Benutzerprofil

WBöhme

Registriert seit: 28.03.2012
Beiträge: 323
   

25.07.2015, 00:41 Uhr Thema: Glossar zur Krise: Der Wandel in den Worten Bravo, Herr Diez zu Ihrer Analyse! Zitat: "Denn die Worte der Krise verbergen ihre Bedeutung, sie werden zu Chiffren in einem Spiel der Macht und der Täuschung, bei dem es vor allem darum geht, die eigentliche Absicht zu [...] mehr

15.07.2015, 10:02 Uhr Thema: Politik und Lebensgestaltung: Warum Konservative die glücklicheren Menschen sind Korrelation ist nicht Kausalität Korrelation ist nicht Kausalität. Die Gleichsetzung ist ein Denkfehler. Das passt in die Welt der "Images" und der Werbung. Aussagen wie "Menschen, die bla-bla-bla machen, sind häufiger [...] mehr

06.06.2015, 00:49 Uhr Thema: Architektur und Politik: Anschlag auf die Sinne Wozu Zitat: "...wenn an diesem Ort eine andere Architektur zugelassen worden wäre, wenn man die Moderne ausgehalten hätte, ..." Wozu "Moderne aushalten"? Das ist Retro-Pathos und [...] mehr

28.05.2015, 00:20 Uhr Thema: Datenaberglaube: Was die Formel 1 mit dem Vatikan zu tun hat Zwischen Zitat: "Darin steckt eine Hybris, die sich in die westlichen Gesellschaftsentwürfe eingeschlichen hat, nämlich die Überzeugung, die Welt könne komplett berechnet werden." Herr Lobo, sie [...] mehr

25.05.2015, 20:53 Uhr Thema: Müllers Memo: Europas politische Krise Unsere Demokratien zerstören sich seit 2008 zunehmend selbst Zitat: "Erst wurden Finanzinstitute gerettet, dann standen dann ganze Staaten am Rand der Pleite. Nun werden die politischen Rückwirkungen dieser Ereignisse sichtbar. Und man fragt sich, ob [...] mehr

23.05.2015, 00:01 Uhr Thema: Das Internet und das Feuilleton: Placebos für die Populisten Das Internet erzeugt und verstärkt den Konformismus Das Internet erzeugt und verstärkt den Konformismus. Soweit es um, Kommerz, also soweit um Aufmerksamkeit, Klicks und Quoten geht, siegt das Simple und das Vulgäre über das Intelligente und [...] mehr

20.05.2015, 20:52 Uhr Thema: Preissteigerung bei Aktien, Kunst und Immobilien: Reiche profitieren von Luxus-Inflat Kann man von einer Inflation wirklich Kann man von einer Inflation wirklich "reicher" werden, bzw. profitieren? Inflation heißt doch Zunahme der Preise, aber nicht der Kaufkraft, die ja eigentlich bei Inflation sinkt. Bei [...] mehr

19.05.2015, 01:07 Uhr Thema: Debatte über E-Cash: Bargeld lacht Bargeld ist angewandter Datenschutz, zugleich Schutz vor Bankpleiten Die wichtigste Funktion von Bargeld ist, dass es keine Datenspur hinterlässt, die mit meiner Person verknüpft ist. Bargeld ist informative Selbstbestimmung. Bargeld ist Privatheit. Privatheit [...] mehr

02.05.2015, 15:18 Uhr Thema: Seelisches Wohlbefinden: Die sechs Säulen des Glücks Glücksforschung als neuer Biologismus "Wer ein Warum im Leben kennt, erträgt beinahe jedes Wie" sagt Nietzsche und bringt damit zum Ausdruck, dass der (eigene) Lebenssinn, das richtige Leben zu leben, wichtiger ist, als das [...] mehr

21.04.2015, 21:18 Uhr Thema: Defizit-Bericht 2014: Europa rechnet seine Schulden schön Ach, diese Schulden sind doch nur der geringste Teil des Problems Die Frage lautet, was geschieht mit den expliziten und impliziten Staatsschulden (in Deutschland über 8 Billionen Euro), dem Bilanzmüll der Banken (alleine in Europa 18,2 Billionen), den Risiken aus [...] mehr

