Benutzerprofil

wynkendewild

Registriert seit: 10.06.2012
Beiträge: 1678
07.12.2016, 11:25 Uhr

Wir sprechen hier von der Industrie und sehr viel Geld. Da handelt Herr Trump eigentlich richtig. Hier beschwert man sich, dass unsere Verteidigungsministerin neue Korvetten kaufen möchte und das [...] mehr

05.12.2016, 06:07 Uhr

Prozentpunkte Es geht nicht darum, dass sie ins Kanzleramt einziehen kann. Sie könnte aber theoretisch bei der nächsten Wahl Schwarz-Rot verhindern. Kommt darauf ob es für RRG reichen würde oder nicht. Mfg: [...] mehr

05.12.2016, 05:57 Uhr

Zwar nicht Thema aber.. Die Linkkspartei setzt sich doch offen für einen strukturelle Nichtangriffsfähigkeit Deutschlands ein. Somit widerspricht Ihre Aussage dem was Ihrer Partei zu vertreten scheint. Und das die [...] mehr

05.12.2016, 05:38 Uhr

Dauersteuerzahler Alle Forderung der Linken gehen zu lasten der Arbeitnehmerschaft. Das mobile Kapital lässt sich nicht kontrollieren also greift man auf das "feste" zurück. In diesem Fall halt auf den [...] mehr

05.12.2016, 05:32 Uhr

Kreislauf Die Wirtschaft kann sich dann einfach auf diesen verbindlichen Mindestlohn berufen und staatliche Hilfe beantragen, die der Steuerzahler dann aufbringen muss. Somit finanziert der Arbeitnehmer [...] mehr

04.12.2016, 20:13 Uhr

Selektiert Was haben denn die Ukraine mit dem Irak gemein? Wer selektiert verhält sich faschistisch. MfG: wynkendewild mehr

04.12.2016, 20:11 Uhr

Ergänzung Ergänzen lässt sich das Ganze durch Studien zur vermeintlichen Kinderarmut, dem Lohngefälle sowie den niedrigen Renten.... MfG: wynkendewild mehr

04.12.2016, 19:40 Uhr

Wird schwierig Frau Merkel wird ihre letzte Amtszeit sehr viel stäkrer auf die SPD Rücksicht nehmen müssen als all die Jahre zuvor. Sie wird einen Sieg feiern, der keiner sein wird. MfG: wynkendewild mehr

04.12.2016, 19:34 Uhr

Naja Naja, die Linke fordert den radikalen Ausbau des Sozialstaates, ein Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens und andere Steuergeschenke, die bei einem immer schwächer werdenden Binnenmarkt [...] mehr

04.12.2016, 19:20 Uhr

Bürgernähe Wenn ich den Wähler als Feind betrachte, brauchen ich doch im Grunde gar keine Wahlen mehr abzuhalten oder? Diejenigen, die ständig von Ursachenforschung bzw. deren Bekämpfung sprechen sind [...] mehr

04.12.2016, 19:08 Uhr

Flexibel Und wer sich immer im Recht befindet, kann natürlich auch moralisch flexibel reagieren sofern es die Situation erfordert. Eine Linke Verteidigungsministerin könnte sich dann durchaus für eine [...] mehr

04.12.2016, 18:56 Uhr

Trend Gerechtigkeit ist ein Fähnchen, welches sich je nach Windrichtung mal nach links oder rechts dreht. Im Kern soll es doch nur darauf hinauslaufen, dass der Staat egal wie unfähig die [...] mehr

04.12.2016, 18:51 Uhr

Abwahl Das Wahlprogramm kann sich eigentlich immer nur am Wähler orientieren und dieser verhält sich mehrheitlich rückwärtsgewandt. Jeder Versuch einer Erneuerung wird durch Abwahl bestraft. Wer [...] mehr

04.12.2016, 18:34 Uhr

Nimmt sich nicht viel ALso in Deutschland nehmen sich Linke und Rechte nicht viel. Der Deutsche neigt halt nur gerne dazu sich hinter seinem Parteibuch zu verstecken. mehr

04.12.2016, 18:33 Uhr

Kann angezweifelt werden Da die meisten europäischen Staaten eine andere Positon in der Flüchtlingsfrage vertreten als die Linke dürfte sich alleine schon an diesem Punkt einen nicht zu unterschätzendes Konfliktpotenzial [...] mehr

01.12.2016, 19:18 Uhr

Nabend Welche Auffassung der Staat nun wirklich diesbezülgich zu vertreten scheint,kann ich nicht sagen. Ich interpretiere den Vorschlag jedoch so, dass hier wieder Klientelpolitik betrieben werden soll, [...] mehr

27.11.2016, 16:26 Uhr

Dürfte hinhauen Exakt so dürfte die zukünftige Entwicklung Kubas aussehen. Kuba ist außerdem ein Musterbeispiel dafür, dass Sanktionen nichts bewirken. MfG: wynkendewild mehr

27.11.2016, 16:18 Uhr

Schlechte Idee Ich persönlich halte nichts von dieser Idee. Wer es sich nicht leisten kann, der soll es sich auch nicht holen und schon gar nicht mit fremder Hilfe. Der Staat sucht hier nur nach neuen [...] mehr

23.11.2016, 19:03 Uhr

Unterschiede Wir werden weder das eine noch das andere erleben. Die Nato ist ein Gremium mit Schwerpunkt Sicherheitspolitik. Da handelt und beschließt die Mehrheit nun einmal Dinge nach ganz anderen Kriterien [...] mehr

23.11.2016, 18:50 Uhr

Steuergeschenke Das die Renten in Zukunft nicht mehr sicher sein werden liegt wohl kaum an der Ausgabenpolitik des Bundes. Sie ist vielmehr zwei Faktoren geschuldet, die uns auf lange Sicht in ernste [...] mehr

Kartenbeiträge: 0