Benutzerprofil

jeze

Registriert seit: 23.12.2011
Beiträge: 1843
Seite 1 von 93
18.09.2017, 10:47 Uhr

Es gibt viele hochpolitische Nichtwähler. mehr

18.09.2017, 10:45 Uhr

Nochmal nachdenken Warum sollte eine Partei, die von Wählern gewählt werden will etwas dagegen haben, wenn jemand dazu aufruft zur Wahl zu gehen? Wenn keiner zur Wahl geht, werden sie definitiv nicht gewählt. mehr

17.09.2017, 12:16 Uhr

junge Nichtwähler werden immer so interpretiert, als ob sie gerne das Gegenteil von dem hätten, was gewählt wurde. Diese Interpretation ist nicht schlüssig: es ist davon auszugehen, dass Nichtwähler [...] mehr

14.09.2017, 01:17 Uhr

Klar - alle Länder sind bestimmt ganz scharf darauf dem Erfolgsmodell Euro mit Negativzinsen beizutreten. Der Euro ist bereits gescheitert und wird nur noch mit Maßnahmen, die niemals angedacht waren [...] mehr

12.09.2017, 10:56 Uhr

Nein. Dieses Ereignis kann in keinem wissenschaftlichen Zusammenhang als Ergebnis der Erderwärmung gewertet werden. Wer so argumentiert, erweist der Sache einen Bärendienst. mehr

12.09.2017, 10:54 Uhr

Ev. haben sie den Artikel nicht richtig verstanden. Einwohner der Keys können womöglich wochenlang nicht zurückkehren. Was soll da glimpflich abgelaufen sein? mehr

01.09.2017, 10:19 Uhr

Ich kann solche Artikel nicht ernst nehmen. Bei den aussichtsreichen, zur Wahl stehenden Parteien gibt es gar keine großartigen Unterschiede in den grundlegenden Fragen die eine Manipulation in [...] mehr

24.08.2017, 11:43 Uhr

"Soziale Medien" Irgendwie verstehen die Leute nicht, dass das, was sie in den sozialen Medien zu sehen bekommen schlicht das Abbild ihres eigenen sozialen Umfelds ist. Es gibt nicht „die sozialen Medien“ – es sind [...] mehr

24.08.2017, 10:52 Uhr

Was für einen Sinn ergibt denn Ihr Posting? Sie denken also, dass man nicht gegen jemanden wettern darf, der Menschen umbringt und das eigentliche Problem nicht diejenigen sind, die die Morde [...] mehr

24.08.2017, 10:48 Uhr

Halbe Wahrheit Was will uns Lobo hier sagen? Dass wir nach einem Ereignis uns nicht vorschnell dazu verleiten lassen sollten, dass wir Massenmord ablehnen? Ressentiments entstehen weniger durch die emotionalen [...] mehr

20.08.2017, 10:30 Uhr

Auffällig Was irgendwie auffällig und alarmierend ist, ist, dass sehr viele von denen, die gehen Politiker sind, die eine eigene Meinung haben und auch inter dieser stehen. mehr

18.08.2017, 13:00 Uhr

Die Verwendung der von ihnen gennannten Symbole sind bereits rechtswidrig (zumindest bei uns), von daher geht's darum gar nicht. mehr

18.08.2017, 11:58 Uhr

Wer hat denn das Recht festzustellen, ob jemand zu dieser Gruppe gehört oder nicht? Sie? Konzerne? Ich glaube nicht… mehr

18.08.2017, 11:49 Uhr

Ja, das klingt gut und man selbst fühlt sich moralisch gleich auf einer höheren Stufe. Wer entscheidet denn aber überhaupt, wer ein Nazi ist bzw. wer hat in einem Rechtsstaat das Recht dazu [...] mehr

18.08.2017, 11:22 Uhr

Sie haben völlig recht. Das ist ist 1:1 der "kauft nicht bei ***"-Mechanismus auf eine andere Zielgruppe angewendet. mehr

18.08.2017, 11:20 Uhr

Falsch Liebe Autorin, wer entscheidet denn, wer ein Nazi ist und wer nicht bzw. wer rechtswidrig handelt? In einem Rechtsstaat sind das normalerweise Gerichte. Dass nun die Verurteilung und Bestrafung von [...] mehr

16.08.2017, 15:16 Uhr

Ja, wenn Sie mal drüber nachdenken würden, würden Sie vielleicht auch herausfinden, dass es da einen Zusammenhang gibt. mehr

16.08.2017, 15:14 Uhr

Leider haben Sie in der Schule nicht gelernt das richtig zu schreiben. :) mehr

16.08.2017, 15:13 Uhr

Können sie mir mal erklären, warum in den USA diese Symbolik *verfassungsfeindlich* sein soll? Fänden sie es richtig, dass irgendwelche Symbole, mit der in Alaska vor 70 Jahren unheil angerichtet [...] mehr

16.08.2017, 15:08 Uhr

Inkonsequent "Es ist ein wiederkehrendes Muster in Netzdiskussionen, zu erklären, man kenne ja nicht alle Fakten. Damit wird impliziert, man könne noch nicht abschließend urteilen. Das hört sich zwar logisch [...] mehr

Seite 1 von 93