Benutzerprofil

wynkendewild

Registriert seit: 10.06.2012
Beiträge: 1594
23.09.2016, 18:00 Uhr

Kompromissfähigkeit Wer global Handel treiben möchte,muss auch Risiken eingehen.Wir wollen unsere Absatzmärkte absichern und selbst definieren, was wir für fair halten, was so nicht funktioneren kann. Ohne [...] mehr

21.09.2016, 17:23 Uhr

Realistisch bleiben Mahlzeit, der US- Wehretat beläuft sich auf ca. 600 Milliarden, das US-Atomwaffenprogramm wird auf Anordnung des Präsidenten moderniesiert, darunter fallen auch die Systeme, welche durch das [...] mehr

19.09.2016, 17:18 Uhr

Wirklich besser? Gab es nicht schon mal eine Linkskoalition, die die Bundesregierung gestellt hat? Wer sagt dennn, dass sich durch ein Dreierbündnis irgendwas ändern würde. Die Linken sind die besseren [...] mehr

19.09.2016, 17:03 Uhr

Von Bedeutung? Eurpoa braucht keine nationalistische Beschränkung und ein Rückweg von der Freizügigkeit, von der wir ja alle profitieren. somit dürfen Beschlüsse zu diesem Thema, die auf nationale Ebene getrost [...] mehr

19.09.2016, 02:04 Uhr

Gewaltenteilung Das widerspricht sich doch nicht. Der Staat hat gewisse Kernaufgaben, die nicht durch den Bürger garantiert oder ausgeführt werden können, für den Rest ist dieser aber selbst zuständig. Das [...] mehr

19.09.2016, 01:58 Uhr

Fragen über Fragen Wenn diese Wahl als Singal für die kommende Bundestagwahl gewertet werden darf zeigt dies, dass die Mehrheit eine äußert liberale Flüchtlingspolitik zu befürworten scheint, oder? Wofür so frag ich [...] mehr

19.09.2016, 01:49 Uhr

Ohne Kabinett? Meiner Einschätzung nach wurde über die außenpolitische Linie zuvor im Bundeskabinett abgestimmt. Anders ist es ja gar nicht möglich. MfG: wynkendewild mehr

19.09.2016, 01:36 Uhr

Widerspricht sich Selbst der modernsten Aufklärungstechnik sind irgendwo die Grenzen gesetzt, zumal dort ja auch kein Grabenkrieg geführt wird. Würden Russland und die USA hingegen wirklich zusammenarbeiten [...] mehr

19.09.2016, 01:19 Uhr

Richtungswechsel Was aber nichts daran geändert hat, dass diese Enthaltung de facto als Ablehnung gewertet werden darf und die Regierung ihrer Linie treu geblieben ist, trotz der heftigen Kritik Seitens der [...] mehr

19.09.2016, 00:47 Uhr

Nach Absprache Sorry, aber Ihre Ausführungen diesbezüglich offenbaren ein paar Widerspürche. Der werte Mitforisrt @medienskeptiker hat ausführlich dargelegt wie die USA nach Ende des Irakkriegs seiner Meinung [...] mehr

18.09.2016, 18:05 Uhr

Keine statische Angelegenheit Eine 100%ige Aufklärungsqoute ist selbst mit modernster Technik vollkommen ausgeschlossen, zumal immer die Gefahr besteht das eine Drohne oder ein Jet auch abstürzen könnte auch durch [...] mehr

18.09.2016, 17:30 Uhr

Nervosität Mich erfüllt es mit Sorge, dass sich hier zwei Weltmächte gegenüberstehen, die sich im engstem Raum im scharfen Schuss befinden. Eine vergleichbar Situation hat es in dieser Form wohl noch nie [...] mehr

18.09.2016, 17:13 Uhr

Bitte um Aufklärung Und wie erklären Sie sich dann das deutsche Nein zum Libyen-Einsatz? Es existieren doch außerdem genügend Menschen die eine Meinung vertreten, die sich wohl kaum als mainstreamkonform [...] mehr

16.09.2016, 16:59 Uhr

Logik Können Sie dafür auch Belege liefern? Zumal ich Ihre Einstellung irgendwie nicht verstehe. Sie kritisieren einerseits die Rolle Deutschlands in dieser Krise nur um sich dann dafür einzusetzen, [...] mehr

16.09.2016, 16:47 Uhr

Entspricht den Tatsachen Der kalte Krieg war aber der entscheidende Grund für die Bildung der Gemeinschaft, diese konnte sich aber nur Dank der NATO halten und nicht weil Berlin und Paris ein paar Verträge unterzeichnet [...] mehr

16.09.2016, 15:47 Uhr

Für und Wider Mahlzeit, 1.Sie haben mit Ihrem Plädoyer pro einem geeinten Europa genau die Defizitie aufgezeigt, die die Zweifel welche die gesunden EU-Skeptiker und dazu zählen die meisten kritischen [...] mehr

15.09.2016, 21:41 Uhr

Welten Hier prallen einfach zwei Vorstellungen aufeinander. Viele Eu-Befürworter aus Deutschland sehen in dieser Union vorallem einen großen länderübergreifend tätigen Sozialstaat während Brüssel aus [...] mehr

14.09.2016, 15:12 Uhr

Klub Halten Sie es nicht für ein wenig übertrieben die Probleme auf drei Personen abzuladen? Werr die Diskussion um den Bretix-Ausstieg vefolght hat kann sich vielleicht noch gut daran erinnern, wie [...] mehr

12.09.2016, 17:40 Uhr

Wellenbrecher Nordkorea nimmt als Wellenbrecher eine viel zu wichtige Position ein und wird deshalb wohl kaum von irgendjemanden angegriffen werden. MfG: wynkendewild mehr

12.09.2016, 17:38 Uhr

Verpuffen Die harte Sanktionenpolitik der Staatengemeinschaft scheint sich hier als Luftnummer erwiesen zu haben, wie das schon so häufig der Fall gewesen ist, nicht nur im Fall Nordkorea. Eine Studie im [...] mehr

Kartenbeiträge: 0