Benutzerprofil

diskantus

Registriert seit: 16.01.2012
Beiträge: 364
06.09.2016, 09:07 Uhr

Des Optikers Freude Es ist sicher gut für die Kinderaugen, wenn sie schon von früh bis spät auf ihr Smartphone starren dürfen. "Hin und wieder spielen" ist natürlich eine blanke Entschuldigung - was man sieht, [...] mehr

18.08.2016, 09:10 Uhr

Seltsam, warum das nicht erwähnt wird: Handy! Telefonieren im Auto ist, mit Sicherheit, die häufigste Unfallursache, nicht nur bei LKW-Fahrern. Egal ob mit Freisprechanlage oder Handy in der Hand. Telefonieren lenkt ab! Auch Essen und Trinken [...] mehr

18.08.2016, 08:55 Uhr

Ohne Zahnseide geht es nicht ... Wer eng stehende Zähne hat, wie ich (als Kind Zahnspange, um den Kiefer zu weiten), der kann die Interdentalbürsten gar nicht verwenden, sondern benötigt Zahnseide, um die Flächen zwischen den Zähnen [...] mehr

05.08.2016, 09:00 Uhr

Der Beitrag ist viel zu lückenhaft. Fragen sind: 1. Welche Methode/n wendet die Klinik an? 2. Können die Patienten ihre schulmed. Behandlung weiterführen? oder 3. sind die Patienten austherapiert? 4. In welchem Krebsstadium befinden sich die [...] mehr

31.07.2016, 11:47 Uhr

Die EG-Gründer haben all das gewusst. Und in Kauf genommen. Sie haben gewusst, dass eine EG/EU aus sehr unterschiedlichen Nationalstaaten besteht, mit denen auf lange Sicht ein politisch-soziales Zusammenwachsen nicht möglich sein würde. Sie haben es in Kauf [...] mehr

30.07.2016, 08:54 Uhr

Eiskalt - das ist Hillary. Natürlich ist Clinton eine Notlösung. Es war halt niemand anderes da, und Sanders fehlte die Jugend und die Geschichte. Und hätten die Republikaner mal ausnahmsweise einen wirklichen Strahlemann [...] mehr

29.07.2016, 09:03 Uhr

Angesichts des letzten Weges verblasst alles andere. Es ist eine wirklich schwere seelische Bürde, dieses Leiden mitanzusehen und zu erleben. Danke für die aufrüttelnden Worte, die uns alle - auch denen, die grad nicht mit einer Lappalie im [...] mehr

27.07.2016, 20:43 Uhr

Romantik ist fehl am Platz. Und das war und ist im Jetset nicht anders. Die Liebe ist da, wo das Geld ist: das ist die Globalisierung, die die Bürger ja angeblich wollten ... oder waren es vielleicht doch eher die Wirtschaft [...] mehr

19.07.2016, 15:55 Uhr

das muss er ja auch nicht. Aber Pharmafirmen vergeben kein Geld "nur so": Sie wollen Leistungen des Arztes sehen. Leistungen im Sinne von "Forschungen" für die Zulassung ihrer [...] mehr

13.07.2016, 09:02 Uhr

Privatmeinung = Sommerloch So ein privater Nonsens hat in einem Medium eigentlich nichts verloren. Das kann der Autor besser in "sozialen Medien" unterbringen. Wie ist der Autor denn gekleidet? Bobobrille, [...] mehr

11.07.2016, 13:11 Uhr

Augen und Ohren schützen Chlor im Wasser reizt die Schleimhäute; verschmutztes Wasser (See) kann Bakterien in Augen und Ohren schwemmen. Daher sollte man generell eine Schwimmbrille und Ohrenstöpsel tragen. Wasserschlucken [...] mehr

09.07.2016, 20:42 Uhr

Angst. Angst vor wirtschaftlichem Blackout wegen der Sanktionen. Der Angst kann Russland leicht entgegen wirken: Raus aus der Krim und aus der Ostukraine. Die in der Ostukraine zündelnden, von Russland unterstützten "Separatisten" zurückbeordern in die [...] mehr

30.06.2016, 15:16 Uhr

Der Artikel klingt äußerlich nett, ist aber belanglos. "Wir müssen Europa (= die EU) demokratisieren", das ist nichts als ein harmloser und immer wiederholter Stehsatz. Wir alle - und da sollten die Medien ganz vorne dabei sein - müssen [...] mehr

27.06.2016, 08:46 Uhr

Berta Drews "eine ödipale Kränkung … zugefügt durch den Volksschauspieler und Vater Heinrich George" Die Mutter war Berta Drews, eine charismatische und großartige Theater- und Filmschauspielerin, [...] mehr

26.06.2016, 09:21 Uhr

Guter Beitrag, aber leider eines vergessen: Populisten rühren immer an der Geschichte eines Landes und betonen sie. Einerseits weil angeblich "früher alles besser" war, andererseits aber auch, weil jedes Land seine eigene sehr lange [...] mehr

07.06.2016, 08:48 Uhr

Verschwörungstheorie? nein. Aber wenn sich Konzern- und Bankenchefs, Wirtschaftsbosse und Politiker - und sogar Vertreter mancher Medien! - unter Ausschluss der Öffentlichkeit "beraten", dann ist klar, dass das, was da [...] mehr

26.05.2016, 09:30 Uhr

Frau Maischberger wird ihre Vorgaben vorher erhalten haben. Damit der Sender sich nicht auf das dünne Brett begibt, zucker-unfreundlich zu berichten. Die Zucker"mafia" - so wird sie von Hans-Ulrich Grimm in seinem sehr lesenswerten Buch [...] mehr

23.05.2016, 08:50 Uhr

Zwar ist der Beitrag richtig - aber zu wenig konkret. Österreich muss man ein wenig subtiler betrachten, vor allem auch aus der Vergangenheit heraus (die nicht nur das "Reich" umfasst), um wirklich zu verstehen. Unbedingt lesen: [...] mehr

15.05.2016, 21:27 Uhr

Das Ganze gilt für Menschen ganz genau so! Vielleicht sterben sie nicht sofort daran. Aber der Verzehr künstlicher Süßungsmittel schädigt langfristig den Organismus, umso mehr, wenn bereits Diabetes vorliegt. Wenn Fettleibige die Stoffe [...] mehr

08.05.2016, 17:13 Uhr

Boulevard-Medien haben Boulevard-Redakteure. Mehr ist zu diesem Thema wohl nicht zu sagen - außer: Es gibt genug Boulevard-Medien und -Redakteure. Warum sich nicht einfach mal auf das besinnen, was ein gutes Medium ausmacht: Objekive [...] mehr

Kartenbeiträge: 0