Benutzerprofil

libertarian2012

Registriert seit: 17.01.2012
Beiträge: 588
22.02.2017, 19:12 Uhr

Und wer will dann da noch wohnen? Da ist doch heute schon total tote Hose. mehr

22.02.2017, 19:09 Uhr

Deutschland schafft sich ab. Anders kann ich das nicht deuten. Die Umweltschutzreligion und der Sauberkeitstick grenzen langsam ans pathologische. Bei meinem letzten Deutschlandbesuch in der alten [...] mehr

21.02.2017, 13:33 Uhr

Nicht meine Musik und nicht mein gesellschaftlicher Hintergrund. Aber vor harter Arbeit und Professionalität habe ich erst mal Respekt. Das ist in anderen Musiksparten ja auch nicht anders. Selbst [...] mehr

18.02.2017, 16:28 Uhr

Mir hat immer noch niemand erklären können, warum ein hoher Anteil von Vollzeit-Doppelverdienerhaushalten und das Outsourcing der Kindererziehung etwas positives und erstrebenswertes sein soll. [...] mehr

16.02.2017, 21:59 Uhr

Ne, also der Vergleich mit Bjoerk ist an den Haaren herbeigezogen. Exotische Optik alleine bringt naemlich noch nichts. Der Musik fehlt da dann doch die Komplexitaet und vom Aussagewert, naja, dann [...] mehr

04.02.2017, 14:33 Uhr

Und warum wieder diese skandalös-kritisch-verschwörerische Unterton dabei? Völlig normaler Vorgang um amerikanische und deutsche Interessen zu wahren. mehr

02.02.2017, 23:06 Uhr

Das Gegenargument USA wird durch oftmaliges Wiederholen nicht richtiger. Amerikaner verdienen mehr Geld, haben es leichter gute und gutbezahlte Stellen zu finden und flexibel ihre Karriere zu [...] mehr

02.02.2017, 18:59 Uhr

Ich habe zwei Kinder und bin weitestgehend Alleinverdiener in unserer Famile. Verantwortungslos ist es, sich einer Scheinsicherheit hinzugeben. Als fuer mich die Sache mal nicht so gut lief, war [...] mehr

02.02.2017, 18:12 Uhr

Keine Ahnung, woher Sie wissen wollen, dass ich Anhaenger des mandarinfarbenen Fensterleckers bin (auch wenn ich neutral genug bin, nicht pauschal alles furchtbar zu finden, was von dem Trottel [...] mehr

02.02.2017, 15:56 Uhr

Ich finde solche Artikel immer schraeg. Die Gehaltsstruktur in Deutschland gibt sicher oft Raetsel auf - und da kommt sicher einiges zusammen an Ursachen: Gewerkschaftsgedoens und [...] mehr

20.01.2017, 16:28 Uhr

Ich bin dieses Rumgeheule derart leid. Freie(re) Märkte haben der Welt einen nie gesehenen Wohlstand bereitet. Jedes Gegenmodell ist bisher kläglich gescheitert. Und warum ausgerechnet Amerika immer [...] mehr

10.01.2017, 13:15 Uhr

Der Artikel ist irreführend. Ich nehm die Pillen auch phasenweise, wenn mein Reflux ("Sodbrennen") mal wieder ein echtes Problem darstellt. Und dass der Artikel auf Magengeschwüre (völlig [...] mehr

07.01.2017, 16:11 Uhr

Ich weiß nicht, ob ich wütend oder traurig sein soll. Frau Berg, damals noch bei der Zeit, als das noch eine richtige Zeitung von Format war, war eine meine Lieblingsautoren dort. Witzig, etwas [...] mehr

05.12.2016, 20:50 Uhr

Schoen gesagt. Genau das ist der Punkt. mehr

05.12.2016, 19:49 Uhr

unfassbar Gutes Ergebnis - und zum Glueck so deutlich. Und kann die Presse und die deutsche Politik bitte mal vorsichtig damit sein, dieses Ergebnis als "Niederlage" und schlimme Katastrophe - und als [...] mehr

21.11.2016, 18:56 Uhr

Komisch. Ich habe jetzt als Amerikaner 8 Jahre mit Obama gelebt - und kann nicht eine einzige "Errungenschaft" sehen. Dazu muss man noch nicht einmal allzugrosser Freund von Trump sein. mehr

19.11.2016, 18:25 Uhr

Das interessante an dem Interview ist für mich weniger die (durchaus durchdachten und vernünftigen) Aussagen Hetfields, sondern die anhaltende Hysterie der Deutschen mit dem Wahlerergebnis, ihren [...] mehr

19.10.2016, 18:06 Uhr

Alles sehr richtig - und ich sage das aus Sicht eines bis vor kurzem registriertem und politisch aktivem Republikaner. Donald Trump ist der Grund, warum die Partei verlassen habe und meine Aemter in [...] mehr

19.10.2016, 13:29 Uhr

Als Wahlamerikaner, der die Arbeit auf beiden Seiten des Atlantiks kennt, bleibt der Artikel ziemlich unklar. Ja, Amerikaner arbeiten mehr und länger. Für mich nichts negatives. Dafür ist die [...] mehr

11.10.2016, 16:38 Uhr

In der Tat denke ich, dass eigentlich das falsche in Bezug auf diesen alten Mitschnitt disckutiert wird. Zur Klarstellung: ich bin Wahlamerikaner, ehemaliges aktives Mitglied der Republikaner (weil [...] mehr