Benutzerprofil

Strangelove

Registriert seit: 22.03.2012
Beiträge: 391
19.02.2017, 16:54 Uhr

Nein das ist Dihydrogenmonoxid (DHMO), eine der gefährlichsten Chemikalien überhaupt. Sie verursacht weltweit hunderttausende Todesfälle im Jahr. Da hat die Frau also viel Glück gehabt. mehr

17.02.2017, 19:48 Uhr

in der Kombination doch seltsam Wenn er wenige Waffen hätte könnte ich das vielleicht noch verstehen aber in der Kombination viele Waffen, viel Munition um eine kleine Privatarmee ausstatten zu können finde ich das bedenklich. [...] mehr

17.02.2017, 19:16 Uhr

Das Problem ist ganz klar sehe ich da ein problem: Wen jemand so viele Waffen besitzt um eine kleine Armee auszustatten habe ich ein Problem. Denn er hat nur zwei Hände seine Kumpels vielleicht noch einige mehr. mehr

17.02.2017, 17:07 Uhr

Es ist mir völlig unverständlich wieso jemand überhaupt so viele Waffen und Munition legal besitzen durfte wie es der Artikel suggeriert. Weiß da jemand mehr? mehr

16.02.2017, 19:57 Uhr

NUR 19 %?! Was denkt sich der Autor wie viele dort bleiben sollen etwa 100 % ? Selten so einen Unsinn gelesen. mehr

16.02.2017, 17:38 Uhr

Ja klar was hat eine gute Ausbildung schon für einen Wert? Diese ist nur möglich wenn man Wissenschaft auf einem hohen Niveau betreibt die in vielen Fällen auch verwertbar ist und verwertet wird, [...] mehr

16.02.2017, 17:34 Uhr

>>Nur 19 Prozent der jungen Doktoren bleiben nach der Dissertation an Hochschulen und Unis. 65 Prozent suchen sich lieber eine Stelle in der Wirtschaft, 16 Prozent im öffentlichen Dienst. mehr

16.02.2017, 09:48 Uhr

Ich sach nur, hättste besser gemacht was Spaß macht, dann wäre das "durchkämpfen" nicht nötig gewesen und aus Ihnen ein freundlicherer Mensch geworden und kein neidischer, [...] mehr

06.02.2017, 17:28 Uhr

Die technischen Daten haben mich auch besonders interessiert aber die zu recherchieren war wohl dem Autor als auch Ihnen zu viel. Am einfachsten einfach hier nachsehen: [...] mehr

03.02.2017, 21:13 Uhr

Wer "Verantwortung für die Tiere, Flächen.." hat der sollte sich nicht getroffen fühlen. Wer Tiere auf winzigem Raum miT Turbomast hält liebt nicht sie sondern nur den Profit. Wer Flähen [...] mehr

03.02.2017, 18:53 Uhr

Tatsache ist, dass Raubvögel zwar auch durch WKAs sterbern aber aufgrund der zurückgehenden Artenvielfalt (z.B Kleintiere wie der Hamster) sich auch immer schlechter ernähren können. Und ich sehe hier weniger [...] mehr

02.02.2017, 19:25 Uhr

Mit Impfung ist der Schutz zwar nicht zwingend 100% ig aber der Verlauf kann, wenn die Stämme nicht völlig daneben liegen, milder sein, schwere Verläufe sind dann seltener (Details siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Grippeimpfung und Links darin). [...] mehr

01.02.2017, 15:37 Uhr

Das Zurückkommen ist häufig auch ein Problem Wenn z.B. ein Naturwissenschaftler als Postdoc ins Ausland geht ist die Rückkehr oft schwieriger als gedacht. Es gibt zum einen an den Unis selten genug Stellen für solche Rückkehrer und in der [...] mehr

01.02.2017, 15:31 Uhr

früher vielleicht Das kann ich nicht bestätigen. Im Gegenteil ist diese Zeit in der man z.B. Physiker halb scherzend halb im Ernst mit (Atom)Bombenbauern gleichsetzte vorbei. Inzwischen werden Naturwissenschaftler [...] mehr

25.01.2017, 08:32 Uhr

Fahrgastschiffe danke, nur nicht auf S, 153 sondern an zwei anderen Stellen im Text. Und leider so weich formuliert, dass mir der Glaube fehlt, dass da wirklich was passiert. Z. B., S. 68: "Der Einbau von [...] mehr

24.01.2017, 17:32 Uhr

Na dann besteht ja noch Hoffnung, ... dass sich auch mal jemand den Ausflugsschiffen auf der Spree annimmt. Die stinken wenn man am Wochenende Erholung sucht den Tiergarten voll, dass es unerträglich ist. Aber die sind für den Tourismus [...] mehr

24.01.2017, 10:10 Uhr

und nach dem 1. April ... ... muss Facebook Richtigstellungen zu den tausendfach geteilten Aprilscherzen rumschicken. mehr

05.01.2017, 17:48 Uhr

Was wollen die auf dem Land? Stinkig, dreckig, langweilig und gefühlt eng. Stinkig und dreckig, ja für einen Städter erledigt das die Landwirtschaft und gefühlt eng ist es durch die Unmöglichket [...] mehr

05.01.2017, 12:02 Uhr

So so, der böse Energieentzug durch WKAs und Sie glauben auch allen Ernstes, dass die zusätzliche Wärmezufuhr in die Atmosphäre durch fossile Brennstoffe aber auch aus AKWs nicht der Rede wert ist. Ich meine nicht das CO2, sondern [...] mehr

02.01.2017, 21:49 Uhr

Wenn man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht.... ja die naive Analyse ist dem Herrn Fleischhauer immer noch das liebste und erntet die meiste Zustimmung. Aber nicht Kameras sind nötig, sondern eher mehr Personal! In den Berliner U-Bahnen wurde das [...] mehr