Benutzerprofil

Bernhard.R

Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 1112
24.03.2017, 08:35 Uhr

Warum nicht? Die Fahrschulausbildung eines Kindes (oder Enkels) zum eigenen Refreshing nutzen? mehr

23.03.2017, 17:32 Uhr

Wie kommt ein Gesetz zustande? Zunächst faßt die Regierung einen Beschluß. Dann stimmen das Parlament (Sejm) und der Senat darüber ab. Letztlich unterzeichnet der Präsident das Gesetz. Nachdem also 4 Verfassungsorgane ein Gesetz [...] mehr

20.03.2017, 08:00 Uhr

Noch besser als in der DDR hat die SPD gewählt. Entstehende Ähnlichkeiten sind rein zufällig. Auch dort gab es nie Alternativkandidaten. Eine Wahl hat aber etwas mit "Auswählen" zu tun. mehr

17.03.2017, 08:29 Uhr

Endlich! Sind wir diesen Ehebrecher, diese Instanz der Unmoral los. Ein Mann, der in einer Volkswahl keine Chance gehabt hätte wurde uns als Präsident aufgedrückt. Wir sollten nicht vergessen, wie Deutschland [...] mehr

16.03.2017, 19:24 Uhr

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben Wilders hat die Wahl nicht gewonnen. Er hat aber die Politik des MP beeinflußt. Und wird das auch künftig tun. Die Frage ist, ob die derzeitige Politik die Probleme der Zeit lösen kann. Wer glaubt [...] mehr

14.03.2017, 17:12 Uhr

Das zeigt uns, 1. wie sehr die CDU das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung wertschätzt und 2. wie verbogen das Empfinden der Frau AKK ist, wenn sie Beifallsbekundungen anwesender Türken als Gefährdung des inneren [...] mehr

13.03.2017, 17:12 Uhr

Der Euro war mal 1,50 US Dollar wert ... jetzt steht er bei 1,05. Dieser Niedergang ist erschreckend. Man muß aber nicht in die USA reisen, um das festzustellen. Bereits in der Schweiz bemerkt man den Wertverlust. mehr

13.03.2017, 17:07 Uhr

Wen wundert`s? Einer der Protagonisten dieses egoistischen Systems wurde zum Präsidenten der europäischen Kommission gewählt. Er ist halt in der richtigen Partei. Das zählt bei Merkel und Schäuble mehr, als [...] mehr

12.03.2017, 16:54 Uhr

Keinen neuen In den ersten wurde Deutschland von den USA hineingezogen. Das Ergebnis war fatal: Ein wirtschaftlich nicht lebensfähiger Zwergstaat ohne Zugang zum Meer. Die ethnischen Probleme schwelen weiter. Die [...] mehr

11.03.2017, 09:41 Uhr

Früher war alles besser! Da haben Politiker für ihre üppigen Bezüge (Ministergehalt + Diäten) gedacht, gearbeitet und Verantwortung für das Ergebnis getragen. Denken und arbeiten wird jetzt "outgecorced". Und wenn`s [...] mehr

07.03.2017, 16:13 Uhr

Ein Beitrag zur Entspannung wäre die Selbstverpflichtung der Atomwaffenstaaten, - keinen Ersteinsatz von A-Waffen und - überhaupt keinen Einsatz atomarer Waffen gegen Nichtbesitz-Staaten vorzunehmen. Das wäre eine Motivation, [...] mehr

07.03.2017, 15:41 Uhr

Nur zur Erinnerung: Es geht um eine Volksabstimmung Merkwürdig, wie sehr sich Politik und unsrere Wahrheitsmedien gegen diese "Krone der Demokratie" stemmen. mehr

07.03.2017, 15:37 Uhr

Nur Donald Trump nicht! Diese Lüge dominiert die Beiträge. So lächerlich hat sich Obama selten gemacht. mehr

06.03.2017, 08:08 Uhr

Angst vor einer Volksabstimmung? Herr Seehofer hat vor längerer Zeit einmal behauptet, unser Grundgesetz sähe keine Volksabstimmung vor. Ob er Artikel 20 Abs. 2 GG noch nie gelesen hat? Diese Äußerung jedenfalls ist symptomatisch für [...] mehr

05.03.2017, 11:49 Uhr

Vorauseilender Gehorsam werden Verhaltensweisen genannt, mit denen Lokalpolitiker dem mutmaßlichen Willen der Bundesregierung entsprechen wollen. Da werden die abstrusesten Begründungen konstruiert, um öffentliche Reden [...] mehr

05.03.2017, 11:09 Uhr

Die Kunst der selektiven Betrachtung besteht darin, unliebsame Tatsachen einfach wegzulassen. Seit Jahren hängt Griechenland am europäschen Tropf. Im Einkommens- und Sozialbereich soll gespart werden. Was in diesem Zusammenhang kein [...] mehr

04.03.2017, 16:28 Uhr

Einen Augenblick lang konnte die Welt die Hoffnung haben, daß der damalige Kandidat DT die Nato auflösen würde. Dieses milliardenfressende Monster braucht Kriege und Spannungen zum Überleben. Es hätte als Relikt des kalten [...] mehr

03.03.2017, 09:42 Uhr

Zwei Anmerkungen: Zum einen: Es handelt sich nicht um Wahlkampfauftritte, wie sie etwa Helmut Kohl 1990 in der DDR hatte. Und zum anderen: Die meisten deutschen Politiker fürchten diese Auftritte türkischer Politiker, [...] mehr

27.02.2017, 09:42 Uhr

Europaweite Steuergerechtigkeit? International tätige Unternehmen verlagern ihre Gewinne, die sie in einem Staat erzielen in ein Niedrig-Steuerland. Ermöglicht wird das z. B., indem sich eine dortige Briefkastenfirma Lizenzen von den [...] mehr

23.02.2017, 21:29 Uhr

Die 2 % Lüge besteht aus mehreren Teilen: 1. So hören sich die Rüstungsausgaben verschwindend klein an 2. Mit dem Bezug zur Wirtschaftskraft soll der Eindruck erweckt werden, die Wirtschaft würde hier etwas [...] mehr