Benutzerprofil

wum1

Registriert seit: 02.04.2012 Letzte Aktivität: 27.10.2013, 9:46 Uhr
Beiträge: 98
   

17.11.2013, 13:42 Uhr Thema: Münchhausen-Check: Nahles und die Reichensteuer Einige Anmerkungen: 1.Vielleicht sollte sich Frau Nahles an die eigenen Nase fassen: Die Möglichkeit, Geldvermögen dadurch nahezu steuerfrei zu vermehren, dass man sie der "geschickten" Verwaltung Dritter [...] mehr

17.11.2013, 13:03 Uhr Thema: Münchhausen-Check: Nahles und die Reichensteuer Einige Anmerkungen: 1.Vielleicht sollte sich Frau Nahles an die eigenen Nase fassen: Die Möglichkeit, Geldvermögen dadurch nahezu steuerfrei zu vermehren, dass man sie der "geschickten" Verwaltung Dritter [...] mehr

03.11.2013, 16:52 Uhr Thema: Wechsel zu Daimler: Staatsanwalt leitet Verfahren gegen Klaeden ein Um Himmels Willen, Vorteilsannahme, weil er Kenntnis von Vorgängen gehabt habe?über seinen schreib? Was machen wir denn da mit Herrn Schröder, der erst für die Gasprom die nötigen Genehmigungen für die Gasleitung erteilt hat und dann dafür einen gut bezahlten Posten erhalten hat. Oder mit Herrn [...] mehr

25.10.2013, 18:17 Uhr Thema: Sozialer Abstieg: Jedem sechsten Deutschen droht Armut pondragus 262 Wieso Schulden? Und was zählt zum Vermögen? Etwa die Pensionsanspüche und Rentenansprüche, abgezinst? Studenten: Vielleicht eine Anmerkung hierzu. es heiß immer, Bildung zahle sich aus. Die OECD [...] mehr

25.10.2013, 17:31 Uhr Thema: Sozialer Abstieg: Jedem sechsten Deutschen droht Armut Marvin07 253 sicherlich wr das Beispiel konstruiert, mir gings aber nur darum, zu zeigen, dass bestimmte Indices mitunter nicht das aussagen, wofür sie den Anspruch erheben! Das könnte aber das Paradoxon [...] mehr

25.10.2013, 16:21 Uhr Thema: Sozialer Abstieg: Jedem sechsten Deutschen droht Armut Sorry; Korrigiert, Wenig aussagekräftiges Armutskriterium Wie wenig das verwendete Kriterium zur Beschreibung tätsächlicher Entwicklungen taugt, mag folgende Überlegung zeigen: Ein Staat habe 11 Einwohner, deren Nettoäquivalenzeinkommen (wurde lt. [...] mehr

25.10.2013, 16:13 Uhr Thema: Sozialer Abstieg: Jedem sechsten Deutschen droht Armut Wenig aussagekräftiges Armutskriterium Wie wenig das verwendete Kriterium zur Beschreibung tätsächlicher Entwicklungen taugt, mag folgende Überlegung zeigen: Ein Staat habe 11 Einwohner, deren Nettoäquivalenzeinkommen (wurde lt. [...] mehr

13.10.2013, 09:17 Uhr Thema: US-Haushaltsstreit: "Wir machen uns große Sorgen" beta 23 nicht amerikanische Rating Agenturen, die gibt es ja doch schon, im übrigen seit langem! Aus der Wiener Zeitung: "Wem gehören die Rating agenturen" vom 17.01.2012: "An dritter [...] mehr

21.08.2013, 14:19 Uhr Thema: Deutscher Schuldenberg: Drei von vier Kommunen wollen Bürger noch stärker zur Kasse b müller thomas 38 Na ja das mit der Steuerquote, die seit den 70 er Jahre konstant sei, ist nur die halbe Wahrheit. Dies ergibt sich, wie Sie vielleicht wissen, weitestgehend daraus, dass einige frühere [...] mehr

