Benutzerprofil

pitgiss

Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 113
   

18.05.2015, 20:36 Uhr Thema: Flüchtlingskrise im Mittelmeer: Minister Müller findet Militäreinsatz gegen Schlepper Voll auf Linie Aber nicht der Müller, sondern die Leser. Sehr interessant. Ich dachte immer, dass die meisten Deutschen eher gegen Krieg sind, aber anscheinend haben sich die Zeiten geändert. Die Kriege gegen Drogen [...] mehr

16.05.2015, 12:53 Uhr Thema: Henkel zur AfD-Führung: "Wir müssen die Partei von diesen Elementen säubern" Übernahme oder Flügelkampf? Ich denke die AfD hat keinen Flügelkampf, sie ist schlicht von rechten Gesinnungsgenossen geentert worden. Diese Leute versuchen alle Parteien am rechten Ende des Parteienspektrums zu übernehmen. [...] mehr

21.04.2015, 09:30 Uhr Thema: Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer: Europa ringt mit der Rettung Immer das selbe... Ringen ist meiner Meinung nach der falsche Ausdruck. Sich winden wäre doch etwas passender. Die EU bewegt sich im Pilgerschritt, allerdings einen Schritt vor und zwei zurück. Das italienische [...] mehr

17.04.2015, 08:37 Uhr Thema: Körper und Psyche: Wie Entzündungen Depressionen auslösen Aus eigener Erfahrung kann ich das nur bestätigen. Ich habe es selbst bei mir schon beobachtet, dass ich bei einer aufkommenden Erkältung teilweise ziemlich weinerlich und ängstlich wurde, obwohl ich das sonst nie bin. [...] mehr

07.04.2015, 20:27 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie Es gibt kaum noch unabhängige Journalisten Man muss das mal ganz klar sagen: Die meisten Jounalisten, die abends im ÖR Fernsehen zu sehen sind oder in der Presse als Resorleiter arbeiten sind nicht mehr unabhängig, sondern in Seilschaften [...] mehr

07.04.2015, 15:56 Uhr Thema: Wut auf Journalisten: Die da oben schreiben doch eh, was sie wollen! Problem Verschwörungstheorie: Das ist das übliche Problem bei der Recherche nach mehr Hintergrunginformationen zu verschiedensten Themen im Internet. Es gibt immer Leute, die behaupten suuuper Insiderwissen zu besitzen und dabei [...] mehr

07.04.2015, 10:29 Uhr Thema: Müllers Memo: Der Mindestlohn wird für Deutschland zur Falle Mehrkosten wg Mindestlohn Zumindest allen Dienstleistern in Deutschland dürfte es relativ problemlos gelingen die paar EURO-Füffzig auf ihren Preis aufzuschlagen. Oder geht dann niemand mehr zum Friseur, weil er es sich nicht [...] mehr

01.04.2015, 23:42 Uhr Thema: Globale Übersicht: Die Weltkarte der Staatsverschuldung Das Ding mit der Quote... Dem meisten Bürgern ist der Unterschied zwischen absoluten Schulden und der relativen Schuldenquote gar nicht bewusst. Dadurch, dass die Schulden durch das BIP geteilt werden, eröffnet das völlig neue [...] mehr

26.02.2015, 17:56 Uhr Thema: Kritik vom Journalistenverband: "Bild" soll Anti-Griechenland-Kampagne stoppen CIA-Blatt Dem CIA-Sprachrohr und Volksverdummungsblatt habe ich nichts anderes zugetraut. Und ich muss sagen, dass ARD und ZDF da leider nicht besser sind. Das Gute daran: Das Volk ist voll auf Neocon-Linie. So [...] mehr

14.02.2015, 20:17 Uhr Thema: Griechischer Finanzminister: Varoufakis will europaweites Sozialprogramm Leser auf Linie... Die Kommentare scheinen eindeutig: Die Leser sind nach sieben Jahren Gehirnwäsche voll auf Linie. Die Mythen, dass die Griechen unser Geld bekämen und sich damit freikaufen halten sich hartnäckig. [...] mehr

