Benutzerprofil

Bernhard.R

Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 425
   

28.10.2014, 14:11 Uhr Thema: Syrien-Flüchtlinge: Der Winter kommt Jetzt ist das Gejammer groß Vor drei Jahren, als ein paar Kämpfer ihren Krieg gegen den direkt vom Volk gewählten Präsidenten Assad begannen, wurden sie hier im Forum und in der Öffentlichkeit unterstützt. Assad, der ein [...] mehr

27.10.2014, 17:49 Uhr Thema: Ukrainischer Regierungschef Jazenjuk: Triumph des Pragmatikers Hetze gegen Rußland und Hitlergruß auf dem Maidan zu Demonstranten der neofaschistischen Svoboda-Partei. Beides scheint in der Ukraine gut anzukommen. Und die USA stören sich auch nicht an den eigenen Neofaschisten. mehr

23.10.2014, 11:30 Uhr Thema: In Ottawa schießt Attentäter um sich: Terror im Regierungsviertel Vielleicht ist es nur Vergeltung für die Tausende, die die USA mit ihrer Koalition der Böswilligen, zu der auch Kanada gehört, ermordet haben? mehr

20.10.2014, 11:04 Uhr Thema: Von der Leyens Bundeswehr-Reform: Mehr Sein als Schein Der letzte DDR Verteidigungsminister war der Pfarrer Rainer Eppelmann. Er leitete das "Ministerium für Verteidigung und Abrüstung". Wie friedvoll dieser Name klingt! Wie schön wäre es, hätte die BRD auch nur noch ein [...] mehr

10.10.2014, 09:23 Uhr Thema: "Islamischer Staat": Irakische Provinz Anbar droht an Dschihadisten zu fallen Staaten zerfallen, Staaten entstehen Die Sowjetunion und Jugoslawien sind zerfallen, das Kosovo ist dank deutscher (und anderer) Bomben auf Belgrad entstanden. Waren deren "Gründer" alles Terroristen? Und warum sollen die [...] mehr

09.10.2014, 11:21 Uhr Thema: Kampf um Grenzstadt: IS gewinnt an Boden - Türkei will nicht in Kobane eingreifen Türkei hält achtet das Völkerrecht Der Überfall auf Syrien verletzt Artikel 42 der Charta der Vereinten Nationen. Wir sehen jetzt, wer das internationale Recht respektiert und wer nicht. Die Türkei hat Panzer aufgefahren, um das Land [...] mehr

06.10.2014, 10:39 Uhr Thema: Gesprächsprotokolle: Kohls Beleidigungen sorgen für Aufregung in der CDU Kohl hatte keine Visionen und hat die Einhait nicht als Chance genutzt, etwas besser zu machen. Z. B. mit der Auflösung der NVA auch die Bundeswehr, mit dem Warschauer Vertrag auch die Nato. Oder wenigstens der Austritt. Die [...] mehr

05.10.2014, 19:09 Uhr Thema: Unfall im Persischen Golf: Erster US-Soldat bei Einsatz gegen IS ums Leben gekommen Die Nichteinmischung in die Inneren Angelegenheiten eines anderen Staates ist eine der Grundlagen unseres Völkerrechtes. Auch nicht in einen Bürgerkrieg. So furchtbar die Ermordung von Entführten ist, rechtfertigt sie keinen Krieg. Übrigens sind die [...] mehr

04.10.2014, 09:57 Uhr Thema: 50 Jahre Simson Schwalbe: Der Rüberflieger Den heutigen Gestank aus den Zweitaktern gab es in der DDR nicht. Das wäre ja nicht auszuhalten gewesen. Trabbi, Wartburg, MZ Motorräder, die Mopeds fuhren alle mit einem Öl-Benzin Gemisch. Anfangs 1:25 (1 Liter Öl auf 25 Liter Benzin), [...] mehr

04.10.2014, 09:47 Uhr Thema: IS-Vormarsch in Syrien: Warum Kobane nicht fallen darf Die Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten eines Staates gehört zu den tragenden Prinzipien des Völkerrechtes. Also: Hände weg von diesem Bürgerkrieg in Syrien und Irak. Die Amerikaner und die Natao haben dort genug Unheil angerichtet. Durch [...] mehr

