Benutzerprofil

gerd.lt

Registriert seit: 05.04.2012
Beiträge: 964
   

31.01.2015, 20:08 Uhr Thema: Weltanschauung: Putin, der olle Islamist Meinungsbildner Das ist eine jener Kolumnen oder Meldungen, die eigentlich garnicht hätte geschrieben werden müssen, mir aber, da ich politisch denke auf den Zwirn geht, weil sie zu jenen Puzzleteilen gehören, die da [...] mehr

31.01.2015, 16:59 Uhr Thema: Mögliche Hilfen aus Moskau: Griechenlands Risiko, Russlands Chance wach rütteln Das einknicken der EU gegenüber den Forderungen der USA, Russland mit Sanktionen zu "bestrafen", war ein großer Fehler, der, wie der Fall Griechenland belegt, die Staaten der EU [...] mehr

31.01.2015, 13:25 Uhr Thema: Geldanlage: Das Ende der Rentenfonds theoretisch Wenn man theoretisch das Geld, dass auf den Sparkonten liegt, mit nur 4 Prozent verzinsen würde, wäre die Summe bekannt, die die deutschen Sparer die Politik von Merkel kostet. mehr

30.01.2015, 17:36 Uhr Thema: Eklat in Athen: Griechischer Finanzminister setzt Troika vor die Tür Chance Auf Grund der Ergebnisse der Merkel/EU-Politik ist die griechische Haltung konsequent und richtig. Nur wer am Abgrund steht kann erkennen, dass die bisherige Richtung falsch war, und deshalb ist das [...] mehr

30.01.2015, 16:45 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie Danke, gut getroffen! Sehr gute Kolumne Herr Dietz, die alle bekannten Medien betrifft, die spätestens seit Ukraine/Israel-Palestina/Griechenland-Krisen ihre Aufgabe darin sehen, die Meinungen von D-Regierung/EU/Nato [...] mehr

30.01.2015, 14:09 Uhr Thema: Linksschwenk in Griechenland: Merkels Gift für Europa Verdienst? Das sind Zahlen einer Regierung, die die kommenden Wahlen gewinnen will, was nach den Umfragen nicht danach aussieht. Die Frage nach Merkels Verdienst sollte vielleicht den spanischen Arbeitslosen [...] mehr

30.01.2015, 12:44 Uhr Thema: Linksschwenk in Griechenland: Merkels Gift für Europa Descartes Konfrontiert mit solchen intellektuellen Hochleistungen, fällt mir immer der Spruch von Descartes ein, der da lautet "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn [...] mehr

29.01.2015, 09:16 Uhr Thema: Anti-Europa-Kurs: Griechenland plant Veto gegen Russland-Sanktionen Angst und Bange Die Wahl die die Griechen getroffen haben, wird in den Foren scharf kritisiert, zum geringsten Teil sachlich, mehr gehässig, überheblich, deutsch-nationalistisch und teilweise auch noch völlig [...] mehr

28.01.2015, 14:01 Uhr Thema: Reformstopp: Griechenland holt Tausende Ex-Beamte zurück in den Dienst die Liste Warum muss das immer sofort ein Affront sein? Warten wir doch mal ab. Wenn dafür die Lagarde-Liste der 200 griechischen Schwarzgeldbesitzer abgearbeitet wird, geht das doch in die richtige Richtung. [...] mehr

28.01.2015, 00:46 Uhr Thema: Wahl in Griechenland: Und schuld sind die Deutschen Schluss mit Lustig Wer Fleischhauer in der Vergangenheit immer richtig eingeordnet hat, regt sich nicht auf, und über die offensichtlich immer noch steigerungsfähige Verbreitung von Unsinn wundert er sich nicht. Wobei [...] mehr

