Benutzerprofil

wynkendewild

Registriert seit: 10.06.2012
Beiträge: 1993
Seite 1 von 100
15.04.2018, 16:37 Uhr

Widersinnig Und dann sind es dieselben Leute, die das fordern häufig auch diejenigen, die eine Aufrüstung oder Aufstocken des Wehretats aus geschichtlichen Gründen ablehnen und sich offen gegen die Bundeswehr [...] mehr

15.04.2018, 16:33 Uhr

Dienstleister Deutschland hat abgerüstet weil dies gesellschaftlicher Konsens gewesen ist. Kein Mensch,, dazu zählen auch die Nato-Partner wollten bzw. wollen ein militärisch starkes Deutschland. Kein [...] mehr

15.04.2018, 16:23 Uhr

Wer hat das schon Welche Lösung haben denn die Kriegsführenden Parteien in den Schubladen liegen? Wer sich aktiv einmischen möchte muss auch wissen, wie es denn weitergehen soll. Nur eine neutrale Nation könnte [...] mehr

15.04.2018, 16:13 Uhr

Rüstungsausgaben Das ist mit Verlaub eine sehr schwache Argumentation. Wer hunderte Milliarden in seine Rüstung steckt der sollte schon wissen, was er damit anstellen möchte. Und moralisch erpressen sollte man [...] mehr

15.04.2018, 16:09 Uhr

Richtig gehandelt Erklären Sie doch mal was diese Luftschläge denn nun ganz genau bewirken sollen? Wir sind nicht pazifistisch, sondern einfach nur nicht dämlich. Warum sollten wir uns da direkt einmischen [...] mehr

15.04.2018, 16:02 Uhr

Logische Konsequenz Das wird nicht diskutiert, weil genau das das Ziel zu sein scheint. Eine Gesellschaft wird aber niemals nur eine bestimmte Form der Arbeit fördern können, weil es immer Tätigkeiten geben wird, die [...] mehr

15.04.2018, 15:57 Uhr

Grauer Alltag Dieser Entwicklung hat die deutsche Gesellschaft durch ihre Fixierung auf den Erhalt des Sozialstaates Vorschub geleistet. Es wird doch nur noch über die Einführung eines bedingungslosen Einkommens [...] mehr

08.04.2018, 17:49 Uhr

Hat sie ja nicht Jeder Vorwurf muss einzeln geprüft werden. Ein ganz normales Verfahren in einem Rechtsstaat. MfG: wynkendewild mehr

08.04.2018, 17:42 Uhr

Ähnlichkeiten Weil es bei denen keinen Straftatbestand zu geben scheint, der sich mit dem in Spanien vergleichen ließe. Somit gab es auch keine Begründung den Menschen festzunehmen. MfG: wynkendewild mehr

08.04.2018, 17:41 Uhr

Wäre doch okay Wenn die Nationalstaaten in der EU aufgehen sollen, bedeutet dies doch im Klartext, dass den einzelnen Bundesländern mehr politische Kompetenzen zugesprochen werden müssen. Wir wollen [...] mehr

06.04.2018, 18:20 Uhr

Gedankenspiel Jeder Inhaftierter genießt eine Grundform der Fürsorgepflicht durch den Staat der ihn festgesetzt hat. Das ist ein zivilisatorischer Fortschritt. Diejenigen, die dieses Urteil anfechten könnte man [...] mehr

05.04.2018, 20:12 Uhr

Ein Entsprechung dazu Fordern sie denn, dass die Justiz nur noch im Sinn der Politik urteilen soll... oder wie soll man Ihren Beitrag jetzt deuten? Das Gericht hat entschieden, dass der Vorwurf der Rebellion in [...] mehr

05.04.2018, 19:49 Uhr

Und wie dann weiter... 1.Die meisten der 5,4 Millionen Menschen sind in die an Syrien grenzenden Staaten geflüchtet und nicht nach Deutschland. Bis heute sollen "nur" so ca.700.000 von ihnen Zuflucht bei uns [...] mehr

05.04.2018, 12:31 Uhr

Beziehungsgeflecht Ich persönlich glaube, dass die Politiker schon wissen, was sie tun sollen. Wirtschaftskraft alleine kann als Beispiel nicht als Druckmittel verwendet werden, sie dient nur dem Wohl des Staates nach [...] mehr

05.04.2018, 12:20 Uhr

Kein Automatismus Dieser Fall wurde von Anfang zu einem Politikum hochstilisiert und so ist er bis zum heutigen Tag geblieben. Und was Sie schreiben stimmt so leider auch nicht. Berlin hat sich von Beginn an [...] mehr

04.04.2018, 22:20 Uhr

Sehe ich auch so Es ist leider häufig so, dass der Kräfteaufwand zu gering, die Ziele zu weit gestreckt und die Fläche zu groß ist um daraus ein schlüssiges Konzept zu kreieren , welches zu einem dauerhaften [...] mehr

04.04.2018, 19:37 Uhr

Stimme verleihen.... Er hat den Gang gewählt, den auch die EU vorsieht und damit auch eines der Ziele repräsentiert, für die diese Union eintritt. Einen konfliktfreien Weg einzuschlagen und der Stimme somit durch [...] mehr

04.04.2018, 19:25 Uhr

Gewaltenteilung Eine Demokratie zeichnet sich durch den Umstand aus, dass eine Gewaltenteilung vorhanden ist. Es soll aber sozusagen eine Vorverurteilung durch Berlin erfolgen, weil die Bundesregierung das [...] mehr

04.04.2018, 19:09 Uhr

Zahnrad Das Problem liegt doch eher darin, dass wir nach Innen durch die sechszehn Bundesländer regiert werden. Die Bundesregierung vertritt Deutschland hingegen nach Außen. So ist unser [...] mehr

03.04.2018, 20:52 Uhr

Alterntive Das Problem ist bei der Sache, dass der europäische Haftbefehl in unser Recht aufgenommen worden ist. Da hat sich die Politik dann eigentlich nicht mehr einzumischen. Man wird ihn wohl an [...] mehr

Seite 1 von 100