Benutzerprofil

also123

Registriert seit: 20.03.2012 Letzte Aktivität: 20.07.2014, 14:35 Uhr
Beiträge: 114
   

20.07.2014, 14:33 Uhr Thema: Gutachten: Experten warnen Gabriel vor Reservemarkt für Kraftwerke Es bleibt festzustellen, dass Sie sehr wenig Ahnung von der Realität haben und entsprechend Phrasen dreschen.Der Oberrheingraben ist tektonisch gefährdet.Das AKW Fessenheim steht auf einem 1,5 m dicken Betonboden. [...] mehr

20.07.2014, 12:54 Uhr Thema: Gutachten: Experten warnen Gabriel vor Reservemarkt für Kraftwerke Was es aber nicht gibt sind Leitungen, die den Strom von OBEN nach unten bringen.Und selbst wenn sie vorhanden WÄREN , bei einem Ausnutzungsgrad von 20-30 % viel zu teuer.Da nimmt man doch lieber die AKW in FR und [...] mehr

20.07.2014, 12:02 Uhr Thema: Gutachten: Experten warnen Gabriel vor Reservemarkt für Kraftwerke Leider bläst der Wind die meiste Zeit von dem Land, wo 52 AKWs stehen.Aber hauptsache, wir haben unsere abgeschaltet.Da ist die Welt doch in Ordnung ! mehr

20.07.2014, 12:00 Uhr Thema: Gutachten: Experten warnen Gabriel vor Reservemarkt für Kraftwerke dass der Süddeutsche Raum sehr wohl mit dem AKW-Tropf von FRankreich und Tschechei verbunden ist, ist Ihnen wohl hoffentlich klar! Und Abstellen von Fessenheim : irgendwie habe ich in Erinnerung, dass Hollande VOR SEINER [...] mehr

20.07.2014, 11:21 Uhr Thema: Gutachten: Experten warnen Gabriel vor Reservemarkt für Kraftwerke Auch wieder "voll daneben " AKW Grafenrheinfelden wird nächstes Jahr abgeschaltet, weil " das deutsche Volk " es so will.Und um fällige Brennelementesteuern zu sparen, wurde der Antrag gestellt, es VORZEITIG [...] mehr

19.07.2014, 15:36 Uhr Thema: Gutachten: Experten warnen Gabriel vor Reservemarkt für Kraftwerke Diesen Beitrag, den Sie als "Kauderwelsch " bezeichnen, müßte in Stein gemeißelt jedem verantwortlichen Politiker vor die Haustür gestellt werden, damit er sich, wenns mal mit der "Energiewende [...] mehr

13.07.2014, 16:38 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke Was Sie vergessen, ab Oktober ists aus mit 30 GW, es sei denn, die Industrie in DE zieht es vor, in Länder zu verschwinden, wo sie noch was verdienen können. Und die EVUs werden sich dieses "Stand-by" [...] mehr

13.07.2014, 15:57 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke versteh ich immer noch nicht wenn ich in eex schaue, sehe ich, dass in DE fast durchgehend 40 GW gebraucht werden, und das 24 h am Tag.Und das bezeichne ich als GRUNDLAST.Werden diese 40GW nicht erzeugt, müssen verschiedene [...] mehr

13.07.2014, 13:49 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke Ob viel oder Wenige die 57 Cent überwiesen bekommen :fest steht , mit 5, 6 Cent/KWh (Verkaufserlös) kann KEIN EE-Generator liefern ! mehr

13.07.2014, 13:46 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke Sich auf Windkraft zu verlassen heißt, unter Umständen noch länger in den Fahrstühlen sitzen zu bleiben. Nein die Inder sehen das schon sehr realistisch: jede Menge AKW in Planung und im Bau (und das ohne deutsche Beteiligung [...] mehr

13.07.2014, 13:09 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke Habe ich selbst in Indien erlebt funktioniert so, dass ganze Distrikte vom Strom getrennt werden- meistens mit Ansage, d.h. ab 14:00 Uhr bis 18:00 gibts kein Strom mehr, oder aber rein zufällig. Wenn Sie dann im Fahrstuhl [...] mehr

13.07.2014, 12:59 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke Ist wirklich billig (2-4 Cent) oder warum glauben Sie, können die Belgier ihre Autobahnen nachts beleuchten ( versuchen Sie das mal mittels PV) oder die Franzosen, die im Winter ihre Elektroheizung einschalten können ( z.B. im [...] mehr

13.07.2014, 12:33 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke Toller "Mehrwert" die "EE- Erzeuger" bekommen bis zu 57 Cent /KWh überwiesen und für den exportierten Strom werden sage und schreibe ganze 5,6 Cent bezahlt.Das nenne ich doch ein Geschäft ! mehr

13.07.2014, 12:03 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke Wo kann ich das "Kombikraftwerk" besichtigen ? Immer wieder Beiträge von Ihnen, was es so in 35 Jahren alles geben wird und das alles,ohne den Konjunktiv oder Futur1 oder 2 zu bemühen.Und als Bestätigung dann die Hinweise auf [...] mehr

11.07.2014, 21:30 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke Was soll dieser dummer Hinweis meine Aussage haben Sie hoffentlich verstanden ? mehr

11.07.2014, 20:16 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke Braunkohlestrom kostet ca.6 Cent .AKW Strom noch weniger.Und wenn ich Verträge mit Laufzeiten von (noch ) über 10 Jahre mit ca. 57 Cent für PV-Strom, der, wenn er gebraucht wird, durch Abwesenheit glänzt, [...] mehr

11.07.2014, 19:31 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke Nochmal falsch es geht darum, einen " Beitrag " Allein durch Einstellen des Betriebs der Solarkraftwerke würden augenblicklich die Lichter ausgehen." als das zu brandmarken, was er endlich ist [...] mehr

11.07.2014, 19:13 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke Natürlich "gingen die Lichter" nicht aus , aber warum : weil die Braunkohle feuerte, was immer ging.Warum ist der CO2 Ausstoss gestiegen, obwohl wir 30 % EE anteil haben ? Dreial dürfen Sie raten . mehr

11.07.2014, 18:32 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke Glaube ich nicht denn dann könnten die Pumpspeicherwerke einspringen und endlich wieder kostengünstig arbeiten und die schweizer EVu müßten keine 700 Arbeitsplätze streichen. mehr

11.07.2014, 18:27 Uhr Thema: Strompreisverfall: RWE erwägt Stilllegung weiterer Kraftwerke Es geht nicht darum Chaos zu erzeugen, sondern um solche Sprüche wie "konventionelle KW werden nicht mehr benötigt " auf das zurückzuführen, was sie sind : Unsinn ! mehr

   
Kartenbeiträge: 0