Benutzerprofil

Frietjoff

Registriert seit: 11.01.2012
Beiträge: 411
21.09.2016, 20:26 Uhr

Ähm … immer schon? mehr

17.09.2016, 17:25 Uhr

Siechen ist gottgefällig Sein Status als Christ verbiete ihm, palliative Medizin/Behandlung für einen 95jährigen mit multiplem Organversagen zu befürworten, erklärte ein Pfleger eines evangelischen Krankenhauses meinen [...] mehr

15.09.2016, 17:38 Uhr

Das haben deutsche Intellektuelle 1932 auch gedacht. Guck dir die extrem gut gestaltete und professionell gemachte Website dieser hochgefährlichen Spinner mal an: [...] mehr

05.09.2016, 02:49 Uhr

Nichts davon erklärt das riesige Gefälle zwischen den SPD-rotem Mecklenburg und dem dunkelblauen Vorpommern (südlich von Rügen) entlang der Grenze. Besonders die Sache mit dem Wohnraum ist ja [...] mehr

05.09.2016, 02:45 Uhr

Aber wenn Vorpommern ein eigenes Bundesland wäre, wäre die AfD dort fast (oder ganz und gar?) stärkste Kraft geworden, mit satt über 30% für mehrere Direktkandidaten. Da darf man sich schon [...] mehr

05.09.2016, 02:42 Uhr

Aber nur, weil Meck (immer noch SPD-Hochburg!) eine ganze Ecke größer ist als das blau-schwarze Pomm. Im Vorpommern hinter Darß und Rügen ist die AfD fast oder tatsächlich stärkste Kraft geworden. [...] mehr

05.09.2016, 02:37 Uhr

The Guardian thematisiert – anders als SPON – den interessantesten Aspekt des Abends »An electoral map of Sunday’s election shows a state split between an SPD-voting west, where incomes are higher due to its proximity to affluent Hamburg, and the east, where many electoral districts [...] mehr

24.08.2016, 16:01 Uhr

Ja (obwohl ich hoffe, dass zumindest einige der Denunzianten lernfähig sind und irgendwann von ihrem Gewissen konfrontiert werden). Eine Bestrafung von Denunzianten wäre wahrscheinlich aber [...] mehr

20.08.2016, 15:58 Uhr

Danke, Jürgen! Danke, Jürgen! Die (moderate) Erleichterung von Mehrfachstaatsbürgerschaften ist immer noch eins der besten und nachhaltigsten Projekte aus der rot-grünen Regierungszeit. Meine Kinder haben drei [...] mehr

11.08.2016, 04:48 Uhr

Nein, nein, nein! Wie kommt dieser Olympiatrainer dazu, das als Lappalie abzutun? Wir wissen das zu Hause alles viel besser und müssen uns jetzt MÄCHTIG aufregen! Wir haben doch sonst nichts in [...] mehr

11.08.2016, 04:46 Uhr

Danke für den Beitrag. Unterschreib! Genau dieser Gedanke kam mir auch. Ich hätte jetzt echt nicht gedacht, dass Europa SO billig ist. Selbst für einen Hartz-IV-Bezieher würden 176 € im Jahr jetzt nicht DEN Riesenunterschied im [...] mehr

10.08.2016, 00:08 Uhr

Normalerweise ziehen solche Kommentare ja eine Ermittlung der Bundesbehörden nach sich. Ungeachtet weitreichender Redefreiheit werden Aufrufe zu Gewalt gegen Menschen – und besonders Präsidenten und [...] mehr

03.08.2016, 08:00 Uhr

71%-Marktführer schluckt also Nr. 2 Und die Kartellbehörden finden das alles knorke, wenn ein 71%-Marktführer die Nr. 2 schluckt? mehr

31.07.2016, 21:37 Uhr

Weil er den Konflikt mit »denen da oben« (und wenn’s ein popliger Brandinspektor ist) suchen muss. Seine Anhänger müssen sich als stets und ständig Verfolgte sehen. Und Medien müssen genau [...] mehr

31.07.2016, 21:28 Uhr

Wie in meiner ostdeutschen Heimatstadt. Vor 1½ Jahren wurde ein Plattenbau-Carree 200 m von meiner Wohnung entfernt zum Abriss vorbereitet. Letzten Sommer kamen die Syrer (und ganz wenige [...] mehr

13.07.2016, 09:23 Uhr

Da auch die britischen Konservativen keine fanatischen Selbstmörder sind, läuft es auf eins von zwei Szenarien hinaus: 1. Nach viel Händeringen wird der Brexit abgesagt. 2. Es gibt den [...] mehr

13.07.2016, 09:07 Uhr

Im Namen meiner englischen Schwägerin und ihrer Familie: Danke! :-) Das ist das einzige rationale – und demokratische! – Vorgehen. Viele Leavers hatten ja vorher bereits erklärt, dass sie nur [...] mehr

30.06.2016, 20:54 Uhr

Aber genau das gefällt den Bankmitarbeitern doch! Die wollen sich am Ende des Tages – noch im Anzug – in irgendeinem Pub zulöten können, ohne dass es besonders auffällt. Spontan, kreativ, [...] mehr

30.06.2016, 15:24 Uhr

Die Osterweiterung war genauso wenig ein Fehler wie der Marshallplan »[Die große] Osterweiterung 2004, die zweifellos ein Fehler war« Ne, das Gegenteil ist der Fall. Die Osterweiterung hat die aufgenommenen Länder vor noch viel Schlimmerem bewahrt. Gewissenlose [...] mehr

29.06.2016, 12:08 Uhr

Gratulation: dann waren deine Kinder wahrscheinlich in einem tollem Kindergarten, in dem die Kinder gut miteinander auskamen und so u.a. vielfältige Möglichkeiten hatten, voneinander zu lernen. mehr

Kartenbeiträge: 0