Benutzerprofil

also123

Registriert seit: 20.03.2012
Beiträge: 172
   

16.12.2014, 19:02 Uhr Thema: Fallender Ölpreis: Verbraucher zahlen so wenig für Energie wie Ende 2011 Die Natur hat sich erholt die Pflanzen und Tiere haben Gelegenheit, vom Menschen unbehelligt sich zu regenerieren.Schön wäre es, wenn man das bei unseren endlosen Mais-monokulturen auch behaupten könnte. Hier wird ein Teil [...] mehr

16.12.2014, 17:51 Uhr Thema: Fallender Ölpreis: Verbraucher zahlen so wenig für Energie wie Ende 2011 Die Natur hat sich erholt die Pflanzen und Tiere haben Gelegenheit, vom Menschen unbehelligt sich zu regenerieren.Schön wäre es, wenn man das bei unseren endlosen Mais-monokulturen auch behaupten könnte. Hier wird ein [...] mehr

16.12.2014, 14:27 Uhr Thema: Fallender Ölpreis: Verbraucher zahlen so wenig für Energie wie Ende 2011 Das mit Arbeit und Leistung (KWh-KW) ist eh aus der Mode geraten.Heute wird Strom in "versorgte Haushalte " gemessen.Geht ein neues PV-Feld ans Netz wird in der Presse nicht die Nennleistung erwähnt und deren Nutzungsgrad [...] mehr

16.12.2014, 10:11 Uhr Thema: Fallender Ölpreis: Verbraucher zahlen so wenig für Energie wie Ende 2011 Welch wehmütige Abschiedsgesänge auf die seelige "Energiewende".Den meisten Menschen ( jedenfalls denen, welche kilowatt und kilowattstunde unterscheiden können, sowie den meisten Politikern, die bis jetzt noch nicht [...] mehr

16.12.2014, 09:19 Uhr Thema: Fallender Ölpreis: Verbraucher zahlen so wenig für Energie wie Ende 2011 Welch wehmütige Abschiedsgesänge auf die seelige "Energiewende".Den meisten Menschen ( jedenfalls denen, welche kilowatt und kilowattstunde unterscheiden können, sowie den meisten Politikern, die bis jetzt noch nicht [...] mehr

15.12.2014, 15:17 Uhr Thema: Fallender Ölpreis: Verbraucher zahlen so wenig für Energie wie Ende 2011 Das wäre was gewesen wenn die großen Vier zu Zeiten, als sie noch 50 Cent pro KWh bekommen hätten, ganz groß in PV eingestiegen wären. Dann hätten wir zur Winterzeit auch nicht nennenswert mehr Strom, was wir aber [...] mehr

15.12.2014, 14:37 Uhr Thema: Fallender Ölpreis: Verbraucher zahlen so wenig für Energie wie Ende 2011 Wie Biomasse entsteht konnte ich auf meinen Spaziergängen im vergangenen Monat sehr schön sehen : wohin man schaut, Maisfelder überall.Und damit die Vernichtung vieler heimischen Flora und Fauna, z.B.sah ich keinen [...] mehr

15.12.2014, 13:56 Uhr Thema: Fallender Ölpreis: Verbraucher zahlen so wenig für Energie wie Ende 2011 Braunkohle ist auch Wie hab ichs so satt : Immer wieder diese Sprüche wie; "PV und Wind ergänzen sich übers Jahr ganz prima in Deutschland. Natürlich muss man Energie bei 100 % EE-Versorgung auch [...] mehr

15.12.2014, 13:32 Uhr Thema: Fallender Ölpreis: Verbraucher zahlen so wenig für Energie wie Ende 2011 Was soll das ? meine Aussage war : "sonnenverwöhnten Spanier habens kapiert und Sie werden es vielleicht auch irgendwann kapieren : mit der Sonne ist nicht viel Staat zu machen" und Sie kommen mir mit [...] mehr

15.12.2014, 11:54 Uhr Thema: Fallender Ölpreis: Verbraucher zahlen so wenig für Energie wie Ende 2011 Merke ich aber nix davon seit gestern 16:00 bis heute 9:00 Uhr liefert " Ihre Sonne aber sowas von nichts 0,0 GW und mindestens die nächsten 3 Monate ebenso fast nichts.Die sonnenverwöhnten Spanier habens kapiert [...] mehr

