Benutzerprofil

v.papschke

Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 1294
Seite 1 von 65
16.12.2017, 13:19 Uhr

Zu @ 9qjhg Wenn die Erosion abnimmt, steigen die Werte aber. Und auch jetzt ist das Ergebnis durchaus vorzeigbar, wenn man all die Kommentare der letzten Monate berücksichtigt. mehr

16.12.2017, 13:11 Uhr

Wen wunderts, wenn der größte Horchposten auf diesem Planeten dort auch beheimatet ist. mehr

13.12.2017, 13:10 Uhr

Die SPD sollte den Verlockungen nach einigen Ämtern widerstehen. Minderheitsregierung wäre ok. Das macht es für Die CDU/CSU zwar etwas schwerer und aufwendiger, aber mit der mächtigsten Frau der Welt an der Spitze dürfte das doch [...] mehr

08.12.2017, 20:07 Uhr

Das Muster wie sich die SPD nach dem Jamaika-Aus nun wieder langsam an eine GROKO ranschleicht, weckt Erinnerungen an zurückliegende GROKOS. Ein Vertreter aus Bayern hat dies in seinem Diskussionsbeitrag [...] mehr

21.11.2017, 20:10 Uhr

Eigentlich ist es nicht verwunderlich, daß die FDP die Reißleine gezogen hat. Schließlich hatte sie Erfahrungen unangenehmer Art mit Frau Merkel sammeln können, und auch Frau Nahles beklagte , daß man sie seitens CDU/CSU in den letzten [...] mehr

20.11.2017, 20:33 Uhr

Wie sagte Kubicki vorhin im Fernsehen: 237 Punkte in den verhandelten Problemen sind nicht abschließend geklärt. Das ist nach 7 Wochen seit der Wahl viel zu viel und gibt der FDP absolut das Recht, die Beratungen zu verlassen. Warum mußte [...] mehr

17.11.2017, 17:31 Uhr

Eigentlich hat Horstl Seehofer in der letzten Zeit nur einen Fehler gemacht. Er hat, letztendlich aus Verantwortung für eine gemeinsame CDU/CSU-Politik, seine Forderung nach einer Obergrenze aufgeweicht bzw. [...] mehr

06.11.2017, 21:30 Uhr

Hallo Mounty 76 daß so viele sich gegen Merkel aussprechen zeigt in jedem Falle eines: daß man sich wünschen würde, daß sie aufhört. Es mag ja sein , daß sie es noch einmal schafft, aber sie ist massiv geschwächt. [...] mehr

06.11.2017, 20:23 Uhr

In Deutschland gibt es zuwenig Steuerfahnder und Staatsanwälte. Man könnte darüber lachen, wenn es nicht so ernst wäre. Wie lange gibt es diese viel Zuwenigen schon ? 20 Jahre ? 30 ? 50 ?. Die Politik will gar nicht fahnden [...] mehr

02.11.2017, 21:47 Uhr

Beim besten Willen ich kann nicht erkennen, worin der Erfolg der Merkelschen Unschärfepolitik besteht, wenn man allenthalben hört und liest, was in D in den letzten Jahren auf vielen Gebieten liegen geblieben ist. Auch [...] mehr

30.10.2017, 20:12 Uhr

Ich hätte es für gut befunden, wenn Herr Spahn einen Anlauf dahingehend unternommen hätte, daß alle, auch er , in die Rentenkasse einzahlen. Aber, so befürchtet er wohl, könnte das seine Chanchen evtl. einmal Kanzlerkandidat zu [...] mehr

15.10.2017, 11:17 Uhr

Ich glaube das jetzt mal nicht, das kann nicht Deutschland, das muß Rußland sein ! mehr

01.10.2017, 13:42 Uhr

Wie wird das Ergebnis aussehen ? Es wird möglicherweise eins sein, das nicht verwertbar ist. Bin mir aber nicht sicher, ob die span. Regierung letztendlich als Sieger vom Platz geht, und wenn, dann mit einem großen Geschmäckle. mehr

30.09.2017, 11:20 Uhr

Zu @ 3 Kuac ich glaube nicht, daß Seehofer für seine Taktiererei von den Wählern bestraft wurde, sondern dafür, daß er auf die Obergrenze verzichtet hat. Die Wahl hat doch eindeutig gezeigt, daß weite Teile der [...] mehr

29.09.2017, 20:11 Uhr

Die Einsicht kommt spät aber sie mußte kommen. Die SPD hat einen taktischen Fehler begangen. Sie hat in der großen Koalition Einiges bewegt, mußte sich aber doch irgendwie abgrenzen und eigene Positionen beziehen. Dabei hat [...] mehr

29.09.2017, 17:16 Uhr

Wenn man so in die Gesichter schaut bei den Gelben und Grünen bei den vielen Statements im Fernsehen, dann wird man das Gefühl nicht los, daß einige von ihnen schon in den schweren Staatskarossen sitzen. Aus Umweltgründen wollen sie das [...] mehr

27.09.2017, 12:51 Uhr

Wenn Frau Petrys Abgang die AfD verkleinert, kann das doch nur gut sein. Also last sie doch nur machen. Wenn dann demnächst aus Alters- oder/und Gesundheitsgründen Herr Gauland aufhören wird/muß , hat die AfD kaum noch [...] mehr

23.09.2017, 16:46 Uhr

Der Zulauf zur AfD hat m.M. nach kaum etwas mit mangelnder Bildung oder Armut zu tun. Woher kommen denn viele Mitglieder der AfD ? Doch zu großen Teilen von den etablierten Parteien CDU, SPD, FDP u.a. Das Auftauchen einer [...] mehr

02.09.2017, 10:40 Uhr

Meiner Meinung nach hätte die SPD nicht mit der CDU/CSU koalieren dürfen. So sitzt sie nämlich immer mit im Boot und wird für alles verantwortlich gemacht, was nicht so gut läuft. Und einen 2. Grund sehe ich darin, daß die versammelte [...] mehr

25.08.2017, 16:31 Uhr

Was ist denn an den Spahnschen Äußerungen so bedeutsam, daß SPON darüber umfänglich berichten muß? Multi-Kulti ist doch gewollt oder etwa doch nicht so? Oder geht es nur um Aufmerksamkeit für eine "wichtige" Person ? mehr

Seite 1 von 65