Benutzerprofil

Schwinghammer

Registriert seit: 19.12.2011 Letzte Aktivität: 12.07.2014, 21:43 Uhr
Beiträge: 112
   

12.07.2014, 21:33 Uhr Thema: Medienwandel: Die Zukunft ist da, die Buchbranche woanders Es lebe "das gedruckte Buch"! Wie oft schon wurde prognostiziert, das Druckerzeugnis"Buch" verschwinde bald vom Markt. Der Strukturwandel hin zum E-Book sei unumkehrbar -schreite quasi "amazonhaft" [...] mehr

28.05.2014, 12:19 Uhr Thema: Lyrik [QUOTE=KurtT.;15781900]*Täter und Opfer* Oh wie groß ist deutsches Wesen, Vorbild für des Menschen Zucht - alle Welt sollt' so genesen, jedes Träumen ist ihm Flucht … Doch wer tanzt ums [...] mehr

21.05.2014, 22:35 Uhr Thema: Lyrik Alptraum Im Waschraum vor Spiegeln mit gesichterprüfenden Menschen Ganz nah vorbeugen und die Augen wischen nützt nichts: Ich bin gar nicht da. (Charlotte Ueckert) mehr

20.05.2014, 20:11 Uhr Thema: Lyrik Gartengedicht Sie jäten, sie mähen sie düngen, sie sprühen sie kappen, sie zirkeln die Beete ab. Ich aber, ich lasse es wachsen bis über den Kopf und zeig damit allen, was eine Harke ist! (Astrid [...] mehr

20.05.2014, 20:07 Uhr Thema: Lyrik Gartengedicht [QUOTE=KurtT.;15725458]*Was soll das? Von Ihnen* kommen so gut wie nur bad vibrations ...* * So wie ICH Jörn B. zu kennen meine, dürfte er souverän genug sein, über Ihren "Erguss" zu [...] mehr

20.04.2014, 15:05 Uhr Thema: Lyrik Anders Anders ist die Nacht geworden anders der Tag die Stunde anders die Liebe anders der Liebende nicht anders geworden ist die Sehnsucht (Elisabeth Alexander) mehr

31.03.2014, 22:27 Uhr Thema: Lyrik Erwartungshorizont Kann man Sehnsucht in Wein ersäufen? Verlangen mit Kuchen ersticken? Mangel mit Kaufzwang stillen? Leere mit Arbeit ausfüllen? Ich habs probiert... Man kann nicht [...] mehr

30.03.2014, 21:22 Uhr Thema: Lyrik In Ordnung [QUOTE=KurtT.;15303007]*Fernöstliche Weisheit:* "Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, das ist der edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste, [...] mehr

24.03.2014, 21:07 Uhr Thema: Lyrik Rezepte Nicht abkochen lassen kochen vor Wut nicht Mahlzeit sagen sagen mal ist es Zeit den Hausherrn zu richten nicht den Tisch Nicht weggeputzt werden Putz machen nicht mehr putzig sein [...] mehr

24.03.2014, 20:52 Uhr Thema: Lyrik Wege Geh nicht nur die glatten Straßen geh Wege die noch niemand ging damit du spuren hinterlässt und nicht nur Staub. mehr

20.03.2014, 22:34 Uhr Thema: Lyrik Der Geist der Medizin Der Geist der Medizin ist leicht zu fassen: Ihr durchstudiert die groß' und kleine Welt, Um es am Ende sein zu lassen, Wie's Gott gefällt. Est modus in rebus, sunt certi denique fines. mehr

18.03.2014, 13:00 Uhr Thema: Lyrik mehr

04.03.2014, 23:20 Uhr Thema: Lyrik Keine Angst! Sei nicht allzu ängstlich, was deine Handlungen angeht. Das ganze Leben ist ein EXPERIMENT. (Ralph Waldo Emerson) mehr

12.01.2014, 14:12 Uhr Thema: Lyrik Zeitraub Rette dich dir selbst; sammle und erhalte dir die Zeit, die dir bisher entweder geraubt oder entwendet wurde oder entschlüpfte... Hier wird uns eine Stunde entrissen, dort eine [...] mehr

11.01.2014, 22:53 Uhr Thema: Lyrik Wundernacht und Sternennacht So übet auch die Liebe tief und leise Im Reich der Geister ihre Wundermacht; Sie zieht unsichtbar ihre Zauberkreise Am goldnen Abend, in der Sternennacht; Sie weckt durch feierlicher [...] mehr

22.12.2013, 15:17 Uhr Thema: Zoff ums Digitale: Gabriel drosselt Internetminister Dobrindt Dobrint`s Scharfzüngigkeit kennt keine Kontrolle Alexander Dobrindt, der GroKo-Internetminister, wird wohl bei aller bayrischen politischen Emsigkeit verbal schwerlichst zu bremsen sein. Dobrindtisch stehen die Namensbuchstaben für: [...] mehr

13.12.2013, 21:36 Uhr Thema: Lyrik Heimat und Fremde Uns rührt das Anschauen jedes harmonischen Gegenstandes, wir fühlen dabei, dass wir nicht ganz in der Fremde sind, wir wähnen einer Heimat näher zu sein, nach der unser Bestes, [...] mehr

04.12.2013, 17:36 Uhr Thema: Lyrik Rainer Maria Rilke - ein "Gottsucher" Rilke war als Schaffender, als Stimme gehorsam geworden getreu seiner Weisung, die gültig bleibt für Menschensitte und-kunst: Du musst dein Leben ändern! In Knaurs Geschichte der [...] mehr

03.12.2013, 18:19 Uhr Thema: Lyrik Au temps perdu In einem heimlichen Städtchen Es liegt von der Saar nicht gar weit, War einst eine kleine Kneipe, Die hieß: "Zur verlorenen Zeit". Zwei Weine - roten und weißen - Und Hörnchen mit [...] mehr

28.11.2013, 21:29 Uhr Thema: Lyrik Himmel und Moral Zwei Dinge erfüllen das Gemüt mit immer neuer und zunehmender Bewunderung und Ehrfurcht, je öfter und anhaltender sich das Nachdenken damit beschäftigt: der bestirnte Himmel über mir und das [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0