14.12.2014, 12:00 Uhr Thema: Zu viel Windenergie: Stromnetzbetreiber rüsten sich für den Sturm Deshalb hat sich GB auch großflächig von Offshore-Projekten verabschiedet und setzt die bewährte AKW Technik fort."Sicher ist sicher" und das mit dem Wind ist so eine "windige Sache " ( siehe Orkan die vergangenen [...] mehr

14.12.2014, 11:01 Uhr Thema: Zu viel Windenergie: Stromnetzbetreiber rüsten sich für den Sturm Und dazu auch noch eine Stromversorgung (EnBW), dessen Vorsitzender in vorauseilendem Gehorsam dem Landesvater vorgeschlagen hat, die restl.AKW auch noch gleich vorzeitig abzuschalten, was dieser in seiner weisen Art aber [...] mehr

14.12.2014, 10:05 Uhr Thema: Zu viel Windenergie: Stromnetzbetreiber rüsten sich für den Sturm Und dazu auch noch eine Stromversorgung (EnBW), dessen Vorsitzender in vorauseilendem Gehorsam dem Landesvater vorgeschlagen hat, die restl.AKW auch noch gleich vorzeitig abzuschalten, was dieser in seiner weisen Art [...] mehr

13.12.2014, 12:00 Uhr Thema: Zu viel Windenergie: Stromnetzbetreiber rüsten sich für den Sturm Einfach mal ein paar Wochen in Indien verbringen.Dort können Sie in der Zeitung ein paar Tage voraus lesen, von wann bis wann es in einem Distrikt Strom gibt.Ab und zu geschieht das auch ohne Ansage , besonders dumm, wenn Sie in einem [...] mehr

13.12.2014, 11:31 Uhr Thema: EU-Investitionspaket: Atomkonzerne wollen 80 Milliarden Euro abgreifen Warum hört das nie auf Streicht man diese Vergünstigungen, müßten wir halt statt 6,xx Cent etwa 5,xx Cent dazubezahlen.Hilft aber alles nichts : wir bezahlen jährlich 23 Milliarden für Strom, der 3 Milliarden wert ist. [...] mehr

12.12.2014, 14:53 Uhr Thema: EU-Investitionspaket: Atomkonzerne wollen 80 Milliarden Euro abgreifen Ist doch meine Rede WIR können uns das teure EE-Hobby ( noch) leisten . 20 Jahre lang 20 Milliarden/a für Strom zu bezahlen, der mal da aber auch mal nicht da ist, und 3 Milliarden einbringt und haben ja nur [...] mehr

12.12.2014, 12:57 Uhr Thema: EU-Investitionspaket: Atomkonzerne wollen 80 Milliarden Euro abgreifen Da haben Sie wohl recht Fessenheim ist wirklich nicht weit entfernt und allein daran erkennt man den Wahnsinn der "Energiewende". Grafenrheinfeld darf nur vorzeitig abgeschaltet werden, wenn Fessenheim hübsch [...] mehr

12.12.2014, 12:40 Uhr Thema: EU-Investitionspaket: Atomkonzerne wollen 80 Milliarden Euro abgreifen Dezentral ist prima Wenn wir die Energieversorgung auf "dezentral" umgestellt haben packen wir vielleicht den Automobilbau an.Es gibt so viele Spenglerwerkstätten in so vielen Dörfern. Die könnten doch Audis [...] mehr

12.12.2014, 12:28 Uhr Thema: EU-Investitionspaket: Atomkonzerne wollen 80 Milliarden Euro abgreifen Und warum wohl nicht ? Weil die Rest-AKW und Braunkohle-KW "aus allen Rohren feuerten ".Und warum sind 2/3 aller onshore WKA Null Profit oder defizitär ? Eben -weil es zu wenig Wind gibt. Das hat auch GB [...] mehr

12.12.2014, 12:14 Uhr Thema: EU-Investitionspaket: Atomkonzerne wollen 80 Milliarden Euro abgreifen Siehe Spanien der Atomausstieg stand dort auch schon fest.Was passierte :Laufzeiten auf unbegrenzte Zeit verlängert.Dafür wurde aber die EE-Subvention von 25 auf 10 Jahre gekürzt.PV-Industrie so gut wie tot in [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0