Benutzerprofil

gerd.lt

Registriert seit: 05.04.2012
Beiträge: 1077
   

21.05.2015, 21:56 Uhr Thema: BND-Affäre: Weitere Listen mit brisanten Suchbegriffen aufgetaucht Rettungsanker Man muss feststellen, dass ein Aufklärungswille der Koalition in der BND/NSA-Affäre nicht besteht. Die in die Diskussion gebrachte honorige Persönlichkeit dient nicht der Aufklärung, sondern ist der [...] mehr

21.05.2015, 13:10 Uhr Thema: Neue Eroberungen: Mehr als die Hälfte Syriens in der Hand des IS Herzlichen Glückwunsch! Da haben die USA und ihre westliche Wertegemeinschaft ja einen guten Tausch gemacht, der Regimewechsel war ja das Ziel, der Erzfeind der USA wird gegen den IS getauscht. Herzlich Glückwunsch! mehr

19.05.2015, 20:51 Uhr Thema: Widerstand gegen NSA-Sonderermittler: "Da kann auch Benedikt XVI. kommen" Farblosigkeit Die Zustimmung der SPD zu diesem "Bendikt XVI." Vorschlag macht deutlich, dass der zuvor demonstrierte Aufklärungswille nicht ernst zu nehmen war. Bevor konkret die Koalitionfrage gestellt [...] mehr

19.05.2015, 09:49 Uhr Thema: Geheimdienst-Streit: Stunde der Lautsprecher Vormacht vs Vormacht Zutreffender Kommentar! - Prognose: Merkel wird ohne die Zustimmung der Amerikaner die Daten nicht den zuständigen Parlamentsgremien übergeben. Warum sollte sie sich in diesem Fall gegen die USA [...] mehr

18.05.2015, 19:04 Uhr Thema: GDL-Ausstand: Bahn nennt neuen Streik "Schikane für Millionen" Beispiel Bahn Der Bahnvorstand versteckt sich hinter dem Hass auf die GDL und verfolgt unbeeindruckt auf dem Rücken der Bahnfahrer die Entwicklung, obwohl das sich ständig anhäufende Minus der Bahn, Zugeständnisse [...] mehr

30.04.2015, 17:08 Uhr Thema: BND-Affäre: Schutzgeld für den Großen Bruder Persönlichkeiten Die Geschichtsschreibung vergibt für besondere Persönlichkeiten zusätzliche Namen zur Kenntlichmachung der jeweiligen Verdienste, z.B. der Große, der Gutmütige, der Kahle usw. Der passende zusätzliche [...] mehr

30.04.2015, 15:59 Uhr Thema: BND-Affäre: Schutzgeld für den Großen Bruder historische Schuld Ein Standartspruch in den Nachrichtensendungen lautet: "Es ist schlimmer als zunächst angenommen", so auch hier und für alle Zukunft, denn den kompletten Eisberg der Spionangetätigkeiten [...] mehr

30.04.2015, 11:11 Uhr Thema: BND-Spionage in Frankreich: "Kanzlerin Merkel muss sich entschuldigen" überleben Die Kanzlerin wird auch jetzt wieder mit ein paar Floskeln und bewährtem Aussitzen diese Affäre überleben, denn sie kann sich auf einem Sockel von plus minus 40 Prozent der Wähler verlassen, denen es [...] mehr

29.04.2015, 17:45 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich nicht trennen Bitte nicht immer trennen und die US-Geheimdienste als selbständig freischwebende Organisationen betrachten - sie gehören zum Konzern USA, in dem auch Wirtschaft, Banken, Finanzen, Justiz, Militär, [...] mehr

29.04.2015, 16:27 Uhr Thema: Merkel und die BND-Affäre: Keine Ausflüchte mehr! devotes Verhalten Merkel war in der NSA-Affäre untätig, sie ist und bleibt die Sprecherin der US-Sanktionspolitik gegenüber Russland, sie drängt auf Abschluss des Freihandelsabkommens mit den USA usw., alles [...] mehr

