Benutzerprofil

wolly21

Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 2594
   

26.11.2014, 14:09 Uhr Thema: Rede im Bundestag: Merkel rechnet mit Russlands Ukraine-Politik ab Damit können wir entweder gar nichts erreichen, weil Putin nie sein "Gesicht" verlieren will, also nicht nachgeben wird, oder wir können einen Zusammenbruch des Putinregimes bewirken. [...] mehr

24.11.2014, 12:56 Uhr Thema: Erschossener Junge mit Spielzeugpistole: "Sie haben ihren Job gemacht" Waffengesetze Der Tod des Jungen hätte durch schärfere Waffengesetze in USA verhindert werden können. Denn wenn die Polizei nicht überall scharfe Waffen vermuten müßte, müßte sie auch nicht gleich tödlich [...] mehr

20.11.2014, 14:43 Uhr Thema: Machtpoker mit Russland: Alien vs. Predator In den Köpfen der meisten EU/Nato/USA - Politiker steckt noch viel zu viel Sovjetunion, zuviele setzen Putin - wenn auch nicht mit Stalin - so doch mit Breschnew gleich. Doch Putin ist nicht [...] mehr

20.11.2014, 12:48 Uhr Thema: Amnesty zur Syrien-Flüchtlinghilfe: Menschrechtler werfen EU Versagen vor Die Saudis haben noch mehr Geld, die haben noch mehr Platz, die müssen noch mehr helfen! Da gibt es kein "aber"! Außerdem stehen sich die kulturell näher, und geographisch sowieso. mehr

18.11.2014, 14:04 Uhr Thema: Nahles-Entwurf: DGB düpiert Ver.di mit Ja zur Tarifeinheit Wenn das Nahlesgesetz durchgehen soll, dann müssen die Arbeitgeber aber auch gezwungen werden, in den zuständigen Tarifverbünden zu bleiben. D.h. die Arbeitnehmer von Amazon, KIK,... müssen nach dem [...] mehr

17.11.2014, 14:05 Uhr Thema: Kommentar zu Gerhard Schröder: Der dreiste Ex-Kanzler Mal was vom STEUERGEHEIMNIS gehört, das nicht nur für Schröder, Merkel, Gauck, Seehofer....gilt, sondern auch für Sie selbst, werter Forist? Und dazu braucht's nicht mal 'nen Panzerschrank bei [...] mehr

17.11.2014, 13:17 Uhr Thema: Kommentar zu Gerhard Schröder: Der dreiste Ex-Kanzler Nicht Herr Schröder hat die Gesetze gemacht, sondern der Deutsche Bundestag. Und Herrn Maschmeyers AWD war/ist nicht die ALLEINIGE Institution, die an der Riesterrente verdient, unzählige weitere [...] mehr

17.11.2014, 13:12 Uhr Thema: Kommentar zu Gerhard Schröder: Der dreiste Ex-Kanzler Nicht Herr Schröder hat die Gesetze gemacht, sondern der Deutsche Bundestag. Und Herrn Maschmeyers AWD war/ist nicht die ALLEINIGE Institution, die an der Riesterrente verdient, unzählige weitere [...] mehr

17.11.2014, 13:11 Uhr Thema: Kommentar zu Gerhard Schröder: Der dreiste Ex-Kanzler Nicht Herr Schröder hat die Gesetze gemacht, sondern der Deutsche Bundestag. Und Herrn Maschmeyers AWD war/ist nicht die ALLEINIGE Institution, die an der Riesterrente verdient, unzählige [...] mehr

17.11.2014, 12:26 Uhr Thema: Kommentar zu Gerhard Schröder: Der dreiste Ex-Kanzler Dreist??? "....aber der Exkanzler schweigt,....dreister geht's kaum." ...schreibt Herr Blome. Was ist am SCHWEIGEN DES EXKANZLERS eigentlich DREIST ??? Selbst wenn es gerichtsfeste Beweise für [...] mehr

17.11.2014, 10:16 Uhr Thema: Kommentar zu Gerhard Schröder: Der dreiste Ex-Kanzler Gibt es ein UMGANGSVERBOT mit Maschmeyer für jedermann? Oder nur für Politiker? Oder nur für SPD-ler? mehr

15.11.2014, 10:20 Uhr Thema: Deutsches Fernsehen, deutsche Politik: Toleranz und Totentanz Arzt -Sohn, der die Praxis des Vaters übernommen hat: "Papa, den Herrn Meier, den Du jahrelang behandelt hast, konnte ich jetzt endgültig heilen." Vater: "Du weißt schon, daß [...] mehr

15.11.2014, 10:17 Uhr Thema: Deutsches Fernsehen, deutsche Politik: Toleranz und Totentanz Arzt -Sohn, der die Praxis des Vaters übernommen hat: "Papa, den Herrn Meier, den Du jahrelang behandelt hast, konnte ich jetzt endgültig heilen." Vater: "Du weißt schon, daß [...] mehr

13.11.2014, 23:51 Uhr Thema: Helmut Kohl siegt vor Gericht gegen seinen Ghostwriter Denk' mal So geschrieben wär's vertretbar. Und an einem Denkmal sägen? Wo sehen Sie das DENKMAL? Die Wiedervereinigung geschah zufällig in seiner Amtszeit. Jeder andere Bundeskanzler hätte die genauso [...] mehr

11.11.2014, 14:43 Uhr Thema: GDL-Chef Weselsky: "Wir machen keine Abstriche" Streiks sind KEINE ERPRESSUNG (die wäre nämlich strafbar nach § 253 StGB, ebenso wie eine Nötigung nach § 240 StGb!). mehr

11.11.2014, 14:00 Uhr Thema: GDL-Chef Weselsky: "Wir machen keine Abstriche" Und 2010 hat das Bundesarbeitsgericht entschieden, daß es mehrere Tarife in einem Betrieb geben kann. Der Einheitstarif, den die DB durchsetzen will ist keine "conditio sine qua non" [...] mehr

11.11.2014, 13:55 Uhr Thema: GDL-Chef Weselsky: "Wir machen keine Abstriche" Es gibt KEIN GRUNDRECHT MIT DER DB ZU FAHREN. Sie können von A nach B mit Auto (Taxi), Fahrrad, oder zu Fuß den Weg bewältigen. Und die DB gehört offenbar nicht zur DASEINSVORSORGE, sonst hätte [...] mehr

11.11.2014, 13:51 Uhr Thema: GDL-Chef Weselsky: "Wir machen keine Abstriche" Es gibt KEIN GRUNDRECHT MIT DER DB ZU FAHREN. Sie können von A nach B mit Auto (Taxi), Fahrrad, oder zu Fuß den Weg bewältigen. Und die DB gehört offenbar nicht zur DASEINSVORSORGE, sonst [...] mehr

11.11.2014, 12:09 Uhr Thema: GDL-Chef Weselsky: "Wir machen keine Abstriche" In welche GRUNDRECHTE wird denn durch den Streik der GDL eingegriffen? Und es geht nicht um "das Machtstreben egomanischer Personen", sondern darum, daß die GDL für ALLE ihrer [...] mehr

11.11.2014, 11:14 Uhr Thema: GDL-Chef Weselsky: "Wir machen keine Abstriche" Wie könnte ein Kompromiß denn aussehen? Es geht doch zunächst nur um Ja oder Nein zur Tarifverhandlungsvollmacht für ALLE GdL Mitglieder, auch für die Zugbegleiter mehr

   
Kartenbeiträge: 0