Benutzerprofil

v.papschke

Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 1234
23.03.2017, 14:35 Uhr

Nach diesem Artikel ist man als außenstehender Betrachter genauso schlau wie vorher. Alles ist möglich, oder auch nicht. Eines dürfte aber ziemlich sicher sein. Eine dringend notwendige Annäherung zwischen den USA und [...] mehr

20.03.2017, 22:40 Uhr

Es fällt mir schwer, in der von Frau Merkel gewählten Formulierung eine schärfere Gangart zu erkennen. Diese sehr verklausulierte Antwort wird Herrn Erdogan eher amüsieren. Warum nur soviel Herzdrücken ? Die türkischen [...] mehr

19.03.2017, 10:59 Uhr

Man kann das Thema immer wieder hoch und runter diskutieren und sich dabei immer wieder aufs neue aufregen. Natürlich war Merkels Grenzöffnung ein kapitaler Fehler. Allein auch daran zu erkennen, daß die dafür Verantwortlichen seit [...] mehr

16.03.2017, 20:06 Uhr

Rutte hat die Wahl zwar gewonnen, aber es ist ein Ergebnis mit großen Bauchschmerzen. Und die in der Versenkung verschwundenen Sozialdemokraten ? Sie haben aus den Entwicklungen in Deutschland keine Lehren [...] mehr

15.03.2017, 14:10 Uhr

Die Überschrift zum Beitrag ist an den Haaren herbeigezogen. Nicht Martin Schulz hat ein Türkei-Problem, sondern insbesondere die CDU mit einer seit Jahren in dieser Frage herumeiernden Kanzlerin. M. Schulz hat wenigstens noch [...] mehr

13.03.2017, 00:17 Uhr

Deutschlands Wohlstand ist das Resultat einer starken Exportwirtschaft. Wenn das beschnitten wird, wer finanziert dann noch die EU ? mehr

10.03.2017, 20:09 Uhr

Die EU sollte sich in erster Linie an selbst formulierte Richtlinien halten, und nicht zur Beliebigkeit verkommen. Dann sollte man sich auf das Wesentliche konzentrieren und erst dann die nächsten Schritte [...] mehr

09.03.2017, 20:15 Uhr

Die Grünen haben sich meiner Auffassung nach zu häufig von der Lebenswirklichkeit entfernt. Beispiel: Als 2015 eine Million Flüchtlinge ankamen hieß es: einer auf achtzig, das fällt doch gar nicht auf. Es fällt aber auf, [...] mehr

08.03.2017, 13:26 Uhr

Natürlich ist es besser miteinander zu reden. Aber Herrn Erdogan müssen auch Grenzen aufgezeigt werden. Bei seinen Landsleuten könnte sonst der Eindruck entstehen, daß er der ! starke Mann ist, der auch in [...] mehr

07.03.2017, 12:01 Uhr

Der ganze völlig übereilte Erweiterungswahn fällt der EU jetzt zunehmend auf die Füße. Jetzt mit Erpressung zu arbeiten, treibt Europa noch weiter auseinander. Demokratisch wäre dies nicht. Aber es geht ja [...] mehr

05.03.2017, 19:56 Uhr

Nicht vorstellbar, daß es irgendeine Anweisung gibt, aus der der Spionageverdacht bestätigt werden könnte. Solch politischer Selbstmord ist auch völlig undenkbar. Weniger unwahrscheinlich könnten aber [...] mehr

03.03.2017, 20:12 Uhr

Sanktionen ändern nichts man muß miteinander reden, nur so erreicht man sinnvolle Ergebnisse. Und H. Seehofer traue ich mehr zu als Frau Merkel. Man muß sich Europas Zustand doch nur ansehen, und daran hat Frau Merkel sehr [...] mehr

03.03.2017, 13:07 Uhr

Immer wieder erstaunlich wieviel Lücken es im eigentlich überregulierten Deutschland doch immer wieder gibt. mehr

27.02.2017, 19:54 Uhr

Selbst zerlegen geht immer noch am schnellsten und ist auch einfacher. mehr

26.02.2017, 10:58 Uhr

So ist die Presse halt und nicht nur sie. Die Umfragespezialisten können jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf jagen. Gestern noch plus 4 Prozent, heute der vom pol. Gegner ersehnte Absturz. Den hätte es übrigens schon Monate [...] mehr

24.02.2017, 12:47 Uhr

Zu@67, Eulenspiegel1997 Sehr gut zusammengefaßt ! mehr

24.02.2017, 12:00 Uhr

Irrsinnige Politik Nehmen wir mal an, daß es darum geht (wieder einmal), Rußland totzurüsten. Das setzt doch voraus, daß man davon ausgeht, daß nach dieser Ankündigung Trumps auch Rußland sein Arsenal aufstocken wird. [...] mehr

23.02.2017, 20:13 Uhr

Es ist ein Trauerspiel, daß überhaupt schon wieder in solchen Kategorien gedacht wird. Wo bleiben Staatenlenker, die über sinnvolle Projekte nachdenken ?. Zu tun gäbe es massenhaft und die ganze Menschheit würde dabei [...] mehr

21.02.2017, 12:09 Uhr

Über Trump wird nur gemeckert und rumkritisiert. Sicherlich nicht zu Unrecht. Trotzdem schafft er es in kürzester Zeit Milliarden in Europa für militärische Zwecke zu aktivieren. Hut ab !! Viel schlimmer aber [...] mehr

19.02.2017, 19:28 Uhr

Zu @ 231 Demokrat7 Ihnen kann man nur empfehlen, doch einmal nach Rußland zu fahren. mehr