Benutzerprofil

kado1

Registriert seit: 21.12.2011
Beiträge: 588
   

31.07.2015, 09:53 Uhr Thema: Steuerstreit mit den USA: Drei weitere Schweizer Banken einigen sich mit US-Behörden Es wäre so einfach Steuerhinterziehern beizukommen. Immerhin ist das eine Straftat zum Schaden der Allgemeinheit ! Keine Mill. für den Diebstahl von Daten ausgeben. Einfach behaupten, man hätte mehrere CD´s Genaue [...] mehr

30.07.2015, 11:47 Uhr Thema: Geheimes Grexit-Treffen: Putschplan - Varoufakis droht Prozess GR braucht eine eigene Währung dann kann es abwerten, so wieder wettbewerbsfähig werden. Es kann auch nicht sein das GR z.B. Tomaten,... aus Holland einführt und andere es dann bezahlen. Ein Schlitzohr ist Va... dennoch, die [...] mehr

29.07.2015, 11:54 Uhr Thema: Umfrage zur Kanzlerkandidatur: Nur ein Drittel der SPD-Mitglieder will Gabriel Wer auch nur einen ESM-Armhochheber wählt, macht sich mitschuldig an unserem Ruin. SPD, Grüne, Linken sind noch EU-wahnsinniger, verschleudern mit beiden Händen noch wesentlich mehr Mrd, erinnert sie an ihren Eid [...] mehr

29.07.2015, 09:44 Uhr Thema: Flucht vor Kapitalkontrollen: Bulgarien wird zur Schweiz der Griechen Was ist klar ? Klar doch nur für Pisa-Michel Zählen Sie sich etwa zu den ca. 10% der Konzerne, die schon nicht wissen, wohin mit ihren Mill / Mrd ? Die anderen sind die ganz grossen Verlierer in D ! In der Euro-EU wird immer öfters nur [...] mehr

28.07.2015, 18:40 Uhr Thema: Zukunft der Eurozone: Schäubles deutsches Europa ist brandgefährlich Der Trugschluss vom ewigen Wachstum Man muss für seine Waren Käufer finden, die sie mit erarbeiteten Gegenwerten, Rohstoffen u.ä. bezahlen ! In der Euro-EU bekommen wir immer öfters nur Target-2, quasi 0,5 Bill Schuldscheine. [...] mehr

28.07.2015, 18:09 Uhr Thema: Zukunft der Eurozone: Schäubles deutsches Europa ist brandgefährlich Werden heute etwa Zahlen hinterfragt ? Wenn ein System viel zu gross wird, desto uneffektiver wird es, kaum einer überblickt noch Betrügereien ..! Mit den paar Reförmchen kommt GR nie auf die Beine, hinzu kommt, die Steuern werden [...] mehr

28.07.2015, 16:01 Uhr Thema: Zukunft der Eurozone: Schäubles deutsches Europa ist brandgefährlich Nein, das stimmt nicht Es kann und darf nicht sein das GR aus den NL Tomaten,... einführt und der Dumm-Michel ihn das noch bezahlt. Mit einer eigenen Währung kann GR abwerten, dann werden ausländische Waren teurer, [...] mehr

28.07.2015, 12:48 Uhr Thema: Zukunft der Eurozone: Schäubles deutsches Europa ist brandgefährlich Da irren Sie Die Exportkonzerne bekommen ja das Geld mit Target-2, der Staat (vermute, das kommt einem zinslosen Kredit an andere EU-Staaten über Jahrzehnte sehr nah), der Steuerzahler trägt die quasi 0,5 [...] mehr

28.07.2015, 10:28 Uhr Thema: Zukunft der Eurozone: Schäubles deutsches Europa ist brandgefährlich Das stimmt D hat 2,2 Bill. Schulden, die Konzernen bekamen für ihre Exporte in die Euro-EU ja Geld, die anderen führten das Geld aber der Bundesbank nicht wieder zu, somit sind es getarnte neue Schulden, 0,5 [...] mehr

28.07.2015, 09:24 Uhr Thema: Zukunft der Eurozone: Schäubles deutsches Europa ist brandgefährlich Nr. 9 hat es ganz genau erkannt Fragt endlich alle per Volksentscheid, ob sie dieses Europa wollen, das hat mit Demokratie nicht mehr viel zu tun, nichtgewählte Bürokraten bestimmen, wie neue Fürsten, über das, was die Mehrheit [...] mehr

