Benutzerprofil

psychologiestudent

Registriert seit: 30.12.2011
Beiträge: 1073
04.06.2014, 11:09 Uhr

das war es ja grad was ich sagen wollte. Natürlich sterben auch 100 jährige aus bestimmten Gründen, z.B. weil ihr Herz es nicht mehr mit macht. Natürlich macht es aber, wie Sie sagen, nicht so [...] mehr

04.06.2014, 09:30 Uhr

das mit der Senilität ist ziemlich unsinnig. Die Wahrscheinlichkeit,das Aussetzen des Herzens auf das Alter zu schieben, steigt natürlich mit dem Alter, das ist aber keine eigene Todesursache... mehr

03.06.2014, 12:13 Uhr

das soll wohl ein Scherz sein? Dieser im schlimmsten Sinne des Wortes neoliberale Witz von einer "Stiftung" ist ganz bestimmt marktkonform, aber demokratisch sicherlich nicht. Das [...] mehr

01.06.2014, 18:28 Uhr

5% der signifikanten Effekte existierennicht in der Grundgesamtheit? Das klingt für mich etwas verquer. Das Signifikanzniveau von 95% besagt, dass die Chance, dass die Nullhypothese zutrifft [...] mehr

01.06.2014, 12:26 Uhr

ein zusätzliches Problem kommt dadurch, dass Menschen anscheinend nicht in der Lage sind mit Begriffen wie "im Durchschnitt" klarzukommen. Im Durchschnitt sind Frauen schwächer, das [...] mehr

31.05.2014, 16:37 Uhr

wieviele psychologischen Studien kennen Sie denn, und wieviele Studien haben SIe selbst veröffentlicht, und woher kommt Ihr exzellentes statistisches Wissen, dass Sie so über "die [...] mehr

31.05.2014, 12:21 Uhr

es geht nach Aussagen der Wissenschaftlerin NUR um den gemeinen Holzbock, also sind sie vmtl. einfach von einer ANDEREN ZECKE "attackiert" worden:) mehr

29.05.2014, 12:49 Uhr

das liegt daran, dass keine richtige Diagnostik betrieben wird! Wenn man den Unterschied zwischen depressivem Grübeln (ich bin ein schlechter Mensch, nichts wird gutgehen, ich werde immer nur [...] mehr

29.05.2014, 12:43 Uhr

1. was ist für Sie eine "ausgewachsene" Depression? Eine depressive Episode IST eine Depression, es kann natürlich eine leichte sein, es gibt aber auch mittel- oder schwere depressive [...] mehr

25.05.2014, 20:06 Uhr

Dass es ein Qualitätsmanagement geben muss, steht für mich außer Frage, auch z.B. bei meinen eigenen Kollegen, die gerade im ambulanten Sektor manchmal ihr eigenes pseudopsychologisches Süppchen [...] mehr

25.05.2014, 17:12 Uhr

ganz einfach: Sie haben kein gleichmäßig verteiltes Klientel bei den Ärzten, sondern Ärzte bzw. Krankenhäuser unterscheiden sich je nach Region, Lage etc.. Sprich: Ein Arzt mit vielen chronisch [...] mehr

21.05.2014, 17:56 Uhr

Alles außerhalb der Therapieplanung finde ich auf dem Gebiet sehr problematisch: Wir wissen nur, dass es da Unterschiede in der Aktivität gibt, was sie genau bedeuten, wissen wir nicht, das sind [...] mehr

21.05.2014, 14:38 Uhr

mit einem Studium der angewandten Psychologie (das ist ein Bachelor meines Wissens) können Sie nirgendwo die Therapeutenausbildung beginnen. Das geht nur mit einem Master, und vmtl. läuft es auf [...] mehr

21.05.2014, 12:56 Uhr

mein Tipp: Sie hatten eben nix richtiges, wie der Arzt Ihnen auch gesagt hat, und nach einem Jahr waren die Beschwerden wieder weg, und das wären sie auch bei einem Südsee-Vodoo-Ritual oder [...] mehr

21.05.2014, 10:09 Uhr

lustig, dass hier Psychologie angesprochen wird... Denn wenn jemand Psychotherapeut werden will (was sich viele vom Studium erhoffen), dann kostet ihn das je nach Ausbildungsinstitut 15-40 000 [...] mehr

18.05.2014, 21:15 Uhr

ja, aber der Kommentar machte keinen Sinn. WARUM sollte man geschwollene Füße mit einem Atypikum behandeln? was ist denn das für eine Logik? das ist eben eine alte Sitte unter Ärzten. 1. [...] mehr

18.05.2014, 21:08 Uhr

der letzte Satz sagt eigentlich schon alles. Ich hab keine Ahnung woher Ihre Abneigung gegen Ärzte kommt, aber Sie machen sich hier nur peinlich. mehr

16.05.2014, 09:39 Uhr

ganz einfach: Man hatte 10 Kinder, 5 haben das Erwachsenenalter erlebt. dennoch haben Sie vmtl. Recht und in vielen Fällen waren es Viren statt Bakterien, und die Antibiotika daher sinnlos. mehr

13.05.2014, 14:26 Uhr

Erstmal: kennen wir uns oder woher das du? und typisch für wen oder was? Zweitens: Natürlich ist da ein furchtbares Unglück geschehen, aber jemanden zu Unrecht wegen Mord zu verurteilen, macht es [...] mehr

13.05.2014, 13:24 Uhr

was heißt vertuschen? Er versucht eine geringere oder keine Strafe zu kriegen, wie jeder Angeklagte vor Gericht. Dafür versucht die Verteidigung ihn als jemanden hinzustellen, der so ängstlich [...] mehr

Kartenbeiträge: 0