Benutzerprofil

dirk.limburg

Registriert seit: 06.04.2012
Beiträge: 45
12.08.2016, 14:30 Uhr

typisch deutsche ....Diskussion, die wir hier führen. als ob wir die neutrale fanpolizei wären, die keine "feindbilder" hat?! Der Sport hat das nun mal und lässt sich auch nicht austreiben. "WIR" [...] mehr

12.08.2016, 12:10 Uhr

typisch deutsch... ...fürs Testen geben wir horrende Summen aus (Test müssen leider sein!), doch wenn es bald keine Sportler mehr gibt, dann können wir das testen auch einstellen. Sicher hat sich die Wahrnehmung des [...] mehr

30.07.2016, 10:37 Uhr

Kleines Kind ...so verhält er sich und sollte ihn erstmal schreien lassen und ihm Aufmerksamkeit geben, denn die Zeit spielt für "uns". mehr

27.07.2016, 16:41 Uhr

In einem Rechtsstaat Ist das nun mal erlaubt und sollten selbstbewusst sein und das aushalten. Gewalt hat da natürlich nichts zu suchen! mehr

26.07.2016, 16:03 Uhr

Mit Bach gehts den Bach herunter Als Fechter war er ja klasse, als Funktioniär hat er eine andere Klasse: die einer Marionette. Und Marionetten haben, soweit ich weiss, auch keine EIER. Die hat Herr Harting und finde es schon [...] mehr

04.06.2016, 12:42 Uhr

Feiner Artikel Schön pointiert und vor allem die "Kirmes Veranstaltungen" ins rechte Licht gesetzt. mehr

04.12.2015, 15:52 Uhr

Abwehr Dennoch ist die Abwehr fa(v)hrelässig. Siehe hannover und hoffenheim. Das muss besser werden. Sie können es ja, das steht ja nicht zur debatte. Bin gespannt mehr

26.11.2015, 10:40 Uhr

Super Spiel und nun Augenmerk auf die Abwehr!! Dann klappts gg. City mehr

08.11.2015, 15:08 Uhr

Mei Wir haben alle unsere Wirrungen und Irrungen. Dennoch war er sls Kämpfer/Opposition klasse und mochte ihn auch wg seiner zumeist trefflichen zuspitzungen. Für mich hat er wirkliche Freiheit [...] mehr

22.10.2015, 12:01 Uhr

Spieleröffnung Also bekennender gladbach fan habe ich gute und weniger gute gefühle gehabt. Gut verteidigt doch die abschläge von yann landeten beim gegner und der andere aufbau war nicht mutig. Das darf besser [...] mehr

13.10.2015, 15:22 Uhr

Endlich Jetzt bin ich gespannt was er daraus macht. War grandioser fussballer ua für gladbach. mehr

21.09.2015, 12:14 Uhr

Armes Deutschland Zuerst können wir keine Großprojekte mehr (Stgt und BER) und nun kommt unsere Vorzeige-Wirtschaft AUTO unter die Räder mit selbst verursachten Manipulationen. Wie blöd muss Deutschland noch werden, [...] mehr

28.08.2015, 23:06 Uhr

Pensionen Was ich an dem Artikel gänzlich vermisse, ist die Tatsache, das ca 60% des geldes für die Pensionen ausgegeben wird. Deswegen sehen wir wiederholungen. Schauspieler bekommen fast nix und der Autor [...] mehr

16.08.2015, 18:47 Uhr

Alles Anfänger Vorher und beim Zubett gehen Frubiase Sport! Die Wiesn hats gezeigt. mehr

04.04.2015, 21:15 Uhr

fehlerkultur nicht vorhanden dies kann ich nur bestätigen. output ist wichtiger als verbundenheit durch vertrauen in das "fehler machen dürfen. selbst mehrfach erlebt. mehr

04.11.2014, 15:41 Uhr

Die Hybris des Herr Weselsky Wirklich traurig, dass Herr W. versucht, seinen eigenen kleinen Weg zu gehen, statt sich mit der zweiten Gewerkschaft zusammenzusetzen. Stattdessen poltert er umeinander, auf dem Rücken der Pendler. [...] mehr

05.08.2014, 16:46 Uhr

Kennzeichen Radfahrer sollten auch ein Kennzeichen bekommen. Die benehmen sich oftmals, als stünden Sie überhalb des Gesetztes... mehr

05.08.2014, 13:12 Uhr

Sensationell Also was hätten wir davon, wenn er in den Knast wandern würde?! Auf Staatskosten wohlgemerkt. Diese Lösung ist doch klasse, der Staat bekommt in klammen Zeiten eine schöne Geldspritze, die im [...] mehr

13.07.2014, 12:16 Uhr

Eintüten ...nennt man sowas. Die Bevölkerung langsam darauf vorbereiten. Dazu lässt man es langsam durchsickern, die Meute tobt, die Reaktionen werden analysiert und dann kommen die nächsten Schritte....so [...] mehr

10.07.2014, 13:27 Uhr

geiler Scholl Also ich finde seine Analysen vortrefflich und im Besonderen die von dem letzten Spiel der Holländer. Zusammengefasst kann man doch sagen: das BILD (Mannschaft) sollte im Zentrum stehen und nicht der [...] mehr

Kartenbeiträge: 0