Benutzerprofil

Deep_Thought_42

Registriert seit: 16.03.2012
Beiträge: 216
   

15.07.2015, 18:51 Uhr Thema: "Solar Impulse 2": Mit Sonnenkraft nach Mallorca? Niemals. Die Zukunft ? Habe gerade im Zusammenhang mit dem Artikel über die vor ca. 35 Jahren ähnlich im öffentlichen Interesse stehenden Muskelflugzeuge (Gossamer Albatros oder Musculair) nachgedacht. Der Gossamer Albatros [...] mehr

08.07.2015, 13:02 Uhr Thema: Tsipras-Rede im EU-Parlament: "Wir wollen keine Konfrontation mit Europa" In der Ruhe liegt die Kraft ! Verstehe überhaupt nicht, warum die (nicht griechischen) Europäer aka Gläubiger schon wieder in aktioninistische Hektik verfallen. Es ist doch alles gesagt und per Referendum entschieden. Einfach mal [...] mehr

07.07.2015, 19:17 Uhr Thema: Automatische Taxis: Fahren ohne Fahrer für den Klimaschutz Sommerloch Man merkt es, die Urlaubszeit beginnt. Somit kann man ja das Niveau selbst bei Klimabeiträgen noch mal kräftig senken ! 90 Prozent, weil fahrerlos ! Sagenhaft ... mehr

07.07.2015, 19:04 Uhr Thema: Griechenland-Krisensitzung in Brüssel: Nordosteuropäer haben genug Ausgewogenheit Nachdem in den Medien über Wochen jede Kleinigkeit aus Griechenland lang und breit kolportiert wurde, tut es mal richtig gut, Nachrichten von denen, auf deren Nasen ständig neue Sirtaki-Variationen [...] mehr

29.06.2015, 20:08 Uhr Thema: Weltweiter Wandel der Stromerzeugung: Das Ökozeitalter bricht an @fritz65: DESERTEC Wunsch und Wirklichkeit ! Das sehen Sie aber sehr optimistisch. Desertec Foundation ist doch eher eine Auffang- und Durchhalte-Organisation (dass Herr Berger mit Jugendlichen versucht, ins Geschäft zu kommen, von Ihnen als [...] mehr

29.06.2015, 18:16 Uhr Thema: Weltweiter Wandel der Stromerzeugung: Das Ökozeitalter bricht an @Syracusa, Beitrag 36 Verstehe Sie nicht. Wenn die Kosten für Photovoltatik so gefallen sind, dass wäre für die Desertec-Foundation doch ein wahrer Segen. Man könnte mit deutlich weniger Investment die Sonne anzapfen und [...] mehr

29.06.2015, 17:10 Uhr Thema: Weltweiter Wandel der Stromerzeugung: Das Ökozeitalter bricht an @ fritz65: Desertec Deshalb ist Desertec ja auch so ungemein "erfolgreich". Eigentlich hört man nur noch, dass sich ein Partner nach dem anderen verabschiedet. mehr

18.06.2015, 23:02 Uhr Thema: Euro-Gruppen-Treffen: "Es geht nur mit Erwachsenen" Hellas-Kindereien Madame Lagarde hat es treffend auf den Punkt gebracht ! mehr

16.06.2015, 11:09 Uhr Thema: Europaspiele in Aserbaidschan: Kritik für Lady Gaga, Lob für Bono Nomen est omen ! Völlig klar: Gaga = verrückt, Bono = das Gute (pro bono - contra malum). Musste ja so kommen ;-) mehr

11.06.2015, 20:44 Uhr Thema: Germanwings-Absturz: Co-Pilot war laut Staatsanwaltschaft flugunfähig Kommentar zu Beitrag 17 Schuld sind wohl immer die Anderen: "in den Tod getrieben" ? Dann hätte dieser Verzweifelte auch die Möglichkeit gehabt, sich heimlich, still und leise von dieser Welt zu verabschieden. Er [...] mehr

