Benutzerprofil

wum1

Registriert seit: 02.04.2012
Beiträge: 115
13.01.2017, 17:56 Uhr

Was ist jetzt daran so überraschend? Es ist doch seit langem bekannt, dass PDS/Die Linke und die "rechten" Populisten aus dem selben Wählerpool schöpfen bzw. geschöpft haben. WUM mehr

05.01.2017, 17:23 Uhr

Wann muss man einen Journalisten nicht mehr ernstnehmen? Wenn er anfängt, ohne Rücksicht auf die Tatsachen zu schreiben! So wie es die Pegida - Leute machen oder die von der AfD! Gerade die [...] mehr

19.12.2016, 17:20 Uhr

the speaker Ich möchte Ihnen Recht geben: Gerade unter der damaligen Rot-Grünen Regierung wurden Gesetzte verabschiedet, die wohl mit am meisten dazu beigetragen haben, die Reichen reicher zu machen. Etwa das [...] mehr

17.12.2016, 12:49 Uhr

Gestrichene Passagen im Armutsbericht Fast noch skandalöser erscheint mir, dass im neuen Bericht offenbar (nach dem, was ich bislang lesen konnte) darauf verzichtet wird, die Unterschiede zwischen Beamten, Pensionisten, normalen Arbeitern [...] mehr

17.12.2016, 12:20 Uhr

Gestrichene Passagen im Armutsbericht Fast noch skandalöser erscheint mir, dass im neuen Bericht offenbar (nach dem, was ich bislang lesen konnte) darauf verzichtet wird, die Unterschiede zwischen Beamten, Pensionisten, normalen Arbeitern [...] mehr

26.11.2016, 09:38 Uhr

Aufsicht kannte umstrittene Cum-Ex-Geschäfte schon 1992 Ach Gottchen, schon seit 1992? Dies ist nun nichts neues., Jeder, der sich mit der Börse beschäftigt, ist dies vertraut gewesen, in den besseren Zeitungen war das auch immer Thema. Überraschend [...] mehr

06.11.2016, 17:54 Uhr

"Die eigentliche Geschichte ist die der vergangenen 25 Jahre, weil seit der Präsidentschaft von Bill Clinton 1992 die Demokraten, die linken und liberalen Kräfte (wie übrigens auch New Labour in [...] mehr

12.10.2016, 16:36 Uhr

Digitalpakt für Schulen "Das ist ein erster Schritt in die richtige Richtung", sagte auch der stellvertretende SPD-Bundestagsfraktionschef Hubertus Heil. Es reiche aber nicht aus. Der SPD-Bildungsexperte fordert [...] mehr

24.04.2016, 10:35 Uhr

Stempelchen "bezahlen die jungen aktuelle Berufstätigen die Renten der Alten. Das ist bei der klassischen Rente sowie bei den Pensionen offensichtlich. Aber auch bei den sog. Sparmodellen ist [...] mehr

24.04.2016, 10:23 Uhr

ad 37. Ulli 7, ich schließe mich Ihnen inhaltlich gerne an. Ich halte das für eine der größten sozialen Ungerechtigkeiten in diesem Land. Die Beamten haben sich aus der Solidarität verabshiedet, [...] mehr

24.04.2016, 10:03 Uhr

ad 37. Ulli 7, ich schließe mich Ihnen inhaltlich gerne an. Ich halte das für eine der größten sozialen Ungerechtigkeiten in diesem Land. Die Beamten haben sich aus der Solidarität verabshiedet, [...] mehr

24.04.2016, 09:55 Uhr

Jeder kriegt sein Geld zurück, das ist vermutlich so richtig. Aber was Nahles - ebenfalls vermutlich bewusst - nicht sagt: Man kriegt das Geld zurück, das man eingezahlt hat, mehr ist bei Riester [...] mehr

23.02.2016, 18:17 Uhr

es gibt einen recht differenzierten Bericht der Bundesregierung zur Armut. Zwar beruht der auf Daten bis 2013, aber das ist nicht weit weg von der Datengrundlage des DPWV. [...] mehr

23.02.2016, 18:17 Uhr

es gibt einen recht differenzierten Bericht der Bundesregierung zur Armut. Zwar beruht der auf Daten bis 2013, aber das ist nicht weit weg von der Datengrundlage des DPWV. [...] mehr

22.02.2016, 20:16 Uhr

Als Lektüre bzw. zu den Ursachen hierfür zu empfehlen: "Why nations fail. The Origins of Power, Prosperity und Poverty", von D. Acemoglu & J.A. Robertson, Profile Books, London, 2012 [...] mehr

20.02.2016, 17:05 Uhr

schwabenmaul Ich denke auch, dass einer der größten skanadale in dieser Republik die ungleiche Behandlung von "normalen" Arbeitnehmern und Staatsdienern ist. Der letzte Reichtumsberihct zeigte das [...] mehr

20.02.2016, 15:54 Uhr

Dass die "staatlich" erlaubten Vorsorgeleistungen nichts taugen, war doch shcon lange klar. Spätestens als vor Jahren ein erster Riesteranbieter die Leistungen nicht mehr gewährleisten [...] mehr

17.11.2013, 13:42 Uhr

Einige Anmerkungen: 1.Vielleicht sollte sich Frau Nahles an die eigenen Nase fassen: Die Möglichkeit, Geldvermögen dadurch nahezu steuerfrei zu vermehren, dass man sie der "geschickten" Verwaltung Dritter [...] mehr

17.11.2013, 13:03 Uhr

Einige Anmerkungen: 1.Vielleicht sollte sich Frau Nahles an die eigenen Nase fassen: Die Möglichkeit, Geldvermögen dadurch nahezu steuerfrei zu vermehren, dass man sie der "geschickten" Verwaltung Dritter [...] mehr

03.11.2013, 16:52 Uhr

Um Himmels Willen, Vorteilsannahme, weil er Kenntnis von Vorgängen gehabt habe?über seinen schreib? Was machen wir denn da mit Herrn Schröder, der erst für die Gasprom die nötigen Genehmigungen für die Gasleitung erteilt hat und dann dafür einen gut bezahlten Posten erhalten hat. Oder mit Herrn [...] mehr