02.02.2015, 13:04 Uhr Thema: Griechische Forderung nach Entschädigung: Der Bankraub der Nazis Jaja, wenn's um's Geld geht endet die Freundschaft. Ich bin ja ob der hasserfüllten Komentare echt überrascht! Wegen der 10 Mrd. kann's ja wohl nicht sein. Sonst müssten die betreffenden Foristen in den vergangenen Jahren ob der Bankenrettung schon [...] mehr

16.01.2015, 16:37 Uhr Thema: Kommentar zum Schulsystem: Verplempert Eure Zeit! Literatur und Gedichte lernen, um den Charakter zu bilden? Das ist doch wohl ein schlechter Witz - oder zumindest eine unbewiesene Hypothese. Dadurch, dass er viel Zustimmung erntet, wird der Inhalt ebenfalls nicht wahrer. Außer [...] mehr

01.01.2015, 14:44 Uhr Thema: Wofür müssen die Griechen leiden? Die Märkte als scheue Rehlein... Das kennt man ja mittlerweile zu genüge. Scheindemokratische Regierungen, oft Technokraten genannt, die ohne gewählt zu sein die Geschicke ihrer Bürger lenken. Das tun sie ja nur, damit das Volk vor [...] mehr

30.12.2014, 14:25 Uhr Thema: Redtube-Abmahnungen: Thomas Urmann verliert Anwaltszulassung @ paranrw Es heißt doch: Einigkeit und Recht und Freiheit. Oder? Von Gerechtigkeit war nie die Rede. Da fällt mit gerade auf: Freiheit kommt erst auf Platz drei. Ob das was zu sagen hat? mehr

30.12.2014, 14:03 Uhr Thema: Premier Samaras: "Dieser Kampf wird entscheiden, ob Griechenland in Europa bleibt" Bange machen gilt! Angst ist eine starke Emotion und die Machtelite der Eurozone weiß sie zu nutzen. Ein Ende der Sparpolitik würde Not und Elend bedeuten. Alternativlos. Der IWF droht schon mit Geldentzug. Dann werden [...] mehr

26.12.2014, 13:54 Uhr Thema: Großbritannien: "Times" kürt Merkel zur Person des Jahres 2014 Lob mit Beigeschmack Bei so viel Lob von den Briten sollte man sich fragen, was Frau Merkel für UNS Gutes getan hat. mehr

25.12.2014, 15:04 Uhr Thema: Debatte in Jamaika: Wie sexy darf sich eine Ministerin zeigen? Ich halte es da mit Stomberg Zitat: «Eine Frau ist doch nicht automatisch clever, nur weil sie scheisse aussieht» Beispiele gibt es ja zu Genüge in der Politik. Gegenteilige Besispiele auch. Wenn sie ihren Job gut macht, darf [...] mehr

21.12.2014, 14:27 Uhr Thema: Neue Parteifarben für die FDP: Optische Täuschung Inhalte überwinden! Das sind doch nur billige Kopisten! Die PARTEI hat es vorgemacht und ist mit null Aussage in nullkommanix nach Brüssel gekommen. Das wollen die Jungs aus der Spasspartei jetzt auch ausprobieren! mehr

15.10.2014, 11:30 Uhr Thema: Ruf nach Konjunkturhilfen: Wachstum auf Pump - geht das? Mein Vorschlag: Ein Häulebauerprogramm auflegen, wie die USA in den 90ern. Dann schafft man so viel Kredite und neues Geld, dass sich der Staat fast mühelos aus den Staatsanleihen zurückziehen kann. Die private [...] mehr

05.10.2014, 22:09 Uhr Thema: Globale Finanzmärkte: Die Welt versinkt in Schulden Schulden als Schuld interpretiert Es ist schon lustig, wie sehr die Emotionen hochschlagen, wenn es um's Thema Schulden geht. Und es wird mit religiösem Eifer deren Begleichung gefordert. Verstanden wird aber leider immer noch wenig. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0