Benutzerprofil

RalfHenrichs

Registriert seit: 14.05.2005
Beiträge: 885
Seite 1 von 45
26.06.2017, 07:05 Uhr

Die SPD führt einen langweiligen Wahlkampf und hat ein unterambitioniertes Programm verabschiedet. Dass die CDU sich davon nicht provozieren lässt und bis zum Wahltag am liebsten weiterschlafen will, kann man [...] mehr

25.06.2017, 16:32 Uhr

Das war nur für die Kameras und die Medien und Knaup hat sich daran einfangen lassen. Klar, sollte die SPD in den nächsten 2-3 Wochen 5 Prozentpunkte aufholen, könnte es einen Effekt geben. Die Aufholjagd sehe ich aber nicht. Warum sollte der [...] mehr

25.06.2017, 15:23 Uhr

Wenn die Russen gedopt waren, dann haben die wohl in die falsche Kiste gegriffen. Wer die Spiele gesehen hat, kann nicht glauben, dass sie leistungsVERSTÄRKENDE Mittel genommen haben - sondern eher im Gegenteil. Geklärt werden [...] mehr

25.06.2017, 08:10 Uhr

Solange Oppermann in der SPD etwas zu sagen, wird es mit der Partei weiter abwärts gehen. Das Interview, in dem er immer noch Agenda 2010 für einen Segen für Deutschland hält, zeigt, dass er nichts verstanden hat. Nach [...] mehr

22.06.2017, 07:05 Uhr

Stotterstart Gleich zu Beginn wichtige Minister, die er ja wohl für die Besten gehalten hat, ausgetauscht und nun die 2.te Wahl berufen. Amateure im Kabinett, Amateure im Parlament. Mal sehen, ob sich Macron [...] mehr

21.06.2017, 18:29 Uhr

Im Kampf um die Reichen gibt es also einen Wettbewerb zwischen Union und SPD, denn eine Soli-Senkung begünstigt v.a. die Reichen. Für die Armen gibt es allerdings kein Konzept weder bei der Union noch bei der SPD. mehr

20.06.2017, 06:36 Uhr

Das Handelsblatt dazu "Schulz lässt die Tassen im Schrank". Pflichtschuldiger Vorschlag also, aber nichts mutiges, nichts was emotionalisiert sondern nur gelangweilt abwinken lässt. Ob vernünftig oder nicht: für [...] mehr

19.06.2017, 20:16 Uhr

Immer wieder witzig einige Kommentare hier Der nach Ansicht einiger Foristen schlechteste deutsche Feldspieler - Julian Draxler - ist zum Man of the Match gewählt worden. Übrigens das bestimmen keine irgendwie korrupten oder unfähigen [...] mehr

19.06.2017, 06:07 Uhr

Ich war schon immer gegen den Videobeweis und der Confed-Cup zeigt, dass ich damit richtig lag. Bitte wieder einstellen und auf die Schiedsrichter vertrauen. Die Diskussionen werden - wie von den Befürwortern erhofft - ja auch dadurch nicht [...] mehr

15.06.2017, 06:47 Uhr

Es ist an der Zeit, dass die Demokraten die peinlichen und zu nichts führenden Untersuchungen gegen Trump beenden und ihn schlicht politisch bekämpfen. Denn jeder weiß oder kann wissen, dass Russland mit den US-Wahlen [...] mehr

14.06.2017, 07:13 Uhr

Verfassungswidrige Regierung Die 1 Stimmen Mehrheit der CDU/FDP-Regierung beruht auf eine Abgeordnete, die auf dem Landesparteitag der FDP auf Platz 48 von den Delegierten gewählt worden ist und - mit Wissen des [...] mehr

14.06.2017, 05:29 Uhr

Einstellen die Farce und eine Entschuldigung der Demokraten wäre nun eingebracht. Nach monatelangen Untersuchungen gibt es genau NULL Belege, dass die Russen irgendetwas mit der US-Wahl zu tun haben. Und dann sollten die [...] mehr

11.06.2017, 20:29 Uhr

32% und? Frankreich hat ein kompliziertes Mehrheitswahlrecht. 32% ist ein Indiz, dass Macrons Partei viele Abgeordnete bekommt, aber nicht mehr. Entscheidend ist sowieso erst nächsten Sonntag. mehr

11.06.2017, 19:01 Uhr

Schlechter Vergleich In GBR gilt das Mehrheitswahlrecht, da fühlen sich die Abgeordneten oft eher ihren Wählern als der Fraktionsdisziplin verpflichtet. Daher sind 3 Stimmen Mehrheit in GBR etwas völlig anderes als in [...] mehr

05.06.2017, 18:20 Uhr

1,7% lautet das BIP-Wachstum. In GBR 2,3%, in den USA 2,4%. Boom in Deutschland? Sicher nicht. Ein Boom ist z.B. mit kräftigen Lohnsteigerungen verbunden, weil die Arbeitgeber anders keine Arbeitnehmer [...] mehr

02.06.2017, 03:08 Uhr

Das einzig positive an der Sache ist, dass Verträge - selbst internationale - Verträge nach Trumps Ansicht immer wieder kündbar sind. Dann ist also auch das 2%-Aufrüstungsziel zurücknehmbar, wenn man es will. mehr

01.06.2017, 05:08 Uhr

Ich habe immer noch nicht begriffen, wo eigentlich genau das Problem liegt, wenn Trump Verbindungen nach Russland hatte. Ich würde es eher als Problem sehen, wenn sich der zukünftige Präsident nicht auf seine Präsidentschaft vorbereitet [...] mehr

29.05.2017, 06:26 Uhr

Irgendwie kapiere ich nicht, wo eigentlich genau das Problem liegt, wenn es irgendwelche Gespräche zwischen Trumps Team und Russland gab. Hätte es sie nicht gegeben, würde ich dies für problematisch halten. [...] mehr

27.05.2017, 06:13 Uhr

Differenziert betrachtet Wirtschaftspolitisch hat Trump schlicht Recht. Das ist eigentlich auch in Deutschland Gesetzeslage (Magisches Viereck), aber seit wann würde sich Merkel um Recht und Verfassung scheren? In der [...] mehr

26.05.2017, 18:11 Uhr

Wie man einen solchen Artikel schreiben kann, ohne die deutsche Niedriglohnpolitik, die ja auch in der Autoindustrie eingerissen ist, überhaupt auch nur zu erwähnen, zeigt nur, dass der Autor über keinerlei wirschaftswissenschaftlichen [...] mehr

Seite 1 von 45