27.07.2015, 15:12 Uhr Thema: Proteste gegen Wettbewerbsverzerrung: Französische Bauern blockieren Grenze zu Deutsc Genau Viele Bauern aus den westlichen Bundesländern kannten sich bestens aus mit Subventionen, hatten auch mehr Geld, als die Einheimischen, pachteten sehr viel Land für 12 Jahre an oder kauften es [...] mehr

27.07.2015, 10:46 Uhr Thema: Proteste gegen Wettbewerbsverzerrung: Französische Bauern blockieren Grenze zu Deutsc So etwas kommt heraus wenn man völlig unterschiedliche Mentalitäten, Stücklohnkosten,... unter einen EU-Hut bringt !. Die Erntehelfer bekommen ordentlichen Leistungslohn z.B. bei der Spargelernte, da machen z.T. [...] mehr

26.07.2015, 18:33 Uhr Thema: Bundestagswahl 2017: Steinbrück sieht kaum Siegchancen für die SPD Keineswegs Ich schrieb sogar vor der ESM-Abstimmung, ca. 50 Abgeordnete an, erinnerte sie an ihren Eid und das sie Hochverrat an D mit dem Knechtschaftsvertrag begehen. Die SPD will noch etwas draufsetzen [...] mehr

26.07.2015, 18:20 Uhr Thema: Bundestagswahl 2017: Steinbrück sieht kaum Siegchancen für die SPD Das ist ja die Dragödie Immer öfters bekommen wir in der Euro-EU nur Target-2, quasi Schuldscheine, keine / zu wenige erarbeitete Gegenwerte von ca. 0,5 Bill. Diese Unsumme bekommt die Bundesbank von den Banken der [...] mehr

26.07.2015, 17:58 Uhr Thema: Bundestagswahl 2017: Steinbrück sieht kaum Siegchancen für die SPD Genau erkannt SPD und Grüne schufen sogar den Sargnagel des Euros mit der Agenda 2010, alle anderen brauchen so eine Art, um wieder wettbewerbsfähig zu werden, die lassen sich das nicht gefallen, holten viele [...] mehr

26.07.2015, 15:07 Uhr Thema: Bundestagswahl 2017: Steinbrück sieht kaum Siegchancen für die SPD In vielem haben Sie ja Recht bezog sich auf den Beitrag von fat_bob_ger, von 12,26 Uhrde wurde gekürzt mehr

26.07.2015, 14:42 Uhr Thema: Bundestagswahl 2017: Steinbrück sieht kaum Siegchancen für die SPD In vielem haben Sie ja Recht die Schere zwischen arm und reich geht aber immer schneller, immer weiter auseinander. Mit der Agenda 2010 senkten SPD und Grüne die Steuern der Superreichen, belasteten die Kleinen stärker in D, [...] mehr

26.07.2015, 11:12 Uhr Thema: Griechenlands Ex-Finanzminister: Varoufakis plant Gründung einer Europäischen Allianz Fangen wir doch mit Volksentscheiden überall in der EU an Es darf nicht sein, das in ihren Ländern "abgewählte Versager", noch besser bezahlte EU-Posten zugeschanzt bekommen. Wer hat die gewählt? Wie verbl...muss man sein, wenn man z.B. die [...] mehr

25.07.2015, 14:16 Uhr Thema: Etat der Währungsunion: Schäuble ist offen für Eurosteuer Haben so viele immer noch nicht begriffen in der EU erfolgt eine Umverteilung von Arm zu Reich. Mit der Agenda 2010 senkten SPD und Grüne die Steuern der Superreichen, belasteten die Kleinen in D stärker, damit wurde D zwar wieder fit, [...] mehr

25.07.2015, 13:52 Uhr Thema: Etat der Währungsunion: Schäuble ist offen für Eurosteuer Alle sollten aber vorher per Volksentscheid gefragt werden nicht nur GR und UK, ob sie dieses Europa der Diktatur des Geldes von nichtgewählte EU-Bürokraten wollen. Wie man nur so blö..sein konnte, die Hoheit über unser Geld an die EZB des Goldman [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0