Benutzerprofil

marialeidenberg

Registriert seit: 02.01.2012
Beiträge: 1416
Seite 1 von 71
18.08.2018, 10:22 Uhr

Europäische Bankenrettung 2.0. Und ich wette, dass ganz vorne spielt die Deutsche Bank eine unrühmlich Rolle, sitzt bis zum Hals in / auf türkischen Risikopapieren. Klar, das MB-LKW-Werk ist mit Krediten am deutschen Markt [...] mehr

18.08.2018, 10:02 Uhr

Katastrphales Krisenmanagement. Spätestens als VW in den USA in die Grütze lief, hätten alle anderen, noch nicht betroffenen Hersteller umsteuern müssen. Nicht nur software-updates, sondern weitreichende Umrüstung hätten sie [...] mehr

17.08.2018, 17:54 Uhr

Zur Abwechslung spielen wir heute mal 'beleidigte Leberwurst'. So versammelt man das gesamte gerade im neuen Haushalt gepamperte Militär plus Veteranen-Verbände hinter sich. Prestige, Respekt, Ehre, in den falschen [...] mehr

17.08.2018, 17:12 Uhr

Idealisten und Ideologen haben sich zusammengefunden. Für gewöhnlich werden die einen durch die anderen instrumentalisiert und ausgebeutet. Aber es gibt auch die Doppelnatur: Idealisten, die mit der Dialektik des Ideologen arbeiten. Ist Sahra ein solches [...] mehr

17.08.2018, 09:30 Uhr

Es ist an der Zei9t, dass die deutsche Bundesregierung nach innen und außen (Türkei) unmissverständlich klar macht, dass sie deutsche Staatsbürger, die auf türkischem Boden festgehalten werden, nicht freikauft, weder durch politische Unterstützung noch durch [...] mehr

16.08.2018, 18:12 Uhr

Nach meteorologischer Zeit sitzt D zwischen Baum und Borke. Der MEZ-Meridian (= 15° Ost, = UTC + 1) läuft durch Swinemünde und etwas westlich von Rönne / Bornholm. Das bedeutet, dass die Masse der Deutschen mit der MEZ deutlich hinter der wahren Ortszeit [...] mehr

15.08.2018, 09:06 Uhr

Mit ökonomischer Vernunft oder verantwortungsvollem Handeln haben die Entscheidungsträger in beiden betroffenen Ländern nichts zu tun. Ihr Zollscharmützel ist von der Art, wie sie Schuljungen oder bayrische Fingerhakl-Strategen austragen, nur weitaus [...] mehr

13.08.2018, 12:38 Uhr

Interessant wäre jetzt die Reaktion der deutschen Jubel-Türken. Sie haben doch gewiss eine plausible Verschwörungstheorie vom bösen Westen, der bösen EU, der bösen NATO, Almanya, Merkel usw. parat, oder? Verstand will in solch Köpfe nicht hinein. mehr

13.08.2018, 10:06 Uhr

Was ist denn Ihrer Meinung nach ein zerstörtes Leben wert? Richtig! Das ist nicht bezifferbar, es hängt kein Preisschild am Leben eines Menschen. Das Urteil hat denn auch eher eine generalpräventive Stoßrichtung und weniger den Charakter einer [...] mehr

12.08.2018, 16:16 Uhr

Das lohnende Investment, bzw. der geostrategische Mehrwert, die Sie so wortreich besingen, sind mir im Falle Gwalior / Pakistan verborgen geblieben. Angesichts der technisch wie politisch extrem unsicheren Zuwegung durch Stammesgebiete ist dies in der [...] mehr

11.08.2018, 12:27 Uhr

Ihre apokalyptische Vorhersage lässt eine Tatsache unberücksichtigt Die USA haben wirtschafts- und Finanzpolitisch zwei 'assets': 1. Es ist ein riesiger, weit facettierter Binnenmarkt, der nur die vernachlässigten Produktions- und Marktsegmente wieder beleben [...] mehr

11.08.2018, 09:50 Uhr

kollaborierende Wirtschaft ? Ich bin ganz sicher: Sie meinen kollabierende Wirtschaft; nur so ergibt der Satz im Kontext Sinn. Eine kollaborierende Wirtschaft gibt es natürlich auch. Putin, z.B. ist umgeben von [...] mehr

10.08.2018, 19:03 Uhr

Ich kannmir überhaupt nicht vorstellen, dass einer der beiden nachgibt und sein Gesicht riskiert. Beide Kraftmeier haben eben nichts anzubieten als eben ihre Kraftmeierei. Erdogan wird Verbündete suchen, einmal in Europa, hier vorzugsweise Deutschland, und [...] mehr

10.08.2018, 08:51 Uhr

Nicht ganz einleuchtend. Wenn China US-Staatspapieren in großem Umfang verkauft, warum sollten die überhaupt so sehr nachgefragt sein, dass die Preise dafür steigen? M.E. müsste China - um in den USA fühlbare Effekte zu [...] mehr

09.08.2018, 15:38 Uhr

Politische Kultur ist in God's Own Country ein zunehmend rarer Artikel. Diese Entwicklung macht auch nicht Halt vor ehedem berühmten Blättern. Sie alle folgen in Wahrheits- und Friedensliebe, Wortwahl und Diktion dem Kretin im Weißen Haus. [...] mehr

09.08.2018, 11:00 Uhr

Ich glaube nicht, dass Erdo besonders laute Töne machen wird. Politisch mag er (noch) fest im Sattel sitzen, wirtschaftlich steht ihm das Wasser weitaus höher, als dass er es als bequem empfinden könnte. Er wird versuchen, ein neues Preisschild an die [...] mehr

09.08.2018, 10:48 Uhr

Mir ist das Prinzip nicht klar. Diese Sammlungsbewegung will nach meinem Verständnis eine Vielzahl von linken Positionen zusammenführen. Entweder wird sie dadurch zu einem Debattierclub oder es wird ein (kleinster) gemeinsamer [...] mehr

08.08.2018, 14:35 Uhr

So sehr ich wünsche dass Sie mit Ihrer Pognose recht behalten, ich befürchte, dass die US-Wählerschaft bis zu den mid-terms noch keine ausreichend negativen Auswirkungen Trump'scher Politik am eigenen Leibe gespürt haben werden. Leider. mehr

08.08.2018, 14:28 Uhr

Die Kanadier werden es verkraften. Und MBS zeigt sich als das, was er ist: Kein Modernisierer, als der er überall annonciert worden ist, sondern ein dünnhäutiger Stammeskrieger, der unverändert in Kategorien wie Vergeltung und [...] mehr

08.08.2018, 09:14 Uhr

Ja, wenn Herr Maas warnt, dazu noch eine Eskalation für extrem gefährlich hält, dann ist ja alles gut. Ein erstrangiger Außenpolitiker hat Worte von Ewigkeitswert abgesondert. Wo wären wir, wenn er uns nicht seine Besorgnisse mitteilte. Danke, Danke. mehr

Seite 1 von 71