26.01.2015, 10:33 Uhr Thema: EU nach Griechenland-Wahl: "Die Griechen haben Angela Merkel abgewählt" Weckruf Wenn man das griechische Wahlergebnis als europäisches Erdbeben wahrnimmt, kann man nur hoffen, dass die Ausläufer bis zum Rhein zu spüren sind. Denn die Merkel-Politik drangsaliert ja nicht nur den [...] mehr

25.01.2015, 13:55 Uhr Thema: Wahl in Griechenland: Höchste Zeit für den Schuldenschnitt Neuanfang Wenn Deutschland wirklich die Stärke hat, die uns allgemein zugeschrieben wird, ist damit auch eine Verantwortung verbunden, die eindeutig von Merkel & Co. nicht wahrgenommen wird, ob aus [...] mehr

24.01.2015, 14:48 Uhr Thema: Wahl in Griechenland: Die Strippenzieher von Syriza Menschen vs Banken Mehr Europa täte allen gut, habe ich mehr denn je den Eindruck, nachdem ich diese Beiträge gelesen habe. Wenn Deutschland wirklich die Stärke hat, die uns allgemein zugeschrieben wird, ist damit auch [...] mehr

23.01.2015, 12:40 Uhr Thema: Jeroen Dijsselbloem: Euro-Gruppen-Chef droht Griechenland mit Hilfsstopp wählen lassen Eine klare Einmischung in die inneren Angelegenheiten Griechenlands. Als Grieche wäre für mich alles klar, jetzt würde ich gerade Syriza wählen. In einer so herausgehobenen EU-Position muss man auch [...] mehr

23.01.2015, 01:26 Uhr Thema: Platz 1 der Bestsellerliste: Dieser gemeingefährliche Humor Spiegelbild Der Plausch der beiden Kulturredakteure gibt den Roman gut wieder, denn die Inhaltsleere des Gesprächs ist absolut das Spiegelbild des Romans. Doch nicht alles ist nur schlecht, ein wenig Honig konnte [...] mehr

23.01.2015, 01:07 Uhr Thema: EZB-Anleihenkauf: Die große Geldflut Vereinskasse Der große Plan des Herrn Draghi hat einen entscheidenden Fehler, es müssen zu viele Wirtschaftsteilnehmer eigene Entscheidungen in Draghis Sinn treffen, und das ist unwahrscheinlich. Aber wer will dem [...] mehr

20.01.2015, 18:07 Uhr Thema: Revolutionäre Jugendbewegungen: Von der RAF zum Dschihad Auftragsarbeit Schon nach den ersten Zeilen stellt sich die Frage - mit was für einem Blödsinn werden wir wieder drangsaliert?, aber auch, was will uns der liebe Herr Fleischhauer denn diese Woche wieder unter die [...] mehr

20.01.2015, 09:42 Uhr Thema: Einziger Auftritt in Deutschland: Auf eine Zigarette mit Michel Houellebecq quälend Man wagt es kaum das Buch nicht gut zu finden. Nach früheren Versuchen einen Houellebecq zu lesen, hat mich davor der Klappentext abgehalten. Diese Zurückhaltung wird durch den aktuellen Roman [...] mehr

17.01.2015, 17:12 Uhr Thema: Anti-Islam-Bewegung: Schäuble bezeichnet Pegida als Phänomen der alternden Gesellscha unfehlbar Man kann ihn sich so richtig bildlich vorstellen, indem er die sorgenfreien, wohlsituierten älteren Leute als die Pegida-Leute ausgemacht hat, den Wolfgang Schäuble mit dem Gesichtsausdruck des [...] mehr

17.01.2015, 00:48 Uhr Thema: Ex-Porsche-Chef: Wendelin Wiedeking verdiente über 100 Millionen Euro - in einem Jahr Grundfesten Der ewig dumme Hinweis auf den angeblichen Neid, soll jede Kritik unterdrücken, und die durch solche exorbitanten Entlohnungen sichtbar werdende Erkrankung dieser Gesellschaft verdecken, und diesem [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0