Benutzerprofil

Berg-neu

Registriert seit: 19.03.2012
Beiträge: 2702
06.10.2014, 15:57 Uhr

Eigentum wird nicht "verteilt", sondern erarbeitet. Es ist ein Trugschluss, in der Statistik von Verteilung des Eigentums zu sprechen, denn das würde einen ZUSTAND beschreiben. In [...] mehr

21.09.2014, 12:22 Uhr

- Pop-Musik IST heute so! Sonst würde ja andere erklingen. - S. Raab hat alles erfunden und schon zehn-mal vorgeführt - ganz und gar ohne sich zu "beweihräuchern". Weiter so! Die [...] mehr

21.09.2014, 11:57 Uhr

Es wird schon stimmen; es ist ein typisches Beispiel kapitalistischer Misswirtschaft, gewissenmaßen der Unplanwirtschaft. - Wenn es in Ihrer Firme besser läuft, dann sicherlich dank genauerer [...] mehr

14.09.2014, 15:29 Uhr

Beklagen sollten wir lieber gemeinsam, dass die genannten Kosten zu hoch sind: die Mieten an erster Stelle! Aber auch Strom, Gas, Wasser, Nahverkehr. Klar, wer in Zeiten der Erwerbstätigkeit [...] mehr

14.09.2014, 15:16 Uhr

Es ist egal, wem man die Schuld in die Schuhe schieben will. Die Ukraine ist nun mal rein geografisch ein "Pufferstaat" zwischen dem Westen und dem Osten und muss nicht [...] mehr

31.08.2014, 12:44 Uhr

Das schreiben Sie, nicht ich. mehr

31.08.2014, 11:27 Uhr

Es ist unlogisch, Russland generelle "Aggression und Expansion" zuzuordnen, nachdem Russland erst die RGW-Länder entließ und danach auch noch die Sowjetrepubliken. - Ja, die Krim war und [...] mehr

31.08.2014, 10:44 Uhr

Wenn Sie schon so alles in einen Nudeltopf werfen: man könnte durchaus die NATO-Osterweiterung als Kalten Angriffskrieg definieren. Denn dass die NATO immer näher an Russland heranrückt, ist ja [...] mehr

31.08.2014, 10:39 Uhr

So eine "Souveränität" hatte Gorbatschow nicht vereinbart, als erst die RGW-/Warschauer-Pakt-Mitgliedsstaaten in die Selbständigkeit entlassen wurden und danach auch noch die [...] mehr

31.08.2014, 10:14 Uhr

Kalter Krieg der Verträge Erst endete die NATO am Brandenburger Tor. Dann kamen die Neuen Bundesländer dazu, und die NATO endete an der Oder-Neiße. Dann kam Polen hinzu, und die NATO schob sich noch weiter gen Osten. Nun will [...] mehr

31.08.2014, 10:10 Uhr

Haben Sie denn übersehen, dass es bis heute auch tatsächlich keine Pkw-Maut gibt? mehr

29.08.2014, 14:44 Uhr

Es gibt in D eine Handvoll gegensätzliche politische Denkrichtungen. Wenn sich die beiden größten Parteien zu Kompromissen einigen, dann wird einer größtmöglichen Mehrheit entsprochen. Brauchbare [...] mehr

24.08.2014, 10:07 Uhr

Von USA war bei mir nicht die Rede. Doch meine ich, dass diese sog. Weltpolizei-Rolle differenziert gesehen werden sollte. Immer wieder rufen bedrängte, bedrohte Völker oder Teile nach Hilfe; und [...] mehr

27.10.2013, 10:46 Uhr

Edel gedacht, aber: egal, ob Flüchtlingsheim oder Suppenküche: es müsste noch einmal investiert werden. Und nach jeder Flüchtlingsbelegung renoviert. Und wo sollte der nächste Limburger Bischof [...] mehr

10.10.2013, 08:36 Uhr

Dass in einer Überflussgesellschaft auch zu viel Strom erzeugt wird, sollte jedem prinzipiell klar sein. Die Planung der verschiedenen Energiequellen untereinander klappt offenbar nicht. Aber dass [...] mehr

10.10.2013, 08:22 Uhr

Ich bin kein Kirchenmitglied und hätte keinen Grund, die Katholen, die Bischöfe etc in Schutz zu nehmen. Aber wenn sich die Kirche als Bauherr für sauteure Kathedralen, Dome, Klöster, Kirchen, [...] mehr

07.10.2013, 13:01 Uhr

Soso. Sie billigen also einem Lehrer bzw. einer Lehrerin nicht zu, als spezielle Lehrmethode die Mathearbeiten untereinander austauschen, durchsehen und korrigieren zu lassen? Ich sage Ihnen, es ist [...] mehr

03.10.2013, 09:59 Uhr

Neid, so ein Quatsch. - Und die Kinderbücher Ihrer Sprösslinge sind doch nur Kickifax. Vergessen Sie mal nicht die Billigeinkäufe von Neckermann, ganz ohne "Ausfuhrverbot". Solche [...] mehr

03.10.2013, 09:50 Uhr

Nun bringen Sie Fehlinvestitionen in Deutschland angeschleppt - davon gibt es in diesem Überflussland ungezählte. Offenbar ist einiges davon Krause anzulasten - ist aber doch schon geschehen! [...] mehr

01.10.2013, 15:31 Uhr

Bedenken Sie, dass die Regierungen/Ministerien *für alle Bürger* arbeiten, unabhängig davon, was sie gewählt oder ob sie überhaupt gewählt haben. Und so erhält auch der nichtwählende Rentner die [...] mehr

Kartenbeiträge: 0