Benutzerprofil

adolfo1

Registriert seit: 29.01.2012
Beiträge: 455
Seite 1 von 23
24.05.2017, 10:06 Uhr

so harmlos ist es nicht Irgendwie fehlt mir da auch der Hinweis auf Magersucht und was noch wichtiger ist, der Hinweis auf eine Studie (Gesundheitsmagazin), wonach die Krankheiten und damit resultierende Kosten für unser [...] mehr

14.05.2017, 17:57 Uhr

Fun Society am Ende Die ö. r. Sender nehmen Milliarden ein und kommen nicht auf die Idee etwas Frisches zu präsentieren. Schöneberger sollte zur Lindenstrasse wechseln und dort nach 10 Jahren auf einen Job als [...] mehr

10.05.2017, 11:22 Uhr

SPD was nun? Um zu punkten müßte die SPD eine Lösung zu unserem Hauptproblem, nämlich der veränderten Arbeitswelt und damit verbunden millionenfacher Verlust von Arbeitsplätzen, bedingt durch den Wegzug ganzer [...] mehr

09.05.2017, 11:59 Uhr

Hat Europa als Bundesstaat/Transferunion eine Zukunft? Bin der Meinung, es kann nicht funktionieren. Länder sind beeinflusst durch ihren Geschichtsverlauf, unterschiedliche Denkweise (individuell oder kollektiv geprägt), Steuerehrlichkeit, Interpretation [...] mehr

07.05.2017, 23:10 Uhr

Unabhängig wer gewinnt, ob in Frankreich, oder bei uns, man wird das Wichtigste, nämlich die veränderte Arbeitswelt und damit verbunden der millionenfache Jobverlust aufgrund Globalisierung und Digitalisierung nicht [...] mehr

04.05.2017, 11:07 Uhr

Kornblum hat es angesprochen wir haben es mit einer globalisierten und digitalisierten Welt zu tun. Schade, dass sein Hinweis nicht vertieft wurde, denn die massenhaften Job-Verluste sind zweifelslos darauf zurückzuführen. Man [...] mehr

30.04.2017, 22:20 Uhr

Kanadas Einwanderer vermutlich hängt es in Kanada damit zusammen, dass man in der Praxis Leute ins Land holt (Quoten?), die für die dortige Wirtschaft von Interesse sind, während bei uns Kriegsflüchtlinge Schutz [...] mehr

30.04.2017, 19:54 Uhr

Die Frage die sich jeder Bürger stellen sollte müßte anders lauten, nämlich:" wie sieht die Gesellschaft aus, in der wir leben möchten?". Dabei ist nicht nur das Zusammenleben mit ausländischen Bürgern gemeint, sondern sämtliche Belange, [...] mehr

28.04.2017, 13:24 Uhr

sorry, aber diese Statistik sagt doch auf den ersten Blick nichts aus über die Bevölkerungsgruppe, die es zum Eigentum geschafft hat. Rein theoretisch könnte es sein, dass die 35% aus 1957 [...] mehr

20.04.2017, 19:01 Uhr

keine Kriminellen gefaßt eigentlich schade, trotzdem sollte man diese Kontrollen fortsetzen. In Spanien (dortige Presse) stellte man bei einer ähnlichen Kontrolle fest, dass 40% der überprüften Personen, Alkohol bzw. Drogen [...] mehr

19.04.2017, 12:04 Uhr

China nicht unterschätzen Beteiligungen an deutschen Unternehmen gab es schon vorher durch arabische Länder (stille Teilhaber) und Japan mit speziellem Interesse. Nur was China anbetrifft, denke ich, dass der Umfang sogar [...] mehr

19.04.2017, 10:45 Uhr

Niedriglöhne etc sind Schuld ? komisch, warum liegt Spanien in Europa nicht ganz vorn, mit ca. 4 Euro Mindestlohn, hoher prekärer Beschäftigung zu 90% der zuletzt geschaffenen Stellen (Aussage Gewerkschaften), ca 3 Millionen [...] mehr

15.04.2017, 18:32 Uhr

Diese Frage stellt sich nicht, sondern sie sollte lauten:" in welcher Gesellschaft wollen wir leben". Leider ist unsere Gesellschaft in allen Belangen dermaßen zersplittert und somit unfähig, auf solch eine Frage einen [...] mehr

07.04.2017, 22:27 Uhr

In der BRD waren es 3 Ursachen Die Globalisierung über Jahrzehnte, mit der Jobverlagerung nach Asien und Osteuropa. Die Modernisierung von Arbeitsprozessen. Natürlich in der BRD auch Auswirkungen der Wiedervereinigung. Von [...] mehr

07.04.2017, 17:04 Uhr

wieder daneben - langsam langweilig die Ursachen für die Misere liegen nicht in der Agende 2010, sondern sind Folgen der veränderten Arbeitswelt. Schröders Maßnahme war eine Reaktion darauf und hat natürlich auch die prekäre [...] mehr

05.04.2017, 19:42 Uhr

sorry wenn ich widerspreche Wenn es um konkrete Projekte, wie Infrastrukturmaßen, Schulen, Flugplätze etc geht, werden diese natürlich von den jeweiligen Ländern bei der EU angemeldet. Der Geldfluß geht an das entprechende [...] mehr

05.04.2017, 14:42 Uhr

ehemaliger Ostblock und die Korruption wir sollten nicht vergessen, dass damals in den osteuropäischen Ländern, beherrscht von sozialistischen bzw. kommunistischen Ideologien, ein starker Wunsch nach westlichen Waren, auch privat, [...] mehr

05.04.2017, 13:01 Uhr

korrigiere es war nicht wie von mir erwähnt Die Zeit, sondern Die Welt, sorry mehr

05.04.2017, 12:53 Uhr

Veruntreuung - da braucht man nicht so weit gehen Derzeit läuft in Andalusien ein Verfahren, wonach angeblich ca. 300 Mio. Hilfsgelder, bestimmt für die Aus- und Weiterbildung von Arbeitslosen, zweckentfremdet worden sind. Ging auch durch die [...] mehr

02.04.2017, 19:32 Uhr

Der EURO beseitigt doch nicht die Armut UNDERGROUND PEOPLE, das ist die Zukunft für viele unserer Mitbürger. Bekanntlich haben wir in der BRD bereits ca. 10 Mio. Personen (mit oder ohne Job), die nur mit Hilfe des Staates überleben und ca. [...] mehr

Seite 1 von 23