Benutzerprofil

v.papschke

Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 1216
21.02.2017, 12:09 Uhr

Über Trump wird nur gemeckert und rumkritisiert. Sicherlich nicht zu Unrecht. Trotzdem schafft er es in kürzester Zeit Milliarden in Europa für militärische Zwecke zu aktivieren. Hut ab !! Viel schlimmer aber [...] mehr

19.02.2017, 19:28 Uhr

Zu @ 231 Demokrat7 Ihnen kann man nur empfehlen, doch einmal nach Rußland zu fahren. mehr

18.02.2017, 12:38 Uhr

Frau Merkels Aussage kann ich nur als ein ganz klares NJEIN deuten. Eigentlich wie immer. mehr

18.02.2017, 12:26 Uhr

Es heißt, daß die USA ca. 4 % für "Verteidigung" ausgeben, und sich dauernd bei den Partnern beschweren, daß sie zu wenig tun würden. Die Frage ist aber doch eigentlich, wer die Amerikaner denn [...] mehr

18.02.2017, 11:20 Uhr

Wozu gibt es Bundespressekonferenzen? Die Sonderbehandlung ausgewählter Pressevertreter hat nur ein Ziel: positive Berichterstattung über Regierungspolitik. mehr

11.02.2017, 12:11 Uhr

Die strenge Wächterin der EU-Finanzen, Frau Gräßle, tritt auf den Plan, nachdem der Chef das Haus verlassen hat. Wie praktisch, oder auch, wie gräßlich mehr

09.02.2017, 23:27 Uhr

Doping ist selbstverständlich zu verurteilen. Aber es sollte erst bewiesen sein. Wer gibt Fourcade das Recht jemanden vorzuverurteilen ? Ich glaube, daß hier zuviel Politik im Spiel ist. Bei Armstrong z.B. [...] mehr

04.02.2017, 13:18 Uhr

Europa der 2 oder sogar 3 Geschwindigkeiten wie könnte dies , realistisch betrachtet, überhaupt erreicht werden ? Wer will schon zu denen gehören, deren Anteil am Kuchen dann kleiner wird. Polen wird doch nicht etwa auf seine ca. 13 Mrd. [...] mehr

04.02.2017, 12:44 Uhr

Nutzt etwa die Kanzlerin geschickt die antieuropäische Stimmung aus, um doch noch einmal die Wahl zu gewinnen ? mehr

03.02.2017, 19:51 Uhr

Nein, Herr Schäuble ist positiv besetzt.Er hat schließlich das Kindergeld um € 2,--/Monat erhöht. Mehr war halt nich drin. mehr

02.02.2017, 20:01 Uhr

Zu @6 Huga Huga hallo, ich wußte bisher gar nicht, dass Frau Merkel gegen CETA, TTIP und Schuldenunuion ist. Danke für die erhellende Info. Übrigens, wenn jemand von der "anderen " Seite solche Abfindungen [...] mehr

30.01.2017, 13:19 Uhr

Es war zu erwarten die intensive Miesmacherei des Kandidaten zeigt eigentlich, wie nervös die Schwarzen in den letzten Tagen geworden sind. Ja, Martin Schulz ist ein überzeugter Europäer, und das ist auch gut so. Aber [...] mehr

30.01.2017, 11:59 Uhr

Man sollte doch mal Frau Merkel die gleichen Fragen stellen , so wie auch bei Frey und Schausten ein paar Stunden vorher. Dieses: - sie kennen mich ja- oder: - mit mir wird es keine Maut geben - wirkten doch irgendwie [...] mehr

29.01.2017, 19:52 Uhr

Das Abitur ? Das Abitur ist schon eine gute Sache für alle diejenigen, die es geschafft haben. Aber mal ehrlich: wieviele Leute mit Abitur könnten schaffen, was Martin Schulz schon geschafft hat ? 90 % und mehr [...] mehr

28.01.2017, 11:49 Uhr

Vielleicht sollte man erst mal abwarten, bis sich erweist, was Trump mit Europa noch so alles vorhat. Vorrauseilender Gehorsam zahlt sich nicht aus, denn es könnte noch viel viel teurer werden . Europa ist sich [...] mehr

26.01.2017, 12:57 Uhr

Eine Prognose der weiteren Entwicklung in GB will ich mir gar nicht zutrauen. Es ist aber vorstellbar, daß Griechenland, entlassen aus dem EURO , sich schneller wirtschaftlich erholen könnte. mehr

20.01.2017, 14:16 Uhr

Man traut Trump ja inzwischen alles zu, weil er so gar keine politischen Erfahrungen hat. Ich frage mich dann immer, warum all die großen Politiker dieser Welt all die Kriege dieser Welt in den letzten 50 Jahren nicht haben [...] mehr

17.01.2017, 20:04 Uhr

Der Brexit ist beschlossene Sache. Gut oder schlecht, sei dahingestellt. Evtl. Träumereien ob der nun vollzogen wird, oder vielleicht doch nicht, sind vergebens. Und wenn schon Brexit, dann so, wie Frau May es [...] mehr

14.01.2017, 23:46 Uhr

Trump ist noch gar nicht im Amt, und deshalb ist es um so erstaunlicher, was er mit seinen Äußerungen und seiner Twitterei schon so alles bewegt. Die Zeit wird zeigen , wohin die Reise geht. mehr

12.01.2017, 20:56 Uhr

140 Milliarden Schulden in NRW sind für das bevölkerungsreichste Bundesland nun auch nicht gerade überproportional viel, wenn man bedenkt, daß die Verschuldung der Republik bei weit über 2 Billionen liegt, die [...] mehr