Benutzerprofil

Frietjoff

Registriert seit: 11.01.2012
Beiträge: 444
02.12.2016, 16:08 Uhr

Was soll dieser konstruierte Merkel-Bezug Eine Machtergreifung Hofers (der ja eigentlich schon verloren hatte, dann aber durch Schlampereien der EIGENEN Partei eine Neuwahl ergaunerte!) wäre für ganz Europa "keine gute Nachricht" -- [...] mehr

24.11.2016, 16:27 Uhr

Ja! Über 100 Jahre ist Fußball ohne ausgekommen. Isso. Und der Gedanke, als Fan Aktivitäten zu unterlassen, die die eigene Spielstätte unbenutzbar machen, sollte einem rational denkenden [...] mehr

24.11.2016, 16:23 Uhr

Mir ist nur nicht klar, warum man dann gleich alle Zuschauer verbannen muss. Wer mal bei einem amerikanischen Baseball- oder Football-Spiel war, weiß, wie man familienfreundliche Atmosphäre [...] mehr

24.11.2016, 15:51 Uhr

Trump-Steigerung aus der Börde schießt Eigentor Ach ja: Dass die Trump-Steigerung aus der Börde jetzt Panik kriegt, darf nicht überraschen. Welche Denkmäler hat Lutz Trümper (seit 2001 Magdeburgs OB) sich in seiner langen Amtszeit denn gesetzt? [...] mehr

24.11.2016, 15:33 Uhr

Problem lange bekannt. Warum hüpfen Ultras trotzdem weiter? Das Problem ist ja seit Monaten bekannt. Selbst wenn bisher keine Anzeichen aufgetaucht sein sollten, dass Tribünen spontan einstürzen könnten, wissen wir, dass das Hüpfen das Stadion über kurz oder [...] mehr

13.11.2016, 23:58 Uhr

Also wenn dir für angeblich korrupte Politiker nur ein aktiver einfällt und einer, der seit Jahren im Ruhestand ist, kann es um die Ehrlichkeit deutscher Politiker gar nicht so schlecht bestellt [...] mehr

13.11.2016, 23:53 Uhr

1. Welche Behauptung? Soll der Satz davor ein Gauck-Zitat sein? 2. Ich bin nicht religiös und glaube weder an göttliche noch andere unsichtbare Mächte. Ich aber nicht so intolerant, dass ich [...] mehr

13.11.2016, 21:37 Uhr

Wie kommst du auf die Idee, für "die" Atheisten in Deutschland sprechen zu können? Die allermeisten Atheisten, die ich kenne, fanden Gauck in Ordnung bis prima. mehr

13.11.2016, 21:35 Uhr

Ne, es sind Kommentare wie deiner, die die Demokratie angreifen. Hören die Leute jahrelang von nahezu allen Seiten, dass "die da oben" korrupt, verlogen, verräterisch und wer weiß was [...] mehr

13.11.2016, 20:31 Uhr

Oder ein Abgang Kretschmanns mitten in der Legislaturperiode erlaubte einem anderen Grünen, als plausibler Nachfolger Profil zu entwickeln. Mittelfristig ist es für die BW-Grünen existenziell [...] mehr

13.11.2016, 20:29 Uhr

Das ist albern. Trump hat doch längst mit Obama und Ryan getroffen, die Schlimmeres über ihn gesagt hatten. mehr

13.11.2016, 20:27 Uhr

Wie kommst du auf die Idee? Ein Unionskandidat wird im 3. Wahlgang gewinnen, solange die Linke nicht für Steinmeier stimmt -- und das darf man wohl getrost ausschließen. Insofern sehe ich da [...] mehr

13.11.2016, 20:24 Uhr

So wie bei Hitler? Das war nämlich das letzte und einzige Mal, dass die beiden Ämter de facto vereinigt waren. mehr

13.11.2016, 20:21 Uhr

Steinmeier kann jetzt nicht mehr gewinnen Zustimmung zum ersten Punkt. (Die Vehemenz der deutschen Trump-Fans ist übrigens schon erschreckend.) Leider hat Steinmeier bei eigenem Unionskandidaten keine Chance auf einen Sieg, weil die [...] mehr

13.11.2016, 20:14 Uhr

Ja, Gauck ist ein guter Präsident. Aber er und jemand wie er hätten bei einer Direktwahl keine Chance. Spätestens mit der 2. Direktwahl hätten Deutschlands skrupellose und prominente [...] mehr

13.11.2016, 20:08 Uhr

Bloß nicht! Denn dann bekämen wir auch so ein Großmaul wie Trump. mehr

06.11.2016, 15:14 Uhr

Fast alles richtig, bis auf ... Falsch an der guten Analyse ist nur, dass Globaliserung der Arbeiter- und unteren Mittelschicht unter dem Strich geschadet hätte. Und natürlich sind Pennsylvania und West Virginia auch nicht [...] mehr

04.11.2016, 14:11 Uhr

Wichtigster SPON-Artikel in 20 Jahren Also ich lese jetzt seit 20 Jahren, außer im Urlaub, praktisch täglich SPON. Das ist sehr wahrscheinlich der wichtigste und beste Artikel, den ich hier je gelesen habe. Besonders Trump- und [...] mehr

03.11.2016, 19:02 Uhr

Das tat das Parlament aber nicht. Es beschloss lediglich, dass die Bürger sich zu der Frage äußern sollten. mehr

03.11.2016, 18:55 Uhr

Dann glaubst du falsch. Meine (angeheirateten) britischen Verwandten hoffen sehr darauf. Und so verrückt und gewaltbereit wie rechte Amerikaner sind rechte Engländer lange nicht. Vielleicht [...] mehr

Kartenbeiträge: 0