Benutzerprofil

georgia.k

Registriert seit: 10.04.2012
Beiträge: 886
Seite 1 von 45
19.05.2018, 23:16 Uhr

Jetzt verdienten die beiden Respekt!!!??? Viele Deutsche hatten eine alte und eine neue Heimat - und deshalb haben sie sich nicht mit Hitler und auch nicht mit Ulbricht oder Honnecker gemein gemacht. Die Verwandten in den USA haben weder [...] mehr

18.05.2018, 19:41 Uhr

"Bei einem Ausschluss von Özil würde ja Erdogan gewinnen" DFB Grindel so redet man sich die Entscheidung schön - Erdogan würde wüten. Vielleicht würde er seine Anhänger zum Kampf gegen die Feinde der Türkei aufrufen - makaber ja, aber so "ticken" nun mal die [...] mehr

18.05.2018, 16:48 Uhr

Beiträge Nr. 15 und 20 weichgespülte Spieler und Ankara-Connection sind sehr interessant, sie besagen alles - weshalb Bierhoff und auch Löw meinen, man müsse wissen, wie Türken ticken. Auch Nachsicht ist insoweit ein Vorurteil, kann man bei Arthur Miller nachlesen, [...] mehr

14.05.2018, 16:35 Uhr

Welche schwerwiegenden Fehler begangen wurden kann jeder im Spiegel-Bestseller "Die Getriebenen" von Robin Alexander nachvollziehen, eine Dokumentation der Hybris, des Unvermögens, der Alleingänge, was sich unsere Bundeskanzlerin [...] mehr

11.05.2018, 04:10 Uhr

Der Rechtstaat kann dann mal auf der Strecke bleiben wenn Verwaltungen, die Gerichte überfordert werden, weil das Personal gar nicht vorhanden ist, auf absehbare Zeit nicht beschafft, ausgebildet werden kann - und weil ein einzelner Staat, eine [...] mehr

23.04.2018, 15:52 Uhr

man kann Cavusoglu auch genauso locker wieder ausladen wie er sich möglicherweise eingeladen hat oder die Einladung ohne vorherige Prüfung der Rechtsfrage von möglicherweise Nichtzuständigen ausgesprochen wurde. Oder möchten die Verantwortlichen wirklich [...] mehr

23.04.2018, 15:39 Uhr

Wie kann man nur so blauäugig sein und Cavusoglu im Rahmen einer Gedenkveranstaltung einen Wahlkampfauftritt ermöglichen. Auch Erdogan will sich ganz offensichtlich nicht an das Verbot von Wahlkampfauftritten halten - und die [...] mehr

09.04.2018, 12:56 Uhr

Es wird noch prekärer - Zeit, Geld, Zukunftschancen werden vertan die Digitalisierung und Industrie 4.0 kommen immer schneller. Es geht um unsere Konkurrenzfähigkeit auf dem Weltmarkt - und das bedeutet Leistung, Leistung, Leistung - um diesen Staat, diese [...] mehr

26.03.2018, 23:28 Uhr

Die Probleme sind hausgemacht und schon mindestens zwei Jahrzehnte alt Schon zu dieser Zeit habe ich von drei eklatanten Vorfällen an zwei Hauptschulen in sozialen Brennpunkten erfahren - zwei blieben schulintern und ohne Folgen für die jugendlichen Täter, ein weiterer [...] mehr

26.03.2018, 02:37 Uhr

Ein liberaler Islam - so wie ihn die Publizistin und Rechtsanwältin Seyran Ateş vertritt - hat kein Problem mit unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Die altertümlichen traditionellen oder politischen [...] mehr

17.03.2018, 19:07 Uhr

vor rund zwanzig Jahren gab es schon Probleme in den Hauptschulen. Die Lehrer berichteten mir darüber - mal wurde eine Lehrerin vor aller Augen geschlagen, was dennoch vom Schüler und vom Vater vehement abgestritten wurde, mal eine junge Lehrerin [...] mehr

13.03.2018, 20:25 Uhr

Weshalb wir auch Zuwanderung in die Sozialsysteme haben das Problem dürfte wohl sein, dass die gesamte Lebensleistung im Rentenalter oder bei vorzeitigem Arbeitsplatzverlust Hartz IV zurückgeworfen wird. Bei einem mittleren Arbeitseinkommen sind mehr als [...] mehr

13.03.2018, 17:17 Uhr

Wirklich arm sind in unserer Gesellschaft die Obdachlosen. Aber da ist unsere Gesellschaft vergleichsweise schmerzlos. Für unsere Politiker existieren sie nicht. Dass diese keine Wohnung haben, auch wenn sie sich denn darum bemühen, diese [...] mehr

13.03.2018, 16:50 Uhr

Hartz IV deckt bescheidene Grundbedürfnisse ab verhungern muß damit niemand. Aber es muß gut gewirtschaftet und gerechnet werden, was nicht jede/r kann, aber bei Hartz IV dann schnell im Chaos endet. Natürlich bringt das einer Großfamilie mehr als [...] mehr

08.03.2018, 19:50 Uhr

und was hält Heinz Buschkowsky von dieser Besetzung die Kriterien der SPD ensprechen nicht unbedingt den Anforderungen eines solchen Amtes. Familienpolitik ohne die entsprechende Flüchtlings- und Integrationspolitik ist eigentlich undenkbar. Die [...] mehr

28.02.2018, 21:29 Uhr

Die Tafel ist eine zusätzliche freiwillige Leistung Bedürftigkeit ist schon unterschiedlich. Die "deutsche" Oma mag sich angesichts dieser Hilfsbedürftigkeit schon schämen, ist sie doch am unteren Rand der Gesellschaft angekommen. Gerade für [...] mehr

26.02.2018, 16:52 Uhr

Die SPD kann viel fordern, nur scheitert es am Personal - auch ist die Qualität der Betreuung recht unterschiedlich. Wenn man es nicht vor Ort durch Vergleich der Einrichtungen feststellt, dann durch diverse Fernsehberichte, wenn sich Personal zu Wort [...] mehr

26.02.2018, 16:09 Uhr

Merkel hat ihre Position sichern und Gemüter beruhigen wollen nur wird das zukünftig genügen? Ministerämter nach Nähe zur Bundeskanzlern, nach irgendeinem Proporz zu vergeben, ist angesichts der Herausforderungen einfach zu wenig. Genau die richtigen Besetzungen [...] mehr

22.02.2018, 12:36 Uhr

Weder Alter, noch Jugend allein sind gefordert was hilft die Erfahrung, wenn man sich allein darauf stützt und auf die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft nicht reagieren kann. Und was nützt Jugend allein, wenn man weder den Blick für die [...] mehr

19.02.2018, 18:57 Uhr

von der Leyen ist als Verteidigungsministerin eine Fehlbesetzung in erster Linie war sie immer die Tochter des Ministerpräsidenten, dann das CDU-Mitglied, dem alle Ämter im Schnelldurchgang gegeben wurden. Nie war die Kompetenz entscheidendes Kriterium, ihr [...] mehr

Seite 1 von 45