Benutzerprofil

georgia.k

Registriert seit: 10.04.2012
Beiträge: 776
Seite 1 von 39
31.07.2017, 22:25 Uhr

Hire and fire Trumpü beweist doch ein sicheres Händchen, Leute einzustellen, die er sogleich wieder feuern kann. Das hat er letztendlich gelernt und ist ihm wohl als Restfähigkeit verblieben. mehr

28.07.2017, 11:11 Uhr

Die Kündigung des Pachtvertrages war dann die Abstrafung - und wer glaubt nicht, dass der übereifrige SPD-Politiker samt Ausschussvorsitzenden und Oberbürgermeister dem Verpächter einen Wink gegeben haben. Nur hätte der Wirt, den Gästen mit Hinweis auf [...] mehr

27.07.2017, 19:37 Uhr

hat man seine vier Wände erst mal so organisiert, dass ein staubsaugender Roboter arbeiten kann, schafft man es auch auf herkömmliche Art - ohne überwacht zu werden. mehr

27.07.2017, 11:59 Uhr

Gülenist und Gülennachfolger Erdogan wann hat sich Erdogan von Gülen losgesagt - allenfalls nach 2010, der große Bruch kam 2013. Was die beiden ehemaligen Weggefährten unterscheidet - nicht die Islamisierung, eher Erdogans [...] mehr

25.07.2017, 21:28 Uhr

wenn die verfassungungsmäßige Ordnung gestört wird, grenzt das wohl an Landesverrat. Immerhin ging es um die Ausspähung einer Präsidentschaftskandidatin durch eine nicht befreundete Staatsmacht, die von Trump und Anhang nicht nur toleriert wurde. Allem [...] mehr

24.07.2017, 03:40 Uhr

Unheimlich "witzig" würde es hinsichtlich nichtwestlicher Familienbild "Selbst wenn jetzt alle Biodeutschen nach einer Stammbaumkontrolle verschmelzen wollten, wird es schwierig, Deutschland auf Spitzenreiterniveau zu pimpern." Damit wir uns dergleichen [...] mehr

24.07.2017, 02:52 Uhr

alle haben mehr oder weniger profitiert die Arbeitnehmerschaft mit ihren hauseigenen Tarifen, die Arbeitnehmervertreter mit ihren gesicherten Positionen - allesamt in sozial optimalen Verhältnissen lebend, und nicht zuletzt die öffentlichen [...] mehr

24.07.2017, 01:58 Uhr

Wer will das geanu abschätzen - das sind Ewigkeitslasten wie die des Steinkohlebergbaus. Damit werden noch Generationen belastet. Was aber jetzt schon abzuschätzen sind - das sind die unmittelbaren Kosten für Unterhalt, Unterbringung, zusätzliche soziale [...] mehr

20.07.2017, 11:54 Uhr

Die Reisewarnung würde als Aufforderung gesehen werden, sich noch deutscher Staatsangehöriger zu bemächtigen. Noch kann jeder selbst seine Situation vor Ort einschätzen und das Land verlassen. Wer angesichts der bekannten Vorfälle und Äußerungen Erdogans [...] mehr

20.07.2017, 11:35 Uhr

Endlich wach werden und trotzdem wohlüberlegt handeln wir können uns noch so sehr über die Ausfälle Erdogans und seiner Regierung aufregen, unser Staatsoberhaupt, die Bundesregierung, Botschafter etc. müssen kühlen Kopf bewahren. Dafür gibt es sicher [...] mehr

13.07.2017, 12:12 Uhr

Wenn denn diese bürgerkriegsähnlichen Ereignisse in Hamburg überhaupt einen - positiv mag man kaum sagen - Aspekt haben - aller Welt wurde dieser linksextreme Terror und die Hilflosigkeit unseres Rechtsstaates vorgeführt. Es ist nur traurig, dass es erst dazu [...] mehr

12.07.2017, 16:46 Uhr

Die Hamburger müssen sich nur an Helmut Schmidt erinnern um Olaf Scholz und seine Regierung einzuordnen. Die Vorfälle in Hamburg sind Fehleinschätzungen der Vergangenheit, wenn nicht gar allzu großes Verständnis für Linksextreme wie auch eine Auslegung der [...] mehr

09.07.2017, 16:43 Uhr

Die ganze Welt konnte sich ein Bild machen - ob man jetzt wieder allen eine falsche Wahrnehmung attestieren möchte? Der Fisch stinkt bekanntlich vom Kopf her - Olaf Scholz und seine Hamburger Regierung mögen die Konsequenz daraus ziehen. mehr

09.07.2017, 16:38 Uhr

Die Polizei weiß schon, was zu tun ist nur sind sie weisungsgebunden und manche Polizeipräsidenten auch noch von parteipolitischer Ergebenheit - das alles auf Kosten der Polizeibeamten und dieses Mal auch zulasten vieler Bürger. Wie oft [...] mehr

08.07.2017, 16:12 Uhr

der Hamburger Innensenator wie auch die gesamte rot-grüne Koalition stehen kaum in dem Verdacht, "die Gewalttäter mit denen zu verwechseln, die eine inhaltliche Auseinandersetzung suchen." Nur tun sie sich schwer damit, insoweit die gebotenen Unterscheidung [...] mehr

06.07.2017, 15:49 Uhr

Die Wahrheit ist, die Leistungsfähigen und beruflich gut Abgesicherten haben die weniger gut Bedachten mitzutragen. Das Problem ist nur, wenn die Masse der Leistungsempfänger gegenüber den Leistungsträgern weiterhin an Umfang zunimmt, gerät so manches aus dem [...] mehr

05.07.2017, 16:29 Uhr

eine unangenehme Wahrheit, salopp formuliert der Minijob sollte nicht die Regel sein, drei Minijobs schon mal gar nicht. Es stellt sich schon die Frage, woran es liegt, dass Arbeitnehmer sich mit Minijobs begnügen müssen. Das kann die nicht [...] mehr

05.07.2017, 16:11 Uhr

Die Ansprüche sind gestiegen nicht nur die bewohnten Wohnungsgrößen sind gestiegen, auch die Ansprüche, eigene Wohnungen zu beziehen haben sich in den letzten Jahrzehnten gesteigert. Gerade volljährig zieht der Nachwuchs in [...] mehr

04.07.2017, 17:17 Uhr

Die Ehe ist auch eine Wirtschaftsgemeinschaft Die Ehepartner sind gegenseitig unterhaltsverpflichtet, was die Gesellschaft, die Steuerzahler also, auch entlastet. Und das in guten wie in schlechten Zeiten, selbst bei Auflösung der Ehe kommt es zu [...] mehr

29.06.2017, 16:01 Uhr

@mimoun74 - Feinde freiheitlich demokratischer Grundrechte möchten selbst gern demokratische Grundrechte in Anspruch nehmen. Das geht wohl auch, wenn insoweit nicht berechtigte Interessen unseres Landes und auch seiner Bürger beeinträchtigt werden. Selbst [...] mehr

Seite 1 von 39