Benutzerprofil

skylarkin

Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 561
23.02.2017, 19:33 Uhr

Sie wollten es nicht oder sie wagten es nicht. Ich glaube eher letzteres. Trotzdem wäre eine deutsche Bombe Wahnsinn. Im übrigen sollte die Verteidungsbereitschaft nicht von der angeblichen [...] mehr

22.02.2017, 19:09 Uhr

Wenn man die Beschreibung hört zu was ein Konservativer alles zustimmen soll oder muss weil es angeblich alternativlos ist, bleibt eben fast nichts konservatives übrig. Es ist dann eine gemäßigtere [...] mehr

21.02.2017, 19:16 Uhr

Kann es sein, dass der Autor die Feinstaubproblematik mit der NOx-Ausstoß- Geschichte durcheinander bringt. Der Partikelfilter im Diesel hat nichts direkt mit den Abschalteinrichtungen die einen [...] mehr

18.02.2017, 08:39 Uhr

Er wird fürs reden nicht mehr bezahlt, wohnt in einer besseren Jugendherberge (weißes Haus), darf nicht mehr aus 30 Autos wählen und wird ständig kritisiert, bei lächerlichem Lohn. So hat er sich das [...] mehr

17.02.2017, 19:54 Uhr

Der Frauenanteil wird ganz langsam mit den Jahren von alleine steigen, dazu braucht es keine dämliche Quote. Die Quote stigmatisiert nur die berufenen Frauen. Die Forderung nach einer Quote für [...] mehr

11.02.2017, 08:29 Uhr

So falsch und kontraproduktiv ich das Einreiseverbot finde so merkwürdig erschien mir die Begründung den Stop zu stoppen. Zitat: Auf der anderen Seite hat die Öffentlichkeit auch ein Interesse an [...] mehr

06.02.2017, 07:23 Uhr

Zunächst mal sehe ich nichts falsches darin neben dem humanitären Aspekt die kulturelle Nähe und das Bekenntnis zum deutsch sein als positives Element bei den Aufnahmbedingungen zu werten denn es [...] mehr

27.01.2017, 06:51 Uhr

Die Aufspaltung der Gesellschaft wird in allen Segmenten immer größer. In die Vermögenden, die Vollzeitjobbesitzer, die Tarifgebundenen, die Unbefristeteten, die in Großunternehem, die [...] mehr

26.01.2017, 08:15 Uhr

Alles schön und gut und richtig beschrieben. Nur, wer entscheidet über was man sich empören darf und ab wann? Jeder Mensch setzt andere Prioritäten und zu einer tiefschürfenden Analyse ob eine [...] mehr

18.01.2017, 20:15 Uhr

Ja da stimme ich ihnen zu, er hat sich damit ziemlich deutlich demaskiert. Ich hätte die AfD nicht gewählt, trotzdem die Frage, wo bleibt man mit seinem Protest gegen die Flüchtlingspolitik der [...] mehr

13.01.2017, 20:32 Uhr

Mit Ruhm hat sich die Polizei hinsichtlich ihrerer Kommunikation nicht bekleckert aber sie hat richtig gehandelt, denn es blieb friedlich. Also selbst wenn keine größeren Aggressionen erkennbar waren [...] mehr

29.12.2016, 16:12 Uhr

Danke! Ein Beitrag der in die richtige Richtrung weist auch wenn ich die Erfolgsmeldungen aus Mechelen ein wenig skeptisch sehe, da diese, was die positive Kriminalitätsentwicklung angeht, teilweise [...] mehr

26.12.2016, 19:22 Uhr

Aber echt den wunden Punkt getroffen. Danke! Diese Bevormundung und teilweise Verlogenheit wenn mit zweierlei Maß gemessen wird, geht mir inzwischen derart auf den Senkel! mehr

26.12.2016, 15:19 Uhr

Hallo, ich war Popper von der übelsten Sorte (wenn auch nur ein Jahr, dann Mod, was man eben so mitmacht) und habe seine Musik damals geliebt. Ich war 16-18 Jahre alt und empfinde ihre Bemerkungen [...] mehr

26.12.2016, 15:08 Uhr

Ein unglaublicher Künstler mit einer fantastischen Stimme. Viele unvergessliche Songs die mich durch meine Jugend in den 80ern begleitet haben. Einen solchen Weltstar und gleichzeitig so begabten [...] mehr

25.12.2016, 15:32 Uhr

Leider bieten die Medien den Attentätern in Dauerschleife die große Plattform incl.Bild die hier kritisiert wird. Damit werden solche Verbrecher größer gemacht als sie sind. Im übrigen verwechseln [...] mehr

25.12.2016, 10:15 Uhr

Der gezeigte Tweet von Herrn Aust war vorschnell und unpassend, aber im allgemeinen stellt sich die Frage die er aufwirft schon. Die vorschnelle Erregung ist doch oft ebenso zu beobachten wenn sich an [...] mehr

25.12.2016, 09:55 Uhr

Der gezeigte Tweet von Herrn Aust war vorschnell und unpassend, aber im allgemeinen stellt sich die Frage die er aufwirft schon. Die vorschnelle Erregung ist doch oft ebenso zu beobachten wenn sich an [...] mehr

22.12.2016, 18:54 Uhr

Ich frage mich auch gerade ob so ein Artikel auch erschienen wäre, wenn ein Neonazi mit einem Lastwagen in eine Menge Migranten gefahren wäre und ihnen wäre das Ereignis nicht nahe gegangen. Seien sie [...] mehr

22.12.2016, 10:26 Uhr

Für mich als Radfahrer sind die Autofahrer alles rücksichtslose Armleuchter und für mich als Autofahrer sind die Radfahrer alles ignorante Idioten. Je nach Art der Fortbewegung ändert sich leider [...] mehr