Benutzerprofil

hjcatlaw

Registriert seit: 09.04.2012
Beiträge: 326
Seite 1 von 17
04.01.2019, 13:28 Uhr

Seit wann ist Verkehr "sozial"? Verkehrsteilnehmer beabsichtigen in erster Linie - wenn nicht ausschliesslich - von Punkt A nach Punkt B zu gelangen, und das geschieht in der ueberwiegenden Anzahl von [...] mehr

18.12.2018, 11:27 Uhr

Bei allem Gerede um die oekonomischen Folgen eines Austritts wird auf beiden Seiten schlicht vergessen, dass die EU weit mehr ist als ein Gebilde, das oekonomische Interessen verfolg. Die EU steht auch und [...] mehr

12.12.2018, 11:59 Uhr

Es ist NICHT Aufgabe der/des PM, das Ergebnis eines Referendums "durchzudruecken". Das Ergebnis eines Referendums drueckt ersteinmal nicht den "Willen des Volkes" aus - der Wille des Volkes [...] mehr

06.10.2018, 17:33 Uhr

Aha, es gibt also den guten amerikanischen Rassismus ohne Vernichtungs- und Konzentrationslager und den bösen deutschen Rassismus mit Vernichtungs- und Konzentrationslagern. Ich bleibe dabei: [...] mehr

25.09.2018, 16:07 Uhr

Der Brexit ist ein unglaublicher Verrat an der britischen jüngeren Generation. Eine stoische Truppe alter und hochnäsiger Snobs, Etonians und Realitätsignoranten , die mit einem Gin Tonic in der Linken und dem [...] mehr

18.09.2018, 10:01 Uhr

Die Forderung des Innenministers, "Die Lage ist sensibel, der Vorgang ist sensibel und deshalb muss man auch umsichtig damit umgehen" ist absurd, ist doch ausschließlich er für diese "sensible Lage" [...] mehr

03.09.2018, 11:27 Uhr

Brilliante Logik! Die Tatsache, dass McCain als Held verehrt wird, macht ihn also zum Kriegsverbrecher ..... die deutschen Bomber des zweiten Weltkriegs, die nicht zu Helden verklärt worden sind, werden also von [...] mehr

03.09.2018, 08:52 Uhr

Es ist absolut faszinierend zu sehen, wie manche Foristen (nicht alleine nur zu diesem Artikel) locker und wie selbstverständlich einfach ungeprüft Dinge herunterbeten, ohne auch nur im Ansatz zu erkennen, [...] mehr

02.09.2018, 10:29 Uhr

Bei der Inszenierung von McCains Trauerfeier ging es neben aller Ehrerbietung dem Verstorbenen gegenüber um ein klares Bekenntnis gegen die Politik des gegenwärtigen amerikanischen Präsidenten, und das ist [...] mehr

31.08.2018, 21:28 Uhr

Ob die Literaturvorlage erfolgreich umgesetzt worden ist oder nicht, spielt bei diesem Film keine Rolle. Der Film ist schon alleine wegen der grossartigen Emma Thompson sehenswert. Die anderen Schauspieler dieses Films [...] mehr

13.08.2018, 14:27 Uhr

Bei der gegenwärtigen Stimmung im Land der unbegrenzten Möglichkeiten wundert es mich überhaupt nicht, dass ein mit (auf Bauchgefühl anstatt auf juristischen Sachverstand vertrauenden) Laienrichtern besetztes Gericht ein Urteil [...] mehr

29.07.2018, 11:21 Uhr

Das einzig Weise an dem Artikel ist der letzte Satz: "Jeder wie er will". Der Autor des Artikels scheint mir zu jenen Menschen zu gehören, die naserümpfend durch die Welt stampfen und jene [...] mehr

24.07.2018, 17:29 Uhr

Eine Rassismusdebatte finde ich gut, und ich denke, die wird in Deutschland auch auf einem annehmbaren und demokratischen Niveau geführt. Es ist, wie bei so vielem, sicherlich sehr viel Raum für Verbesserung, aber man [...] mehr

24.07.2018, 10:55 Uhr

Kaum passiert etwas Negatives in Europa, selbst wenn es "lediglich" (schlimm genug!) Waldbrände sind, gibt es Leute, die nicht aufhören wollen, holzschnittartig wieder einmal den [...] mehr

05.07.2018, 09:49 Uhr

Kim Schmitz ist ein Maulheld sondergleichen und hat mit einer pfiffigen Idee viel Geld gemacht - ob astrein legal oder eher im legalen Graubereich mag dahingestellt sein. Aber er scheint, wie die meisten Maulhelden, [...] mehr

04.06.2018, 16:59 Uhr

Herr Augstein scheint nach der Devise zu schreiben, wenn in Europa und/oder in der Welt etwas schief läuft, ist es Frau Merkels, oder noch besser, Deutschlands Schuld. Bei mir kräuseln sich die Nackenhaare, wenn jemand kommt und einem [...] mehr

24.05.2018, 12:30 Uhr

Die Idee, ein "Kerneuropa" mit allen Europa-willigen zu schaffen und "den Rest", machen lassen, was es will, ist nicht neu, aber nichts desto weniger attraktiv. Nur auf diese Weise lassen [...] mehr

15.05.2018, 08:40 Uhr

Nichts, was besonders überrascht! Eine schrecklich normale Familie eben. mehr

05.05.2018, 19:28 Uhr

Bei den im Artikel genannten Zahlen zu Verdienst und Pensionsansprüchen des Herrn W. wird einem ganz schwindlig. Es erscheint völlig konsequent zu sagen, dass der (gemessen an der Verantwortung) hohe [...] mehr

04.05.2018, 10:54 Uhr

Nett.... aber das Wort "iustitia" gibt es im Lateinischen nicht .... gemeint ist wohl justitia ..... mehr

Seite 1 von 17