Benutzerprofil

s3jahans

Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 9
25.04.2018, 19:36 Uhr

Mal wieder keine Ahnung von Jura Der Beitrag zeugt erneut davon, dass SPIEGEL-Reporter/Redakteure keine Ahnung von Jura haben. Eine Klage ist schlüssig, wenn der klägerische Vortrag (ohne Beachtung des Vortrages des Beklagten) den [...] mehr

22.09.2014, 00:26 Uhr

Und was soll uns das jetzt sagen? Beim besten willen, was soll uns diese Perle einer Kolumne jetzt sagen? Eine irgendwie intellektuelle Buchkritik? Ein Auskotzen über das Buch? So wie sich dieses liesz ist es weder noch. Eine [...] mehr

18.06.2013, 18:09 Uhr

Gefährlicher Trend Das ist ein Ausdruck eines gefährlichen Trends: Man kann nur eine bestimmte Menge an Produkten überhaupt konsumieren. Daher gibt es (auch mit extrem überteuerten Luxuspreisen) eine flexible maximal [...] mehr

18.06.2013, 18:07 Uhr

Gefährlicher Trend Das ist ein Ausdruck eines gefährlichen Trends: Man kann nur eine bestimmte Menge an Produkten überhaupt konsumieren. Daher gibt es (auch mit extrem überteuerten Luxuspreisen) eine flexible maximal [...] mehr

30.05.2013, 18:02 Uhr

Ich weiß nicht, ob man Businessanwender und Privatpersonen, die einen Startbutton brauchen und mit der Kacheloberfläche nicht vernünftig arbeiten können als ewig Gestrig bezeichnen muss. Im [...] mehr

06.05.2013, 23:03 Uhr

optional Abgesehen davon, dass in dem Film ein anderer guter Film abgekupfert wird und schlecht neu erzählt wird, gehörte doch wohl genau dieses "technobabble" zu Star Trek, wie zu keiner anderen [...] mehr

04.01.2013, 13:19 Uhr

Falsches Signal Anders kann man dieses nicht bezeichnen. Abgesehen davon, dass die Bank sich wegen Lapalien verzockt hat, ist es ein falsches Signal, wenn der Staat mehr und mehr zugriff auf Kotobewegungen der Bürger [...] mehr

30.12.2012, 01:43 Uhr

Realitätscgeck? Schön, dass unsere Politiker sich eine Diätenerhöhung gönnen. Dass obwohl der durchschnittliche deutsche Steuerzahler seit über drei Jahren keinerlei plus in dem reellen verfügbaren Einkommen [...] mehr

27.10.2012, 11:35 Uhr

Undurchdacht Wenn man die Argumentation zusammenfasst, läuft sie auf folgendes hinaus: Es gibt in Europa Zwangsprostition. Deshalb soll Prostitution insgesamt verboten werden. Eine solche Argumentation ist [...] mehr