Benutzerprofil

herr wal

Registriert seit: 27.01.2012
Beiträge: 777
   

17.07.2015, 08:04 Uhr Thema: Merkels weinende Schülerin: Özoguz macht Flüchtlingsmädchen Hoffnung Die Bundeskanzlerin hat es auch oft nicht leicht. Sie hat sehr viel Verantwortung und muß ständig folgenreiche Entscheidungen treffen. Oft, ohne alle Konsequenzen absehen zu können. Dazu muß man eine [...] mehr

15.07.2015, 23:23 Uhr Thema: Politik und Lebensgestaltung: Warum Konservative die glücklicheren Menschen sind Ja, so war das. Aber Probleme hätte es anschließend trotzdem gegeben. Wahrscheinlich hätte so um 1990 herum die Wiedervereinigung mit den Alpengauen angestanden, und es hätte heißeste Diskussionen [...] mehr

15.07.2015, 09:27 Uhr Thema: Politik und Lebensgestaltung: Warum Konservative die glücklicheren Menschen sind Hat Jack Kerouac anno 1958 auch schon berichtet. (The Dharma Bums bzw. Gammler, Zen und hohe Berge.) Dort hieß es glaube ich Yabium. mehr

15.07.2015, 09:13 Uhr Thema: Politik und Lebensgestaltung: Warum Konservative die glücklicheren Menschen sind Apachenparlament Ich versuche manchmal, mir das Links-Rechts-Schema anhand von Winnetou und Old Shatterhand klarzumachen. Wenn ich rausgekriegt habe, auf welcher Seite die standen, dann kann ich glaube ich [...] mehr

15.07.2015, 08:50 Uhr Thema: Politik und Lebensgestaltung: Warum Konservative die glücklicheren Menschen sind Elementare Mengenlehre (Sekundarstufe I ??) ** Der Leser hat dann noch ausgeführt, dass Leute, die "links sind und kiffen", im Gegensatz zu Konservativen wie mir weder Verwendung für eine Kettensäge hätten noch Einwände gegen Frauen [...] mehr

14.07.2015, 21:43 Uhr Thema: Politik und Lebensgestaltung: Warum Konservative die glücklicheren Menschen sind Das ist eigentlich nicht originär konservativ, sondern machiavellisch – psychopathisch – narzisstisch. (Die dunkle Triade.) https://de.wikipedia.org/wiki/Dunkle_Triade Und der [...] mehr

14.07.2015, 21:05 Uhr Thema: Politik und Lebensgestaltung: Warum Konservative die glücklicheren Menschen sind Vor allem Punkt (4) erlebe ich (50+, m.) nunmehr seit Jahrzehnten, und weiß oft nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Geschlechtsbedingt bleibt mir dann nix anderes übrig, als den Konservativen [...] mehr

14.07.2015, 20:10 Uhr Thema: Politik und Lebensgestaltung: Warum Konservative die glücklicheren Menschen sind Eine andere auch naheliegende Erklärung * Eine andere, weit naheliegendere Erklärung für die höhere Lebenszufriedenheit von Konservativen wäre: Sie haben auch mehr und den besseren Sex. * Und dies, gepaart mit der geringeren [...] mehr

13.07.2015, 10:32 Uhr Thema: Vorschläge der Euro-Gruppe: Der Katalog der Grausamkeiten Der Pfau, der geht so lange zum Brunnen, bis dass der Hirsch erbricht. mehr

12.07.2015, 22:22 Uhr Thema: Vorschläge der Euro-Gruppe: Der Katalog der Grausamkeiten Darüber hinaus könnte auch eine Wahlrechtsreform dazu beitragen, verloren gegangenes Vertrauen in die griechische Bevölkerung wiederherzustellen. Mit dem Verzicht auf geschlossene Wahlkabinen – in der [...] mehr

