Benutzerprofil

Wildes Herz

Registriert seit: 31.12.2011
Beiträge: 4569
   

31.10.2014, 10:22 Uhr Thema: Kurden-Konvoi: Kobane setzt auf die Waffen der Peschmerga Ah, Sie schon wieder! Guten Morgen "KurdoBLN" :-) Wie oft soll man denn eigentlich noch darauf hinweisen, dass die hier von Ihnen penetrant und gebetsmühlenartig wiederholten [...] mehr

31.10.2014, 09:40 Uhr Thema: Kurden-Konvoi: Kobane setzt auf die Waffen der Peschmerga Ich glaube, da verstehen Sie etwas falsch: Es geht nicht darum, wie viele Peschmergas nach Kobane kommen - sondern darum, welche Geschenke sie mitgebracht haben :-) mehr

31.10.2014, 09:34 Uhr Thema: Kurden-Konvoi: Kobane setzt auf die Waffen der Peschmerga Es mag bislang (noch) keinen Staat geben, der Kurdistan heißt. Aber selbstverständlich gibt es die Region Kurdistan: http://de.wikipedia.org/wiki/Kurdistan Und genau die ist gemeint, wenn [...] mehr

30.10.2014, 20:43 Uhr Thema: IS tötet Hunderte Sunniten im Irak: Hunderte Sunniten in Massengrab verscharrt Das sind die typischen "Endsieg"-, Weltbeherrschungs- und Allmachts-Fantastereien aller größenwahnsinnigen Fanatiker, die sich in ihren feuchten Träumen nur allzu gerne ausmalen, dass [...] mehr

30.10.2014, 19:24 Uhr Thema: IS tötet Hunderte Sunniten im Irak: Hunderte Sunniten in Massengrab verscharrt Genau! Schicken wir doch am besten einfach mal ein Ermittlerteam des BKA oder FBI in den "Islamischen Staat", um da erst mal mit Spurensicherung und Gerichtsmedizinern in aller Ruhe die [...] mehr

30.10.2014, 16:39 Uhr Thema: Krieg in Syrien: Peschmerga-Kämpfer erreichen offenbar Kobane Worauf genau wollen Sie denn nun raus? Irgendwie deuten Sie an ("angeblich", "alles recht seltsam"...) dass da irgendetwas nicht stimme - aber was denn nun genau? Für mich [...] mehr

30.10.2014, 15:23 Uhr Thema: Krieg in Syrien: Peschmerga-Kämpfer erreichen offenbar Kobane Gar nichts wird hier "gespielt". Es wurde hier zwar schon mehrfach erklärt, aber auch für Sie nochmal, Stichwort: "Vorhut", "militärisches Vorauskommando"! [...] mehr

30.10.2014, 14:41 Uhr Thema: Krieg in Syrien: Peschmerga-Kämpfer erreichen offenbar Kobane Dafür sind im Kriegsfall ganz bestimmt nicht die normalen Einwohner einer Stadt zuständig, sondern die militärisch ausgebildeten Soldaten, die für die Landesverteidigung abbestellt und trainiert [...] mehr

30.10.2014, 13:33 Uhr Thema: Krieg in Syrien: Peschmerga-Kämpfer erreichen offenbar Kobane Für zig-tausende vom IS vertriebene Einwohner dieser Stadt ist Kobane kein "Klotz am Bein", sondern ihr Zuhause, ihr Lebensmittelpunkt - und alles, was sie haben. mehr

30.10.2014, 13:31 Uhr Thema: Krieg in Syrien: Peschmerga-Kämpfer erreichen offenbar Kobane Nun ja, die FSA hat schon mit allen möglichen Gruppen kooperiert, von den nordsyrischen Kurden (siehe Burkān al-Furāt) bis hin zum christlich dominierten SMC (Syriac Military Council). [...] mehr

28.10.2014, 22:08 Uhr Thema: Aus dem Saarland nach Syrien: Shaqqours Kampf gegen den IS Absolut richtig, sehe ich genau so. Ist reichlich merkwürdig, dass sich hier jemand offenbar anmeldet nur um genau DIESEN einen Artikel zu kommentieren, schon im Pseudonym eine angebliche [...] mehr

28.10.2014, 21:41 Uhr Thema: Aus dem Saarland nach Syrien: Shaqqours Kampf gegen den IS Diesen Rat sollten vielleicht doch erst mal SIE beherzigen :-) die "blutrünstige" PKK hat erst vor kurzem tausende Jesiden vor dem Völkermord gerettet, die "blutrünstige" PYD [...] mehr

28.10.2014, 20:22 Uhr Thema: Aus dem Saarland nach Syrien: Shaqqours Kampf gegen den IS Und ich bin wiederum der Meinung, dass IHR Standpunkt nicht tragbar ist ;-) Zunächst mal müssen nämlich überhaupt Beweise dafür vorliegen, dass der Herr konkret jemanden getötet hat. Beweise dafür [...] mehr

28.10.2014, 18:40 Uhr Thema: Aus dem Saarland nach Syrien: Shaqqours Kampf gegen den IS Ich habe aufgrund verschiedener Indizien auch den leisen Verdacht, dass hier jemand möglicherweise auf "Kurde" macht, der in Wirklichkeit gar keiner ist. Ultimativ beweisen kann man [...] mehr

28.10.2014, 18:09 Uhr Thema: Aus dem Saarland nach Syrien: Shaqqours Kampf gegen den IS "Mindestens" genau so gefährlich? Für WEN denn? Vielleicht für den Kobane angreifenden IS. Das war's dann aber auch schon. Vor WEM sind die zig-tausenden Bewohner der Stadt Kobane [...] mehr

28.10.2014, 16:52 Uhr Thema: Aus dem Saarland nach Syrien: Shaqqours Kampf gegen den IS Die Bewohner Kobanes wollen aber ganz bestimmt nicht "sicher" in Flüchtlingslagern in der Türkei leben - sondern in ihrer Heimatstadt Kobane, wo ALLES ist, was sie haben und was ihnen [...] mehr

28.10.2014, 16:23 Uhr Thema: Aus dem Saarland nach Syrien: Shaqqours Kampf gegen den IS Ich glaube, da haben Sie etwas falsch verstanden. Denn das bloße Hantieren mit einer Waffe ist nicht verboten und stellt für sich betrachtet keine Straftat dar - man muss mit der Waffe schon eine [...] mehr

28.10.2014, 16:15 Uhr Thema: Aus dem Saarland nach Syrien: Shaqqours Kampf gegen den IS Rein *formaljuristisch* gibt es da möglicherweise keinen großen Unterschied, da die Nato-Staaten (anders als z.B. das nicht-Nato-Land Schweiz) aus Rücksicht auf das Nato-Mitglied Türkei die PKK [...] mehr

28.10.2014, 09:59 Uhr Thema: Beobachter: Schon mehr als 800 Menschen starben bei Kämpfen in Kobane Eine reichlich absurde Sicht der Dinge. 1.) ist Kobane nicht "menschenleer". Nach wie vor halten sich nach Angaben der UN "500 bis 700", nach Angaben des Stadtrates von [...] mehr

27.10.2014, 22:11 Uhr Thema: Boko Haram in Nigeria: Das Leid der entführten Mädchen Ich würde mal sagen: Die Gefahr geht von BEIDEN Seiten aus - bloß weil Boko Haram Kinder entführt, werden hauptberufliche Gewalttäter aus der Hooligan-, Rocker- und Neonazi-Szene kein bisschen [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0