Benutzerprofil

jber

Registriert seit: 13.01.2012
Beiträge: 195
   

05.08.2015, 09:06 Uhr Thema: Entlassung des Generalbundesanwalts: Und raus bist du Sehr geehrter Herr Diehl, Sie tun sich und Ihrer Glaubwürdigkeit keinen Gefallen, in der Art, wie Sie öffentlich Herrn Range diskreditieren. Ihr Jubeln über den vermeintlichen Sieg der Pressefreiheit geht hier fehl. Wir alle [...] mehr

05.08.2015, 08:56 Uhr Thema: Generalbundesanwalt in der Netzpolitik-Affäre: Erst Rebellion, dann Rausschmiss Widerlich wie in SPON der GBA diskreditiert wird. Herr Diehl, das ist unterste Schublade. Überdies: Die offensichtliche Unfähigkeit von Herrn Maas, sein Haus zu führen muss Konsequenzen haben. Der Mann ist [...] mehr

01.08.2015, 11:38 Uhr Thema: Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Linken-Chef fordert Rücktritt des Generalbundesan Es ist verständlich Der Chef des Inlandsgeheimdienstes ist es leid, vertrauliche Dokumente am falschen Ort wiederzufinden. Es ist ein offenes Geheimnis, dass die politische Ebene kein Verständnis für die Bedürfnisse [...] mehr

19.07.2015, 23:01 Uhr Thema: Griechische Oberschicht: "Die Reichen sollten mehr tun" Grieche Der Mann ist eben Grieche, da kann man den Seitenhieb auf Deutschland doch schon als Programm betrachten. Würden die Griechen Ihrer Oberschicht ein wenig Gemeinsinn beibringen, wären die internen [...] mehr

19.07.2015, 22:49 Uhr Thema: Merkel und Schäuble: Die gedemütigte Kanzlerin Oh je Lieber Herr Gathmann, das sollten sie aber nochmal überarbeiten. Ihre Darstellungen sind in Teilen ja sogar schlicht falsch. Natürlich kannte Gabriel das Papier. Er behauptet lediglich nicht davon [...] mehr

18.07.2015, 09:32 Uhr Thema: Brückenfinanzierung für Griechenland: EU-Diplomaten bringen weitere Nothilfe ins Spie Die griechische Oberschicht im Glückstaumel! Sie haben einen Haufen Romantiker gefunden, die wider besseres Wissen weiterhin Geld in einen failed State pumpen wollen. Folge: Beamte und Büttel der Regierung werden weiter [...] mehr

17.07.2015, 02:02 Uhr Thema: Sondersitzung im Bundestag: Griechenlandkrise wird zur Koalitionskrise Spannend Die Bundesregierung steht davor ein Hilfspaket zu beschließen, welches sie nicht gutheißen kann; um es den Griechen anzudienen, die bereits per Volksabstimmung entschieden haben, dass sie es nicht [...] mehr

16.07.2015, 16:38 Uhr Thema: Euro-Gruppe billigt Brückenfinanzierung für Griechenland Illegal Das ist schlicht falsch und überdies illegal. Bin gespannt wie man ein solches Handeln erklärt. mehr

16.07.2015, 10:54 Uhr Thema: Grexit-Plan: Schäuble tritt nach Regling schätzt die Systemrelevanz der griechischen Banken etwas wohlwollend ein. mehr

16.07.2015, 07:37 Uhr Thema: Griechisches Reformvotum: Gesicht gewahrt, Partei gespalten Was für ein Zirkus Griechenland beschließt Gesetze, und macht implizit deutlich, dass diese nie zur Anwendung kommen. Die Anspruchshaltung, sorgenfrei mit frischem Geld versorgt zu werden hat sich nie geändert. Nicht [...] mehr