09.07.2015, 08:26 Uhr Thema: Griechenlandkrise: Gefangen in der Eurozone Mir scheint, der Autor trifft den Nagel auf den Kopf. Wenn die Sprache etwas einfacher gehalten wäre, könnte er vielleicht auch Wirkung erzielen. Ein erster Schritt dazu könnte eine Faustregel sein [...] mehr

07.07.2015, 21:28 Uhr Thema: AfD-Chefin Petry: Die deutsche Sarah Palin Ich glaub, unser Jan Fleischhauer ist auf dem Bildungstrip. Neulich war er noch in den USA (Reisen bildet), jetzt hat er offenbar in einem linken Bücherschrank rumgestöbert (Lesen bildet) und ist [...] mehr

05.07.2015, 18:43 Uhr Thema: Nach der Petry-Wahl: Die AfD, eine deutsche Parallelwelt In diesem unseren neundimensionalen Universum ... Na ja, klar, wer mit 60+ dem Aussterben der christlichen weißen Männer weitgehend machtlos gegenüber steht, der kann schon mal ohrenbetäubend die Wut kriegen. Und wilde Weltbilder können durchaus auch [...] mehr

04.07.2015, 19:08 Uhr Thema: AfD: Petry gewinnt gegen Lucke Alternative ist alternativlos Herr Lucke hat ja jetzt schon Übung im Parteigründen. Beim zweiten Mal würde es bestimmt reibungsloser gehen. Vielleicht etwas mit Mitte-Mitte-Rechts. (Wer jemals auf einem Kompaß NordNordWest NNW [...] mehr

03.07.2015, 23:02 Uhr Thema: WikiLeaks-Skandal: Die Regierung rätselt, der Botschafter blockt Kornblumenblau ... * Für die Zuhörer offenbarte sich in der Sitzung vor allem die Ratlosigkeit der Regierung. Allein wird man die angebliche Ausspähung wohl nicht aufklären können, selbst wenn man will. Beim Gespräch [...] mehr

02.07.2015, 15:09 Uhr Thema: NSA-Überwachung: Merkels Handy ist nicht das Problem Ick seh mich, also bin ich Na ja, die NSA will doch wahrscheinlich nur das Beste für alle www-Nutzer. Die wollen sicher jedem einzelnen Nutzer sein ganz persönlich maßgeschneidertes www präsentieren. Und dafür muß man doch [...] mehr

01.07.2015, 20:44 Uhr Thema: Merkel über Griechenland: Im Paradies der Selbstzufriedenheit Kündigungsfristen beachten Eigentümerversammlung ist ein guter Vergleich, hab herzlich geschmunzelt, wenn auch unter Tränen. Vielleicht gibt’s ja bald eine Räumungsklage gegen die dreisten Mieter unten rechts. mehr

29.06.2015, 10:40 Uhr Thema: Griechenland-Talk bei Günther Jauch: Stoiber schreit den Grexit herbei Mut zu neuen Wegen einfordern Das Hauptproblem Griechenlands ist ja die fehlende Wettbewerbsfähigkeit. Das entnehme ich z.B. den stummen, klagenden Blicken der BundesKanzlerin. Auch wenn sie es vielleicht nicht so deutlich sagt. [...] mehr

29.06.2015, 08:45 Uhr Thema: Griechenland-Talk bei Günther Jauch: Stoiber schreit den Grexit herbei Ja klar, die Griechen haben Milliarden EURos angenommen; und die Deutschen haben 1961 die Berliner Mauer gebaut und mitten in ihrem Land Minenfelder angelegt. (Soviel ich weiß, waren es aber in [...] mehr

29.06.2015, 08:34 Uhr Thema: Griechenland-Talk bei Günther Jauch: Stoiber schreit den Grexit herbei Versteh ich nicht. Gilt das auch für die Löhne in der Privatwirtschaft, werden die auch von der Regierung bezahlt und von allen europäischen Steuerzahlern finanziert? Kann ja wohl kaum möglich [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0