02.10.2014, 08:22 Uhr Thema: Kampf um Kobane: Kurden rüsten sich für Straßenkampf gegen den IS Ein Volksaufstand lehrt die USA und die mit ihr verbündeten arabischen Despoten das fürchten. Eine Volksbewegung kann man vor aller Welt nicht bombardieren. Deshalb nutzt man das stets erfolgreiche Mittel Freiheitskämpfer zu [...] mehr

30.09.2014, 18:04 Uhr Thema: Kämpfe nahe der Türkei: IS-Milizen in Sichtweite von Kobane Ein Volksaufstand, der die Despoten der arabischen Welt und das Marionettenregime in Bagdad das Fürchten lehrt. Leider bringt dieser Aufstand keinen Fortschritt in der Region, sondern eher eine Rückkehr ins Mittelalter. [...] mehr

30.09.2014, 17:55 Uhr Thema: Wachmann im Flüchtlingsheim Burbach: "Ich bin kein Schlägertyp" Unsere Medien schildern oft Vorfälle sehr einseitig. Wenn man dann die gesamte Situation sieht, ergibt sich ein etwas anderes Bild. Bei dem anderen Zwischenfall bin ich auch auf die Gesamtumstände gespannt. mehr

30.09.2014, 13:36 Uhr Thema: Verschwendung von Ressourcen: Der ausgelaugte Planet Erze wachsen nicht nach So materialintensiv z. B. die Autoindustrie ist, so verständlich ist ihr Ziel, Bedürfnisse der Menschen zu befriedigen. Anders ist das bei der Rüstungsindustrie. Sie befriedigt die destruktiven [...] mehr

29.09.2014, 08:45 Uhr Thema: Bundeswehr-Desaster: SPD fordert von der Leyen zu raschem Handeln auf Auflösung der Bundeswehr Die Existenz und das Wirken deutscher Armeen haben sich bisher verheerend für die Welt und auch für das deutsche Volk ausgewirkt. Wann hat eine deutsche Armee unsere Heimat verteidigt? Als nach 1990 [...] mehr

25.09.2014, 12:04 Uhr Thema: Heimlich gedrehtes Video: Szenen aus der Hauptstadt des "Islamischen Staates" Dutzende Morde? Ist nichts davon zu sehen. In Ägypten sind aber hunderte Todesurteile gegen Oppositionelle eine Tatsache. Wo bleiben die Proteste der Bundesregierung dagegen? mehr

25.09.2014, 11:33 Uhr Thema: Kampf gegen IS in Syrien: USA und Verbündete bombardieren Öl-Raffinerien Entlarvung der Kriegslügen Kriegslüge: 10.000 christliche Jesiden sind auf einen Berg geflohen. Die IS belagert den Berg und setzt die Jesiden dem Verdursten aus. Der deutsche Vizekanzler spricht gar vom Völkermord. [...] mehr

23.09.2014, 14:40 Uhr Thema: Europas Flüchtlingspolitik: Tödlicher Zynismus Heuchelei ! Viele Flüchtlinge wurden von Libyen aufgefangen, sicher untergebracht und verpflegt. Das basierte auf einer Vereinbarung mit Gaddafi. Bis es den USA und der Nato gefiel, ihn wegzubomben. Seitdem [...] mehr

22.09.2014, 17:19 Uhr Thema: Schäden und Altersschwäche: Marine hat nur drei einsatzfähige Hubschrauber Keine Panik Die anderen Waffengattungen der Bundeswehr verfügen auch über Hubschrauber. Ausborgen! mehr

22.09.2014, 08:19 Uhr Thema: Kommentar zu Gaucks Halbzeit: Präsident mit Schönheitsfehler Die Instanz der Unmoral Es ist nicht spießig, wenn man die Meinung vertritt, ein Mann solle mit seiner Partnerin verheiratet sein. Wenn er aber mit einer Anderen verheiratet ist, so verletzt das unser Gefühl für Moral und [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0