Benutzerprofil

2049er

Registriert seit: 24.05.2012
Beiträge: 138
Seite 1 von 7
12.01.2013, 19:52 Uhr

könnte man in Deutschland Schußwaffen für 2 Wochen frei erwerben, würden sich Millionen und Abermillionen Bürger damit eindecken. Also ? mehr

05.01.2013, 19:35 Uhr

da platzt den BWLern & VWLern die Hose auf. endlich wieder mal ein Land in die totale Abhängigkeit führen. Nordkorea: eine moderne Dienstleistungsgesellschaft, Leasing, Franchising, Gewinne durch Verluste, Meilensysteme......endlich wieder ein [...] mehr

03.01.2013, 20:39 Uhr

Die Welt von heute ist extrem..... assozial geworden. Egozentrischer Trainer und extrem egomaner Spieler prügeln sich, so ganz nebenbei. Scheint aber Keinen weiter zu stören. mehr

03.01.2013, 20:34 Uhr

Prima ! Um es im Journalistendeutsch zu sagen: es sprudelt frisches Geld die Griechen haben sich selbst ein alternativloses Rettungspaket geschnürt. ! Die Märkte freuen sich und Europa bleibt weiterhin friedlich. Mensch, lasst weiter frisches Geld sprudeln !!! So macht [...] mehr

02.01.2013, 18:41 Uhr

Und in den 70ern & 80ern machten sich tausende Taunusmetzger, Bauern & Restautantbesitzer auf den Weg in die Schweiz. Wobei die überschminckte Alte ( die mit der Nervstimme ) und ihr geschäftstüchtiges Männchen auch regelmäßig 500 große Flocken in der Unterhose [...] mehr

02.01.2013, 11:26 Uhr

nicht unterschätzen Guter Gedanke, wirklich lustig, aber unterschätzen Sie ihre "Gegner" nicht ! Reihenendhaus mit Plastikspringbrunnen im Garten & die Computer-Bild auf dem Fernsehtisch. Ich sehe bei [...] mehr

02.01.2013, 11:08 Uhr

Wettbüros, Buchmacher, Besoffene und Einschaltquoten.... willkommen in der Zeit um 2013. Kein Endzeitfilm könnte mehr Alpträume entfachen als die Realität. mehr

30.12.2012, 13:15 Uhr

....dieses Land wurde zu etwas gemacht, was es gar nicht ist. wir erhalten eine "Dienstleistung", die nicht existiert. sitzen in Büros und erledigen "Arbeit" ohne Sinn & Zweck. Keine Tablette dieser Welt kann einem kleinen Menschlein [...] mehr

29.12.2012, 12:56 Uhr

nein, die letzte Rettung sind nicht die Zentralbanken..... die letzte Rettung heisst: Sterben lernen ! Wer zockt, kann einen heftigen Gewinn einfahren. Doch wer verzockt, muss lernen zu sterben...Und mit ihm alle anderen Beteiligten an dem Spiel. Denn [...] mehr

28.12.2012, 13:48 Uhr

Ich habe mich 2 mal in meinem Leben für die Einmal in einer U-Bahn mit einem Fußtritt gegen den Täter und einmal in einer S-Bahn mit Faustschlägen & Pfefferspray. Beide Male war ich am Ende selbst der unausgesprochene Täter. Begegnen sie [...] mehr

24.12.2012, 20:16 Uhr

Wenn der Reihenendhausbewohner versucht, sich dem Genie zu nähern... wird er albern. Ein Mensch, der nur am Leben und dort nur an seinen Abartigkeiten gescheitert ist.....wie soll man ihn darstellen ? Der König hat mehr gesehen, als er vertragen konnte. Ohne [...] mehr

21.12.2012, 22:27 Uhr

Was bringt uns jede Einsicht, wenn die „ganz normalen Leute“ um uns herum als Banker, Consultant, Rechtsanwalt , Werber oder sonstigem künstlichen Unfug arbeiten....und ihr Leben mit all ihren [...] mehr

21.12.2012, 17:30 Uhr

boahh ist das langweilig.... es gibt wohl nichts Schlimmeres wie ein Weltuntergang, der nicht stattfindet. Wenigstens so ein 100 cm Broken aus dem All, der in die SPON-Redaktion einschlägt......oder meinetwegen nur 50 cm.... mehr

21.12.2012, 17:04 Uhr

...und wieviele Sekunden gäbe es noch solche Fluggesellschaften, wenn sie sich an ihren Umweltschäden beteiligen müssten und wenn man Kerosin endlich gerechterweis besteuern würde, um die Bahn konkurrenzfähig zu machen ? Ein pures Schuldenbasiertes Modell. Die [...] mehr

21.12.2012, 14:54 Uhr

sagt mal Leute, in den 50ern, 60ern, 70ern, 80ern und 90ern liefen doch auch Krimis im Fernsehen, ohne dass es eine Vor- & Nachbesprechung von diesesen Krimis gab. Ist denn unsere, künstlich aufrecht erhaltene Zeit, schon so langweilig, dass man so [...] mehr

21.12.2012, 13:32 Uhr

Mehr Schulden machen ! Keine Schulden mehr machen ! Rettung in letzter Sekunde, mitten in der Nacht: Doch mehr Schulden machen ! Wie oft glauben Milliarden Menschen eigentlich noch an dieses seltsam, verlogene Schauspiel ? Der gemütliche Alltag, [...] mehr

19.12.2012, 16:50 Uhr

wir leben in spannend wie gleingekautes Styropor ausfallen. Seit dem Ende des 2ten Weltkrieges sind wir zu einer ewigen Reihenendhausgemütlichkeit verdammt. Da hilft auch kein Meteorit. mehr

17.12.2012, 08:59 Uhr

es haben bestimmt auch einige alte Männer aus New York und Tel Aviv angerufen, um dem Minister an die Mässigung und Zähmung der Staatsanwaltschaft zu erinnern. Dieser Herren heissen: Die Märkte. mehr

11.12.2012, 13:06 Uhr

was soll der einzelne Bürger machen, wenn sich das leben in merkels vorzeigerepublik nur noch betrunken ertragen lässt ? mehr

03.12.2012, 20:58 Uhr

McAfee, Branson und Konsorten.....wenn das normal Leben zu langweilig wird, fangen diese millonen & milliardenschweren Bestager an, volkommen abzuschwirren...Der eine will im Weltall Whirlpools bauen, der andere wird von geheimen Mächten verfolgt....Die [...] mehr

Seite 1 von 7