Benutzerprofil

HansEngler

Registriert seit: 13.01.2012
Beiträge: 187
15.06.2015, 19:31 Uhr

Etablierte chinesische Parteien Insbesondere in China ist das gut zu sehen. Da ist dieselbe Partei schon seit 65 Jahren an der Macht, und die Anzahl der Millionaere waechst schneller als ueberall sonst. mehr

14.05.2015, 03:22 Uhr

Frida K. ist immer noch in der Casa Azul. Ihre Kleider und Korsette, ihr Bett, Gegenstände des täglichen Gebrauchs. Auch einige ihrer Bilder. Und die Urne mit ihrer Asche. mehr

22.03.2015, 16:37 Uhr

Unsere Nachbarn sind Dänemark, Polen, und Tschechien. Für diese Nachbarn sollten wir auch Solidarität zeigen, und die Entschlossenheit, ihre Unabhängigkeit zu bewahren, mehr

27.02.2015, 17:10 Uhr

Under the Borgward ... we'll be having some fun ... mehr

13.12.2014, 00:50 Uhr

Gewerkschaften und neue Jobs Frau Camusso meint es sicherlich ernst, wenn sie sagt, die Schaffung neuer Arbeitsplätze sei wichtig für die Gewrkschaften, für die sie spricht. Aber Gewerkschaften vertreten nun einmal in erster [...] mehr

10.09.2014, 17:10 Uhr

Die meisten Tests, die ich in meiner Schul- und Studienzeit versiebte, waren auf aehnliche Weise schwachsinnig. mehr

31.05.2014, 16:50 Uhr

Keiner der ersten 15 Kommentare ... ist wirklich ueberraschend. Fast jeder Beitrag setzt Waffenexporte aus den USA, UK, D, RU usw. gleich mit Waffenexporten aus Nordkorea. Der Witz ist aber, dass die oben genannten Laender in der [...] mehr

19.04.2014, 15:50 Uhr

Das Unverständnis der Deutschen aber nicht nur der Deutschen, für angelsächsische Traditionen und amerikanische Wirklichkeit ist ein alter Geschichte. Das ist ein wohl 60 Jahre altes Zitat von Hannah Arendt. Und die Deutschen [...] mehr

18.04.2014, 23:23 Uhr

Pubertär Schon peinlich, wenn man als Oberlehrer daher kommt ("Setzen, 6") und die Begründung schwache Rechtschreibung zeigt. mehr

03.01.2014, 18:19 Uhr

One-Time Pad Ein Quantencomputer wird in erster Linie den Schluesselaustausch erschweren, also genau den Schritt, der die Benutzung von One-Time-Pads unpraktisch macht. mehr

03.01.2014, 18:17 Uhr

Das ist ein Misverstaendnis. Und ein Quantencomputer arbeitet nicht mit Teilchen, und auch nicht mit Wellen :) mehr

03.01.2014, 18:13 Uhr

Holevo und Shor Das ist keine wirkliche Einschraenkung. Holevo sagt, dass zur Verarbeitung einer n-bit Zahl auf einem beliebigen Quantencomputer mindestens n QBits noetig sind. Shors Algorithmus benoetigt aber [...] mehr

03.01.2014, 05:43 Uhr

Was ist neu, was ist unbekannt Dass die NSA versucht, einen Quantencomputer zu bauen, ist ueberhaupt nicht ueberraschend. Neu ist die Groessenordnung dieses Unternehmens (80 Mio $ pro Jahr ist eigentlich relativ wenig). Neu ist [...] mehr

21.05.2013, 20:24 Uhr

Ein Skandal ... ... dass dies Verbrechen erst jetzt, fast 70 Jahre spaeter, die Beachtung der deutschen Justiz findet. Die klaeglichen Ausreden der Staatsanwaelte in Stuttgart sind nur ein wuerdeloser Schlusspunkt. [...] mehr

11.04.2013, 20:01 Uhr

Jeder macht mal Fehler, auch ein medizinisches Promotions- und Pruefungsamt. mehr

11.04.2013, 19:56 Uhr

Todesfaelle Im Jahr vor der endgueltigen Ausrottung wird das vielleicht stimmen: Z.B.null Todesfaelle durch wilde Polio, ein Todesfall durch Folgen der Impfung. Wie aber war das vorher? 350.000 Faelle pro Jahr [...] mehr

11.04.2013, 18:27 Uhr

Afp ... sit ein Poliosymptom, nicht eine Nebenwirkung der Polioimpfung. Ernsthafte Nebenwirkungen gibt es in weniger als einem Millionstel aller Faelle. Wurde morgen ganz Indien komplett durchgeimpft, [...] mehr

12.02.2013, 22:00 Uhr

Ueber 400.000 neue greencard-Inhaber jedes Jahr, und Sie haben jeden einzelnen schon aus der Ferne diagnostiziert. So ein Arbeitsvolumen schafft sonst nur der Weihnachtsmann. mehr

12.02.2013, 20:51 Uhr

Komisch, dass Menschen aus aller Welt sich um green cards zur Einwanderung in die USA reissen, aber an den NK-Konsulaten steht keiner an. mehr

12.02.2013, 17:50 Uhr

Truman hat mit grosser Sicherheit vielen hunderttausend seiner Soldaten das Leben gerettet, als er den Abwurf der Atombomben antwortete. Und denen gegenueber (und ihren Familien) war er in erster [...] mehr

Kartenbeiträge: 0