14.07.2015, 08:52 Uhr Thema: Zahlungsverzug: Griechenland bleibt weitere Rate an den IWF schuldig Konkursverschleppung GR ist bankrott. Die Milliarden von der eigenen Oberschicht veruntreut und der Verwaltungsapparat hat aus systemischen Gründen noch nie funktioniert. Und da die Griechen ein "stolzes" Volk [...] mehr

14.07.2015, 08:45 Uhr Thema: Beteiligung an Hilfsprogramm: Großbritannien lehnt Finanzhilfen für Griechenland ab Beneidenswerte Briten So einfach, so klar. Natürlich macht GR keinerlei Anstalten irgendwelche Reformen einzuführen. Natürlich wird die Oberschicht das Geld wieder stehlen. Und natürlich fragen dann die Griechen ganz [...] mehr

13.07.2015, 16:46 Uhr Thema: 86 Milliarden für Griechenland: So viele Nullen Landesverrat begeht derjenige Abgeordnete, der dieser weiteren Alimentierung Griechenlands zustimmt. Worauf soll das plötzliche Vertrauen in Griechenland dennbegründet sein. Passiertjetzt ein Wunder und es [...] mehr

12.07.2015, 11:44 Uhr Thema: EU-Ratspräsident Tusk sagt Sondergipfel der EU-Staaten ab - nur Euro-Staaten treffen Griechenland hat keine Sparmaßnahmen vorgeschlagen, die sie auch umsetzen könnten. Überdies haben die Griechen doch gerade ein Plebiszit durchgeführt in dem das Volk, fast genau diese Sparmaßnahmen mit [...] mehr

10.07.2015, 16:52 Uhr Thema: Streit über griechische Schulden: An Merkel und Lagarde könnte es scheitern Voraussetzungen Es fehlen die Voraussetzungen um ein Angebot der Griechen zu diskutieren. Dieses "Angebot" hat die Mehrheit der Griechen erst letzte Woche abgelehnt. Die wenigen enthaltenen Versprechen, [...] mehr

10.07.2015, 09:36 Uhr Thema: Folgen der Kapitalverkehrskontrollen: "Jeder will jetzt Cash" Hatten die stolzen Griechen nicht durch ihren Herrn Varoufakis ausrichten lassen, sie wollen kein Geld mehr aus Europa? Wer soll denen noch trauen? Frau Merkel wäre schlecht beraten, wenn sie diesen arroganten [...] mehr

10.07.2015, 09:28 Uhr Thema: Reaktionen: Unionspolitiker misstrauen griechischen Sparvorschlägen Was sie nicht sagen: Wie sie es denn anstellen wollen, die wenigen Reformen überhaupt umzusetzen. GR muss die EU verlassen, und sollte sicherst wieder bewerben, wenn es nachweislich nicht mehr ein failed State ist. mehr

09.07.2015, 20:19 Uhr Thema: Merkel in der Griechen-Krise: Wilhelm Zwo statt Bismarck Das Piketty in seinem kleinbürgerlichen Revanchismus gefangen ist, ist ja schon schlimm genug. Aber nun Sie? Augstein?! Piketty weiß dass er Dinge vergleicht die nicht zu vergleichen sind. Und Sie, [...] mehr

09.07.2015, 20:09 Uhr Thema: Syriza-Gouverneurin: "Man kann nicht Bulgarien in der EU haben und Griechenland raus Arroganz, Ignoranz und offensichtliche Inkompetenz. Das zeichnet den griechischen Politiker aus, und da macht die Provinzverwalterin keinen Unterschied. Diese Frechheit wird Griechenland teuer bezahlen. [...] mehr

06.07.2015, 10:03 Uhr Thema: Referendum in Griechenland: "Nein zur Vormachtstellung Deutschlands" Bewunderung Für die historische und mutige Entscheidung des griechischen Volkes, seine Probleme nun selbst in die Hand zu nehmen. Respekt davor, nicht weiter am Tropf der Gönner hängen zu wollen. Ich wünsche [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0