12.08.2013, 15:10 Uhr Thema: Kita-Qualität: Schröder ruft SPD zur Hilfe spon-facebook-10000008140 "Fakt ist das die Vorteile der Integration von Kindern in Kindergrippe und Kindertagesstätte erhebliche Vorteile für die kindliche Entwicklung, Sozialverhalten sowie Lernprozesse bringt." [...] mehr

12.08.2013, 13:17 Uhr Thema: Kita-Qualität: Schröder ruft SPD zur Hilfe Fraglich, ob man nur Frau Schröder kritisieren sollte Das Problem ist doch hinlänglich bekannt: Man braucht für die Betreung der ganz jungenKinder einen anderen Personalschlüssel, wenn das überhaupt funktionieren soll. Das wurde auch von Psychiatern, [...] mehr

09.08.2013, 16:35 Uhr Thema: "Veggie Day": Die Furcht vor der grünen Umerziehung Zwang bleibt Zwang Ich versteh die Speigel Leute nicht: Was ist das- an dem Tag dürfen staatlcihe Kantinen und solche die Zuschäüsse bracuhen, keine FLeihcgerichte anbieten, sonst verlieren sie Zuschüsse. ein frendlcihe [...] mehr

29.07.2013, 20:44 Uhr Thema: Kapitalismuskritik: Am Schmelzpunkt des sozialen Systems Sie haben Recht, das Lagerdenken nervt. Aber so viel Schwarz-Weiß -Denken zu lesen ist einfach eine Beleidigung für jeden, der ein wenig mitdenkt. Fußball dagegen ist so schön einfach... MfG [...] mehr

29.07.2013, 20:32 Uhr Thema: Kapitalismuskritik: Am Schmelzpunkt des sozialen Systems Na ja, es kommt darauf an, wie man das berechnet: Früher waren Bahn und Post Staatseigentum (heute nur noch einige zigtausend Beamte in der stillen Reserve ohen Aufgabe aber mit Gehalt). Einige [...] mehr

29.07.2013, 20:25 Uhr Thema: Kapitalismuskritik: Am Schmelzpunkt des sozialen Systems Hallo Herr Ostwestfale, der Beitag bezog sich - eigentlich erkennbar auf einen anderen Beitrag! Meine Beispiele, zur Erklärung: Der Kongress verpflichtete die amerikanischen Banken, bei der [...] mehr

29.07.2013, 16:43 Uhr Thema: Kapitalismuskritik: Am Schmelzpunkt des sozialen Systems Interessanter Beitrag: Wie kam denn der böse Neoliberalismus in unsere Welt? Man solle sich vor Augen führen, welche Politiker hierfür verantwortlich waren: In den USA waren und sind es die [...] mehr

29.07.2013, 15:55 Uhr Thema: Kapitalismuskritik: Am Schmelzpunkt des sozialen Systems Wie immer bei Herrn Augstein: dumpf! ein Gewusel an unscharfen Begriffen, die er sich irgendwo herbeizitiert. Was soll das, eine andere Demokratie - wie bitte würden Sie es denn gerne haben? [...] mehr

18.07.2013, 21:19 Uhr Thema: Insider-Skandal bei Solarfirma: Q-Cells-Manager erklärt Rücktritt Strafanzeige? Sollte man da nciht prüfen, ob Strafanzeigen nötoig sind? etwa gegen die damals verantwortlche Politiker. Sollte man nicht auch prüfen, ob seine Parteifreunde nicht auch beteiligt waren oder Spenden [...] mehr

15.07.2013, 20:18 Uhr Thema: Merkel und die NSA-Affäre: Steinbrücks große Chance Ein wenig verlogen ist das aber doch schon, was SPD und Grüne hier liefern. Die Verträge bestanden schon unter Schröder und den Grünen, die Zusammenarbeit zwischen dt Geheimdiensten und NSA sicherlich auch. Wenn man [...] mehr

09.07.2013, 10:15 Uhr Thema: Rettungsfonds ESM: Frankreich fordert Milliarden-Hilfen für griechische Banken women 1900 Kann e sein, dass sie der Propaganda de Sparkassen, sie wären die einzigen gewesen die nicht gezockt hätten, aufgessen sind? eingeltihc stimtm das Gegenteil. Es wren vor allem Banken in öffentlicher [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0