29.04.2015, 08:48 Uhr Thema: BND-Affäre: Regierung machte falsche Angaben zur NSA-Spionage Marginalie Beim US-Ausspähen deutscher Bürger war man sehr großzügig, und die Angelegenheit ist praktisch im Sande verlaufen. Jetzt kommt aber der sensible Wirtschaftsbereich ins Spiel, da muss man sich schon [...] mehr

27.04.2015, 19:17 Uhr Thema: Deutsche Oligarchen: Zerschlagt die Familienunternehmen Handlungsbedarf Herr Münchau, Herr Münchau, da haben Sie aber in ein Wespennest gestochen, wobei Ihnen doch wohl klar war, dass zur Verteidigung der von Ihnen aufgeführten Namen, die Verbrüderung bis in jene [...] mehr

27.04.2015, 13:21 Uhr Thema: BND-Affäre: SPD hält personelle Konsequenzen für denkbar überfordert Thomas de Maiziére, der Name taucht recht häufig im Zusammenhang von Negativmeldungen auf - jetzt BND, davor Bundeswehr, und seine unglückliche Figur im Zusammenhang mit den Bootsflüchtlichen im [...] mehr

24.04.2015, 19:21 Uhr Thema: Finanzminister-Treffen zu Griechenland: "Spieler, Zeitverschwender, Amateur" Amateure Wenn man die Ergebnisse der durch die Geldgeberauflagen aktuellen menschlichen Situation in Griechenland sieht, dann waren in den letzten fünf Jahren entweder Amateure am Werk, oder es ist bewusst die [...] mehr

23.04.2015, 16:44 Uhr Thema: Hilfe für Flüchtlinge: Trauen wir uns! Zuerst Menschenleben retten! Es wird immer sehr viel Wert darauf gelegt, dass wir in Europa eine christlich geprägte Wertegemeinschaft sind, Werte, die aber offensichtlich nur dann hoch gehalten werden, wenn wir meinen, diese [...] mehr

22.04.2015, 22:38 Uhr Thema: US-Pentagon-Chef Carter: Europa tut zu wenig für seine Verteidigung Sinn und Nutzen Endlich wird die Katze aus dem Sack gelassen. Nach dem die Europäer sich erst von ihren Freunden in die Konfrontation haben drängen lassen, die jahrzehntelange mühselige Entspannungspolitik ihrer [...] mehr

21.04.2015, 22:16 Uhr Thema: Extremtourismus: Einmal Kalifat mit Frühstück Beleidigung Sie wissen wer Heinrich Heine war? Bitte nicht Menschen nennen, die sich nicht mehr können gegen solch eine Beleidigung! mehr

21.04.2015, 17:26 Uhr Thema: Extremtourismus: Einmal Kalifat mit Frühstück Heiligenschein Alles hat seine Grenzen - die bei Fleischhauer dann überschritten werden, wenn jemand fortwährend an seinen amerikanischen Heiligenschein pinkelt. Als Klu-Klux-Klan-Versteher muss er deutlich machen, [...] mehr

21.04.2015, 11:20 Uhr Thema: Geheime Dokumente: Berlin ignoriert Beweise über US-Drohnensteuerung in Ramstein Vorschlag Da unsere Regierung offensichtlich nur einen begrenzten Einfluss auf die deutsche Politik hat, sollte sie sich dafür einsetzen, dass wir an den US-amerikanischen Wahlen teilnehmen können, da wir ja [...] mehr

21.04.2015, 07:47 Uhr Thema: Konzernumbau bei der Deutschen Bank: SPD-Politiker sorgen sich um Zukunft der Postban Beruhigungspillen SPD-Politiker äußern sich kritisch! - Entweder sind sie so unbedarft und haben noch nicht gemerkt, dass die Deutsche-Bank-Politik auf der Linie der eigenen SPD-Politik liegt, oder sie verar.... [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0