag erfolgte. Lindner hat ja ein Näschen bewiesen und ist vorher in Deckung gegangen. Die Ideen sind nicht [...] mehr

02.09.2017, 17:03 Uhr

Na dann los, auswandern! Oh ja, die Angst vor der unkontrollierten Zuwanderung. Unkontrolliert war sie doch nie. Leute wie sie denken immer ein paar Schritte zu wenig. Tritt das Land aus der EU aus, entfällt auch der [...] mehr

02.09.2017, 07:26 Uhr

Ernsthaft? Den betroffenen Autobesitzern bringt es zum Beispiel den Vorteil, dass sie mit ihrem Auto nicht mit einem Fahrverbot rechnen müssen und das ihre teure Investition nicht als wirtschaftlicher [...] mehr

27.08.2017, 17:20 Uhr

Guter Ansatz Verstehe wer will, wenn die Grünen eine Kaufprämie vorschlagen, ruft man plötzlich "Subvention" und "wider der freien Marktwirtschaft". Wäre der Vorschlag von der CDU gekommen, [...] mehr

24.08.2017, 15:17 Uhr

Blendwerk Was nutzt das alles, wenn zeitgleich die Polizei zu wenig Personal hat? Hier will man lediglich kostengünstig Sicherheit suggerieren. mehr

Seite 1 von 52