Benutzerprofil

EEkat

Registriert seit: 28.02.2012
Beiträge: 64
Seite 1 von 4
14.04.2012, 16:21 Uhr

Kann doch nicht Ernst gemeint sein, dass irgendjemand noch überrascht sein kann. Wir bekommen nun Spanien an die Backe, und Italien muss alleine dieses Jahr 280 Milliarden neu refinanzieren. [...] mehr

12.04.2012, 18:20 Uhr

Recht hat sie. Herauskommen wird jedoch die Einsicht, daß wir inzwischen unseren Rechtsstaat längst begraben haben. Die Schande dieses Landes, die Schande unserer Eliten besteht darin, daß nur so wenige das [...] mehr

12.04.2012, 10:32 Uhr

Neutral ? Der war gut. Man bekommt es mit der Angst um Israel zu tun, wenn das offizielle Israel tatsächlich keine anderen Sorgen haben sollte, als Bauchrednern eine Bühne zu verschaffen, die sich auf ihre Schultern setzen. [...] mehr

11.04.2012, 20:50 Uhr

Rückkehr der spanischen Grippe? "Rückkehr", der ist gut. Aber noch besser war: "spanische Grippe". Es ist der Todeskampf Deutschlands. Hitler hatte die Deutschen am Ende absichtlich in den Untergang [...] mehr

10.04.2012, 22:10 Uhr

Ach tut det juut Die Etablierten zittern. Bereits dies ist schon großer Teil der Erklärung für den Erfolg der Piraten. Niemanden mehr wählen, der zur selbsternannten Elite zählt und keine relevanten Themen mehr [...] mehr

10.04.2012, 02:26 Uhr

Völlig egal, was die machen katastrophaler als das, was uns aus dem Wirken der herkömmlichen Parteien als Konsequenz entsteht kann eine programmlose Partei garnicht herbeiführen. Banane, ob die links, oder wischiwaschi sind, wo [...] mehr

09.04.2012, 22:51 Uhr

Könnte -GrassseiDank- ein Anfang sein bei der quälenden Frage, wen man in diesem Lande noch wählen kann wäre wirklich jede auch noch so kleine Hilfestellung willkommen. Dann müßte die SPD sich noch durchringen, über die [...] mehr

08.04.2012, 17:45 Uhr

Es gäbe mehr zu bereuen. Ich bereue das späte Coming-out von Beust ebenfalls. Er hätte es ganz unterlassen sollen. Was - glauben unsere Politiker eigentlich- gehört zur Beurteilung einer guten Politik ? Die Politik [...] mehr

08.04.2012, 17:29 Uhr

Volles Verständnis mit der Maßnahme der Israelischen Regierung. Meiningsfreiheit kostet. Auch für Grass. Dennoch darf man gerade einem "Historiker" mit Kronzeugenattribut, wie Tom [...] mehr

08.04.2012, 14:25 Uhr

wenigstens etwas. Da habt ihr hier aber eine Truppe angefüttert. Frage mich, wessen Beschränkung von Meinungsfreiheit der Dichterfürst gemeint haben könnte. mehr

08.04.2012, 11:23 Uhr

Lahmgelegt wer sich heute morgen durch die Artikel der führenden Internet-Medien clickt und dabei auf die Berichtserstattung zum Stillstand des öffentlichen Nahverkehrs im Brüssel stößt wird nicht umhin kommen, [...] mehr

07.04.2012, 12:08 Uhr

ist halt ne Frau oder besser: unter Frauen ist sie halt so eine. Arme Kinder. Bei Erreichen gesellschaftlicher Rahmenbedingungen können angelegte Verhaltensmuster in den Vordergrund treten. Gesellschaften [...] mehr

07.04.2012, 11:49 Uhr

Noch ein Gedicht Eine Waffe, die der UNO angemessen ist: die Verdammung. Wer legt eigentlich mit welcher Meßlatte fest, welche Regierungsform für welche Länder angemessen ist, und wie diese Länder sich dann gegen [...] mehr

06.04.2012, 18:48 Uhr

Zur Bezeichnung: Nazijägerin. Wer sich seine Sprache klauen läßt, und seinen Sprachgebrauch als Diktat entgegennimmt hat schon alle Karten aus Hand und Händin gelegt. Hierzu sich zu äußern wäre [...] mehr

05.04.2012, 21:06 Uhr

Reim Dich, oder ich freß Dich. Da Grass zu "Gleichschaltung der Meinung" bei uns wirklich nicht mehr einfällt, als dazu ausgerechnet Israel eins rüberzuziehen, die ja nun wirklich dazu verdammt sind, Fehler machen zu [...] mehr

04.04.2012, 18:01 Uhr

Vergebliche Mühe Man gebe sich keine Mühe, die Piraten runterreden zu wollen. Das haut nicht mehr hin. Dafür gibt es mindestens einen Grund: Unsere etablierten Parteien sind irgendwie übereingekommen, keine [...] mehr

04.04.2012, 10:05 Uhr

Darf man es sagen? der ganze Vorgang sagt allenfalls etwas über die Niedlichkeit eines Vorschlags, viel mehr jedoch über die Qualität der Medien aus. Die freilich einen gesellschaftlichen Bedarf bedienen. Unsere [...] mehr

03.04.2012, 19:38 Uhr

Angst vor dem Erfolg? Nehmt Euch ein Beispiel an Frau Merkel. Die unterscheidet sich von Euch darin, daß sie keine Probleme mit ihrer eigenen Ahnungslosigkeit hat. De Folgen der Politik von Frau Merkel will denn [...] mehr

02.04.2012, 16:41 Uhr

Erlaubte Grenzen? DDR 2.0 Wer erlaubt denn sowas? Etwa diejenigen, die an den Bestimmungen des Maastricht-Vertrages vorbei Europa mit unserem Geld fluten? Wann udn durch was wurde dergleichen jemals legalisiert? Sind [...] mehr

02.04.2012, 13:09 Uhr

Schwerkraft siegt. Ja, genau. Die Schweiz möchte von der Möglichkeit Gebrauch machen, in ihrem Rechtsgebiet eine eigene, von der BRD abweichende Gesetzgebung zu betreiben. Sich über die Vorstellungen der BRD und [...] mehr

Seite 1 von 4