Benutzerprofil

agua

Registriert seit: 28.02.2012
Beiträge: 8083
17.03.2017, 09:09 Uhr

Das wirkliche Problem ist doch die derzeitige Politik Erdogans, wofür er wirbt und wohin er strebt.Ohne dieses Problem würde alle Problematik, die daraus resultiert gar nicht diskutiert werden.Es geht [...] mehr

15.03.2017, 21:06 Uhr

Die Verrohung hängt meiner Meinung damit zusammen, dass es eine gewisse Abhärtung gibt, weil in Zeiten des Internets sind die Schreckensnachrichten plus Bilder, nicht wenig, womit der Mensch [...] mehr

14.03.2017, 17:55 Uhr

an#77 lock vogell Ihr Beitrag trifft meine Meinung.Ich habe in Deutschland in einem sogenannten sozialen Brennpunkt gearbeitet(alles Deutsche Bewohner)mit hoher Kriminalität, häuslicher Gewalt, Drogenmissbrauch und [...] mehr

13.03.2017, 08:58 Uhr

Nun ist die Niederlande der Buhmann und Erdogan macht deutlich, was geschieht, wenn eine Entscheidung gegen seinen Willen geschieht.Die EU sollte Einigkeit zeigen und klare Grenzen, denn die [...] mehr

11.03.2017, 17:02 Uhr

Schreien ist ein Ausdruck von Ohnmacht und Hilflosigkeit.Lieber leise aber vehement, denn wer schreit, dem fehlen eigentlich die Argumente. mehr

09.03.2017, 18:15 Uhr

an #55 general failure Tut Herr Augstein das? Versucht er nicht lediglich dem Umstand, dass in Amerika ein solcher Mann das Amt des Präsidenten erlangt hat, etwas positives abzugewinnen? mehr

09.03.2017, 15:41 Uhr

Der Kolumne kann ich nur zustimmen, denn ich denke, dass Trump ein Weckfaktor ist.Das liegt aber auch darin begründet, dass im menschlichen Miteinander ein gemeinsamer Gegner verbündet.Ich hoffe, es [...] mehr

07.03.2017, 17:29 Uhr

Es ist ein Thema im Wandel der Zeit.Sexuelle Befreiung, was die Pille erleichterte.In meiner Jugend uniformiert durch die lila Latzhosen und kurze Haare((was ich beides fürchterlich fand), ist die [...] mehr

06.03.2017, 19:13 Uhr

Es würde mich jetzt wirklich interessieren, wem Herr Fleischhauer als Idealbesetzung für das Kanzleramt vorschwebt, möglichst ohne Vergangenheit? mehr

05.03.2017, 09:39 Uhr

Der grösste Fehler war der Deal mit den Flüchtlingen, weil dieser eine Grundlage zur Erpressung bietet.Auf Grund der Entwicklungen in der Türkei ist es befremdend, wenn Erdogan von undemokratischem [...] mehr

04.03.2017, 20:11 Uhr

Das ist Strategie nach dem Motto:Angriff ist der beste Weg zur Verteidigung. So kann Trump ablenken von dem, was an die Öffentlichkeit kommen könnte, was natürlich wieder f.news sind.Ziemlicher [...] mehr

04.03.2017, 17:42 Uhr

an#32 moneysac Was Sie beschreiben trifft auf Jugendliche zu, meiner Meinung nach.In dem Alter ist Gruppenzugehörigkeit wichtig und wird gerne durch Kleidung betont. mehr

04.03.2017, 13:18 Uhr

an syldron #21 Das halte ich so, wie Sie.Kein Fernsehen, Mode ist mir egal, das Auto sollte fahren und somit ist der Mensch befreit vom Kaufzwang. mehr

02.03.2017, 15:20 Uhr

an#214 jan07 Die Merkmale der AfD ist die Suche und das Finden von Aufhängern.Es gibt immer einen Werbeslogan mit dem der Rest des Wahlprogrammes in den Hintergrund gerät.In der Wirtschaftskrise den Euro und in [...] mehr

02.03.2017, 08:48 Uhr

an#72 draminherbert Als Journalist einer deutschen Zeitung war es Yücel möglich wegen seines deutschen Passes in die Türkei einzureisen, um über die Lage im Land zu berichten.Er ging somit ein Risiko ein.Das ist nicht [...] mehr

01.03.2017, 17:17 Uhr

Es ist in den Diskussionen zum Thema(auch bei Frau stockowskis gestriger Kolumne) erkennbar, dass es Foristen gibt, die wegen der Rede- und Meinungsfreiheit, einen Auftritt Erdogans befürworten und [...] mehr

01.03.2017, 16:18 Uhr

an#59 chrima Mir widerstrebt es, dass Erdogan für sich das Recht der Redefreiheit beanspruchen möchte, während er seine Gegner mundtot machen möchte, und um dies weiter auszubauen in Deutschland Werbung für seine [...] mehr

28.02.2017, 20:09 Uhr

an#19 antalyana Aber darum geht es doch.Warum sollte Erdogan in Deutschland sprechen, wenn er die Meinungen in seinem Land unterdrückt und strafverfolgt, die nicht in seinem Sinn sind? mehr

28.02.2017, 19:22 Uhr

an#9 antalyaner Erdogan möchte in Deutschland vor seinen Landsleuten sprechen, um sie von einem "ja",sein Referendum betreffend, zu überzeugen.Ein ja, welches ein weiterer Schritt ist, seine Gesetze zum [...] mehr

28.02.2017, 09:10 Uhr

an#24 stoffi In einer Diktatur gibt es keine Rechte mehr.Jeder, der sich kritisch äussert oder kritisch verhält ist der Willkür der Rechtssprechung ausgeliefert.Somit auch die Entscheidung der Untersuchungshaft [...] mehr