Benutzerprofil

fthoe

Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 297
Seite 1 von 15
21.06.2017, 12:34 Uhr

Keine neue Erkenntnis Seit Jahrzehnten arbeiten Richter und Staatsanwälte ohne die notwendige personelle oder sachliche Ausstattung. Der Investitionsstau dürfte hier fast noch größer als bei Autobahnen oder Schulen sein. [...] mehr

30.05.2017, 13:12 Uhr

Man kann dem BVB nur viel Glück bei der Verpflichtung eines neuen Trainers wünschen. Klug war die Trennung aus meiner Sicht jedenfalls nicht. mehr

12.05.2017, 12:03 Uhr

Die SPD wird ebenso wie Büdnis/Grünen in NRW massiv Stimmen verlieren. Da spielt es dann keine Rolle mehr ob man vielleicht 1% vor oder hinter der CDU liegt. Um einen realen Machtanspruch zu haben [...] mehr

18.04.2017, 12:04 Uhr

Es hat schon Tatorte gegeben, die eine Geschichte plausibel erzählten und nicht auf "klein Fritzchen" Niveau absinken mussten. Dem steht dieser Tatort diametral gegenüber. Mir scheint es [...] mehr

26.03.2017, 15:06 Uhr

Was für Richtig ist, dass alle Überwachung nichts gegen entschlossene Täter hilft und dass es nicht "die Muslime" sind, die Terror verbreiten. Der Anschlag erfolgte in einer der am dichtesten [...] mehr

20.03.2017, 11:11 Uhr

Draus hätte man etwas machen können... Mal wieder ein Tatort, der einen spannenden Plot miserabel erzählt hat. Eine Anhäufung von Klischees kombiniert mit Schrulligkeiten und schalen Witzchen macht eben noch lange keinen guten Film. Leider [...] mehr

19.03.2017, 10:15 Uhr

irklich funktionierende Assistenzsysteme ja, denn sie helfen menschliche Unzulänglichkeiten zu minimieren. Autonomes fahren nein, da dadurch nur eine Fehlerquelle durch eine andere ersetzt wird. Ganz [...] mehr

17.03.2017, 11:32 Uhr

Immer wieder das gleiche Geblubbere. Erklärungsversuche, Erläuterungen, unbelegte Behauptungen und böse sind immer die anderen. Und dann noch Frau Roth, die sich mehr um die Türkei sorgt, als um das [...] mehr

13.03.2017, 09:40 Uhr

Das Regime um Erdogan sollte es heißen. Es sind nicht "die Türken" oder die Türkei, die sich anmaßen "Rechte" zu haben, die nicht vorhanden sind. Kein Staat dieser Welt hat das [...] mehr

06.03.2017, 11:12 Uhr

Mit dem umjubelten (auch von hier lebenden Türken umjubelten) Nazivergleich und der Androhung einen "Aufstand" zu inszenieren, hat Herr Erdogan eine rote Linie klar überschritten. Hierauf [...] mehr

03.03.2017, 11:49 Uhr

Wer einen Meineid leistet ist ein Krimineller Ich habe die Fernsehaufzeichnung über die Befragung des Justizministers im original selbst gesehen. Die Frage war eindeutig und die Antwort ebenso. Da hat sich niemand falsch ausgedrückt, da wurde [...] mehr

03.03.2017, 11:39 Uhr

Es war eine unsägliche Sendung die einen kopfschüttelnd zurück ließ. Mir ist unverständlich, wie man einigen der Diskutanden immer wieder eine Plattform einräumt. Sind weit über 60% Erdoganfans bei [...] mehr

03.03.2017, 11:27 Uhr

"Wenn Sie mit uns arbeiten wollen, müssen Sie lernen, wie Sie sich uns gegenüber zu verhalten haben" mir stellt sich hier allerdings die Frage, wer Lehrer und wer Schüler ist. Aus meiner [...] mehr

01.03.2017, 11:21 Uhr

Was kann man anderes erwarten? Die Politik lernt nicht aus gemachten Fehlern und stümpert lustig weiter vor sich hin. BTW das internationale Drehkreuz wird nach dem faktischen Untergang von AirBerlin [...] mehr

30.01.2017, 10:04 Uhr

Was soll dieser Artikel? Da wird eine Behauptung aufgestellt (Mindestlohn wird nicht gezahlt), ohne dass hierfür Belege/Fakten genannt werden. Es wird lediglich auf eine "Studie" verwiesen, [...] mehr

30.01.2017, 09:50 Uhr

Ja Scherze machen gelang ihm. Nur inhaltlich war das viel viel zu wenig. Auf keine Frage kam eine konkrete Antwort wie er seine Ziele erreichen will. Sicherist man als Bürgermeister nahe an unseren [...] mehr

19.12.2016, 11:54 Uhr

Dass Herr Gauland sein Süppchen kocht ist ja verständlich, ohne den Erfolg der AFD zu erklären. Die Argumentation von Herrn Hofmann zeigt, dass er wenig verstanden hat. Aus meiner Sicht haben genau [...] mehr

24.11.2016, 09:50 Uhr

wie gehabt... Statt "Ausländermaut" muss es jetzt die "Obergrenze" sein. Bei beiden Begriffen bleibt aber nebulös was damit gemeint sein soll. Eine "Obergrenze" für klassische [...] mehr

19.11.2016, 09:26 Uhr

Ich frage mich warum eine Teilprivatisierung (unter bestimmten Bedingungen) etwas so schreckliches sein soll. Ein vernünftiges Argument habe ich noch nicht gehört. Statt dessen kann man sehen, dass [...] mehr

18.11.2016, 09:34 Uhr

Das Thema sollte zunächst öffentlich diskutiert werden bevor es zu einer Entscheidung kommt. Eine Teilprivatisierung von Autobahnen hat Vor- und Nachteile. Voraussetzung ist für mich, dass ALLE per [...] mehr

Seite 1 von 15