Benutzerprofil

hartmannulrich

Registriert seit: 15.02.2012
Beiträge: 455
Seite 1 von 23
17.10.2017, 16:33 Uhr

Um Baums Kritik zu untermauern, hier ein Vergleich: Salieri hat Mozart nicht umgebracht. Das steht fest. Trotzdem hält sich die Vorstellung hartnäckig. Warum? Weil sie in dem überaus erfolgreichen [...] mehr

14.10.2017, 15:41 Uhr

Diese Herleitung christlicher Feste aus "heidnischer Vorzeit" kommt aus der völkischen Ideologie und hat mit der Historie fast nichts zu tun: Der Ostertermin lehnt sich an das jüdische [...] mehr

14.10.2017, 15:34 Uhr

Man muß in diesem Zusammenhang berücksichtigen, daß die Feiertage christlicher Herkunft über ihren kirchlichen Anlaß hinaus in unserer Kultur verwurzelt sind: Weihnachten und Ostern als Familienfeste, [...] mehr

13.10.2017, 14:08 Uhr

Traditionell Der traditionelle Platz der FDP im Bundestag war immer rechts von der CDU/CSU (während die Grünen, obwohl eher links von der SPD, von Anfang an in der Mitte Platz nehmen durften). Meines Wissens [...] mehr

06.10.2017, 11:31 Uhr

Die erfolgreichen und anerkannten Abspaltungen der letzten Zeit (Ost-Timor, Südsudan, Eritrea) erfolgten alle im - zähneknirschenden - Einvernehmen mit dem bisherigen Staat, ebenso die [...] mehr

06.10.2017, 11:10 Uhr

Das Handeln gegen spanisches Recht ist insofern schwer zu verstehen, weil es international Konsens ist, daß es kein Recht auf einseitige Sezession gibt (es sei denn, ein Volk oder ein Landesteil [...] mehr

02.10.2017, 17:55 Uhr

Das sind schöne Worte von einem, der in Stuttgart gerade an einer radikalen Zerstörung von Heimat beteiligt ist, und zwar einer Heimat, die nicht nur mit Gefühlswerten, sondern mit Mobilität und [...] mehr

02.10.2017, 17:38 Uhr

Eine andere Antwort ist wohl kaum möglich. Vielleicht wäre es aber gut gewesen, wenn man von seiten der EU schon vorher deutliche Zeichen gesetzt hätte: - der katalanischen Regierung und ihren [...] mehr

22.09.2017, 10:19 Uhr

Jeder Unterricht muß vorbereitet werden, selbst wenn man immer die gleichen Entwürfe verwenden würde, was auch in Mathematik nicht geht. Und wieso soll man sich für Deutsch vorbereiten müssen, für [...] mehr

21.09.2017, 15:35 Uhr

An und für sich ist einer der Vorzüge der EU, daß sie kleinen Völkern die Chance bietet, selbständig zu werden ohne sich zu isolieren. Estland oder Slowenien sind kleiner als Katalonien und waren [...] mehr

20.09.2017, 17:22 Uhr

Einen Freistaat-Status für Bayern gibt es nicht. "Freistaat" ist - wie bei Thüringen und Sachsen - einfach ein Namensbestandteil dieses Bundeslandes, der aus der Zeit der Weimarer [...] mehr

14.09.2017, 18:38 Uhr

In diesem Zusammenhang interessant ist, daß jedenfalls die Spitzenkandidatin der AfD, Frau Weidel, gegen Religionsfreiheit ist. Wie sie in einer Wahlkampfrede unlängst ausführte, darf es nach ihrer [...] mehr

14.09.2017, 18:09 Uhr

Keine Heulsusen Ich halte die Diagnose "Heulsusen" oder "Mimosen" für verharmlosend. (Wer für die AfD wirbt, muß mit sehr viel schlimmeren Angriffen als den im Artikel beschriebenen rechnen, ohne [...] mehr

06.09.2017, 11:05 Uhr

Die Regierung May bleibt sich treu: Beim Brexit geht es vor allem gegen die Ausländer. Wobei die EU-Ausländer - die man ins Land eingeladen hat, noch bevor man dazu verpflichtet war - bisher weder [...] mehr

05.09.2017, 20:18 Uhr

Doch, er ist ausgestorben. Es gibt einen kleinen Anteil an Neandertaler-Genen in unserem Erbgut, aber die Art ist nicht mehr da und sie ist auch nicht in unserer aufgegangen. Solche Vermischungen [...] mehr

05.09.2017, 20:05 Uhr

Privatschulen gehören zu unserem Schulsystem Privatschulen sind Teil unseres Schulsystems. Sie werden vom Staat zu über 90% finanziert und staatlich beaufsichtigt. Solange die SPD sich nicht grundsätzlich gegen Privatschulen ausgesprochen hat, [...] mehr

29.08.2017, 14:42 Uhr

Das Saarland war nie Nettozahler, Bremen seit 1970 nicht mehr. Und 5,8 Milliarden (lt. Wikipedia) im Jahr 2016 sind auch nicht "nothing". mehr

29.08.2017, 14:38 Uhr

Das einzige Bundesland, welches in jedem Jahr eingezahlt hat, ist Baden-Württemberg. Und Bayern zahlt inzwischen jedes Jahr mehr ein als es die ganzen Jahrzehnte über bekommen hat (Gelder, die also [...] mehr

23.08.2017, 10:05 Uhr

@46. sooderso1 Da die Bahn Bundeseigentum ist, gehen die derzeitigen Mißstände weder auf das Konto der nicht mehr existierenden Länder Württemberg und Baden noch des bayerischen Bezirks Schwaben. Was an der [...] mehr

06.08.2017, 20:49 Uhr

Warum wollte sie dann noch vor kurzem für diesen schrecklichen Verein aufgestellt werden? Und warum mußte sie erst mit der CDU verhandeln, bevor sie ihn verließ? mehr

Seite 1 von 23