Benutzerprofil

schnitteuk

Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 697
19.04.2017, 10:14 Uhr

Deutschland hat 2,8 Millionen Studenten. Jedem dieser Studenten ein "Grundgehalt" von sagen wir 1000 Euro im Monat zu bezahlen (aber warum sollten wir das tun?) würde also über 33 [...] mehr

04.04.2017, 18:29 Uhr

Eine Meerwasserentsalzungsanlage auf Grundlage von Umkehrsosmose also. Gibt's seit langem und wird auch im industriellen Stil angewendet. Es mag sein, dass nun ein besseres Material für die Membran [...] mehr

23.03.2017, 16:37 Uhr

Das getrennte Bezahlen ist keine "Unsitte"; es ist eine Sitte. Es ist in manchen Ländern (ein Beispiel: Deutschland) verbreiteter als in anderen (Ihr Beispiel: Italien), aber das macht [...] mehr

22.03.2017, 17:49 Uhr

Ich war durchaus schon in Schottland, vielen Dank der Nachfrage. Was Sie dort ganz überwiegend zu hören bekommen, ist schlicht und ergreifend Englisch. Zwar mit einem Akzent, der von dem in [...] mehr

22.03.2017, 17:15 Uhr

Stimmt, die allermeisten Schotten und Nordiren sprechen in ihrem Leben ganz überwiegend dieselbe Sprache. Englisch nämlich. Das haben sie mit den weiteren Bestandteilen des Vereinigten [...] mehr

21.03.2017, 16:12 Uhr

Alles richtig. Hat nur mit dem Artikel nichts zu tun. Es ist generell kein hilfreicher Kommentar, auf einen Artikel mit "Ihr solltet lieber über was ganz anderes schreiben!" zu [...] mehr

14.03.2017, 13:17 Uhr

"Deportation" ist in der englischen Sprache ein völlig akzeptables und neutrales Wort und keineswegs mit Assoziationen, die auf Faschismus hindeuten, besetzt. mehr

13.03.2017, 12:25 Uhr

Man muss die Aussagen von Mike, Christian und Ayla schon sehr rabulistisch umbiegen, um die Fragestellung so zu interpretieren. Das fängt schon damit an, dass Christian ausdrücklich (!) zugibt, [...] mehr

13.03.2017, 10:49 Uhr

Das ist in der Tat jede Woche wieder ganz großes Kino. Da wird mit auffallender Beständigkeit mit abstrusen Begründungen am Rätsel herumgekrittelt, allein aus der Motivation heraus, dass sich der [...] mehr

13.03.2017, 09:58 Uhr

Nein. Die Aufgabenstellung war: "Wer hat recht?" Und das bezog sich auf die drei zuvor genannten Behauptungen, wonach es Lösungen mit drei, mit sechs und mit acht Würfen gebe. Um [...] mehr

13.03.2017, 09:27 Uhr

Schön, wir wissen jetzt, dass Sie eine Lösung mit drei Würfen innerhalb von zehn Sekunden hatten. Hatten Sie auch Lösungen mit sechs und acht Würfen innerhalb von zehn Sekunden? mehr

10.03.2017, 09:46 Uhr

Das kann sie seit dem Fixed-term Parliaments Act überhaupt nicht mehr. mehr

13.02.2017, 12:55 Uhr

Das Gezeter über niedrige Wahlbeteiligungen ist wirklich deplatziert. Die USA haben traditionell niedrigere Wahlbeteiligungen als Europa; im historischen Vergleich sind die Zahlen von 2016 nicht [...] mehr

08.02.2017, 16:31 Uhr

Entweder, man will, dass staatliche Unternehmen wie die Post nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen geführt werden - dann muss man aber auch damit leben, dass das Spitzenpersonal Gehälter erwartet, [...] mehr

01.02.2017, 18:16 Uhr

Nicht auf Bundesebene. United States Attorneys, also die Staatsanwälte auf Bundesebene, werden wie Richter ernannt: Nominiert vom Präsidenten, bestätigt vom Senat. Direktwahl der Staatsanwälte [...] mehr

01.02.2017, 18:14 Uhr

War es dann auch "mundtot Machen" der Republikaner und der sie unterstützenden Medien durch die Demokraten, als Obama im Herbst anfing, im großen Stil von "fake news" zu [...] mehr

01.02.2017, 18:06 Uhr

Sehr starkes Argument. In Klartext übersetzt, sagen Sie: "Es gibt sicher Beispiele, die das stützen, was ich sagen will. Ich kenne nur keine und will auch keine suchen. Sollen das doch die [...] mehr

01.02.2017, 18:04 Uhr

Wenn Trump bei einer Pressekonferenz einen Journalisten auf - zugegebenermaßen schroffe - Weise anblafft, dann ist das bereits ein "illegaler Angriff auf die Pressefreiheit"? [...] mehr

01.02.2017, 11:00 Uhr

Den beleidigenden Unterton in Ihrem Post übersehe ich mal geflissentlich. Ich weise aber darauf hin, dass CNN in seiner Berichterstattung an seiner Trump-kritischen Grundhaltung nichts eingebüßt [...] mehr

01.02.2017, 10:28 Uhr

Damit ist gemeint, dass der Senat mit einfacher Mehrheit (51 Stimmen) seine eigene Geschäftsordnung aufheben kann, obwohl ebendiese Geschäftsordnung besagt, dass eine "supermajority" von [...] mehr