Benutzerprofil

mb52

Registriert seit: 24.12.2011
Beiträge: 375
29.03.2015, 21:19 Uhr

Kein Mensch kann damit Probleme haben, mal eine Stunde kürzer ... schlafen. Gut, Ihrem Kommentar gemäß bin ich also kein Mensch. Ich habe nämlich Mühe mit der Zeitumstallung Ende März. Ich hätte zwar keine Mühe, wenn die s.g. "Sommerzeit" wirklich NUR in den [...] mehr

23.02.2015, 10:27 Uhr

Korrektur Mein Beitrag bezog sich auf Kommentar #16 von csapo-f mehr

23.02.2015, 10:18 Uhr

Ja, ja ... Ja, ja, die armen Ungarn! Immer nur auf den Kopp gekriegt! Und immer gaaanz, gaaanz ohne ihr Zutun! Wie Sie sehen, kann man Ihre Ausführungen auch in nur zwei Sätzen zusammenfassen. mehr

01.02.2015, 21:28 Uhr

Mit großer Mehrheit? Bedeutet 44,87% der abgegebenen Stimmen für Sie etwa die große Mehrheit? mehr

19.01.2015, 09:44 Uhr

Kirche oder Bachmann & Co? Und zwar zu Recht! Sie wären in der traditionellen Verdummungsanstalt bestimmt besser aufgehoben, als bei Bachmann, Oertel und ähnlichen, geltungssüchtigen und dunklen Gestalten. mehr

14.12.2014, 16:00 Uhr

Wetten dass "Wetten dass ..." als Thema im Kulturressort. Das muss man sich gaaanz langsam auf der Zunge zergehen lassen. Beliebt etwa die verehrte Redaktion zu scherzen? mehr

28.11.2014, 15:46 Uhr

Die Mehrheit der Ungarn? Zitat: "Die Mehrheit der Ungarn steht nach wie vor hinten der christlich-demokratischen Fidesz-Regierung" Wieviel ist gemäß Ihrem mathematischen Verständnis die Mehrheit von ca. 8.118.000 [...] mehr

28.11.2014, 15:25 Uhr

Fcb Die Bayern (FCB) können noch so erfolgreich sein und von mir aus noch viel erfolgreicher werden. Sympathischer werden sie auch dadurch nicht. mehr

19.11.2014, 12:13 Uhr

Sie haben es erraten Sie haben es erraten, genau daran liegt es und zwar im engsten Zusammenhang mit der Europäischen Volkspartei (EVP), dem Zusammenschluss der Konservativen und der scheinheiligen [...] mehr

02.11.2014, 12:04 Uhr

Wulff vs. Gauck Wulff war wahrlich kein geeigneter Bundespräsident. Gauck ist dieses Postens aber noch unwürdiger. mehr

01.11.2014, 09:51 Uhr

Informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Gebühren und Steuer, bzw. deren Hintergründe. mehr

01.11.2014, 09:50 Uhr

Was ist bloß so schwer daran zu verstehen, dass Internetsteuer und Urheberrechtsgebühr zwei verschiedene Schuhe sind? Man würde gerne annehmen, dass SPON-Leser über ein bestimmtes intellektuelles [...] mehr

01.11.2014, 09:46 Uhr

Demokratie und Mitbestimmung? Wenn Sie die Ereignisse der letzten Tage in Budapest verfolgt hätten, wären Sie spätestens am 31. Okt. zu der Erkenntnis gekommen, dass Orbans Rückzieher keineswegs aus Einsicht, oder gar auf [...] mehr

29.10.2014, 11:50 Uhr

Sie können für den Betrag in D allerdings rund um die Uhr Radio hören, Gltoze gucken, Filme runterladen, usw. Zudem, haben Sie schon gewußt, dass ein einfacher Arbeiter im ungarischen [...] mehr

29.10.2014, 11:46 Uhr

Wohl etwas desinformiert? Seit wann sind die USA verpflichtet wegen der Korruptheit einiger Staatsbürgern eines EU-Landes IN BRÜSSEL Beweise vorzulegen? mehr

29.10.2014, 11:43 Uhr

Sie schämen für Ihre Herkunft? Ob Sie sich für Ihre Herkunft schämen oder nicht, ist ja Ihre Privatsache. Wenn Sie jedoch z.B. wegen der seit Orbans Machtergreifung stattgefundene Gleichschaltung der öffentlich-rechtlichen Medien, [...] mehr

29.10.2014, 11:39 Uhr

Ob Sie sich für Ihre Herkunft schämen oder nicht, ist ja Ihre Privatsache. Wenn Sie jedoch z.B. wegen der seit Orbans Machtergreifung stattgefundene Gleichschaltung der öffentlich-rechtlichen Medien, [...] mehr

29.10.2014, 11:11 Uhr

Spaniens PP Spaniens PP ist korrupt. Na und? Das ist doch bei den meisten Volks- und christdemokratischen Parteien ganz normaler Alltag. Werfen wir doch nur einen Blick auf ihre Fraktion, auf die EVP im [...] mehr

28.10.2014, 16:01 Uhr

Hat man in Polen ... Hat man im NATO-Land Polen auch darüber nachgedacht, dass diese zusätzlich zu stationierenden Truppen auch als eine Art Provokation verstanden werden könnten? mehr

27.10.2014, 09:39 Uhr

Geben Sie sich keine Mühe ... Geben Sie sich keine Mühe, die amazon-Jünger kann man nicht überzeugen. Als Beispiel möchte ich vielleicht meine kleine Buchhandlung erwähnen. Unsere Nachbarin, mit der wir übrigens ein gutes [...] mehr

Kartenbeiträge: 0