11.06.2015, 13:46 Uhr Thema: Zwei-Grad-Ziel beim Klimaschutz: Von wegen Humbug Technology Gap Solange es keine verlässliche, finanziell vertretbare sowie großtechnisch nutzbare Speichertechnologie für elektrischen Strom gibt, werden fossile Brennstoffe verfeuert werden. Da können unsere [...] mehr

05.06.2015, 18:54 Uhr Thema: G7-Klimagespräche: Umweltministerin fordert Schluss mit Kohle, Öl und Gas @Medienkritiker (Beitrag 71) Lieber Medienkritiker, an Ihnen verzweifle ich langsam, warum verstehen Sie partout nicht, was z.B. christian-h sofort realisiert hat und dann im Folgebeitrag 72 gut auf den Punkt gebracht hat. [...] mehr

05.06.2015, 17:21 Uhr Thema: G7-Klimagespräche: Umweltministerin fordert Schluss mit Kohle, Öl und Gas @90-grad Beitrag 74 Alles, was Sie da von sich geben, ist in Hinblick auf die Umweltschädigung irrelevant. Hier zählen Absolutwerte und keine (politischen) Interpretationen. By the way: Schauen Sie sich doch mal Bilder [...] mehr

05.06.2015, 15:27 Uhr Thema: G7-Klimagespräche: Umweltministerin fordert Schluss mit Kohle, Öl und Gas Emission pro Kopf (Beiträge 42 und 44) Wer bein Thema Umweltbelastung mit Werten pro Kopf argumentiert, zeigt, dass ihm etwas in demselben fehlt ! Für die globalen Umweltbelastungen sind alleine die Absolutwerte ausschlaggebend. Hier noch [...] mehr

05.06.2015, 14:31 Uhr Thema: G7-Klimagespräche: Umweltministerin fordert Schluss mit Kohle, Öl und Gas Deutschland weist den Weg ! Erst einmal ein paar Fakten: Deutschland liegt, was die globale Umweltverschmutzung angeht, bei einigen wenigen Prozent. Tendenz in etwa gleichbleibend. Die global Player sind definitiv USA, Russland [...] mehr

05.06.2015, 11:30 Uhr Thema: Datenkorrektur: Und die Erde erwärmt sich doch Messtechnik Ich versuche seit Jahren hier im Forum Aspekte der Messtechnik und vor allem der Genauigkeit einzubringen. Vergeblich. Wenn ich jetzt höre: "Holzeimer", unterschiedliche Wassertiefen etc., [...] mehr

24.04.2015, 16:09 Uhr Thema: Emissionshandel: Forscher fordern CO2-Abgabe für globalen Luftverkehr @DMenakker, Beitrag 14. Die von Ihnen kritisierte Studienleiterin ist vom DLR-Institut für Flughafenwesen, kennt sich also vermutlich hervorragend mit Start und Landebahnen, Transportbändern und Einkaufsboutiken aus, ggf. [...] mehr

23.04.2015, 18:10 Uhr Thema: Emissionshandel: Forscher fordern CO2-Abgabe für globalen Luftverkehr Neue Klimagase Aha, jetzt sind neben CO2 und Wasserdampf auch noch NOx und SO2 Klimagase. Ich dachte bisher, die wären primär giftig bzw. gesundheits- und faunaschädlich. Wundert mich, das der DLR Experte nicht noch [...] mehr

23.04.2015, 12:48 Uhr Thema: Katastrophen-Reaktor von Tschernobyl: "Die Ruine ist nicht sicher" @ Topf Gun, Beitrag 54 Erst lesen, dann schreiben ! Da Sie mich hier persönlich angehen ("Widerspruch in meiner Argumentation"), muss ich dazu leider doch (höflich) Stellung nehmen. Ich habe, und das ist in meinem Beitrag 28 für Jedermann [...] mehr

22.04.2015, 19:30 Uhr Thema: Katastrophen-Reaktor von Tschernobyl: "Die Ruine ist nicht sicher" Tschernobyl Reaktorinventar Es gibt einen plausiblen Grund, warum das Reaktorinventar im havarierten Reaktor weitgehend nicht mehr vorhanden ist (Ergänzung zu meinem Beitrag 28). Die Anlage Tschernobyl besteht aus [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0