Benutzerprofil

skylarkin

Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 706
Seite 1 von 36
15.01.2018, 21:35 Uhr

Und das größte Problem in den Ergebnissen der Sondierungen sieht Herr Stegner in den Bestimmungen zur Familienzusammrnführung. Sind die in der SPD völlig verrückt? Das ist für die Bevölkerung mit [...] mehr

13.01.2018, 22:43 Uhr

SPON ist das euer Ernst? Über so etwas berichtet ihr, aber das vor 3Tagen in Frankreich deutlich verschärfte Asylgesetze vorgestellt wurden fällt völlig unter den Tisch. Weil es politisch nicht passt [...] mehr

11.01.2018, 07:32 Uhr

Genau für solche Fälle ist das Asylrecht gedacht. Also auf keinen Fall ausliefern. mehr

10.01.2018, 07:23 Uhr

Hoppla, Trump als Deeskalierer. Wer hätte das gedacht. Im Ernst, evtl.ist an der These was dran, dass der verbale Druck, die verschärften Sanktionen und die endlich erfolgreiche Einbindung Chinas ins [...] mehr

02.01.2018, 14:38 Uhr

Es wirkt auf bizarre Art unglaubwürdig, wenn die Autorin hier völlig unterschiedliche Arten von Korrektheit in einen Topf schmeißtr um die Kritik an überbordener PC zu diskreditieren. mehr

31.12.2017, 08:40 Uhr

Nein materielle Sicherheit und tragende Beziehungen sind nicht das Gerüst das Frasgen über kulturelle Identität überflüssig machen würde. Hier sind wir wieder bei der Unterstellung die Abgehängten, [...] mehr

27.12.2017, 20:38 Uhr

Am besten Quote für alles, die Besetzung, die Oskars und den ganzen Rest und hoffentlich ist dann Ruhe. Denn solange der Proporz der Geschlechter und Rassen bei den Rollen und Oskars nicht genau ihrem [...] mehr

19.12.2017, 16:13 Uhr

In einigen Dingen hat Siggi recht aber die SPD muss sozial- /wirtschaftspolitisch nach links und u.a.sicherheits-/ migrationspolitisch nach rechts sonst wird das nichts mehr. mehr

19.12.2017, 07:53 Uhr

Wie kommt die Mutter auf die irrige Idee im Kindergarten hätte ihr Sohn seine Bedürfnisse hintenangestellt und müsste sie nun nachholen? Das da etwas gewaltig schief läuft in der Mutter-Kind Beziehung [...] mehr

15.12.2017, 18:12 Uhr

Das ist genau das, was ich durch meinen Beruf an etlichen Schulen in Hamburg auch beobachten kann. Während man an der einen Schule in den gut situierten Stadtteilen die Schüler mit [...] mehr

06.12.2017, 14:56 Uhr

Wenn die Seeheimer was empfehlen sollte die SPD sich tunlichst nicht daran halten, sonst geht sie ganz unter. mehr

05.12.2017, 10:22 Uhr

Beim ersten Punkt fällt mir auf, dass er so formuliert ist als wäre Trump schuldig('mimt'etc.), allein es fehlen die Beweise. Etwas mehr Sorgfalt und Neutralität bitte. mehr

30.11.2017, 12:55 Uhr

Nein wie kommen sie darauf. Es werden drei unterschiedlich wahrscheinliche Szenarien durchgespielt und alle drei deuten auf einen mäßigen bis sehr starken Anstieg des Anteils der Muslime in [...] mehr

26.11.2017, 13:39 Uhr

Evtl.ist es so still weil in Deutschland nicht alle bei jedem Thema das durchs mediale Dorf getrieben wird in dem Maße mitmachen wollen wie einige das gerne hätten und weil einfache Anklage in diesem [...] mehr

25.11.2017, 09:05 Uhr

Mutig, dass er sich stellt aber noch mutiger wäre es wenn er die SPD nicht in eine GroKo führen würde, außer sie könnte quasi ihr Wahlprogramm durchsetzen. Das ist aber völlig unrealistisch also bitte [...] mehr

22.11.2017, 19:30 Uhr

Das Modell scheint mir nachahmenswert. Warum wird es hier verteufelt? Es bedeutet weniger Steuerflucht für die USA und Kampf den Niedrigsteuerländern, wenn ich es richtig verstanden habe. mehr

22.11.2017, 12:48 Uhr

Lässt sich die SPD auf eine GRoKo ein bedeutet es 20,5% -xxx bei der nächsten Wahl. Garantiert. Ich hatte diesmal noch mit riesigen Bauchschmerzen (auch wg. der Flüchtlingspolitik aber noch mehr [...] mehr

22.11.2017, 07:54 Uhr

Offensichtllich fällt ihm der Hammer nicht vor die Füße, wie die steigenden Zustimmungswerte zur FDP nach dem Jamaika-Aus zeigen. Im übrigen, was sollen Behauptungen über das warum und wie von einem [...] mehr

21.11.2017, 20:31 Uhr

Hallo Spon, etwas verursachen also 'Schuld haben' bedeutet nicht zwingend das dies negativ gesehen wird. Ich sehe auch, dass die FDP Schuld am Scheitern der Jamaika Verhandlungen hat, sehe dass aber [...] mehr

21.11.2017, 08:37 Uhr

Danke für den Kommentar, sehe ich genauso. Die Annahme alles rechnerisch mögliche wäre auch Auftrag des Wählers ist Quark. Dann wäre auch eine CDU/FDP/AfD Regierung ein Auftrag des Wählers, sogar eine [...] mehr

Seite 1 von 36