06.04.2015, 21:19 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Bereiten wir uns auf den Grexit vor Mit dem Grexit werden Schulden einer betrügerischen Finanzbranche erneut sozialisiert Mit dem Grexit werden Schulden einer betrügerischen Finanzbranche erneut sozialisiert. Die Sozialisierung des Bilanzmülls der "systemrelevanten" Banken durch Abwälzung auf die [...] mehr

03.04.2015, 14:09 Uhr Thema: Germanwings-Absturz: Ermittler durchsuchten mehrere Arztpraxen Auch wenn die Tat nicht entschuldigt werden kann, er war in einer Zwickmühle Auch wenn die Tat nicht entschuldigt werden kann, er war offenbar in einer Zwickmühle. Es sieht doch sehr danach aus, dass er fürchten musste seine Flugtauglichkeit, also seinen hart erkämpften Job, [...] mehr

02.04.2015, 00:13 Uhr Thema: Griechenland-Verhandlungen: Hellas' Wahnsinn Die Reformlisten sind eine Farce Die Reformlisten sind eine Farce und dienen nur der Beschwichtigung der Wähler der Geld- und Kreditgeberländer. "Seht her", heißt es sinngemäß in den Geberländern, "wir verschenken [...] mehr

31.03.2015, 20:28 Uhr Thema: Gauweilers Rücktritt: Der müde Rebell Gauweiler will Eurorettung nicht länger mittragen Gauweiler will Eurorettung nicht länger mittragen, weil er in ihr eine Gefahr für unsere Demokratie sieht. Zitat Gauweiler 2011: "Ich wünsche der Angela Merkel und dem Wolfgang Schäuble [...] mehr

30.03.2015, 15:13 Uhr Thema: Kreditgespräche in Brüssel: Neuer Ärger über griechische Regierung Fortgesetztes Pokern mit dem Grexit, bzw. um das Zuschieben des schwarzen Peters Fortgesetztes Pokern mit dem Grexit, bzw. um das Zuschieben des schwarzen Peters Die griechische Regierung sieht sich in der Position nichts mehr verlieren zu können, abgesehen von einem gewissen [...] mehr

27.03.2015, 19:51 Uhr Thema: Germanwings-Absturz: Die Ratlosigkeit nach der Katastrophe "So bleibt die Ratlosigkeit, die nicht vorgesehen ist in der rationalen Welt, in der wir leben"" Das ist eines ihres klügsten Statements, Herr Diez. Von dieser Stelle aus könnten [...] mehr

27.03.2015, 14:04 Uhr Thema: Berliner Ambitionen: Die eingebildete Weltstadt Berlin, Berlinpolitiker strotzen leider vor Selbstgefälligkeit Berlin, Berlinpolitiker strotzen vor Selbstgefälligkeit. Im Hinblick auf die allgemeine Kritik an der Selbstgefälligkeit Berliner Bau- und Kulturpolitik ist dem Autor zuzustimmen. Dieses Credo von der [...] mehr

23.03.2015, 21:36 Uhr Thema: Tsipras bei Merkel in Berlin: "Wir müssen uns besser verstehen" Alles mehr oder weniger Show auf der Vorderbühne. Über die Hintergründe kann man nur spekulieren. Alles mehr oder weniger Show auf der Vorderbühne. Über die Hintergründe kann man nur spekulieren. Die Konfrontationen der letzten Wochen waren ein Pokerspiel von beiden Seiten. Nun sind die Karten [...] mehr

16.03.2015, 20:48 Uhr Thema: Giannis Varoufakis: Fluch der Eitelkeit Herr Münchau, Ihr Schlusswort ist die wichtigste Beobachtung "Er hat erreicht, dass in der öffentlichen Darstellung nicht Deutschland als Verursacher des Grexits dasteht, sondern Griechenland selbst." Dieser Schlusssatz sagt, worum es in der [...] mehr

15.03.2015, 21:57 Uhr Thema: Vorschlag von Varoufakis: Ein Denkmal für Merkel, Hoffnung für die Griechen "... dass rund 800 Milliarden Euro griechisches Vermögen in dem Alpenland liegen." Eigentlich erübrigt sich mit dieser Zahl jeder weitere Kommentar. Ich frage mich lediglich, warum SPON [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0