Benutzerprofil

hartmannulrich

Registriert seit: 15.02.2012
Beiträge: 380
28.11.2016, 18:29 Uhr

Wo lebt der Verfasser des Artikels? "In der Geschichte der Bundesrepublik reduzierte sich die Aufgabe der First Lady bislang im Wesentlichen darauf, dass sie im In- und Ausland an der Seite ihres Gatten auftrat und dabei möglichst [...] mehr

18.11.2016, 10:43 Uhr

In der Bibel steht nicht, daß Jerusalem eine pulsierende Metropole war, als David es eroberte. Er mußte sich erst ein Haus bauen, um dort zu wohnen; demnach war es bis dahin eine bescheidene Siedlung [...] mehr

15.11.2016, 17:12 Uhr

Ich trage nie Sandalen, aber wer kann mir erklären, daß weiße Socken in Sandalen auf der Liste der Menschheitsverbrechen so weit oben stehen (und warum man es für sympathisch hält, wenn jemand [...] mehr

14.11.2016, 18:56 Uhr

Das wäre ihm nun wirklich zu gönnen, nachdem er Obamas Herkunft ja auch in Frage gestellt hat. Vielleicht ist ein postfaktischer "Politiker" nur mit postfaktischen Mitteln zu besiegen. mehr

07.11.2016, 18:22 Uhr

Die Sache ist schon mehr als zwei Wochen her, da nehme ich Herrn Fleischhauer die Entrüstung nicht ganz ab, zumal er m.W. nicht Mitglied einer Kirche ist. Die Damen und Herren haben mitnichten ihren [...] mehr

02.11.2016, 16:11 Uhr

Soeben konnte man lesen, daß die Ratifizierung von CETA möglicherweise vom Bundespräsidenten abhängen wird - falls die Bundesregierung die Zustimmung des Bundesrates nicht für erforderlich hält, [...] mehr

02.11.2016, 10:23 Uhr

Ärgerlich an dem Artikel ist für mich nicht der - recht milde - Spott, sondern die arge Seichtigkeit. Den Tag "Alleranderen", der hier als neue Idee präsentiert wird, gibt es - wie im [...] mehr

28.10.2016, 15:49 Uhr

Die Sommerzeit ist eine Notmaßnahme aus Kriegszeiten wie Lebensmittelkarten und Verdunkelung. Im Frieden hat der Staat eigentlich kein Recht, einen zweimal jährlich zur Uhrumstellung zu zwingen, zumal [...] mehr

27.10.2016, 10:29 Uhr

Falsch: es ist nur vom passiven Wahlrecht die Rede. Merke: Aktives Wahlrecht: das Recht zu wählen. Passives Wahlrecht: das Recht, gewählt zu werden. mehr

27.10.2016, 10:25 Uhr

Diese Behauptung trifft auf die Bundesrepublik nicht zu, wohl aber auf die USA. Dort ist "gerrymandering" (die dabei entstehenden Wahlkreise können wie ein sich windender Salamander [...] mehr

26.10.2016, 18:18 Uhr

Seltsam Die "Grenzen von 1920" verwirren mich. Die Vorkriegsgrenzen des Osmanischen Reiches sahen ganz anders aus. 1920 war die Türkei von den Alliierten besiegt und teilweise besetzt. Im gleichen [...] mehr

26.10.2016, 09:43 Uhr

Sie macht Politik gegen die Ausländer im Land und gegen die europäischen Partner (die für sie keine mehr sind), mit der Begründung: "Das Volk will es so" - obwohl das aus dem [...] mehr

24.10.2016, 21:00 Uhr

Eines ist auf jeden Fall evident: obwohl Frau May und die Mehrheit ihrer Partei sich vor der Abstimmung gegen den Brexit ausgesprochen haben, wollen sie ihn nun nicht auf möglichst partnerschaftliche [...] mehr

21.10.2016, 13:49 Uhr

Weizsäcker war auch ein Kirchenmann (Präsident des Kirchentages), vielleicht sogar mehr als Gauck, der seit seinem Ausscheiden aus dem Pfarrdienst 1990 m.W. kein kirchliches Amt mehr bekleidet [...] mehr

10.10.2016, 18:10 Uhr

Nicht nur Laien Die Gegnerschaft zu Stuttgart 21 besteht nicht nur aus Laien, und es war ein Ergebnis der sogenannten Schlichtung, daß S 21 zwar machbar sei, die Gegner aber mit "Kopfbahnhof 21" einen [...] mehr

28.09.2016, 09:45 Uhr

Welchen Präsidenten oder Kandidaten der letzten Jahrzehnte (oder davor) könnte man denn als "Lichtgestalt" bezeichnen? Eine solche wird auch gar nicht gesucht, sondern jemand, der das [...] mehr

24.09.2016, 01:11 Uhr

Das Problem beim Mufflon ist, daß es von Natur aus nicht in unsere Landschaft gehört, und das zeigt sich, wenn die hier heimischen Raubtiere zurückkehren, für die es kein adäquates Fluchtverhalten [...] mehr

23.09.2016, 11:33 Uhr

Es gibt nicht wenige Deutsche, nicht nur Rußlanddeutsche, die Deutschland als eine Diktatur darstellen, wo der Islam kurz vor der Machtübernahme steht, wo wegen Flüchtlingen ein Chaos herrscht, [...] mehr

19.09.2016, 19:11 Uhr

Der Artikel beschreibt hauptsächlich, wie Kohl und andere versuchten, das Holocaustgedenken im Sinne dessen zu beeinflussen, was sie für die deutschen Interessen hielten. Darüber kann man geteilter [...] mehr

16.09.2016, 15:19 Uhr

Gemeint ist Beihilfe zum Suizid, nicht Sterbebegleitung, wie sie etwa durch Hospizdienste geschieht. Wie die Wörter wohl auf Schweizerdeutsch klingen? Leider wird dieser Tatort bei uns synchronisiert [...] mehr

Kartenbeiträge: 0