Benutzerprofil

wi_hartmann@t-online.de

Registriert seit: 28.05.2012
Beiträge: 1044
Seite 1 von 53
13.12.2017, 12:16 Uhr

Kongo - Müller - Seit den 60ziger Jahren ist der Kongo ein Tummelplatz fürGangsterbanden, Abenteurern im Stil des SöldnerführersMüller und internationalen Konzernen die das Land mitihren Bodenschätzen ausplündern und [...] mehr

10.12.2017, 21:07 Uhr

Passgenau Den 1. FC vor die Wand gefahren, Dortmund wird folgen. mehr

10.12.2017, 16:07 Uhr

Stöger Stöger ein Motivator für die untere Tabellenhälfte. Mit diesem Trainer geht es eher um den Kampf gegen den Abstieg. mehr

09.12.2017, 13:47 Uhr

EU-"Partner" Die früheren Ostblockländer verstehen sich allemal als Inkasso- gemeinschaft insbesondere ist Deutschland als Zahlmeister auserkoren. Wenn der Geldfluss in Frage gestellt wird, kommt der [...] mehr

09.12.2017, 12:53 Uhr

Schon wieder "falsch" gewählt Trotz medialem Trommelfeuer aus Funk und Fernsehen gegen die "Neunazis" in der AfD, haben die Görlitzer "falsch" gewählt. Um sich in Zukunft vor solchen Wahlergebnissen zu [...] mehr

03.12.2017, 19:34 Uhr

Weihnachten Jahresschlussverkauf des Jahres mit und auch ohne Ratenkredit. Zur Einstimmung werden zu Beginn auch festlich ausgeschmückte historische Bauten besucht mit anschliessendem Essen und fröhlichem [...] mehr

02.12.2017, 12:29 Uhr

Nordkorea Der bizarre Typ Kim lebt vom Wortgetöse des Herrn Trump, der nach seinen Sprüchen Nordkorea vernichten will. Dies könnte von Kim als reale Bedrohung durchaus als Realität eingeschätzt werden. Dies [...] mehr

02.12.2017, 11:35 Uhr

Randalebrüder Nur gut, daß es die AfD gibt. So haben diese Rabauken einen Grund ihre Gewaltorgien auszuleben. mehr

30.11.2017, 17:49 Uhr

PKV versichert Meist gut versichert. Bei Beitragserhöhungen beim gleichen Versicherer um Alternativen nachfragen. "Ältere" Tarife sind oft mit älteren Versicherten belastet und für das Neugeschäft [...] mehr

27.11.2017, 12:51 Uhr

Frau Klöckners Weihnachtsferien Das Thema Regierungsbildung hat Zeit, schliesslich sind alle Ämterder geschäftsführenden Regierung noch voll besoldet und für sofortige, oder spätere Versorgungsansprüche wichtig. Schliesslich ist [...] mehr

24.11.2017, 15:29 Uhr

Schamfrist Nach Verstreichen einer Schamfrist ist der Drang zu Minister- ämtern nicht mehr zu bremsen. Damit verspielt der Bartträger den Rest der Glaubwürdigkeit. Nur weitermachen die AfD wird`s freuen. mehr

23.11.2017, 19:05 Uhr

Lindner Kleiner Wichtigtuer ohne politische Substanz hat in der Bundes- politik eigentlich nichts zu suchen. Bei vielleicht anstehenden Neuwahlen sollte diese Figur in den Mülleimer der Geschichte [...] mehr

23.11.2017, 11:34 Uhr

Welch ein "Drama" Die Überhöhung des Themas mit, oder ohne Frau Merkel ist absurd. Wir leben doch in einer Demokratie die von dem Werdegang einzelner Politiker nicht abhängig ist, oder? Dieses augenblickliche [...] mehr

20.11.2017, 11:55 Uhr

Fdp Der "kleine" Wichtigtuer Lindner macht jetzt auf großen Staatsmann. Das ganze Gerangel um Posten und Ämter ist eher widerlich. mehr

17.11.2017, 12:46 Uhr

Theaterdonner Alles nur Scheingefechte, es geht ausschliesslich um lukrative Ministerposten. Zur Not werden neue Ministerämter erfunden, was sich bereits andeutet. Schliesslich sollen sich die [...] mehr

13.11.2017, 14:24 Uhr

EU-Militärbündnis Politischer Wille ist zu begrüßen, militärisch ein absoluter Rohrkrepierer. mehr

02.11.2017, 19:18 Uhr

Jamaika So unsichtbar ist Jamaika doch garnicht, Lebensfreude und Reggae sind trotz Armut vorhanden. Sollten über Jamaika nicht nur palavern, sondern praktische Hilfe leisten und die Miesmacherei hier [...] mehr

02.11.2017, 14:16 Uhr

Bekenntnisse eines Fußballers Die Bekenntnisse eines Fußballers können diese außerhalb des Fußballspieles öffentlich machen. Werbungen am Körper für Parteien, Glaubensrichtungen, sexuelle Ausrichtungen, sollten verboten sein. [...] mehr

02.11.2017, 13:14 Uhr

Jamaika Wußte noch nicht, daß sich Jamaika mit Entwicklungshilfe be- schäftigt. Bisher wurde das Land eher seiner Ressourcen beraubt. mehr

02.11.2017, 10:42 Uhr

Bvb Solange die angebliche Spitzenkraft Aubmeyang im Angriff herumturnt, bleibt der BVB in Europa zweite Klasse. mehr

Seite 1 von 53