Benutzerprofil

v.papschke

Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 1149
19.09.2016, 20:08 Uhr

Ganz geschickt es wird sehr oft so gehandhabt. Unpopuläre Entscheidungen verbindet man sehr gerne mit dem Schicksal des Vorsitzenden. Und weil alle nett sind, will man den König nicht bloß stellen. Das Schicksal des [...] mehr

19.09.2016, 13:48 Uhr

Nun ist man da angekommen, wo ca. 25% der SPD -Mitglieder in der Befragung über die Zusammenarbeit mit der CDU/CSU nach der letzten BTW es schon vermuteten. Aber , so ist das eben mit der demokratischen Mehrheit. Das jetzt [...] mehr

18.09.2016, 10:39 Uhr

Warum nur die Eile ? Gegen ein faires Freihandelsabkommen kann man doch eigentlich nichts einwenden. So weit , so gut. Aber die vielen Bedenken sind berechtigt und sollten v or h e r ausgeräumt werden. Unsere Politiker, [...] mehr

17.09.2016, 13:55 Uhr

Kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß ein Parteivorsitzender den Zerfall seiner Partei riskiert. Aber genau das ist nicht ausgeschlossen, wenn CETA so unterschrieben wird. Die Gründerväter der SPD werden sich im Grabe umdrehen. mehr

17.09.2016, 12:47 Uhr

Ich glaub das jetzt alles nicht Frau Merkel ist noch von jedem Gipfel mit Erfolgsmeldungen zurückgekehrt, und nun? Das ! Gut, die roten Linien wurden oft nicht eingehalten, und teurer wurde es auch jedesmal, aber es ging immer [...] mehr

16.09.2016, 13:16 Uhr

Trotz aller Konventionen sorgen sich die allermeisten Länder der Welt darum, daß die Flüchtlingsströme sich in Grenzen halten. Nur in Deutschland geht das offensichlich nicht. Das ist völlig unverständlich, aber Einige müssen [...] mehr

11.09.2016, 14:21 Uhr

Wie soll das gehen ? Das Wirtschaftssystem beruht zu großen Teilen auf Wachstum. Unendliches weiteres Wachstum dürfte es auf Dauer aber kaum geben. Nicht nur rein ressourcenmäßig, sondern auch bevölkerungsmäßig [...] mehr

09.09.2016, 15:26 Uhr

Ohne den ständigen Druck aus Bayern hätten wir womöglich noch viel mehr Flüchtlinge in Deutschland. Und ohne den Druck hätte es womöglich auch keine Verschärfungen der diesbezüglichen Regelungen gegeben. [...] mehr

09.09.2016, 10:55 Uhr

Zu @ 148 spon 72 sie haben meiner Meinung nach den Finger in die Wunde gelegt. Es wiederholt sich immer wieder. Immer wird der große Haufen noch größer oder die Schere öffnet sich immer weiter. Jedes Jahr in ziemlich [...] mehr

09.09.2016, 10:36 Uhr

Ja, das Unangenehme möchte man vergessen machen. Gelingt aber nicht. Auch mir hat sich dieses Bild eingebrannt, und ich wußte auch ohne Kommentar, was es damit auf sich hatte. Amerika sollte lieber alles [...] mehr

06.09.2016, 20:04 Uhr

Wenn die Bürger Berlins, dann auch noch das Kreuz an der gewünschten Stelle machen, dann könnte alles paletti werden. In MV gab es wohl ein paar Orientierungsprobleme. mehr

06.09.2016, 18:37 Uhr

Wenn man die Diskussionsbeiträge der grünen Spitzen im Bundestag verfolgt, dann hat man oft das Gefühl, daß die in einer anderen Welt leben. Ein bischen mehr Realismus könnte jedenfalls nicht schaden. mehr

05.09.2016, 13:13 Uhr

Es gibt auch in der EU klare Regeln, aber wer hält sich noch dran ? Daß die AFD die Rundfunksteuer abschaffen will, wie hier im Forum zu lesen war , wußte ich gar nicht, aber es erklärt natürlich Vieles. Vor allem das [...] mehr

04.09.2016, 15:37 Uhr

Zu @72 Klaus.Freitag Eigentlich könnte man Ihnen zustimmen, aber warum kommen Sie erst jetzt darauf ? Bremen z.B. ist doch viel kleiner. Oder Rheinland-Pfalz oder der Stadtstaat Hamburg ? Auch die bisher Regierenden [...] mehr

04.09.2016, 11:16 Uhr

Hallo motzki687 den gleichen Eindruck hatte ich auch. Das Bild spricht Bände. Allerdings könnte Herr Erdogan etwas freundlicher lächeln, denn schließlich kriegt er doch alles, was er gerne möchte. mehr

03.09.2016, 11:58 Uhr

Schulz oder Merkel ? Dann ganz eindeutig Schulz ! mehr

02.09.2016, 16:56 Uhr

Dieser Beitrag der Autorin läßt jegliche tiefgründige Analyse vermissen. Bleiben Sie in Berlin. Und bitte, lesen Sie weiter die Ostsee-Zeitung. Dort steht ja oft genug, wie krank, dumm, fett usw. die Bürger hier sind. Auch die [...] mehr

02.09.2016, 15:23 Uhr

Wenn Erdogan noch einmal zu Putin fährt, ist die Visafreiheit schon genehmigt. Erdogan braucht eigentlich nur auf seiner Position zu beharren und dann nur noch abwarten. Es kommt alles von ganz alleine. mehr

31.08.2016, 21:52 Uhr

Zu @ 21 spieglein.wids liebe Frau, Ihnen ist wirklich nicht zu helfen. Welche Zeitungen lesen Sie nur ? Bei uns hier auf dem Darß urlauben 10-tausende Bürger aus den alten Bundesländern und ich hatte und habe ständigen [...] mehr

31.08.2016, 21:37 Uhr

Die Art und Weise mit neuen Parteien umzugehen hat ja Tradition. Natürlich ist es sehr bitter Plätze in den Parlamenten und damit auch Macht abzugeben. Das war bei der Formierung der Grünen so und erst recht auch bei den Linken. [...] mehr

Kartenbeiträge: 0