Benutzerprofil

v.papschke

Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 1178
01.12.2016, 13:02 Uhr

Der Welt könnte nichts Besseres passieren als daß Rußland und die USA zu normalen Beziehungen zurückfinden würden. Diverse Konflikte (weltweit) könnten schnell beigelegt werden. Einziger Nachteil wäre allerdings, daß die Rüstungsindustrie [...] mehr

29.11.2016, 20:22 Uhr

Ob schon heute oder erst im Januar, mir ist das völlig egal wann denn nun der Kandidat benannt werden wird. Es interessiert eigentlich doch nur die Medien, die dann endlich die Messer wetzen können. Wer das Rennen [...] mehr

22.11.2016, 20:24 Uhr

Zu @1 willi_ac Ja, jetzt wo "das Ding" gegessen ist, kann auch der Spiegel mal ein paar kritische Bemerkungen zu CETA machen. Vorher ging das offensichtlich nicht. Und zur EU: diese geradezu übertriebene [...] mehr

18.11.2016, 11:19 Uhr

Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht sagte einst Heinrich Heine. Heute haben wir diese Situation wieder , trotz aller Beteuerungen der führenden Persönlichkeiten. Deutsche Bank, VW u.a., [...] mehr

12.11.2016, 16:20 Uhr

Das Ergebnis wird sein: Schulden sozialisieren, Gewinne privatisieren. Was folgt dann als Nächstes ? Trinkwasser ? mehr

12.11.2016, 16:05 Uhr

Buprä darf Hr. Kretschmann nicht werden, denn dann wird BA-WÜ bald wieder schwarz regiert. Und ob das gut ist ....? mehr

11.11.2016, 20:39 Uhr

Als SPON vor einigen Monaten mal anfragte, wer denn wohl die Wahl gewinnen würde, war mein Tipp: Trump. Ein Aspekt dabei war, daß, wenn sämtliche Medien dagegen sind, daß er Präsident wird, dann wird er wohl [...] mehr

05.11.2016, 14:13 Uhr

Die Frage ist doch welche Verbesserungen in der Ausstattung denn so dringend wären, daß sie unverzichtbar wären. Für den "normalen Kleinkrieg" im Mittelmeeer z. B. würde die alte (?) Technik doch immer noch [...] mehr

04.11.2016, 16:08 Uhr

Da kann man einmal deutlich sehen, was dieser unsägliche Flüchtlingsdeal der Kanzlerin für "tolle" Folgen hat. Erdogans Bedeutung wuchs exponentiell mit jedem Flüchtling. Dazu die wichtige Süd-Ost-Flanke der NATO. Kein [...] mehr

28.10.2016, 20:01 Uhr

Es gibt die Zusage Gabriels daß die Feststellungen des BVG schnell als Forderung Deutschlands in das Vertragswerk eingearbeitet werden. Wenn die Forderungen aber gar nicht erst weitergeleitet wurden, dann würde es sich um [...] mehr

27.10.2016, 20:01 Uhr

Eine Kolumne von Augstein die Hand und Fuß hat, und den Nagel auf den Kopf trifft. Jetzt möchte ich nur noch den Vertrag (CETA) lesen, wo das Wort -private Schiedsgerichte - nicht mehr drin vorkommt. Und zu @ 258 agathon68: [...] mehr

27.10.2016, 10:55 Uhr

Mal ganz konkret welche Punkte werden von den Wallonen beanstandet ? SPON täte gut daran, hier einmal präzise darzulegen, was den Wallonen gegen den Strich geht. Schon um der eigenen Glaubwürdigkeit willen. Das [...] mehr

24.10.2016, 23:51 Uhr

Natürlich ist es sehr ärgerlich, wenn nach 7-jährigen Verhandlungen ein Vertrag nicht gleich unterschrieben wird. Aber die Schwarzmalerei allerorten ist auch fehl am Platze. Die Welt geht nicht unter und der Handel bricht nicht [...] mehr

24.10.2016, 23:32 Uhr

Na ja, hatte nicht auch die große EU harte Verhandlungen angekündigt ? Mit gleichem Recht reagieren die Briten. Und wie sich zeigt, verfügen sie doch über eine ganze Reihe von Möglichkeiten die [...] mehr

24.10.2016, 23:32 Uhr

Na ja, hatte nicht auch die große EU harte Verhandlungen angekündigt ? Mit gleichem Recht reagieren die Briten. Und wie sich zeigt, verfügen sie doch über eine ganze Reihe von Möglichkeiten die [...] mehr

23.10.2016, 17:55 Uhr

Endlich mal ein Artikel der die Ursachen des möglichen Scheiterns aufzeigt. Form und Inhalt stimmen nicht. Vor allem aber das Mißtrauen in die Eliten und Institutionen lassen viele Menschen in Europa wachsamer werden, denn [...] mehr

22.10.2016, 14:21 Uhr

Kanada ist ja ein Land, das auf Grundlage eines Freihandelsabkommens mit seinem großen Nachbarn sehr intensiv verklagt wird. Die Beträge um die es da geht, sind bei Weitem nicht mehr nur aus der Portokasse [...] mehr

21.10.2016, 19:53 Uhr

Mir reicht schon der Hinweis, im Beitrag, daß ein Kompromißvorschlag in aller Eile aufgesetzt und von den Chefs bestätigt wurde. Dies zeugt ganz eindeutig davon, wie löchrig der ganze Käse gestrickt wurde. Es kann doch nicht sein, [...] mehr

19.10.2016, 18:06 Uhr

Ob das Projekt R2G klappt ist fraglich. Die Chance bestand, wurde aber nicht genutzt trotz oder wegen der knappen Mehrheit im Bundestag. Das die schwarze Seite nervös wird ist verständlich, denn schließlich geht es um sehr [...] mehr

18.10.2016, 21:08 Uhr

Es ist schon sehr bemerkenswert, daß bei diesem Abkommen der viel kleinere Partner, nämlich Kanada, hier offensichtlich bestimmt , wo es lang geht. Außerdem, kein Handel bricht zusammen, wenn das Abkommen ein paar Wochen später [...] mehr

Kartenbeiträge: 0