Benutzerprofil

bayrischcreme

Registriert seit: 23.12.2011
Beiträge: 903
Seite 1 von 46
15.09.2012, 19:26 Uhr

Wenn es Volksverhetzung wäre, dann wäre der Film verboten und dürfte auch von Youtube nicht gezeigt werden. mehr

15.09.2012, 19:07 Uhr

Bestimmt würden Sie es auch strikt ablehnen wenn Menschen mit durchgestrichenen Hakenkreuzen o.ä. gegen Neonazis demonstrieren. Das könnte die ja provozieren und Gewalt auslösen. Die Opfer einer [...] mehr

15.09.2012, 18:56 Uhr

Wirklich? Wissen Sie eigentlich was Aufklärung bedeutet? Das hat mit dem Islam so wirklich überhauptnichts zu tun. Kleiner Tip: Mit geographischen Himmelsrichtungen hat das nichts zu tun. [...] mehr

15.09.2012, 18:30 Uhr

Die Schuld am Tod des Botschafters und der anderen Opfer tragen also laut Ihnen nicht die Mörder, sondern der Urheber dieses Filmchens. Bestimmt ist für Sie auch eine Frau mit Minirock schuld an [...] mehr

15.09.2012, 18:23 Uhr

Nein, weil es in unserer aufgeklärten Zivilisation sowas schlicht nicht gibt. Einige Christen waren empört, aber es gab durch das Leben des Brian keinerlei Tote, Verletze, in Brand gesteckte [...] mehr

15.09.2012, 17:53 Uhr

Ach gottchen. Eine Weltreligion sollte doch die nötige Gelassenheit haben sich nicht durch einen billigen Youtube-Clip oder eine Karrikatur in einer Lokalzeitung zur Raserei bringen zu lassen. [...] mehr

15.09.2012, 17:13 Uhr

Ich finde es unerträglich peinlich wie eifrig sich westliche Politiker von diesem Film distanzieren, anstatt sich darauf zu konzentrieren die Randale zu verurteilen. Dieses alberne Filmchen hat eine [...] mehr

14.09.2012, 19:29 Uhr

Die Frage ist nicht, ob man Assad nun gut findet oder nicht. Die Frage ist, ob Mittelalter-Islam oder Assad-Diktatur besser ist. Denn das sind die beiden einzigen realistischen Alternativen. mehr

14.09.2012, 18:11 Uhr

Assad unterstützt Hisbollah und Iran nicht aufgrund eigenen religiösen Fanatismus sondern ganz pragmatisch weil er damit dem Erzfeind Israel schaden kann. Im eigenen Land geht es überaus säkular zu. [...] mehr

14.09.2012, 18:08 Uhr

Na immerhin scheint der Spiegel einen Aktivisten gefunden zu haben der sich da zumindest ein bisschen distanziert (allerdings nur um dabei gegen Assad zu hetzen). mehr

10.09.2012, 19:30 Uhr

Manchmal habe ich das Gefühl, dass hier nicht nüchtern und objektiv informiert wird, sondern dass hier eine (ganz bestimmte) Meinung gebildet werden soll. mehr

09.09.2012, 13:57 Uhr

Wer hat hier ein pauschales "Ausländer raus" geschrieben? Niemand! mehr

09.09.2012, 13:48 Uhr

Volle Zustimmung. Aber wehe man fährt mal mit dem Rad auf der falschen Strassenseite. Das wird dann unerbittlich verfolgt. Da gibt es kein Pardon. mehr

09.09.2012, 10:41 Uhr

Nö, nicht ale. Laut Artikel 2500 was schon ein ziemlich hoher Anteil ist. Wenn man mal die Frauen, Kinder und Alten herausrechnet war das ein erschreckend hoher Prozentsatz der männlichen [...] mehr

09.09.2012, 10:23 Uhr

Und wie genau wollen Sie die 2500 Gewalttäter (und die die diese öffentlich unterstützt haben) zur Verantwortung ziehen? mehr

09.09.2012, 10:18 Uhr

klar sollte man gegen rechtsextreme Gewalt vorgehen aber ehrlich gesagt halte ich solche Zustände: Kurdisches Kulturfest: Randale in Mannheim - 80 Polizisten verletzt - SPIEGEL ONLINE [...] mehr

09.09.2012, 10:15 Uhr

Korrektur, es waren nicht "ein paar Knallköpfe" sondern es waren tausende (also ein ziemlich großer Anteil der Anwesenden) die das kriminelle Verhalten ganz offen gutgeheissen haben. mehr

09.09.2012, 09:28 Uhr

Er wird viel Befall dafür bekommen, aber im Grunde ist das nichts anderes als eine Hetzjagt. Man sollte sich politisch mit Romney auseinandersetzten. Da gibt es genügend Angriffspunkte. mehr

09.09.2012, 09:25 Uhr

Das lässt ja tief blicken. Aber bestimmt gibt es hier User die dieses Verhalten verstehen und relativieren und die Schuld den bösen Polizisten und der bösen deutschen Gesellschaft anlasten. mehr

06.09.2012, 20:11 Uhr

Die 20.000 sind wohl eher der geringste Teil der Kosten die dieses Individuum der Gesellschaft aufbürdet. Was meinen Sie was allein die intensive Überwachung einer solchen Person (über 4 Jahre) [...] mehr

Seite 1 von 46